ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Im Auto erbrochen

Im Auto erbrochen

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 20. Mai 2017 um 12:12

Hi,

Ich habe eine Golf 7 Highline, Sitze aus Teilleder und Polster (Sportsitze).

Leider hat mir gestern jemand im Auto erbrochen (Rücksitz hinten rechts).

Hauptsächlich Sitz und Boden. Minimal Rückseite des Beifahrersitztes und Tür.

Das erbrochene habe ich soweit entfernt und alles mal leicht feucht abgerieben.

Am Mittwoch wird der Sitz usw. vom einer Firma gereinigt.

Solange lasse ich das Auto in einer geschlossenen Garage stehen.

Im Auto habe ich einen kleinen Eimer mit Essigessenz auf den Boden hinten rechts gestellt.

Die 4 Fenster lasse ich komplett offen.

Kann ich noch was tun um den Schaden zu minimieren?

Hoffe auf eure Tipps.

Danke

Beste Antwort im Thema

"Übergeben" passt in dem Fall, wie Faust aufs Auge... ;-)

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Ein Bekannter hat mir mal diesen Lufterfrischer von den "Chemical Guys" gezeigt. War vom Geruch und der Intensität sofort überzeugt. Man sprüht es direkt auf die Sitzpolster. Er nutzt es auch für Gartenmöbel und die Wohnzimmer Couch.

Geruchssorte "Cherry"

Werde mir selbst mal diese Variante bestellen:

Geruchssorte "Stripper"

Abgesehen davon ist der Tipp mit dem Kaffeepulver auch sehr gut!

Gerüche zu maskieren, anstatt deren Ursache zu eliminieren, ist keine Lösung.

am 22. Mai 2017 um 8:01

Außerdem wird das Auto doch sowieso in Kürze dem Profi übergeben.

"Übergeben" passt in dem Fall, wie Faust aufs Auge... ;-)

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 22. Mai 2017 um 07:57:25 Uhr:

Gerüche zu maskieren, anstatt deren Ursache zu eliminieren, ist keine Lösung.

sehe ich genauso! Aber man kann ja beides machen, also Ursache bekämpfen und bereits im Auto abgelegte Gerüche "maskieren", bis sie verschwunden sind. Ausserdem ist es evtl. auch eine nicht zu unterschätzende psychologische Geschichte: wenn man einmal einen Geruch in der Nase hatte, dann bildet man sich auch schnell ein, dass man immer noch etwas riecht. Da kann ein Lufterfrischer, sofern man den Geruch mag, durchaus Wunder bewirken;)

Zitat:

@derlangi schrieb am 22. Mai 2017 um 07:37:04 Uhr:

Werde mir selbst mal diese Variante bestellen: Geruchssorte "Stripper"

Ok, entschuldigt meine dumme Frage, aber: Wie, verdammt, riecht "Stripper"?! :eek: Möchte ich diesen Geruch im Auto haben?

Themenstarteram 22. Mai 2017 um 19:54

@Gummihoeker

Ich meinte, ob es Sinn macht "nur" die komplette Rückbank zu reinigen oder gleich noch die vorderen Sitze mitzumachen.Dreckig sind sie soweit nicht. Jedoch wurden diese auch seit 2 Jahren nicht wirklich speziell gereinigt.

Außerdem zahlt der Verursacher den Schaden.

sry, aber kannst Du das nicht selbst entscheiden?

Zitat:

@thna schrieb am 22. Mai 2017 um 18:40:33 Uhr:

Zitat:

@derlangi schrieb am 22. Mai 2017 um 07:37:04 Uhr:

Werde mir selbst mal diese Variante bestellen: Geruchssorte "Stripper"

Ok, entschuldigt meine dumme Frage, aber: Wie, verdammt, riecht "Stripper"?! :eek: Möchte ich diesen Geruch im Auto haben?

