ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Ich brauch mal ne Preisschätzung!

Ich brauch mal ne Preisschätzung!

Themenstarteram 30. März 2005 um 16:27

Hallo,

heute brauch ich eueren Rat als unabhängige Sachverständige ;-)

Mein guter alter F CC wird wohl in den nächsten Monaten von mir gehen und da ich es nun geschafft habe meinen Oldtimer Fiat 500 von 65 zum perfekten laufen zu bringen, werde ich ihn wohl in den nächsten Wochen verkaufen (den Astra). DAmit ich mit meinem Preis in der Zeitung oder im Netz nicht völlig ins Klo greife, wollte ich euch mal fragen. Ich schreib also mal alles hin und ihr schreibt mir bitte als Antwort den Preis.

Astra F CC

1.6 (75 PS)

Bj. 12/93

226tkm

rot

Nachteile:

1. Rost am hinten links, allerdings nichts wildes, bin nach dem ich das Heck getauscht habe nicht mehr dazu gekommen, mit mehreren Schichten zu lackieren. Deshalb der große Bruder vom Flugrost.

2. Ordentlich rost auf der rechten hinten, mit zwei Löchern unterm Tankdeckel (die Löcher sind da, wo noch keine Spachtelmasse ist)

3. Mitteltopf scheppert ordentlich, allerdings kein Loch

4. Radlager vorne sehr laut, müssen auf jeden gemacht werden.

5. TÜV/ASU 03/05

6. verteilte Kratzer und an manchen Stellen Rost.

7. Türschanier Fahrerseite ausgebrochen, mit Nieten befestigt

8. Seilzug zum Kippen des Beifahrersitzes gerissen

9. diverse Abnutzungen im Innenraum, Colafleck am Himmel.

10. Lichtmaschine schleift, nach dem ich es nicht lassen konnte durch Riesenpfützen zu fahren, funktioniert aber ohne Beanstandung

Vorteile:

1. Motor bei 214tkm zerlegt und alle Dichtungen neu

2. Zahnriemen bei 214tkm erneuert

3. Bremsen vorne und hinten bei 213 neu (Scheiben, Trommeln und Belege getauscht

4. Sommerreifen ein Jahr alt, auf Stahl versteht sich

5. Anhängerkupplung ist auch dran

6. Neuer Wischermotor hinten

7. Neuer Benzinfilter bei 213tkm

8. Neue Kerzen und beide Luftfilter bei 214tkm neu

9. Reperaturblech für rechts gibts kostenlos dazu, denn ich war zu faul das zu machen.

Bevor mir jemand Autoquälerei unterstellt: es war das Auto, mit dem meine Eltern ihr Haus gebaut hatten. Die damaligen dellen in den Seiten hinten, kamen vom geschickten einschalgen mit dem Anhänger und wurde ewig nicht gerichtet. Dann hab ich mich entschieden das Auto zu nehmen und hab ein wenig dran rumgeschraubt, sonst wäre es Kompost.

Nach diesem schockierenden Bericht, bitte ich um einen "Preis" - oder soll ichs besser verschenken?

Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 30. März 2005 um 16:29

ach ja, es handelt sich aus QUALITÄT aus Erstbesitz. Sorry, aber den Joke musste ich mir erlauben... aber es ist wenigstens die Wahrheit

wo wohnst du? ich würde dir 30€ geben (suche noch ein "neues" Winterauto für dieses Jahr

Themenstarteram 30. März 2005 um 19:12

Vielen Dank, dein Angebot ehrt mich!

naja 500 sollten es mit ganz viel Glück werden,mehr auf keinen fall

????500 ????

less mal was alles drann ist, da steckt man nochmal 300 rein!!!!

 

@Stawrogin

was willste denn für haben??

