• Online: 3.213

B4 Me - Meine Autogeschichten

Alles rund um meine Autos

12.07.2021 12:13    |    B4me    |    Kommentare (22)    |   Stichworte: 3er, BMW, E93

Der Kauf meines 335I

 

Letztes Wochenende war es so weit. Ich habe meinen 335I E93 aus Mitteldeutschland abgeholt und an den schönen Chiemsee gebracht. Da ich genaue Vorstellungen von dem Auto hatte, gab es leider nicht viele Angebote in Frage. Es sollte ein 335i sein, mit Schaltgetriebe, M Paket und idealerweise in Blau. (OK er ist Azuritschwarz geworden aber trotzdem tolle Farbe)

 

Hier eine kurze Aufstellung was mir an dem Auto gefällt und was nicht.

 

 

Positiv Negativ
Sehr umfangreiche Ausstattung (mit Abstandstempomat, Logic7 Soundsystem, Individual Ausstattung, Standheizung, M-Sport Paket, etc) Innenraum (Leder) hat leider starke Gebrauchs- / Abnutzungsspuren und benötigt eine umfangreiche Aufbereitung
Volle Fahrzeughistorie vorhanden mit allen Rechnungen über durchgeführte Reparaturen (hauptsächlich bei BMW durchgeführt) Der Motor hat am Öleinfüllstutzen Öl Verkrustungen.
Viele der anfälligen Anbauteile des N54 Motors wurden bereits nachweislich (Rechnung vorhanden) getauscht. Wie z.B. Beide Turbolader, alle 6 Injektoren (Index 11), Wasserpumpe & Zündspulen / Zündkerzen Leider hier und da einige Lackmängel (was bei Azuritschwarz nicht günstig wird zu lackieren.
Schekheftgepflegt (Teils BMW teils freie Werkstatt) mit allen Rechnungen und Details der Serviceleisungen leider bereits 173tkm Kilometer auf der Uhr
Handschalter - war mir sehr wichtig! Lenkrad schief / Spur verstellt
Sommerreifen und Bremsen neuwertig.Lenkung macht schleifende Geräusche bei schnellen einlenken im Stand
Kein Poltern / Schlagen von den Achsen selbst auf sehr unebener Straße
Bis jetzt keine Fehler im Fehlerspeicher (habe ihn schon mehrmals ausgelesen)

 

 

Als nächstes wird nun das Auto auf Herz und Nieren geprüft und Service Arbeiten durchgeführt.

 

Dazu gehört:

 

Technik

 

  • Umfassende Durchsicht
  • Überprüfung & Säuberung des Motors (Verschleiß per Endoskopie feststellen, Ölkrusten entfernen, Ansaugsystem reinigen falls erforderlich etc...)
  • Fahrwerk / Achsen kontrollieren und ggf. Lager / Gummis erneuern
  • Lenkung instand setzen
  • Tauschen aller Flüssigkeiten und Öle
  • Poröse Frontscheibendichtung tauschen

 

Optik

 

  • Leder aufbereiten
  • Lackmängel ausbessern
  • Lack und Unterboden Konservieren

 

Spielereinen falls noch Budget da ist.

 

  • CCC Navi auf Android Navi umrüsten
  • Alcantarer Lenkrad, Schaltknauf und Handbremshebel
  • Leistungssteigerung

 

Schauen wir mal wie weit ich mit meinem Budget komme. Es hängt maßgeblich vom Zustand des Motors und des Fahrwerks / Achsen ab und wieviel ich selber machen kann / werde.

Falls ihr jedenfalls Empfehlungen habt (Werkstätten, Forum User, Produkte etc.) die mich bei der Abarbeitung meiner Service Liste mit einem guten Preis- / Leistungsverhältnis weiterbringen - gerne immer her damit. (Raum Oberbayern).

 

Anbei noch einige Fotos von meinem Auto. (Sind noch die Verkaufsbilder - Eigene Aufnahmen kommen noch)

 

Viele Grüße

B4Me

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

12.07.2021 16:39    |    Adribau

Ein sehr schönes 3er Cab hast du da. Das dreiteilige Hardtop ist echt der Hammer :) Mein N54 macht bisher überhaupt keine Zicken, ich hoffe du bleibst auch von größeren Problemen verschont. Ich würde dir noch empfehlen, eine Steuerung für die Auspuffklappe auf deine to-do-Liste zu setzten. Die kostet knapp 100€ und erzeugt einen echt geilen Sound beim N54 :D


12.07.2021 18:07    |    Ralf997

Schönes Auto. Mit dem Lenkrad ist nur Einstellungs Sache. Hatten meine letzten 2 Autos auch. Viel Spaß damit.


13.07.2021 08:11    |    B4me

@Adribau Vielen Dank. Reperaturen können natürlich immer mal kommen. Aber mir war es wichtig das schon viele der sehr anfälligen Teile vom Vorbesitzer getauscht wurden. Mit der Klappensteuerung ist eine gute idee, werde das sicher mit aufnehmen.


