ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Honda Insight, persönlicher Test

Honda Insight, persönlicher Test

Themenstarteram 30. März 2009 um 21:14

Hallo Hybridinteressierte,

Auf der Leipziger Messe hatte ich heute die Möglichkeit eine ca. 40minütige Probefahrt mit anschließenden 10 min weiterer Begutachtung genießen zu dürfen. Im direkten Vergleich bin ich vorher noch mit dem Civic Hybrid gefahren.

Eines vorweg, der Civic wird nahezu unverkäuflich werden, bzw es wird ganz ganz schwer noch Käufer von Vorteilen zu überzeugen. Wo liegen diese? Endgeschwindigkeit, Beschleunigung? Dinge die einen Hybridkäufer kaum interessieren werden und die auch nur marginal besser sind (5km/h, 0,7s 0-100), Verbrauch? Eindeutiger Sieger Insight.

Ausstattungsvariante Elegance, eindeutiger Sieger Insight (Xenon lieferbar, Ledrückleuchten, Schaltwippen am Lenkrad, Rücksitzbank umlegbar, 16 Zoll LM Felgen um nur einiges zu nennen)

Gewicht? Vorteil Insight fast 100kg

Zuladung? Vorteil Insight usw

Einziger wirklicher Nachteil des Insight gegenüber dem Civic ist das Tankvolumen und damit indirekt die Reichweite. Hier hat der Insight nur 40 l gegenüber den 50 l des Civics. Durch den zu erwartenden geringeren Verbrauch wird dies aber wieder annähernd ausgeglichen.

Fahrstreckenprofil: 15 % Autobahn, 20% Landstraße 65%Stadt, piano, mäßiger Gasfuß, Autobahn 120 km/H mit Tempomat

Verbrauch jeweils lt. BC:Honda Civic Hybrid 6,0l

Honda Insight 5,2l

Fairerweise sei gesagt beim Civic incl. Klimaautomatik, beim Insight war diese aus. Dafür habe ich als Ausgleich beim Insight die ECON Funktion deaktiviert!

Zum Fahrbericht des Insight

Der Insight läßt sich gut fahren, trotz Hondatypische Straffheit fast komfortabel, kein knistern, knacken, knarren ein gutes, geringes Geräuschniveau, es sei denn man beschleunigt brachial, dann wirds schon mal laut, mit den Schaltwippen hat man jedoch die Möglichkeit vor der Automatik zu schalten, hinterlegt sind 7 Gänge. Zwischen ca 20 und rund 50 km/h läßt sich der Insight auch rein elektrisch bewegen. Die Antriebsvarianten lassen sich im Multidisplay gut verfolgen. Überrascht war ich auch von der Fortentwicklung des digitalen Tachos. Er bietet jetzt ebenso wie der Hauptinstrumententräger perfektes räumliches sehen in 3 D. Auch Warnsignale wie offene Tür wird oben in der ersten Ebene eingeblendet. Der Hintergrund ändert seine Farbe je nach Fahrart von Grün zu Blau und umgekehrt. Der Platz im Insight ist gut, Die Kopffreiheit hinten allerdings ist eingeschränkter als im Civic. Bis 1,80m kann man hinten frei und gut sitzen. Kniefreiheit ist sehr gut. Die Multidisplayanzeige ist ein cooles Spielzeug, überhaupt macht das Auto irgendwie Spaß, ist mal was anderes. Das Auto lebt quasi. Es arbeitet... :D Der Kofferraum ist größer als erwartet und erweiterbar. Negativ aufgefallen ist mir jedoch, dass die Start Stopp Automatik nur mit eingeschalteter Klimaautomatik funktioniert, ansonsten bleibt der Motor an. Hat sicher einen Grund, der sich für mich allerdings nicht ganz erschlossen hat. Wie gesagt mit diesem Fahrzeug hat Honda den ersten Volkshybrid im Programm mit dem jeder und da bin ich überzeugt jeder ein 4 vorm Komma realisieren kann. ECON aktivieren.

