ForumSierra & Scorpio
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Hilfe!!! Scorpio 2.3liter

Hilfe!!! Scorpio 2.3liter

Ford Scorpio Mk2
Themenstarteram 10. Januar 2012 um 22:21

Hallo alle zusammen.

Also ich habe ein grosses problem mit meinem Ford Scorpio 2.3l Limo (Schaltgetriebe) und zwar er hat einfach keine leistung mehr.

Wenn ich gas gebe (Vollgas) und ihn im 2ten richtig ziehen will, dann schafft er mit müh und not die 5000 umdrehungen!

Also nur um das klar zu stellen, wenn ich 147 ps habe dann möchte ich die auch voll nutzen und wenn meine mutter mit ihrem scorpio neben mir steht (sie fährt einen 2.0l 16 Turnier mit 136ps) und sie mich dann noch ganz trocken stehen lässt, dann ist das wirklich sehr ärgerlich!

Auf der autobahn das gleiche problem, er schafft nur mit viel kraft (und ebener fläche) die 180km/h und das kann es echt nicht sein.

Jetzt brauch hier keiner anzukommen und zu sagen ja der 2.0l 16v ist halt eine kräftige maschine, dem kann ich nur sagen das mein 2.0l 8v sogar schneller war und wenigstens die 220km/h erreicht hat.

Kommt bitte nicht mit belehrungen von wegen das thema wurde schon bearbeitet, gebt mir einfach ein paar tipps woran es liegen könnte!

So, noch ein paar infos: der krümmer ist dicht und die zündspulen sind kaum 1000km alt (da die sich mitten auf der landstrasse verabschiedet hatten) Fehlerspeicher sagt Gemisch zu mager. Ahja fast noch vergessen, der verbrauch liegt im moment bei normaler fahrweise bei 17,6l!!! :O

Falls sich hier einer durch meine leicht provozierende schreibweise auf den schlips getreten fühlt, nehmt es mir nicht böse, aber dieses ärgernis muss man verstehen, das wenn man den wagen erst 3 monate hat, aber schon über tausend euro reingesteckt hat und 4(!) mal den ADAC rufen musste. Irgendwann ist einfach zu viel, was noch dazu kommt, ist, dass er probleme mit dem Lüfter hat!

Soll heissen mal bleibt er aus wenn ich den motor abstelle mal nicht, schon lustig!!!

Ähnliche Themen
33 Antworten

Was kaufst du dir auch so ne Problemmöhre !

Schau halt mal nach dem Kat und der Lambdasonde , Ausschlachten wäre auch noch ne Option !

Es können soooo viele Sachen defekt sein, deswegen wurde mal der Fehlerspeicher eingeführt...

-> Auslesen lassen! Das ist sinnvoller als das lustige Rätselraten hier. Spätestens wenn das Ergebnis davon da ist, ist die Raterei sinnvoller weil man manches ausschließen kann.

EDIT: Wenn der Kühlerlüfter nach dem Ausschalten weiter läuft, heißt das a) der verrichtet seine Aufgabe und b) du hast ein Problem mit dem Kühlsystem. Es wird viel zu warm.

Themenstarteram 10. Januar 2012 um 23:39

Zitat:

Original geschrieben von Teuphil

Es können soooo viele Sachen defekt sein, deswegen wurde mal der Fehlerspeicher eingeführt...

-> Auslesen lassen! Das ist sinnvoller als das lustige Rätselraten hier. Spätestens wenn das Ergebnis davon da ist, ist die Raterei sinnvoller weil man manches ausschließen kann.

EDIT: Wenn der Kühlerlüfter nach dem Ausschalten weiter läuft, heißt das a) der verrichtet seine Aufgabe und b) du hast ein Problem mit dem Kühlsystem. Es wird viel zu warm.

EDIT: ZUm ersten steht wie oben beschrieben, dass der Fehlerspeicher ausgelesen wurde! Befund Gemisch Bank eins zu mager!

Punkto nummer zwei ist, das es scho logisch ist das der lüfter läuft wenn man den motor abstellt, aber es ist mir völlig neu, dass ein auto weiter strom auf einen lüfter gibt, obwohl und jetzt AUFPASSEN, die zündung aus ist, der schlüssel nicht mehr im schloss steckt und der wagen abgeschlossen wird!!! Ich hatte schon 2 scorpios und einen omega und ich Fahre nicht nur stadtgebiet, sondern auch strecken über 600kilometer (da ich auf montage arbeite in Bayern) und bis jetzt war es nur dieser eine Scorpio, der Den lüfter einfach weiter laufen lies!!!

Ich bin nicht auf den kopf gefallen und würde mich auch nicht wundern, dass der lüfter weiter laufen würde wenn es denn normal ist, aber dieses problem ist auf KEINEN fall normal.