13.07.2021 08:12    |    B4me

@Ralf997 Dann kann ich das ja einfach beheben, wenn das neue Lenkrad drauf kommt.


13.07.2021 10:38    |    Polo I

Sehr schön, vor allem mit Stahl Falt Dach. Die beschriebenen "Unschönheiten" werden sich sicherlich im VK niedergeschlagen haben, sind somit verschmerzbar. Leder muss halt aufgearbeitet werden, die Spur sollte vermessen und somit die Lenkradstellung korrigiert werden.

 

Kann ein Bordsteinrempler oder Anderes gewesen sein. Ist somit auch der einzige Punkt dem intensiv nachgegangen werden sollte, da man an den Reifen nicht mehr das Tragebild erkennen kann.

 

Und nun einfach den Sommer genießen....


13.07.2021 11:00    |    B4me

@Polo I Vielen Dank. Ich bin auch sehr begeistert. Im nachhinein muss ich sagen war der Kaufpreis doch etwas zu hoch. Die Lackmängel (Steinschlag) konnte man leider nicht so gut sehen weil es am Tag der Fahrzeugbesichtigung Hunde & Katzen geregnet hat. Die defekte Lenkung hat auch noch keine Geräusche auf der nassen Fahrbarn gemacht (vielleicht Reibungswiederstand zu gering). Auf der anderen Seite hat der Vorbesitzer über 4K€ in den letzten Jahren in das Auto investiert.

 

Ich bin aber auch ein großes Risiko eingegangen und bin 600 KM gefahren um mir das Auto anzuschauen. Da sagt man den Besichtigungstermin nicht ab weil es regnet. Dafür habe ich aber auch einen der wenigen Handschalter bekommen. Bei mir in der Gegend gab es nur Autos aus der Kategorie: 6 Hand, billig getunt und der Besitzer verkauft das Auto nach 6 Monaten schon wieder ohne Historie und Service Belege. Sowas wollte ich dann auch nicht. Grüße B4me


13.07.2021 14:55    |    aimtier

Schönes Auto!! Beige leder ist nicht jedermanns Sache aber Hauptsache M-Paket und die gute Ausstattung. Doppelnieren wäre meines erachtens schöner an der Front ! viel Spaß mit dem bimmer


13.07.2021 16:29    |    Mosel-Manfred

Von mir auch hier Glückwunsch und die Rückmeldung, schönes Auto! Je nachdem wie die Kontrolldichte bei euch ist, kannst du die Klappe auch einfach durchziehen eines Steckers hinter der Kofferraumverkleidung deaktivieren. Einfach mal die Suchfunktion hier im Forum nutzen. Des Weiteren hoffe ich, du konntest das Dach mal betätigen und genau beobachten, ob es sauber und gleichmäßig schließt.

Insbesondere vorne die beiden Dorne über der Windschutzscheibe sollten möglichst gleichmäßig und zentral schließen. Und schau dir mal die Seilzüge des Verdecks an. Da gab es bei den ersten Ausführungen erheblichen Verschleiß und die sind dann später modifiziert worden. Ich habe meine auch damals vorsorglich wechseln lassen, weil sie ausgefranzt waren. Da hilft die Suchfunktion zu den geeigneten Threads. Zudem noch der Tipp, die Dichtungen vom Dach mal ordentlich zu reinigen und von alten Ablagerungen zu befreien und mit einem geeigneten Pflegemittel zu behandeln, damit das Dach auch lange dicht bleibt und die Dichtungen nicht einreißen.


15.07.2021 12:40    |    the_WarLord

e9x 335i sind immer überteuert oder rollende Mülleimer. Oftmals auch beides.

 

Schöne Farbkombination, ich hoff für dich, dass sich die Mängel einfach und günstig beheben lassen und dass da nicht allzuviel dazu kommt. Sind an und für sich robuste und wertige Fahrzeuge, welche halt oft einfach nur runtergeranzt werden (besonders die 335er).


15.07.2021 19:35    |    B4me

@aimtier Das stimmt, das Leder ist schon speziell. Ich find’s in der Kombination mit der Außenfarbe super. Hebe nun die vorderen Sitze 2-3 mal gereinigt. Sieht schon viel besser aus.


15.07.2021 19:36    |    B4me

@Mosel-Manfred Danke für den guten Tipp. Werde das mal am Wochenende prüfen und hier ein Update posten


15.07.2021 19:53    |    B4me

@the_WarLord Das hoffe ich auch. Alerdings rechne ich einfach schon mit einigen Investitionen. Ist halt auch kein neues Auto.


16.07.2021 10:29    |    k-hm

Was mich als langjährigen BMW-Fahrer stutzig macht sind die Verschleißerscheinungen am Fahrersitz.

