ForumAccord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Accord
  6. Honda Accord 2.0l Benziner vs Mazda 6 skyactiv G / Kaufberatung

Honda Accord 2.0l Benziner vs Mazda 6 skyactiv G / Kaufberatung

Honda Accord 8
Themenstarteram 6. September 2013 um 16:46

Liebe Honda Accord Fahrer,

erstmals muss ich mich entschuldigen, dass ich diese Kaufberatung bereits im Mazda 6 Forum gepostet habe, aber da das Dilemma sowohl Mazda 6 als auch Honda Accord betrifft, hoffe ich vom Honda Accord Lager Hilfe zu bekommen. Es geht um Kaufberatung. Vor paar Wochen haben wir unseren 5 jährigen Volvo S80 D5 infolge eines brutalen Hagels verloren (Totalschaden!), und jetzt ist man auf der Suche nach der (finanziell) passenden Familienkutsche: 2 Erwachsene + 2 Kinder.

In der engeren Wahl stehen Honda Accord, Mazda 6 (neues Model) und evtl. Peugeot 508. Bin seit paar Tagen auf Dealerbesuchen, Webrecherche, Meinungen sowie Erfahrungen Studieren etc. nun es wird nur schwieriger und schwieriger, sich zu entscheiden.

Meine Vorgaben:

1. Der Neue sollte möglichst so groß sein wie der Volvo S80.

2. Könnte schon ein Benziner sein, da ich bisher bereits einige Diesel hatte und immer wieder lese, dass die neuen CR Diesel nicht sehr haltbar seien. (Habe nie selber welche Probleme mit dem Volvo S80! Es war einfach ein super Wagen und umso mehr schmerzt der Verlust!)

3. Es geht uns auch sehr darum, einen haltbaren Motor zu wählen.

4. Man fährt zu 99% Autobahn mit dem Wagen vorwiegend während der Urlaubs- bzw. Schulferienzeit in BE, DE und AT. Durchschnittslaufleistung pro Jahr um die 15-17 Tkm (manchmal viel weniger).

Der neue Mazda 6 aber auch der Honda Accord gefallen uns sehr gut und machen das Dilemma noch unerträglicher.

Über Honda Accord und die verwendeten Benzinmotoren hört man, dass sie haltbar seien. Gibt es unter Euch Überläufer die sowohl Erfahrungen mit Mazda Benzinern als auch mit Honda Benzinern haben? Ich lege sehr viel Wert auf Haltbarkeit und was bei mir Fragen aufwirft ist die Haltbarkeit der neuen Mazda Skyactiv Benzinern, die ein Verdichtungsverhältnis 1:14 haben??? Können solche Benziner haltbar bzw. zuverlässig sein?

Was den Raum anbelangt, scheint mir der Mazda 6 etwas grösser zu sein als der Honda Accord. Oder seid Ihr anderer Meinung?

Ich persönlich hätte nichts gegen die höhere Leistung des Mazda 2.5l bzw. Honda Accord 2.4l Benziner aber die werden in BE aus steuerlichen Gründen (sehr hohe jährliche Abgaben + sehr hohe erste Anmeldung) nicht angeboten.

Ich entschuldige mich für meinen so langen Post und freue mich auf alle hilfreichen Antworten.

LG

Ähnliche Themen
34 Antworten

Hmm an deiner Stelle würde ich zum Accord mit den 2.2 i-dtec mit 180 PS greifen ein sehr guter Motor.

Fahre den Wagen probe und du wirst begeistert sein, ein sehr harmonischer diesel mit viel kraft.

Platz ist im Acccord nicht so viel das kann ich dir sagen der Vorgänger hatte mehr platz deswegen habe ihc mir den Vorgänger Kombi geholt. Wenn du Platz wie im S80 haben möchtest muss du dir ne E-Klasse oder so zu legen ;)

Von der Qualität sind die Accord sehr gut, bei Mazda hört man öfters von Rostproblemen.

Achja die Benzin Motoren von Honda sind die besten auf den Markt finde ich, die laufen ewig und verbrauchen wenig.

Hmmm... schwierig zu beantworten. Über die Langzeithaltbarkeit der neuen Mazda Skyactive-Motoren können natürlich noch keine Erfahrungswerte vorliegen, aber da Mazda ja seit Generationen in diesem Punkt sehr zuverlässig ist, traue ich den Mazda-Jungs einfach mal zu, dass diese Motoren (hoffentlich) genauso zuverlässig und langlebig laufen. ;)

Vom Platzangebot her, dürfte der Mazda spürbar mehr bieten. Vor allem auch als Kombi, da Honda den Punkt Nutzwert beim aktuellen Accord, eher vernachlässigt hat.