Asche auf mein Haupt, genau die Zeile mit dem gespeicherten Fehler habe ich überlesen.

Bei meinem aktuellen Fahrzeug sagt das Warnschild "... Lüfterlauf JEDERZEIT möglich!". Nach Einbau vom überholten Motor musste das System bis zum Lüfterlauf erhitzt werden, und der Lüfter lief auch nach Ausschalten weiter, bis der Thermoschalter wohl halt gesagt hat, es ist wieder kühl genug. Ergibt auch mehr oder weniger Sinn.

Hab ich jetzt also mal ganz einfach auch auf den Scorpio übertragen. Ob das tatsächlich so ist? Besteht halt die Frage, ob der Hersteller das Ganze über Zündungs- oder Dauerplus abwickelt. Hab die Schaltpläne gerade nicht zur Hand.

Geht der Lüfter denn insgesamt nur spaßenshalber an oder ist die Wassertemperetur denn laut Anzeige wenigstens plausibel erhöht?

Ich hatte bisher nur ein Auto, bei dem Überhaupt die Wassertemperatur beim Abstellen hoch genug war, um den Lüfter anzuwerfen. Und da war die Kopfdichtung durch. Ist aber zu lange her um da was zum Lüfterverhalten sagen zu können.

Wenn dein Ansaugsystem keine Undichtigkeiten hat und die Lamdasonde selber in Ordnung ist, der Lüfterlauf tatsächlich nicht gerechtfertigt ist - dann wäre die Kombination aus Elektrikfehler in der Lüftersteurung sowie Lamdasonde oder LMM bzw deren Verkabelung ein Hinweis auf zwei Übliche Verdächtige: Sicherungskasten, Kabelbaum. Eventuell auch einfach das Lüfterrelais selber - aber unabhängig von der Gemischabmagerung.

Themenstarteram 11. Januar 2012 um 0:39

Zitat:

Original geschrieben von Teuphil

Asche auf mein Haupt, genau die Zeile mit dem gespeicherten Fehler habe ich überlesen.

Bei meinem aktuellen Fahrzeug sagt das Warnschild "... Lüfterlauf JEDERZEIT möglich!". Nach Einbau vom überholten Motor musste das System bis zum Lüfterlauf erhitzt werden, und der Lüfter lief auch nach Ausschalten weiter, bis der Thermoschalter wohl halt gesagt hat, es ist wieder kühl genug. Ergibt auch mehr oder weniger Sinn.

Hab ich jetzt also mal ganz einfach auch auf den Scorpio übertragen. Ob das tatsächlich so ist? Besteht halt die Frage, ob der Hersteller das Ganze über Zündungs- oder Dauerplus abwickelt. Hab die Schaltpläne gerade nicht zur Hand.

Geht der Lüfter denn insgesamt nur spaßenshalber an oder ist die Wassertemperetur denn laut Anzeige wenigstens plausibel erhöht?

Ich hatte bisher nur ein Auto, bei dem Überhaupt die Wassertemperatur beim Abstellen hoch genug war, um den Lüfter anzuwerfen. Und da war die Kopfdichtung durch. Ist aber zu lange her um da was zum Lüfterverhalten sagen zu können.

Wenn dein Ansaugsystem keine Undichtigkeiten hat und die Lamdasonde selber in Ordnung ist, der Lüfterlauf tatsächlich nicht gerechtfertigt ist - dann wäre die Kombination aus Elektrikfehler in der Lüftersteurung sowie Lamdasonde oder LMM bzw deren Verkabelung ein Hinweis auf zwei Übliche Verdächtige: Sicherungskasten, Kabelbaum. Eventuell auch einfach das Lüfterrelais selber - aber unabhängig von der Gemischabmagerung.