Themenstarteram 30. März 2005 um 19:51

im moment will ich nur ne schätzung, denn ich brauch noch ein wenig mich auf den anderen um zu stellen. der muss auch noch zum tüv, aber das wird kein problem.

aber 30 euro?! das mit dem verschenken war nicht ganz so ernst gemeint, wie es vielleicht sein sollte. aber ein wenig möchte ich schon dafür haben. ich könnte den auch wieder durchn tüv prügeln für etwa 250 takken inkl. tüv gebühr - beim tüv meines vertrauens.

aber wie viel könnte ich bekommen, wenn ich das ding mit tüv und gerichteten lager und mitteltopf verkaufe? lohnt sich das noch?

am 30. März 2005 um 21:51

glaub nicht, dass es sich noch lohnt, den mitteltopf und die dichtungen zu richten, da steckst du sicherlich mehr rein, wie du beim verkaufspreis mehr bekommst. beim tüv schauts da schon anders aus. sollte er durchkommen rechnet sich das bestimmt, is immer gut, wenn man bei der beschreibung "tüv/au neu" hinschreiben kann :).

ich denk 500 kannst du für den schon noch verlangen, ohne tüv.

mfg, survivor

nabend. ich möcht nit unbedingt nen neuen thread aufmachen deswegen hau ich das mal mit hier rein.da ihr gerade bei der preisschätzung seid, was meint ihr könnte ich im moment für meinen astra verlangen:

Astra F-CC 1,6 Benziner

Magmarot

5-Türer

Baujahr November 1993

X16SZ Motor (52 kw)

50.000 km

TÜV 09/2006

Servo

umgerüstet auf Schadstoffarm D3

Fahrerairbag

Wegfahrsperre

bin zweitbesitzer.

-neuer Zahnriemen bei 37.000

-regelmäßige Inspektionen

-Hauptbremszylinder u. Bremskraftverstärker neu seit letzter Woche

-Thermostat wurde auch letzte Woche gewechselt

-Handbremse wurde neu eingestellt

-Radbremszylinder hinter rechts wurde erneuert

-fast neue Sommer / Winterreifen

-Bremsklötzer fast neu

(ich weis, reperaturen bringen nix beim verkauf, aber wolte sie halt mal trotzdem mit aufschreiben)

-kleine Delle an der rechten hinterern Tür

sonstige Sachen wie MP3 Radio, Endstufe etc pp. würde ich vor dem Verkauf ausbauen und wieder in den ursprünglichen Zustand setzen.

was meint ihr mit wieviel €uro ich den in zeitung und co. angeben könnte?

thx shooter :)

@ shooter also unter 1000 würde ich den nicht wegtun eher so 1500 würde ich ihn mal reinsetzten weil der hört sich ja verdammt gut an

ich würd mir halt wieder nen astra f zulegen wollen.

allerdings neueren baujahres, mehr extras und vielleicht ne stärkere maschine, allerdings ist die kein muss.

ABS, elekt. fensterheber, beifahrerairbag sowas möcht ich dann schon..

und gaaanz wichtig: zentralverriegelung :D

ich weis halt nit ob das so der bringer is meinen jetzigen aufzubauen ausm jahr 1993.

und die ganzen extras nachzurüsten...

Hallo shooter2k4, eigentlich wechselt man den Radbremszylinder immer Achsweise, da ein neuer sich anders verhält wie ein alter! Aber ich würde so 1500-1800€ tippen

@Stawrogin

Der Wagen ist mehr als 11 Jahre alt, deutlich über 200.000 gelaufen - ich würde in den nichts mehr reinstecken. Mit neuer HU/AU wird er dir auch nicht mehr als 500 Euro bringen.

@shooter

Der Wagen ist schwerer einzuschätzen, da er auffällig wenig gelaufen ist. Dem einen Teil der potenziellen Kunden wird das relativ egal sein, andere werden u.U. schon was mehr hin blättern wollen. 1500 halte ich ebenfalls für realistisch.

Was hast du denn da umgerüstet auf D3? Der X16SZ ist doch von Hause aus D3, der hätte doch einfach nur umgeschlüsselt werden müssen?

hei, leudde!

also, den 1 astra würd ich nicht einmal geschenkt wollen. sorry für meine ehrlichkeit. da du bastler bist könntest du evnt mehr rausholen, wenn du in in teilen verkaufst, zB ebay oder so.

den zweiten naja wohl eher. is mir persönlich zu langsam;) wobei er etwa schon zwischen 1600 und 1800 liegen könnte. der hat ja auch sehr wenige km drauf...

gruss

Themenstarteram 31. März 2005 um 14:25

Ich könnte mich natürlich selbst damit quälen und die Kiste auf 300tkm hochfahren. Vielleicht bekomm ich dann einen Lolly von Opel :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen