ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Hinterachsgetriebe E9x Knacken

Hinterachsgetriebe E9x Knacken

BMW 3er E93
Themenstarteram 15. Januar 2008 um 22:18

Guten Abend an Alle,

ich hab in meinem E93 ca. im November ein neues Hinterachsgetriebe erhalten, weil das alte immer beim Fahrtrichtungswechsel knackte. Also ich bin vorwärts gefahren, hab dann den Rückwärtsgang rein und bin dann rückwärts angefahren und in dem Moment knackte es. Das Gleiche bei von Rückwärts nach Vorwärts. Also immer beim Richtungswechsel. Da war wahrscheinlich zu viel Spiel in den Zahnrädern. Jetzt hab ich seit einer Woche bei dem neuen Hinterachsgetriebe schon wieder das Gleiche Geräusch.

Habt ihr das bei euren 3ern auch? Kann doch nicht sein, dass das Hinterachsgetriebe von so minderer Qualität ist, dass jetzt schon das zweite Getriebe defekt ist!?

Also wäre nett, wenn ihr kurz sagt, ob es bei euch beim Richtungswechsel beim Anfahren auch knackt, denn wenn es bei euch allen auch so ist, dann wird es wohl (leider) normal sein...

Ähnliche Themen
31 Antworten

Bis jetzt noch nix gehört.

Gruß Schumi91

Hatte ich beim E90 325i auch. Bei km Stand 25.000.

 

Der Freundliche meinte erst das die Geräusche von der Kardanwelle kommen... hat diese zuerst getauscht... dannach das Differenziall

 

Ist mir erst in der TG mit offenem Fenster aufgefallen aufgefallen. Da hört man es schön.

 

Grüße

 

 

Hatte ich vor 7 Monaten auch schon; es klang schon richtig metallisch hell.

Bei diesem "KLONG-KLING"-Geräusch sollte dein :) zwischen dem Flansch des Differentials und der Kardanwelle (bzw. deren Schiebestücke) ein Schmiermittel ran tun ....

Es gibt da wohl auch eine entsprechende PUMA-Anweisung, nach welche meiner verfahren ist - mit dem Ergebnis, das Ruhe eingekehrt ist. Bislang trat es auch nicht wieder auf.

 

Viele Grüße, Thomas

Um den Fred mal zu nutzen:

 

Ich habe auch das Knacken und war beim Freundlichen.

 

Diese Puma aus 06 soll überholt sein, es gäbe eine aus 07 (Die Nummer wurde mir natürlich nicht gesagt).

 

Nun das beste: Die Kundenbetreuerin meinte, dass das Fetten nicht mehr gemacht wird. Die tauschen nun immer gleich die Diffs. Kosten lt Mail gestern: 2790 EUR ...

 

Ich habe den Wagen vor 1 Jahr und 3 Monaten (Euro Plus natürlich abgelaufen) bei einem BMW Händler gekauft. Das Knacken fiel mir vor ca. 4 Wochen das erste Mal auf (mal mit heruntergelassenem Fenster eingeparkt). Der Wagen ist aus 08/2007.  Kulanzantrag ist gestellt (dauert der echt mehrere Tage??) aber noch keine Antwort... Ich hoffe ja, dass da war kommt seitens BMW...

 

Was mich jedoch wunderte: Auf die Kardanwelle gingen die gar nicht ein... Dabei knackt es zum Teil 3x. Ich gehe davon aus, dass es auch von der Kardanwelle kommt. Vorne, dann am Mittellager und dann hinten am Diff.

 

Hab ja fast das Gefühl, als wenn der Händler das hat fetten lassen um beim Verkauf keine Geräusche zu haben bzw. nach Verkauf nicht sofort ne Reklamation auf dem Tisch zu haben...

 

Sollte ich hier wirklich 100% selber zahlen müssen, war das (wahrscheinlich eh) mein letzter BMW... Dann werden wieder Japaner gekauft... Premium ist wohl nicht mehr :(

Zitat:

Original geschrieben von Vampir

Um den Fred mal zu nutzen:

 

Ich habe auch das Knacken und war beim Freundlichen.

 

Diese Puma aus 06 soll überholt sein, es gäbe eine aus 07 (Die Nummer wurde mir natürlich nicht gesagt).

 

Nun das beste: Die Kundenbetreuerin meinte, dass das Fetten nicht mehr gemacht wird. Die tauschen nun immer gleich die Diffs. Kosten lt Mail gestern: 2790 EUR ...