EDIT. Keiner ist vor fehlern gefeit, dafür sind wir zu mensch :D

Also zum lüfter, normalerweise geht dieser nur an, wenn man viel in der stadt fährt (was wohl acuh logisch ist) Da aber nicht so viele menschen stundenlang durch die stadt fahren geht er vielleicht nie in seinem Leben an! Da ich aber wie gesagt auf montage in bayern arbeite, kommt es des öfteren vor, dass ich 600km zurück lege und somit weiss, wann der lüfter läuft und wann halt nicht. Das Heisst, Scorpio, OMega und Transit Haben E-lüfter und laufen nur auf abruf, nur der neue sprinter hat einen lüfter der dauernd über den keilrippenriemen mitläuft. Bei meinem jetzigen Scorpio ist das aber so, dass er sich mal abschaltet, wenn ich den wagen abstelle und mal läuft er dann solange weiter bis die Batterie leer ist (freut die nachbarn immer, das wenn ich den wagen per schlüssel aufschliesse und überbrücke, die alarmanlage dann losgeht grrr). Aber das gute, oder auch schlechte ist, dass die nadel nie aus dem blauen bereich kommt, ob mit oder ohne fehler(Die temperatur steigt nur wenn ich den stecker vom relais trenne, dann geht die nadel kurz hoch bis zur mitte und fällt dann erst mal wieder bis fast zum nullpunkt, bevor er anfängt über die hälfte zu steigen).Relais ist übrigens in ordnung, schon geprüft da ich aber ATU an meinen wagen liess, habe ich nun auch einen riss im Thermoschaltergehäuse. Das Ansaugsystem hat das problem das der stecker vom Leerlaufregler abgezogen ist, da dieser es für nötig hielt, meinen wagen immer auf 3000 umdrehungen zu halten! Habe schon gedacht, den regler von meinem 2.0l 8v zu nehmen, der gibt aber leider nicht genug luft und dadurch verreckt mir die karre immer im leerlauf (super ford technik)!!! Ahja, Der wagen hat gerade erst neuen TÜV bekommen, ohne mängel

Zitat:

habe ich nun auch einen riss im Thermoschaltergehäuse.

neuer Ansaugkrümmer.

eigentlich hat OHC-Tuner die Sache voll auf den Punkt gebracht....

Zitat:

Was kaufst du dir auch so ne Problemmöhre !

Schau halt mal nach dem Kat und der Lambdasonde , Ausschlachten wäre auch noch ne Option !

Punkt für Punkt abarbeiten... :D

dass der Lüfter ohne Schlüssel läuft ist m.W. normal

hay lief der wagen sonst immer normal ist das ein schleichendes problem geworden oder kam das auf einmal

MGH Matze

Themenstarteram 11. Januar 2012 um 10:41

dass der Lüfter ohne Schlüssel läuft ist m.W. normal

EDIT: Hmm, ist mir sehr neu, das der wagen den Lüfter solange laufen lässt, bis das die batterie leer is. Zumal mein voriger scorpio und mein Omega nur den lüfter laufen liess, wenn die zündung an war! Der lüfter läuft auch nicht nur, wenn der wagen temperatur hat, sondern sobald ich den stecker am Relais wieder befestige. Ab und zu ist des dann mal so, das er sich abschaltet, wenn ich den wagen abstelle und manchmal läuft er einfach weiter.

Themenstarteram 11. Januar 2012 um 10:47

Zitat:

Original geschrieben von scorpio.94

hay lief der wagen sonst immer normal ist das ein schleichendes problem geworden oder kam das auf einmal

MGH Matze

Schleichend trifft es genau :D

Ich habe keine ahnung, da ich den wagen ja erst 3 monate habe, aber er fühlt sich kraftlos und schlapp an, so als hätte er gerade mal 100ps.

Ich meine jetzt läuft er schon besser, da ich die Zündspulen erneuern musste, aber trotzdem, bei 147ps muss schon mehr leistung auf den asphalt kommen!

Zum Fehlerspeicher: Der sagt mir ja Gemisch Bank 1 zu mager, was soll ich mir darunter vorstellen? Kriegt er zu wenig Sauerstoff oder Kraftstoff?

Da kannste jetzt echt auf Abenteurersuche gehen bei dem Wagen , ein Aspekt warum der Lüfter läuft , ist auch wenn der Motor im Notlauf läuft , das zumindest bei eingeschalteter Zündung !

17,6 liter Verbrauch und Bank1 zu mager passt ja mal nicht zusammen , kann aber indirekt durch eine andere Ursache zusammen hängen , braucht ja nur eine defekte Ansteuerung warum auch immer bei den Einspritzdüsen vorhanden sein !

Permanent laufende Benzinpumpe bei Zündung ist auch ein Hinweis auf Notlauf !

Bei der Kabelqualität von diesem Modell , kann der Fehler wer weiß wo sein !

Themenstarteram 11. Januar 2012 um 13:26

Zitat:

Original geschrieben von OHCTUNER

Da kannste jetzt echt auf Abenteurersuche gehen bei dem Wagen , ein Aspekt warum der Lüfter läuft , ist auch wenn der Motor im Notlauf läuft , das zumindest bei eingeschalteter Zündung !

17,6 liter Verbrauch und Bank1 zu mager passt ja mal nicht zusammen , kann aber indirekt durch eine andere Ursache zusammen hängen , braucht ja nur eine defekte Ansteuerung warum auch immer bei den Einspritzdüsen vorhanden sein !

Permanent laufende Benzinpumpe bei Zündung ist auch ein Hinweis auf Notlauf !

Bei der Kabelqualität von diesem Modell , kann der Fehler wer weiß wo sein !