Sicher der Prius 3 von Toyota, den ich mir auch ausführlich angesehen habe kann rein technologisch alles besser, aber er dürfte auch gegenüber der Elegancevariante selbst in der Grundausstattung 3000 Euro teurer sein, von solchen Features wie Solardach mal abgesehen die den Preisunterschied schnell noch weiter klaffen lassen. Letztenendes ist es auch eine Frage, wie man das Design bewertet. Hinten ist der Prius nahezu unverändert geblieben, vorn sieht er etwas bulliger aus wirkt aber auch irgendwie schmaler und nicht so elegant wie der Insight. Von hinten sind beide nicht perfekt. Trotzdem, der Insight ist keine Mogelpackung. Er hat seinen Platz unterhalb des Prius und es macht echt Spaß diesen Wagen zu erkunden. Der Civic Hybrid, Gott sei seiner Seele gnädig hat zwischen diesen beiden Hybriden kaum noch eine Verkaufschance... Eine Möglichkeit wäre ein deutlich stärkerer Vollhybrid, aber der kommt in dieser Generation nicht mehr.

Fazit zum Insight:

Auch wenn viele, die nicht unvoreingenommen an dieses Fahrzeug gehen oder ihn noch nicht gefahren haben rummäkeln. Ich bin überzeugt, er macht seinen Weg und wird zum Erfolg. Technogisch einfacher als der Prius, sicherlich, aber anderen Konzepten wie dem Polo Eco Diesel meilenweit vorraus :). Absolut alltagstauglich, selbst für eine Kleinfamilie oder auch ein perfekter Stadt bzw Zweitwagen der auch im Überlandverkehr sparsamer als die herkömmliche Konkurrenz ist. Im übrigen gibt es endlich mal ein anständiges Metallic-Weiß für den Insight...

Tacho-insight
Heck
Insight-cockpit
+2
Ähnliche Themen
93 Antworten
Themenstarteram 30. März 2009 um 21:37

Noch 3 Bilder

eins vom Insight, 2 vom Prius 3

Front insight
Prius-3-kofferraum
Prius-3cockpit

Zitat:

Original geschrieben von Mission1

Trotzdem, der Insight ist keine Mogelpackung. Er hat seinen Platz unterhalb des Prius und es macht echt Spaß diesen Wagen zu erkunden. Der Civic Hybrid, Gott sei seiner Seele gnädig hat zwischen diesen beiden Hybriden kaum noch eine Verkaufschance...

Er wurde ja bei uns bisher auch nur in homöopathischen Dosen verkauft. Insofern würde es keiner groß bemerken, wenn man den Civic Hybrid vom Markt nähme. Vielleicht hat er in den USA noch eine Chance, da die Amis bekanntlich eher zur Stufenheckform tendieren.

Ansonsten: Interessanter Fahrbericht!

Man darf gespannt sein, ob der Insight den Hybridverkäufen in Europa auf die Sprünge hilft ... ich bin da allerdings eher skeptisch, da die Deutschen, die Österreicher und die Franzosen ein ganz besonders dickes Dieselbrett vorm Kopf haben ... :D

Themenstarteram 31. März 2009 um 7:58

Hallo GS-Hybrid

Ja da darf man gespannt sein, ich denke aber schon, daß wir diesen Insight demnächst auf den Straßen sehen werden und zwar deutlich öfter als den Prius oder erst recht den Civic Hybrid...Er erfreute sich jedenfalls auch bei Messebesuchern größter Beliebtheit und die 5 Modelle im Freigelände waren gut gebucht. Ihn rein elektrisch fahren zu lassen bedurfte auch keiner Übung. Im betreffenden Geschwindigkeitsbereich mal kurz vom Gas gehen und dann weiter sanft Gas geben und schon glitt der im Elektrobetrieb dahin, perfekt um Leute zu erschrecken, denn er ist dann quasi lautlos...

Mal eine Frage, kannst du dir erklären, warum die Start Stoppautomatik an Ampeln ohne Klimaautomatik "On" nicht funktioniert? Wie ist das im Prius geregelt?