Der Geruch wird doch gleich bei der Artikelbeschreibung erklärt:

"Der vollkommene Trank leitete von diesem ooh-so vertrauten Geruch ab, den Sie einfach nicht irgendwo anders riechen. Das bezaubernde Gedächtnis, von dem dieser Geruch geweckt wird, ist der Nie-zu vergessen Abend heraus zu einer eleganten Club, in der das glänzende Glühen der kupfernen Tanzstangen fast so aufregend wie der schöne Duft war, der die Luft füllte."

Aha ...

Ich hatte eher so billiges Massegeöl + gebrauchte Kondome + Schweiss im Kopfkino. :D Aber der Duft ist mir halt leider auch nicht "ooh-so-vertraut" ... ;)

Zitat:

@Florian333 schrieb am 22. Mai 2017 um 20:59:44 Uhr:

Zitat:

@thna schrieb am 22. Mai 2017 um 18:40:33 Uhr:

 

Ok, entschuldigt meine dumme Frage, aber: Wie, verdammt, riecht "Stripper"?! :eek: Möchte ich diesen Geruch im Auto haben?

Der Geruch wird doch gleich bei der Artikelbeschreibung erklärt:

"Der vollkommene Trank leitete von diesem ooh-so vertrauten Geruch ab, den Sie einfach nicht irgendwo anders riechen. Das bezaubernde Gedächtnis, von dem dieser Geruch geweckt wird, ist der Nie-zu vergessen Abend heraus zu einer eleganten Club, in der das glänzende Glühen der kupfernen Tanzstangen fast so aufregend wie der schöne Duft war, der die Luft füllte."

Aha ...

Hab noch nicht bestellt, daher kann ich dazu noch nichts sagen, ausser dass die Gerüche von Chemical Guys Produkten allgemein überragend sind. Wem "Stripper nicht gefällt" der kann auch mal die

Sorte American Apple Pie

probieren. Scheint auch sehr sehr beliebt zu sein. Ein Versuch ist es definitiv wert ;)

Nur um mal wieder auf die Fragestellung des TE zurückzukommen.

Wichtig bei üblen Gerüchen ist immer die Ursache zu entfernen. Der Versuch Gestank mit Gegengestank zu übertünchen kann nur in Kopfschmerzen enden.

Das Mittel der Wahl bei Erbrochenem im Auto ist ein Sprühextraktionssauger. Hiermit werden etwaige Spuren aus dem Polster, Teppich etc. herausgewaschen. Sowas kann man für wenig Geld im Discounter oder Baumarkt ausleihen oder eben von einem Aufbereiter machen lassen.

Es ist auch immer sinnvoll möglichst schnell die Lösung anzustreben. Ist die Ursache dann wirklich beseitigt, verfliegt der Geruch m.E.n relativ schnell von alleine.

Zitat:

@GrandPas schrieb am 24. Mai 2017 um 11:35:21 Uhr:

Wichtig bei üblen Gerüchen ist immer die Ursache zu entfernen. Der Versuch Gestank mit Gegengestank zu übertünchen kann nur in Kopfschmerzen enden.

Ich nutze dafür BIODOR Fresh Spray, hat mir im Haus schon ein Sofa und einen Teppich gerettet!

Wenn nach der professionellen Reinigung noch Gerüche oder Zweifel übrig bleiben, würde ich mit sowas nochmal nachhelfen. Kann nicht schaden.

Also ich würde wenn nach der Reinigung tats. noch Gerüche übrig bleiben die Reinigung solange wiederholen bis die Gerüche verschwunden sind.

Wie gesagt ich halte es für viel sinnvoller die Ursache der Gerüche zu bekämpfen als lediglich gegen die Gerüche anzukämpfen.

Aber wenn du damit gut Ergebnisse erzielt hast ist ja alles o.k., aber ich vermute der Geruch wäre auch ohne zusätzliche Mittel in dem Fall von alleine verschwunden, eben weil du vorher schon die Ursache bekämpft hast.

Auch wenn der Name "Fresh Spray" so klingt, als ob es die Gerüche nur überdeckt, bekämpft es eben gerade die Ursache.

Eine gründliche Reinigung vorher ist natürlich Schritt Nr. 1.

Deine Antwort
Ähnliche Themen