ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Garage und Auto voller Zementstaub

Garage und Auto voller Zementstaub

Themenstarteram 15. Juni 2016 um 13:05

Hallo,

ich habe eine Garage gemietet, die zwischen drei weiteren Garagen liegt.

An der nebenliegenden Garage wurde der äußere Bodenanschluss (Übergang Pflaster zum Garagenboden, ca. 25 cm tief, 3 Meter breit) mit Zement saniert (gestern entdeckt).

Beim Öffnen meiner Garage strahlte mich alles heftig grau überhaucht an. Auf mein dunkelblaues Auto, dass frisch gewaschen war, kann man sehr deutliche Texte in den Staub schreiben. Alle in der Garage untergebrachten Sachen sind bis in die letzte Ecke betroffen (Wagenheber, Werkzeuge, viel Kleinkram in Kisten, Felgen etc.).

Beim Vermieter angerufen, der säuerlich reagierte und dann von sich aus eine Kostenübernahme der Autowäsche anbot. Er meinte, dass die Wandabdichtung zu meiner Garage wohl nicht dicht sei (sind Spanplatten auf Holzständer).

Meine Erwiderung, die Autowäsche sei das geringste Problem, es ginge vielmehr um die vielen eingestaubten Sachen, nahm er nicht ernst.

Morgen habe ich einen Besichtigungstermin mit ihm, wobei ich mich schon auf seine rigerose Abwehr einstellen muss nach diesem Telefonat.

Was würdet ihr machen, wie würdet ihr argumentieren, was würdet ihr vorschlagen?

Vielen Dank für eure Ratschläge!

 

Beste Antwort im Thema

Entschuldigung, aber ich würde dich auch nicht ernst nehmen.

Wo liegt denn hier das Problem, jenes es Dich so reitzt, dass Du nicht nur hier einen Extra Thread wegen etwas Staub aufmachst sondern auch noch den Vermieter herbei zitierst ?

Auto Sauber machen, die "Gegenstände" sauber machen, kurz die Garage aussaugen/fegen und gut ist.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Bist im falschen Forumsteil gelandet........

Themenstarteram 15. Juni 2016 um 14:01

Danke für den Hinweis! Ich wusste nicht so recht, wo ich meine Frage einstellen sollte. Kannst du mir einen Tip geben? Vielen Dank!

Na nicht das du mit dem schreiben in den Zement Staub gleich noch Kratzer in den Lack gemacht hast ?

Also die hochoffizielle Gesetzeslage kenne ich nun auch nicht aber zum einen hättest du schon über die Sarnierung informiert werden sollen finde ich und zum anderen hätte der Handwerker wie bei meinem wanddurchbruch neulich eigentlich alles staubdicht mit Folien abhängen sollen

Der Vermieter sollte sich da also schon was von annehmen finde ich

Zementstaub oder nur Baustaub? Bei Zementstaub hast du ab ner gewissen Luftfeuchtigkeit ein echtes Problem.

Themenstarteram 15. Juni 2016 um 14:52

Der Handwerker ist derjenige, der Rasen mäht, Büsche schneidet und auch öfter zusammen mit dem Vermieter Reparaturarbeiten am Haus vornimmt, also eine Art Hausmeister. Dieser hat mit Zement gearbeitet und diesen auch geschliffen lt. meinem Vermieter, der bei den Arbeiten wohl nicht dabei war.

Entschuldigung, aber ich würde dich auch nicht ernst nehmen.

Wo liegt denn hier das Problem, jenes es Dich so reitzt, dass Du nicht nur hier einen Extra Thread wegen etwas Staub aufmachst sondern auch noch den Vermieter herbei zitierst ?

Auto Sauber machen, die "Gegenstände" sauber machen, kurz die Garage aussaugen/fegen und gut ist.

Ich würde mich auch darüber ärgern ,aber da der Vermieter die Autowäsche ja bezahlen will ,ist das ja schon die halbe Miete.

Den Rest würde ich dann erstmal mit Druckluft nach draussen befördern ,und bei Bedarf nochmal nachputzen und fegen.

Themenstarteram 15. Juni 2016 um 16:15

Zitat:

@canaris87 schrieb am 15. Juni 2016 um 14:33:03 Uhr:

Zementstaub oder nur Baustaub? Bei Zementstaub hast du ab ner gewissen Luftfeuchtigkeit ein echtes Problem.