Sehr gute Motoren haben beide Kandidaten. Honda hat von allen Herstellern statistisch die geringste Fehlerquote/Anzahl bei Motorschäden. Bei der Größe und dem Gewicht der Fahrzeuge, passen wohl am besten die Dieselaggregate dazu. Die neuen Skyactive-Diesel von Mazda und die Honda-Diesel stellen bei den Vierzylinder-Dieseln (vielleicht noch zusammen mit BMW... ;) ), die wohl z. Zt. überhaupt am besten erhältlichen Dieselantriebe dar: beide mehrfach international ausgezeichnet, mit hervorragendem Abschneiden in den Punkten Laufkultur, Drehfreude, Durchzug, Ansprechverhalten und Verbrauch.

Der Mazda 6 ist dabei quasi besonders "sauber" und erreicht die künftige Euro 6-Norm ohne jegliche Nachbehandlung.

(Ob sich ein Diesel grundsätzlich bei deinem Fahrprofil lohnt, musst du selbst entscheiden)

Mehr "moderne" elektronische Assistenzsysteme, dürfte der neue 6er bieten... sofern man darauf unbedingt Wert legt.

Preislich gesehen, bei der Anschaffung, den Werkstattkosten und den Ersatzteilen, dürfte Honda traditionell teurer als Mazda ausfallen. Was hier auch noch gegen den Honda sprechen könnte, ist das, zumindest in Deutschland, arg dünne Händler- und Werkstättennetz. (Ich habe selbst schon öfters mit der Marke Honda geliebäugelt, jedoch existiert in meiner Region im Umkreis von ca. 50 km, nur ein einziger Händler.... dagegen gibt es bei mir ca. 5 - 6 Mazda-Vertretungen)

Bei der Verarbeitungs- und Materialqualität sehe ich den Honda Accord ein Stückchen über dem Mazda 6 angesiedelt. Da der Accord hier eigentlich schon eher an der "Premium"-Schwelle kratzt. (Obwohl ich dieses dämliche, unsägliche "Premium"-Geschwafel ja hasse... aber so lässt es sich eben am einfachsten ausdrücken ;) )

Wer besonderen Wert darauf legt, nicht so schnell wieder ein "altes Auto" zu fahren, sollte dann noch bedenken, dass der Mazda 6 gerade erst frisch auf dem Markt erschienen ist. Der aktuelle Accord läuft seit 2008 vom Band und dürfte daher wohl gegen Ende 2014 oder spätestens Anfang 2015, durch seinen Nachfolger ersetzt werden.

Einfacher ist die Entscheidung jetzt vermutlich immer noch nicht geworden... ;) Und wie immer gilt, dass die Meinungen Anderer oder irgendwelche Testberichte, niemals das persönliche Probesitzen, die ausgiebige Probefahrt und das persönliche Bauchgefühl ersetzen können... :)

Kurz und knapp könnte man aber vielleicht festhalten: wer Platz braucht nimmt den 6er und wird mit dem Accord wohl eher nicht glücklich werden. ;)

Ganz klar Honda. Mazda haben einfach nicht das Qualitätslevel.

Viele Probleme im Bekanntenkreis, vor allem Elektronik und Rost.

Themenstarteram 11. September 2013 um 12:38

Danke fuer eure Meinungen,

war paar Tag unterwegs und konnte erst jetzt antworten. Es ist wirklich eine schwere Entscheidung, obwohl in der negren Auswahl Honda Accord Benziner und der neue Mazda 6 Benziner geblieben (im Moment) sind. Je mehr man jedoch ueber die neuen Benzinmotoren liest, insbesondere was den neuen Mazda 6 Benzinmotor mit der aussergewoehnlich hohen Verdichtung 14:1 anbelang, desto mehr kommt Zweifel hoch, ob die neuen Benzinmotoren ueberhaupt langlebig und nicht so anspruchsvoll sind wie die alten Sauger!? Was haltet Ihr davon? Wenn ich mir die bessere Verarbeitung und den groesseren Raum des neuen Mazda 6 im Vergleich zu Honda Accord anschaue, spricht mein Magen fuer den neuen Mazda 6. Wenn ich doch die guten Berichte ueber den Honda Accord Benziner anschaue (hoffentlich liege ich nicht falsch hier???) dann sagt mir die innere Stimme, der Honda Benziner duerfte haltbarer sein, obwohl weniger Platz und gefuehlsmaessig schlechtere Verarbeitung des Inneren im Vergleich zum neuen Mazda 6.

