ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. hoher Verbrauch Skoda Octavia Style 1,8 l TSI 4x4 DSG

hoher Verbrauch Skoda Octavia Style 1,8 l TSI 4x4 DSG

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 17. Februar 2018 um 17:26

Hallo,

ich bin aktuell mit meinem neuen Skoda Octavia (Skoda Octavia Style 1,8 l TSI 4x4 DSG) 3895 Kilometer gefahren. Gestern bin ich zum Test des Verbrauchs eine Strecke von 110 Kilometern gefahren.

Kein Stop-and-go, hauptsächlich Autobahn (Strecke Plaidt - Wiesbaden).

Meine maximale Geschwindigkeit lag bei 135 km/h (kein Sportmodus / Hälfte der Strecke mit ACC) meist weniger. Zu keiner Zeit überschritt ich die 3000-Umdrehungsmarke. Es saß eine Person im Fahrzeug (Fahrer)

und das Auto war nicht beladen, Sitzheitzung auf niedrigster Stufe.

Am Ende der Fahrt zeigt mir das System einen Verbrauch von 8,8 Litern an (Verbrauchsangabe nur für die beschriebene Strecke).

Dieser ist nach meinem Verständnis immer noch zu hoch (mind. 1 Liter).

Aussage 1 von Skoda: "nach 3500 Kilometer muss das System richtige Werte anzeigen"

Aussage 2 von Skoda: "Verbrauch müsste bei ca. 7,6 l /100 km liegen"

Laut Ausstattungsübersicht: Innerorts (l/100km) - 8,1 /// Außerorts (l/100km) - 5,7 /// Kombiniert (l/100km) - 6,6 - hier ist mir klar, dass ich definitiv höher ansetzten muss aber 2,6 l mehr?

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir Feedback geben …

Danke

Beste Antwort im Thema

Mich überrascht das Ergebnis ehrlich gesagt nicht:

- der Wagen ist mit < 4.000km noch sehr neu, ein Verbrauchsrückgang von ~0,5l/100km tritt meist erst bei 10.000km und mehr ein

- spielt ein Kaltstart mein rein, verändert dies den Schnitt auf "kurzen" Strecken (dazu zählen "nur" 100km) erheblich - insbesondere im Winter - das macht schnell ~0,5-1l

- du bist im dunkeln gefahren - Licht macht 0,1-0,2l/100km

- du hast einen 4x4 - der genehmigt sich auch fast 0,5l in der Praxis

- es ist derzeit recht frisch draußen, daher kannst du für Heizung und nicht optimalen Wirkungsgrad des Motors (kalte Ansaugluft) auch noch mal was abziehen (Heizung macht unter Last bei aktivem Zuheizer schnell 0,3l/100km, etwas mehr als Klima)

- mit 135kmh lagst Du weit über den Tests des NEFZ

- mit ~4.000km habt ihr (dein Octavia und Du) euch noch nicht genügend aneinander gewöhnt.

- Das Streckenprofil hat ebenfalls einen erheblichen Einfluss...

Mich verwundern die 8.8l ehrlich gesagt überhaupt nicht.

Wiederhole solche Verbrauchsfahrten und du wirst sehen, dass Du den Verbrauch immer weiter drückst. Wie gesagt - Du und dein Octavia müsst euch ja erstmal kennen lernen :)

PS: Beim nächsten mal bitte auf die Fahrzeugzuweisung und das passende Forum achten... :)

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Der tatsächliche verbrauch liegt normalerweise immer höher als die werksangaben dan spielen noch weitere faktoren rein

-Reifendruck

-Welche Benzin sorte

-Wind Verhältnisse

-Steigungen

-Reifensorte

-Batterie ladezustand

Das sind einige faktoren die mit reinspielen aber es gibt noch mehr.

Ich find den spritverbrauch bei den Temperaturen in Ordnung ;)

Bei meinem waren auch am Anfang hohe Werte. Aber mach doch mal einen Vergleich unter www.spritmonitor.de ist interessant was andere für einen Verbrauch haben. Bei mir schaft es einer immer mit 6 Liter auf 100km. Ich liege bei 6,8 - 7,2 Liter. Das bei Autobahn mit 110kmh 2200 - 2500 Umd.

Themenstarteram 17. Februar 2018 um 19:46

Danke für die Infos! Klar, weitere unterschiedliche Parameter spielen auch eine Rolle.