Zitat:

Original geschrieben von Mission1

Mal eine Frage, kannst du dir erklären, warum die Start Stoppautomatik an Ampeln ohne Klimaautomatik "On" nicht funktioniert? Wie ist das im Prius geregelt?

Beim Prius ist die Klima unabhängig von der Start-Stopp-Funktion. Der Klimakompressor wird ja elektrisch von der Hybridbatterie betrieben. Wenn der Verbrenner abschaltet, läuft die Klima weiter.

Müsste eigentlich beim Insight und beim Civic Hybrid ähnlich sein ...

Hallo,

danke für den Bericht.

Noch ne Frage:

Wie ist das,wenn ich den Insight rollen lasse im Vergleich zu einem normalen Auto,was ich im Leelauf rollen lasse?

Ist eine Bremswirkung zu spüren?

MfG

Zitat:

Original geschrieben von kehra27p9

Wie ist das,wenn ich den Insight rollen lasse im Vergleich zu einem normalen Auto,was ich im Leelauf rollen lasse?

Ist eine Bremswirkung zu spüren?

Wenn man ein Hybridfahrzeug "im Gang" (d.h. bei der Automatik in "D") rollen lässt, arbeitet der E-Motor als Generator und bremst damit etwas. Wenn man dann zusätzlich mit der Fußbremse arbeitet, wird die Generatorwirkung entsprechend stärker.

Wenn du in "N" schaltest, ist der Generator deaktiviert. Dann rollt der Hybrid nur noch ohne Bremswirkung.

Themenstarteram 4. April 2009 um 15:10

Zitat:

Original geschrieben von kehra27p9

Hallo,

danke für den Bericht.

Noch ne Frage:

Wie ist das,wenn ich den Insight rollen lasse im Vergleich zu einem normalen Auto,was ich im Leelauf rollen lasse?

Ist eine Bremswirkung zu spüren?

MfG

Nee, genau darauf habe ich geachtet als ich von der Autobahn abfuhr, weil ich vor kurzem mal eine Diskussion mit einem Arbeitskollegen hatte, der meinte, dass die Energie ja irgendwo herkommen müßte und deswegen ein höherer Widerstand spürbar wäre, ich kann sagen: Nichts, der rollt ohne spürbaren Widerstand aus... Allerdings verwirrt mich deine Bemerkung Leerlauf! Das kannst du ja nun nicht vergleichen, da kannste den Automatik ja auch auf N stellen

Im Alltag läßt du ja auch einen herkömmlichen PKW nicht im Leerlauf rollen, wozu auch...

Aber im Vergleich: herkömmlichen PKW ausrollen lassen mit 5. oder 6.Gang soweit wie´s möglich ist, und dem rollenlassen zum Aufladen im Insight ist keine extra Verzögerung zu spüren und das fand ich schon bemerkenswert

Gruß

M1

Zitat:

Original geschrieben von Mission1

Nee, genau darauf habe ich geachtet als ich von der Autobahn abfuhr, weil ich vor kurzem mal eine Diskussion mit einem Arbeitskollegen hatte, der meinte, dass die Energie ja irgendwo herkommen müßte und deswegen ein höherer Widerstand spürbar wäre, ich kann sagen: Nichts, der rollt ohne spürbaren Widerstand aus...

Das ist seltsam, denn die werden ja den E-Motor im Schiebebetrieb nicht "auskuppeln". Schließlich wird dabei Strom gemacht. Vielleicht ist aber die Dynamo-Wirkung des E-Motors mit nur 14PS bei 1.300kg Masse zu gering, um sie wirklich zu spüren. Beim Prius-II E-Motor sind es 68PS und da spürt man die Verzögerung beim Gaswegnehmen schon ganz ordentlich.

Wird denn beim Insight im Schiebebetrieb eine Rekuperation im Instrumentencluster angezeigt?

Themenstarteram 5. April 2009 um 11:47

jupp, der Pfeil im Display zeigt im Schiebebetrieb zur Batterie, außerdem wird Charge angezeigt, links an der Assist/Charge Anzeige, wenn man dies im Prius so deutlich spürt, vermute ich mal, dass es tatsächlich mit der geringen Größe des "Generators" zu tun hat. Wie gesagt er rollte sehr gut aus ohne eine spürbare Sonderverzögerung.