Ich wuerde mich sehr auf Erfahrungen aus beiden Lagern freuen, obwohl der neue Mazda 6 2.0 l Benziner SKYACTIV viel zu kurz auf dem Markt ist, um irgendwelche Schlussfolgerungen ueber seine Haltbarkeit zu ziehen.

Ansonsten sind die CR Diesel vom Accord und dem neuen Mazda 6 gar nicht ganz aus dem Rennen fuer mich und ticken wieterhin in meinem Hinterkopf, jedoch je mehr ich ueber die moeglichen Problemen mit Injectoren und verduentem Oel bei modernen CR Dieseln lese, desto weniger will ich die. Jedoch der Fairness wegen, muss ich sagen, dass meine beiden bisherigen CR Diesel einmal Toyota und einmal Volvo S80 D5 hervorragende Arbeit geleistet haben und nie welche Probleme gemacht haben!!! Ich habe beide PKWs bis 130tkm gefahren und in beiden Faellen haben uns nur unvorhergesehene Lebenssituationen getrennt.

Gruss aus Belgien

dht

Also bei der Verarbeitung+Materialauswahl sehe ich eher den Accord vor dem Mazda und das Teilweise deutlich!

Ich hatte mich im Februrar nämlich noch für den Mazda6 Kombi als Diesel interessiert (175PS & Automatikgetriebe). Letztlich bin ich meinem Bauchgefühl gefolgt und mit dem CR-V bei Honda geblieben, da mir der Accord Tourer einfach zu unpraktisch klein vom Fond&Kofferraum war. Aber ich war auch schon mal den 180PS Diesel von Honda gefahren im Accord - man der hat Spaß gemacht!

Zitat:

Original geschrieben von Gotsche

Also bei der Verarbeitung+Materialauswahl sehe ich eher den Accord vor dem Mazda und das Teilweise deutlich!

Jepp, so sehe ich das auch. ;) (Habe ich auch oben schon mal geschrieben)

Themenstarteram 12. September 2013 um 15:54

Vielen dank nochmals fuer Eure Hilfe! Ich habe mich jetzt ein bisschen im Net umgeschaut und eher eine sehr, sehr ueberschaubare Zahl von gebrauchten Accords in Belgien gefunden. Etwa 10 Stueck! Ich waere Euch sehr dankbar, wenn Ihr mich daraufhinweist, auf was sollte man dringend beim Kauf eines gebrauchen Accord (etwa BJ 2010 oder 2011) schauen und was man meiden soll. Die Preise ab 2011 sind bereits sehr hoch, sodass ich im Moment eher zu 2010-2011 tendiere.

Eine der konkreten Fragen ist, ob sich ein Automat mit dem 2.4 Motor gut bewaehrt? Oder besser die Handschaltung nehmen? (Muss ich zugeben, dass mein letzter Volvo S80 D5 mit Automatikgetriebe ein aeusserst bequemer Wagen war.) Der jetzige Accord hat jedoch "nur" ein 5-Stufen AG. Ist das wirklich so schlecht, wie ich bereits im Forum gelesen habe?

Zudem ist der Unterschied zwischen dem 2.0l Beziner und dem 2.4 l dermassen gross, sodass einige im Forum den 2.0l als lahm bezeichnen? Ich wuerde den Wagen nach wie vor eher auf laengeren Strecken waehrend des Urlaubs und der freien Tage bewegen und fast nie in der Stadt. Ich persoenlich wuerd den 2.4 bevorzugen, jedoch aus "fiskalischen" Gruenden eher den 2.0l nehmen MUESSEN. Die Anmeldung (taxe de mise en circulation) in BE ist fuer den 2.4 l z.Z. 2500 Euro!!!

Alles in einem wuerde ich nichts missen wollen, was ich bereits im Volvo S80 hatte (Ihr wisst, wie es ist, wenn man sich an etwas gewoehnt...), muss ich nur den richtigen Accord zum richtigen Preis findenn koennen.

Besten Dank im voraus fuer alle Ratschlaege, auf was ich beim Kauf eines gebrauchten Accord achten soll und was ich in keinem Falle machen darf.