Empfinde es trotzdem zu hoch wäre 7,6 - 8,0 l / 100 km nicht richtig im Bezug auf die Angaben vom Hersteller? Vielleicht noch mehr Kilometer fahren im Bezug auf Einfahren des neuen Fahrzeugs?

Zitat:

@Skoda-freak schrieb am 17. Februar 2018 um 19:18:24 Uhr:

Der tatsächliche verbrauch liegt normalerweise immer höher als die werksangaben dan spielen noch weitere faktoren rein

-Reifendruck

-Welche Benzin sorte

-Wind Verhältnisse

-Steigungen

-Reifensorte

-Batterie ladezustand

Das sind einige faktoren die mit reinspielen aber es gibt noch mehr.

Ich find den spritverbrauch bei den Temperaturen in Ordnung ;)

Falls die Klimaanlage in Betrieb gewesen sein sollte, so würde sich m.E. 'das gefühlte Zuviel' erklären...?

Themenstarteram 20. Februar 2018 um 9:48

Die Klimaanlage war nicht eingeschaltet …

Zitat:

@Practicus schrieb am 19. Februar 2018 um 07:57:31 Uhr:

Falls die Klimaanlage in Betrieb gewesen sein sollte, so würde sich m.E. 'das gefühlte Zuviel' erklären...?

Wie bist du den sonst mit dem auto gefahren?

Eher sportlich?

Den die neueren autos lernen, sie lernen das fahrprofil des fahrers. Bei den lehrn prozess wird festgehalten im Steuer Gerät wie ihr fahrverhalten ist. Wobei die ersten 1000km einfahren die wichtigsten sind.

Themenstarteram 25. Februar 2018 um 20:24

… max. 130 - 135 km/h / immer unter 3000 Umdrehungen / kein Sportmodus …

Zitat:

@Skoda-freak schrieb am 20. Februar 2018 um 10:23:48 Uhr:

Wie bist du den sonst mit dem auto gefahren?

Eher sportlich?

Den die neueren autos lernen, sie lernen das fahrprofil des fahrers. Bei den lehrn prozess wird festgehalten im Steuer Gerät wie ihr fahrverhalten ist. Wobei die ersten 1000km einfahren die wichtigsten sind.

Mich überrascht das Ergebnis ehrlich gesagt nicht:

- der Wagen ist mit < 4.000km noch sehr neu, ein Verbrauchsrückgang von ~0,5l/100km tritt meist erst bei 10.000km und mehr ein

- spielt ein Kaltstart mein rein, verändert dies den Schnitt auf "kurzen" Strecken (dazu zählen "nur" 100km) erheblich - insbesondere im Winter - das macht schnell ~0,5-1l

- du bist im dunkeln gefahren - Licht macht 0,1-0,2l/100km

- du hast einen 4x4 - der genehmigt sich auch fast 0,5l in der Praxis

- es ist derzeit recht frisch draußen, daher kannst du für Heizung und nicht optimalen Wirkungsgrad des Motors (kalte Ansaugluft) auch noch mal was abziehen (Heizung macht unter Last bei aktivem Zuheizer schnell 0,3l/100km, etwas mehr als Klima)

- mit 135kmh lagst Du weit über den Tests des NEFZ

- mit ~4.000km habt ihr (dein Octavia und Du) euch noch nicht genügend aneinander gewöhnt.

- Das Streckenprofil hat ebenfalls einen erheblichen Einfluss...

Mich verwundern die 8.8l ehrlich gesagt überhaupt nicht.

Wiederhole solche Verbrauchsfahrten und du wirst sehen, dass Du den Verbrauch immer weiter drückst. Wie gesagt - Du und dein Octavia müsst euch ja erstmal kennen lernen :)

PS: Beim nächsten mal bitte auf die Fahrzeugzuweisung und das passende Forum achten... :)

Als sparsamer Dieselfahrer benötigt mein Octavia Scout 4x4 auch gut 20% mehr Diesel (Gemischt Werk 5.1 effektiv 6.15) gemessen nach effektiver Tankmenge und mit gerechnetem Verbrauch.

Als Schweizer darf ich auch nicht über 120km/h fahren..

Aber das ist heute mit den aktuellen Modellen die Realität: Mehrverbrauch von 20-35% sind leider durchaus normal.