Benzinbumpe läuft nicht, wenn sie nicht benötigt wird!

Habs heute nochmal mit auslesen versucht, ABS Sonde hinten links unterbrechung und Gemisch Bank 1 zu mager! DEr Fachmann sagte, es könne auch am Luftmassenmesser liegen und ich sollte mal probieren ohne den zu fahren. Gesagt getan, stecker ab und motor kurz vorm verrecken und total unrund am laufen, fast so als würde er ersticken, was aber nicht lange dauert. Keine minute und der motor stirbt ab. Luftfilter ist sauber, habe ich auch schon kontrolliert.

Lüfter könnte deswegen weiter laufen, weil der Thermoschalter defekt sein könnte, wird aber nicht von der Motorsteuerung angesteuert, folglich kann man den auch nicht auslesen! :mad:

Der fachmann meinte auch, das es ein wunder ist, dass man überhaupt was auslesen kann, komisch nur das Opel sogar schon eine Motorkontrollleuchte besass. (Der scorpio noch nicht, beide gleiches Bj:96. Liegt wohl daran, das der deutsche manchmal sehr bequem ist und nicht lange suchen will :D)

Laufen tut der wagen halt normal, kein ruckeln, keine aussetzer, nur halt er bringt keine leistung!

Hallo,

kann sein,dass ich nicht alles gelesen habe,aber,wenn der Lüfter ohne Zündung im Winter weiter läuft,ist entweder der Thermoschalter defekt,oder der Motor wird zu heiss.Das kann ohne weiteres möglich sein,wenn der Motor zu mager läuft.Du müsstest erst mal den Motor fehlerfrei zum Laufen bringen.Wenn dann der Lüfter noch weiter läuft,wird der Thermoschalter defekt sein.Grundsätzlich ist das Nachlaufen eine reine Sicherheitsmassnahme,und technisch normal,weil des Relais zum Lüfter Dauerplus -aus Sicherheitsgründen-hat.Insofern kann ich Teuphil nur Recht geben.

Gruss Taxiotto

Das ganze hatte ich mal. als mein Nachschalldämpfer dicht war. Da zog die Karre auch nicht mehr.

Abgenommen zum Testen, alles lief super.

Also war der Fehler eindeutig. Ich habe den dann mal aufgeschnitten und siehe da....

Innen war das Rohr weggegammelt und die Atahlwolle hatte einen Klumpen gebildet, der direkt vorm Ausgangsloch saß.

Gruß Thomas

Themenstarteram 11. Januar 2012 um 17:30

Zitat:

Original geschrieben von taxiotto1

Hallo,

kann sein,dass ich nicht alles gelesen habe,aber,wenn der Lüfter ohne Zündung im Winter weiter läuft,ist entweder der Thermoschalter defekt,oder der Motor wird zu heiss.Das kann ohne weiteres möglich sein,wenn der Motor zu mager läuft.Du müsstest erst mal den Motor fehlerfrei zum Laufen bringen.Wenn dann der Lüfter noch weiter läuft,wird der Thermoschalter defekt sein.Grundsätzlich ist das Nachlaufen eine reine Sicherheitsmassnahme,und technisch normal,weil des Relais zum Lüfter Dauerplus -aus Sicherheitsgründen-hat.Insofern kann ich Teuphil nur Recht geben.

Gruss Taxiotto

EDIT: Also um das mal auf den punkt zu bringen, der lüfter läuft nicht, weil der motor zu heiss wird. Der Lüfter läuft immer, ob ich nun 5 minuten fahre oder nur den motor anlasse, der schaltet sich nicht ab und läuft bis die batterie kein saft mehr hat. Ob das so richtig ist, ich glaube eher weniger!!! Ich kann das nur unterbinden indem ich den stecker vom Relais ziehe und wie schon mal gesagt ich hatte schon einen Ford Scorpio 2,0l 8v und wenn ich damit aus bayern nach hause fuhr (600km) ging der lüfter auch aus als ich den motor abstellte, sobald er wieder zündung bekam, zack lüfter an, sonst lief er nicht!

So nun aber mal weiter im programm, also ich habe heute erst mal einen neuen Luftmassenmesser eingebaut (der vom 2,0l 8v), ich weiss nicht ob das so passt, aber im moment läuft er . Das Leerlaufreglerventil kostet nur mal eben 90 euro, weil der wagen ja den schriftzug 2,3l trägt!

Aber treibt der wagen seine spielchen weiter so, kann es ihm passieren das er die 150.000km nicht erreicht, da mein tacho so langsam aussieht wie ein weihnachtsbaum (Neben Reserve, leuchtet die ABS leuchte auf und nun auch noch die Airbag leuchte:mad: )

Deine Antwort
Ähnliche Themen