LG

dht

 

Zitat:

Original geschrieben von Bongo73

Zitat:

Original geschrieben von Gotsche

Also bei der Verarbeitung+Materialauswahl sehe ich eher den Accord vor dem Mazda und das Teilweise deutlich!

Jepp, so sehe ich das auch. ;) (Habe ich auch oben schon mal geschrieben)

Jepp, ich auch ;)

Mit einem Accord kann man im Prinzip nichts falsch machen.

Ist ein tolles, zuverlässiges und qualitativ hochwertiges Auto.

Hab erst kürzlich mein auto zur inspektion gebracht und bekam als leihwagen einen nagelneuen accord vorführer. Der hatte grad mal um die 3000km drauf, war aber der 150ps diesel.

Also die materialqualität ist super. Keine geräusche, alles top. Das fahrwerk ist eines der besten in der klasse, finde ich.

Zum kofferraum kann ich nichts sagen, war die limo.

Aber vom dieselmotor war ich gar nicht begeistert.

Hab immer gutes über den honda diesel gehört, aber fand den eigentlich wie gehabt:

Bis 2000umin absolut nichts, dann ordentlich dampf, und kurz darauf bei ca 4000, abrupt wieder nichts.

Ich mußte wesentlich mehr schalten, als beim fk2, den ich mal hatte.

Zitat:

Original geschrieben von mdxvtec

Hab erst kürzlich mein auto zur inspektion gebracht und bekam als leihwagen einen nagelneuen accord vorführer. Der hatte grad mal um die 3000km drauf, war aber der 150ps diesel.

Also die materialqualität ist super. Keine geräusche, alles top. Das fahrwerk ist eines der besten in der klasse, finde ich.

Zum kofferraum kann ich nichts sagen, war die limo.

Aber vom dieselmotor war ich gar nicht begeistert.

Hab immer gutes über den honda diesel gehört, aber fand den eigentlich wie gehabt:

Bis 2000umin absolut nichts, dann ordentlich dampf, und kurz darauf bei ca 4000, abrupt wieder nichts.

Ich mußte wesentlich mehr schalten, als beim fk2, den ich mal hatte.

100% zustimm.

Fahrwerk ist eines der Besten!

Den Diesel finde ich obendrein im Vergleich zu den Benzinern ziemlich laut.

Bei den Benzinern herrscht im Innenraum absolute Stille.

 

Ok, ist jetzt nen bisschen Benziner vs. Diesel gequatsche. Aber der TO kennt beides und ist sicherlich zuvor gerne Diesel gefahren, zumal der Volvo nen 5 Zylinder war. Dem müßt Ihr den Diesel nicht 'ausreden'. Er tut sich den Diesel selber ausreden wg. Gedanken der Haltbarkeit. Vermutlich fährt man in Belgien bedingt durch irgendwelche abartigen Steuern nen Fahrzeug besonders lange. Ich kenn das von Dänemark und Co, wo es brachiale steuerliche Aufschläge beim Autokauf gibt. Da kauft man sich freiwillig nicht alle paar Jährchen nen neues Auto.

Der beste Diesel bei Honda ist sowieso das 180PS Teil im Accord. Der faucht regelrecht und die Motorhaube geht beim Beschleunigen nach oben - einfach nur brachial! Sogar Sound hatte der... Schade nur, dass es den nicht mit Automatik gibt. Wäre bestimmt ne gute Kombination.

Wenn es diesen Motor im CR-V gegeben hätte, ich hätte den drinnen! Und ich habe mich auch gerne wieder für den 2.2l Diesel entschieden, da mir der 2.0l Benziner einfach zu schlapp ist.

 

 

@hotnight

Findest du es auch komisch, beim diesel accord, wenn man hoch schaltet, hört man noch die drehzahl des motors, die nicht so schnell wieder runter geht. Schwer zu beschreiben, aber irgendwie seltsam.

@gotsche

Ich wollte keine diesel vs benziner starten, das gabs schon genug, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Habs einfach nur erwähnt, weil ich eben den diesel zur verfügung hatte.

Übrigens geht bei meinem auto auch die front hoch beim herzhaften beschleunigen. ;)

Aber Du hast ja schließlich keinen 2.0l Benziner, sondern ein klein wenig mehr... ;)

Zitat:

Original geschrieben von Gotsche

Aber Du hast ja schließlich keinen 2.0l Benziner, sondern ein klein wenig mehr... ;)

Oooch, das bißchen...

:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Accord
  6. Honda Accord 2.0l Benziner vs Mazda 6 skyactiv G / Kaufberatung