Ist auch beim Fabia (19%) meiner Frau so...

Ansonsten SPRITMONITOR ist ein guter Tipp

Ich sehe es ähnlich wie Dr.OeTzi (auch wenn 100 Km für mich definitiv keine Kurzstrecke sind). Aber die Bedingungen sind einfach ungünstig gewesen.

Ein weiterer Punkt ist das ACC. Ich bin nicht überzeugt, dass ACC in Sachen Verbrauch das Optimum liefert und würde da auf jeden Fall auch mal ohne testen, bzw. bietet ACC ja auch verschiedene Modi. Da braucht es sicher etwas Zeit, bis man sich drauf eingeschossen hat und das System in Bezug auf den Verbrauch optimal nutzen kann.

Zitat:

@hofieos schrieb am 27. Februar 2018 um 18:02:17 Uhr:

Aber das ist heute mit den aktuellen Modellen die Realität: Mehrverbrauch von 20-35% sind leider durchaus normal.

Ist auch beim Fabia (19%) meiner Frau so...

Das hängt von der Fahrweise ab. Den ab Werk angegebenen Verbrauchswerten liegt ja der NEFZ zugrunde. Bewege ich mein Fahrzeug gemäß dieses Prüfzykluses, erreiche ich auch die ab Werk angegebenen Werte.

Legt man es drauf an, kann man den vom Hersteller angegebenen, kombinierten Verbrauch sogar unterbieten. Mein SuperB ist auch mit 5,1l/100km angegeben. Rekord waren bisher 4,2l/100km

Richtig ist, dass dies absolut praxisfremd ist und wir deswegen die Werksangaben im Alltag nicht erreichen.

@sMART_83

Ich habe nicht gesagt, dass 100km eine "Kurzstrecke" wäre. ;) Ich habe gesagt, dass sich die Auswirkungen eines Kaltstarts auf eine "kurze" Distanz von ~100km immer noch recht stark zeigen.

 

ACC wirkt auch nicht immer verbrauchsoptimal, sondern erhöht den Verbrauch eher. Dies ist bedingt durch Bremseinsätze beim Auffahren auf die vorherfahrenden Fahrzeuge und anschließendes erneutes Beschleunigen. Ohne ACC nehme ich zumindest häufiger früher den Fuß vom Gas, brauche gar keine Bremse und muss auch weniger wieder beschleunigen.

Das ist aber individuell vom manuellen Fahrstil und auch der vorherrschenden Verkehrslage abhängig.

ACC treibt den Verbrauch eher nach oben...so meine Erfahrung mit Leihwagen etc...

in den eigenen Autos verzichte ich gerne auf diese "Helferlein" ;)

aber, auch die aktuelle Wetterlage ist nicht zu verkennen

eigentlich brauchte mein S3 nach der Einfahrphase (da waren es 9-10L) ca 8,3 - 8,7L im Schnitt.

aktuell ist er eher bei 9L

- braucht morgens länger um warm zu werden und ergo ist die Strecke bei optimaler Temperatur kürzer

- wird nicht so warm, Öl bleibt dicker, mehr "Verluste"

übrigens.....

1.8 TSI ist ja der kleine Bruder von meinem Motor...

ab 10.000km kannst du davon ausgehen, dass sich alles zu 100% eingependelt hat...

...und die Fahrweise beim Einfahren spielt natürlich auch eine große Rolle!!! ;)

der 1,8TSI ist schon normal nicht gerade der Verbrauchsgünstigste.

dazu das erhöhte Gewicht durch Allrad

dazu der erhöhte Verbrauch durch das Nasskupplungs-DSG

dazu der erhöhte Verbrauch durch den Widerstand des Allradsystem

dazu (momentan) relativ niedrige Temperaturen.

Wunder kann man da nicht erwarten......

Nur mal zum Einordnen deines Verbrauchs:

28 in spritmonitor gelistete Fz dieser Art (2013-2017, O3, 1,8TSI, 4x4,DSG) schaffen im Durchschnitt (also über das ganze Jahr) 8,7L/100km.

Die 4 Schlusslichter dieser Fz liegen bei über 10L/100km im Jahresdurchschnitt.....

Dein Verbrauch ist also völlig normal.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. hoher Verbrauch Skoda Octavia Style 1,8 l TSI 4x4 DSG