Gruß M1

Zitat:

Original geschrieben von gs-hybrid

Das ist seltsam, denn die werden ja den E-Motor im Schiebebetrieb nicht "auskuppeln". Schließlich wird dabei Strom gemacht. Vielleicht ist aber die Dynamo-Wirkung des E-Motors mit nur 14PS bei 1.300kg Masse zu gering, um sie wirklich zu spüren. Beim Prius-II E-Motor sind es 68PS und da spürt man die Verzögerung beim Gaswegnehmen schon ganz ordentlich.

Beim Prius sind es so um die 3kW Bremsleistung ohne Gas. Beim Insight ist es möglicherweise etwas weniger. Mit den vollen 50kW würde das Auto recht schnell stehen ;)

Zitat:

Original geschrieben von Mission1

Aber im Vergleich: herkömmlichen PKW ausrollen lassen mit 5. oder 6.Gang soweit wie´s möglich ist, und dem rollenlassen zum Aufladen im Insight ist keine extra Verzögerung zu spüren und das fand ich schon bemerkenswert

Durch das CVT-Getriebe kann die Drehzahl sehr niedrig gehalten werden und die Zylinderabschaltung verhindert Pumpverluste. Damit hat man schon deutlich weniger Bremswirkung als bei anderen Autos.

Die "verhinderte" Verlustleistung kann man dann der E-Maschine geben und ein paar kW generieren, ohne das man einen Unterschied zu "normalen" Antrieben bemerkt.

Danke für eure Antworten.

Mir ging es eigentlich da drum,das ich eine bestimmte Strecke habe bei der ich einen "Schalter PKW" im Leerlauf rollen lassen kann.

Ich verbrauche laut BC,wenn ich auf meiner 8km Strecke nur rolle genau 1,2 L/100km.

Das Auto rollt im Leerlauf,ist kein Witz die Strecke.

(ich hole sogar Hutträger ein,die vormir fahren)

Ich nutze sie immer zu Probefahrten und man merkt,das alle Autos anders "rollen".

Deßhalb hätte ich mal interessiert,wie es beim Insight mit Rollen ist und inwieweit die Bremswirkung des Motors wegen der Zylinderabschaltung veringert wird.

Kann ich mit dem Insight in Stellung N Rollen,wie bei einem Auto im Leerlauf?

MfG

Zitat:

Original geschrieben von kehra27p9

Deßhalb hätte ich mal interessiert,wie es beim Insight mit Rollen ist und inwieweit die Bremswirkung des Motors wegen der Zylinderabschaltung veringert wird.

Kann ich mit dem Insight in Stellung N Rollen,wie bei einem Auto im Leerlauf?

Ich sehe keinen Grund, warum das nicht so sein sollte. Eigentlich dürfte der Verbrenner dann auch nicht mehr (mit Zylinderabschaltung) mitgeschleppt werden (er ist dann ja von den Rädern "entkoppelt"), sondern er müsste komplett gestoppt werden.

Der Verbrenner dürfte in N nur dann laufen, wenn er für die Heizung benötigt wird. Aber ein persönlicher Insight-Test könnte auch diese Frage klären helfen ... ;)

Hallo GS,auf diesen Test bin ich genauso heiß wie du.

Hoffe,ich werde nicht enttäuscht.

MfG

Themenstarteram 8. April 2009 um 10:20

Noch paar Bilder als Vorfreude :D mit ein paar Daten zur Hybridbatterie und zur Motorkombination. Es wird ja gerade auch die Leistung oft bei Mobile de Händlern und Unwissenden aufaddiert, also 88PS +14 PS vom E-Motor. Honda gibt aber die max. Power lt. Leistungsprüfung mit 98 PS an. Nicht mehr und nicht weniger.

Die Hybrid Bat. liegt wartungsfreundlich leicht erreichbar im Kofferraumboden.

VG

M1

Motorraum
Hybrid-bat-daten
Cockpit
+3
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Honda Insight, persönlicher Test