 

Ich habe den Wagen vor 1 Jahr und 3 Monaten (Euro Plus natürlich abgelaufen) bei einem BMW Händler gekauft. Das Knacken fiel mir vor ca. 4 Wochen das erste Mal auf (mal mit heruntergelassenem Fenster eingeparkt). Der Wagen ist aus 08/2007.  Kulanzantrag ist gestellt (dauert der echt mehrere Tage??) aber noch keine Antwort... Ich hoffe ja, dass da war kommt seitens BMW...

 

Was mich jedoch wunderte: Auf die Kardanwelle gingen die gar nicht ein... Dabei knackt es zum Teil 3x. Ich gehe davon aus, dass es auch von der Kardanwelle kommt. Vorne, dann am Mittellager und dann hinten am Diff.

 

Hab ja fast das Gefühl, als wenn der Händler das hat fetten lassen um beim Verkauf keine Geräusche zu haben bzw. nach Verkauf nicht sofort ne Reklamation auf dem Tisch zu haben...

 

Sollte ich hier wirklich 100% selber zahlen müssen, war das (wahrscheinlich eh) mein letzter BMW... Dann werden wieder Japaner gekauft... Premium ist wohl nicht mehr :(

Bei einem  6 Jahre alten Wagen wirst du leider keine kulanz bekommen. 

 

Das knacken kommt defititiv nicht von der Kardanwelle. Diese wurde damals bei mir zuerst getauscht ... Erfolglos. (sofern wir das gleiche knackken hatten)

 

gretz

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

Bei einem  6 Jahre alten Wagen wirst du leider keine kulanz bekommen. 

 

Das knacken kommt defititiv nicht von der Kardanwelle. Diese wurde damals bei mir zuerst getauscht ... Erfolglos. (sofern wir das gleiche knackken hatten)

 

gretz

Aber bei einem KM Stand von 72.000 Km finde ich das mehr als peinlich, da versuche ich alles was geht wenn die "nein" sagen sollten...

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Vampir

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

Bei einem  6 Jahre alten Wagen wirst du leider keine kulanz bekommen. 

 

Das knacken kommt defititiv nicht von der Kardanwelle. Diese wurde damals bei mir zuerst getauscht ... Erfolglos. (sofern wir das gleiche knackken hatten)

 

gretz

Aber bei einem KM Stand von 72.000 Km finde ich das mehr als peinlich, da versuche ich alles was geht wenn die "nein" sagen sollten...

Les dir mal den link in meiner signatur durch.

Wenn du gewährleistung / Kulanz haben willst, dann must du dir auch autos kaufen, die unter diese Regelungen fallen. 

 

Wer sich ein 5 Jahre altes Auto kauft, muss damit rechnen schäden selbst beheben zu müssen. 

 

Bei mir war es damals glaub ich bei ca. 20.000 km.

 

gretz

Danke für den Link, der aber ja auch "nur" auf eigenen Erfahrungen beruht und den man daher auch nicht als "Satz" bei BMW ansehen kann.

 

dass Kulanz eine Freiwillige Regelung ist, ist mir klar.

In dem Beispiel wurden ja auch Wagen in meinem Alter aber mit mehr KM angegeben, die Teilkulanz bekamen.

 

Dass ich ggf. Einen Teil der Kosten tragen muss ist mir auch klar. 

Ich bin nur der Meinung, dass auch bei einem älteren Wagen, für den man immerhin viel Geld zählen durfte, den man von einem BMW Händler kaufte, mit wenig Km, allen Services bis dahin per Scheckheft bei BMW machen ließ, bei solch einem Schaden, der durch ich nenne es mal Fabrikationsfehler entstand, ein wenig Kulanz erwarten dürfte.

 

ich mach mich nur gerne vorher verrückt... Klar muss ich abwarten, was nun kommt. Seiten der Kundenbetreuung hieß es schon, dass es da eigentlich was geben müsse.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Bosematik

Guten Abend an Alle,

ich hab in meinem E93 ca. im November ein neues Hinterachsgetriebe erhalten, weil das alte immer beim Fahrtrichtungswechsel knackte. Also ich bin vorwärts gefahren, hab dann den Rückwärtsgang rein und bin dann rückwärts angefahren und in dem Moment knackte es. Das Gleiche bei von Rückwärts nach Vorwärts. Also immer beim Richtungswechsel. Da war wahrscheinlich zu viel Spiel in den Zahnrädern. Jetzt hab ich seit einer Woche bei dem neuen Hinterachsgetriebe schon wieder das Gleiche Geräusch.