173Tkm und so gefaltet wäre bei einem 5er ein Hinweis auf gedrehten Tacho, weil das normalerweise erst bei }200Tkm so aussieht.

Ok, wenn der Vorbesitzer >100kg hatte... kann sein.

 

ich würde das mit dem Alcantara lassen. Das echte Leder am Lenkrad ist die bessere Wahl, weil es niemals Falten wirft und sich wunderbar mit wenig Aufwand aufarbeiten lässt.

 

Lenkrad schief muss nichts heißen, denn nur genau 1 von 9 von mir aufgesuchte BMW-Werkstätten hat es jemals geschafft, das Lenkrad meines 5ers gerade einzustellen.

Für die Einstellung des Fahrwerks lieber eine kompetente freie Werkstatt aufsuchen... das ist meine BMW-Erfahrung.

 

Gruß

k-hm


16.07.2021 12:26    |    andyrx

Leder beige ist richtig schick .....ich mag diese Kombination ;)

 

Diese BMW Modelle E93 vor allem mit M Paket sind gebraucht irre teuer und im Unterhalt nicht ohne......aber wenn man Spaß dran hat und das einkalkuliert hat ist er es einem halt wert :cool:


19.07.2021 11:35    |    Gany22

Die Verschleißerscheinungen sind beim 335i nichts besonderes, deutet auf keinen übermäßigen Pflegezustand hin, ist aber leider eher normal als was besonderes. Hatte einen 335i mit 125t km der sah wirklich tiptop aus, das war für mich aber eher die Ausnahme, dunkelblau + Cognac Leder, das kackbraune, kein M-Paket, dafür Handschalter. Habe ihn am Ende vielleicht zu günstig hergegeben, andererseits hat er mir als E93 einfach nicht zugesagt. Hatte davor schon einen E92 und E91 und beide fand ich irgendwie agiler (E92 war aber übelst gut hergerichtet!), das Cabrio ist mir persönlich zu träge und schwer.

 

Ansonsten ist das ein mega geiles Auto, wenn man nicht wie ich Saugerfan und Leistungsverwöhnt ist, dann ist das ein Traumwagen.


20.07.2021 19:00    |    the_WarLord

Naja, hatte mal ein E92 Coupe, gechippt auf irgendwas um die 400 PS (geht ja easy, Kats raus und gib ihm). War, imho, etwas zuviel des guten. Geradeaus kein Problem, bei Nässe war's jedoch etwas unästhetisch zu fahren. Fand den Turbo (aufgrund der sanften Bi-Turbo Aufladung) sehr gut gemacht, mit der Serienleistung wär's vermutlich noch besser gewesen.


25.07.2021 17:33    |    komps

Also das Leder find ich nicht soo schlimm. Hol dir beim Lederzentrum das Lederkit (Reiniger + Pflege) dann sehen die wieder top aus!


25.07.2021 21:45    |    VentusGL

Das mit dem Alcantara würde ich auch lassen und das jetzige Leder gut pflegen. An der Stelle mein Tipp: bei dm die Poliboy Lederpflegetücher kaufen und 1x in etwa 3 Monaten behandeln. Reinigen und nähren das Leder super, mein M Lenkrad hat inzwischen fast 260 tkm runter und macht einen neuwertigen Eindruck. Was die Sitze angeht kann ich mich @komps nur anschließen.

 

Ansonsten schöne seltene Ausstattung, den musst Du gut erhalten und nicht verbasteln oder chippen.. dann bleibt er preisstabil und gefragt.


29.07.2021 12:25    |    B4me

@Mosel-Manfred: Hatte nun zeit mir die Seilzüge mal anzuschauen. Rechts ist der Seilzug verschlissen. (Das weiße Seil ist schon sichtbar). Links sieht alles in Ordnung aus. Vielen Dank für den Tipp. Kommt mit auf die Liste zum reparieren.

 

PS: Ich habe bis jetzt keine Anleitung gefunden, wie man das selber richten kann. Zu Not macht es der Sattler meines Vertrauens / oder BMW direkt.


29.07.2021 12:46    |    B4me

@k-hm @VentusGL Ja, der Lederzustand ist das ganz große Manko bei dem Auto - und auch eine Enttäusching beim Kauf. Beide Sitze vorne, Armauflagen (Türen, MAL), Mittelkonsole Lenkrad und Schaltknauf sind gut abgenutzt. Daran arbeite ich gerade. Könnte evtl. mein nächster Blog werden.

 

Zu den Kilometern: Ich kann mir nicht vorstellen das der Tacho gedreht ist, da ich alle Tüv berichte, sowie alle Werkstattrechnungen (meist BMW) der letzten 11 Jahre habe.

 

Ohne die Historie hätte ich den Wagen nicht gekauft.


Deine Antwort auf "335I Der Kauf"

Blogautor(en)

B4me B4me

Citroën