Ist leider Zementstaub.

Zitat:

@golffreiburg schrieb am 15. Juni 2016 um 15:01:57 Uhr:

Entschuldigung, aber ich würde dich auch nicht ernst nehmen.

Wo liegt denn hier das Problem, jenes es Dich so reitzt, dass Du nicht nur hier einen Extra Thread wegen etwas Staub aufmachst sondern auch noch den Vermieter herbei zitierst ?

Auto Sauber machen, die "Gegenstände" sauber machen, kurz die Garage aussaugen/fegen und gut ist.

Hallo, es ist leider nicht nur "etwas" Staub und mit "kurz die Garage aussaugen/fegen" ist es leider auch nicht getan. Die Staubschicht ist schon ziemlich heftig. Der Staub ist überall, zum Beispiel am (teuren) Wagenheber, der in der Mechanik gefettet ist, usw.

Ich mache mich vor Staub nicht bange, vor Zementstaub schon!

Mir geht es nicht um die Kosten für die Autowäsche, sondern um den wirklich enormen Zeitaufwand und richtige Herangehensweise bei Zementstaub.

Ich habe zwar morgen noch Urlaub, aber der Verursacher sollte auch für die Folgen geradestehen und diese beseitigen.

Zitat:

@Nebiru666 schrieb am 15. Juni 2016 um 15:07:48 Uhr:

Ich würde mich auch darüber ärgern ,aber da der Vermieter die Autowäsche ja bezahlen will ,ist das ja schon die halbe Miete.

Den Rest würde ich dann erstmal mit Druckluft nach draussen befördern ,und bei Bedarf nochmal nachputzen und fegen.

Druckluft habe ich leider nicht.

am 15. Juni 2016 um 18:08

Der Ärger ist meist grösser als der Schaden.

Wenn man es jetzt hochoffiziell machen würde, müsste die Haftpflicht des Vermieters bzw. des Hausmeisters quasi den Schaden regulieren, die könnte jemanden rausschicken, der sagt dann 1-2 Arbeitsstunden Putzkraftlohn je nach Lage.

Danach stellt sich aber wohl eher die Frage ob du die Garage noch weiter mieten willst oder ob der Vermieter sich nicht einen neuen Mieter sucht... Sich irgendwie einigen ist wohl der beste Weg zumal er ja entgegenkommen signalisiert.

Zitat:

@Egora schrieb am 15. Juni 2016 um 16:15:47 Uhr:

Druckluft habe ich leider nicht.

Dann wird's aber mal langsam Zeit! ;):D

Den Zementstaub mit Druckluft vom Auto zu pusten und danach zu waschen wäre hier eh meine erst Aktion gewesen.

Ohne "Gerechtlichkeiten" als Kommentar :

Achte nur das alles "im Trocken"sauber kommt. z.B Druckluft oder ähnliches.

Kein Wasser oder Feuchte bis alles sogar - per Tuchoder Luft- ohne Zement steht.

NUR !!!Dann gründlich mit Wasser.

Vorher überhaupt nicht, bei mir geschah was ähnliches und machten das grosses Fehler alles gründlich sofort mit Wasser (KÄrcher) zu sanieren - Auto inbegriffen - und Zement "fundierte" mit dem Wasser und machte bis auf die Pflanzen in der Nähe kaputt-

Gruss aus Spanien, Spanienland

Themenstarteram 15. Juni 2016 um 23:42

Zitat:

@spanienland schrieb am 15. Juni 2016 um 22:57:02 Uhr:

Ohne "Gerechtlichkeiten" als Kommentar :

Achte nur das alles "im Trocken"sauber kommt. z.B Druckluft oder ähnliches.

Kein Wasser oder Feuchte bis alles sogar - per Tuchoder Luft- ohne Zement steht.

NUR !!!Dann gründlich mit Wasser.

Vorher überhaupt nicht, bei mir geschah was ähnliches und machten das grosses Fehler alles gründlich sofort mit Wasser (KÄrcher) zu sanieren - Auto inbegriffen - und Zement "fundierte" mit dem Wasser und machte bis auf die Pflanzen in der Nähe kaputt-

Gruss aus Spanien, Spanienland

Das ist sehr hilfreich, vielen, vielen Dank! Genau so werde ich es machen!

Ich werde mir morgen dann erstmal ein Druckluftgerät besorgen.

Danke an euch alle!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Garage und Auto voller Zementstaub