Habt ihr das bei euren 3ern auch? Kann doch nicht sein, dass das Hinterachsgetriebe von so minderer Qualität ist, dass jetzt schon das zweite Getriebe defekt ist!?

Also wäre nett, wenn ihr kurz sagt, ob es bei euch beim Richtungswechsel beim Anfahren auch knackt, denn wenn es bei euch allen auch so ist, dann wird es wohl (leider) normal sein...

Automatic fahren. Bei mir knackt nichts.

Zitat:

Original geschrieben von Henri1

Automatic fahren. Bei mir knackt nichts.

Hilft nicht viel diese Aussage... :rolleyes:

am 8. Juni 2013 um 18:06

Bei mir kommt ein ähnliches Geräusch eher wenn ich im unteren Drehzahlbereich voll aufs Gas gehe, aber bei einem Richtungswechsel nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Vampir

Danke für den Link, der aber ja auch "nur" auf eigenen Erfahrungen beruht und den man daher auch nicht als "Satz" bei BMW ansehen kann.

 

dass Kulanz eine Freiwillige Regelung ist, ist mir klar.

In dem Beispiel wurden ja auch Wagen in meinem Alter aber mit mehr KM angegeben, die Teilkulanz bekamen.

 

Dass ich ggf. Einen Teil der Kosten tragen muss ist mir auch klar. 

Ich bin nur der Meinung, dass auch bei einem älteren Wagen, für den man immerhin viel Geld zählen durfte, den man von einem BMW Händler kaufte, mit wenig Km, allen Services bis dahin per Scheckheft bei BMW machen ließ, bei solch einem Schaden, der durch ich nenne es mal Fabrikationsfehler entstand, ein wenig Kulanz erwarten dürfte.

 

ich mach mich nur gerne vorher verrückt... Klar muss ich abwarten, was nun kommt. Seiten der Kundenbetreuung hieß es schon, dass es da eigentlich was geben müsse.

Es ist ein zusammentrag, den ich mit mehreren Gesprächen mit Kulanzverantwortlichen zusammengetragen habe. Damals zu dem Stand stimmte es.

 

Dein Problem ist nur ein Komfortproblem. Dh. diese werden durch Kulanz garnicht abgedeckt. Es ist technisch nichts defekt. Es macht eben nur geräusche.

 

Ich kann keine Fahrzeuge im Alter von 6 Jahren in meinem Fred erkennen.

 

Also nochmal: Wenn du kulanz und Garantie willst, dann must du dir entsprechend Junge Fahrzeuge kaufen.

 

gretz

Zitat:

Original geschrieben von Henri1

Zitat:

Original geschrieben von Bosematik

Guten Abend an Alle,

 

ich hab in meinem E93 ca. im November ein neues Hinterachsgetriebe erhalten, weil das alte immer beim Fahrtrichtungswechsel knackte. Also ich bin vorwärts gefahren, hab dann den Rückwärtsgang rein und bin dann rückwärts angefahren und in dem Moment knackte es. Das Gleiche bei von Rückwärts nach Vorwärts. Also immer beim Richtungswechsel. Da war wahrscheinlich zu viel Spiel in den Zahnrädern. Jetzt hab ich seit einer Woche bei dem neuen Hinterachsgetriebe schon wieder das Gleiche Geräusch.

 

Habt ihr das bei euren 3ern auch? Kann doch nicht sein, dass das Hinterachsgetriebe von so minderer Qualität ist, dass jetzt schon das zweite Getriebe defekt ist!?

 

Also wäre nett, wenn ihr kurz sagt, ob es bei euch beim Richtungswechsel beim Anfahren auch knackt, denn wenn es bei euch allen auch so ist, dann wird es wohl (leider) normal sein...

Automatic fahren. Bei mir knackt nichts.

Und? Du hast das gleiche Bauteil drin wie der schalter auch ;-)

 

Bei meinen Folgefahrzeugen hatte ich das problem auch nicht mehr.

 

gretz

@Kevin: Der Meister riet zum Austausch des Diff. Damit liegt ein Defekt vor.

 

Und ja, wenn ich keine Kulanz bekomme, zahle ich das notgedrungen selber. Aber ich wäre doch blöd, wenn ich trotz des Alters des Wagens, 1 Jahr nach Verkauf durch BMW nicht noch was probieren würde, oder?

 

Hat nicht jeder Geld, sich einen Neuwagen zu kaufen, umsomehr ist es ärgerlich, wenn ich solche Kosten alleine stemmen muss, so kurz nach Verkauf.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Hinterachsgetriebe E9x Knacken