ForumSierra & Scorpio
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Scorpio 2.3 Motor ging wärend der Fahrt aus....

Scorpio 2.3 Motor ging wärend der Fahrt aus....

Ford Scorpio Mk2
Themenstarteram 5. Februar 2012 um 10:35

Hallo Scorpiofan´s,

haben riesiges Problem, vor einer Woche ging der Motor wärend der Fahrt AUS UND NICHT MEHR AN!!!

Bis zu dem Zeitpunkt keine Probleme, keine Geräusche, nichts was auf einen Fehler/Defekt schliessen lassen könnte!

Am Abend zuvor sind wir noch über 100km am Stück gefahren (Autobahn) nichts verdächtiges, er lief leise, rund und absolut normal.

Morgens Start erst normal dann kurz ausgehen, erneut starten, ging super und lief leise, alles normal, nach nicht mal 2km mitten im Ort (Kreuzung) wärend des Abiegens ging er ohne stottern oder Geräusche aus, nochmal starten, er kam normal Drehzahl normal, für ein paar Meter dann wieder aus und das war´s, kein Starten mehr möglich, die Zündung klackt mehr nicht, Servolenkung viel sofort beim ausgehen des Motors aus, der Tachozeiger hatte sich offenbar wärend des Startversuches oder des Ausgehens einmal rum gedreht und hing Spitze nach unten...."?"

Überbrücken brachte nichts!

In Kürze:

Batterie ist ok!

Öl wurde vor 4Wochen gecheckt, alles ok!

Kühlwasser ebenso, es wurde sogar noch Frostschutz nachgefüllt(4 Wochen).

Er hat bis dato weder gequalmt noch sonst wie gestunken, auch nie Öl am Boden, das Fahrzeug war trocken bis zum Schluss!!!

Der Witz, an dem Tag hatte er plötzlich weder Öl noch Wasser...?

Aber warum hat keine Anzeige geleuchtet?

Ein heisser Motor stinkt, qualmt, dampft .......Werkstatt zuckt mit den Schultern, keine Ahnung, es ist als hätte wer alles einfach abgelaussen....ein Witz oder?!

Wer kennt derartiges, was könnte es sein?

Der Wagen war über viele Jahre nur 100% zuverlässig bei Wind und Wetter.

Was kann wirklich der Grund sein?

Ähnliche Themen
8 Antworten

Zitat:

Der Witz, an dem Tag hatte er plötzlich weder Öl noch Wasser...?

verstehe ich das jetzt richtig?

Wasser ist weg, ebenso kein Öl mehr?

Also Ölstab trocken und ohne Wasser?

Dann ist die Maschine evtl. sowieso im Eimer.

Wahrscheinlich war die Ansaugbrücke vorher gerissen oder Kühlwasserschlauch geplatzt.

Ist mir auch schon passiert, das Auto ist trotz kaputtem Kühlwasserschlauch normal gefahren.

Habt ihr schon Wasser nachgefüllt?

Einfach mal die Schläuche kontrollieren bzw. die Ansaugbrücke am Thermostat. Da bilden sich oft Risse

Themenstarteram 5. Februar 2012 um 15:52

Ja, richtig gehört Ölstab trocken und kein Wasser mehr, das ist ja das worüber ich grübel ohne Ende!

Und keine Anzeige wder Öl noch Wasser, also laut Amaturen alles bestens....und dann sowas!

Klar wenn sowas passiert schiebst Du Autochen auf die Seite und öffnest zuerst die Haube, riecht was verdächtig, hat er noch Öl, riecht nichtmal nach verbranntem Gummi, nur der Ölstab trocken, also Öl rein und wieder probieren zu starten, nichts ausser Knack, knack von der Zündung Motor keinen mucks, nicht im Ansatz!

Spurensuche, wo ist das Öl weg, nichts alles trocken wie gewohnt!?!

An das Wasser habe ich in der Eile und dem Schreck nicht mehr gedacht, das sagte dann die Werkstatt die ihn geholt hat, eigentlich um ihn wieder in stand zu setzen.

Wo kann das Wasser und das Öl geblieben sein?

Gefressen? Na dann hätte er hintenraus gequalmt, jedoch nichts, auch wurde der Motor scheinbar nicht mal heiss...zumindest nicht nach Anzeige und als wir die Haube geöffnet haben, auch keine Hitze..."?"

Wie geht sowas?

Irgendetwas sträubt sich in mir zu akzeptieren das er restlos hin ist.

So ein zuverlässiges Gefährt hatten wir noch nie!

am 5. Februar 2012 um 16:07

Zitat:

Original geschrieben von aramis111

Ja, richtig gehört Ölstab trocken und kein Wasser mehr, das ist ja das worüber ich grübel ohne Ende!

Und keine Anzeige wder Öl noch Wasser, also laut Amaturen alles bestens....und dann sowas!

Klar wenn sowas passiert schiebst Du Autochen auf die Seite und öffnest zuerst die Haube, riecht was verdächtig, hat er noch Öl, riecht nichtmal nach verbranntem Gummi, nur der Ölstab trocken, also Öl rein und wieder probieren zu starten, nichts ausser Knack, knack von der Zündung Motor keinen mucks, nicht im Ansatz!

Spurensuche, wo ist das Öl weg, nichts alles trocken wie gewohnt!?!

An das Wasser habe ich in der Eile und dem Schreck nicht mehr gedacht, das sagte dann die Werkstatt die ihn geholt hat, eigentlich um ihn wieder in stand zu setzen.

Wo kann das Wasser und das Öl geblieben sein?

Gefressen? Na dann hätte er hintenraus gequalmt, jedoch nichts, auch wurde der Motor scheinbar nicht mal heiss...zumindest nicht nach Anzeige und als wir die Haube geöffnet haben, auch keine Hitze..."?"

Wie geht sowas?

Irgendetwas sträubt sich in mir zu akzeptieren das er restlos hin ist.

So ein zuverlässiges Gefährt hatten wir noch nie!

Hallo,

ich habe den 2,3er selber gefahren, ich tippe darauf das sich bei Dir das Thermostatengehäuse an der Ansaugbrücke verabschiedet hat, ist aus Kunststoff !!! Aus diesem Grund wird sich die Kopfdichtung verabschiedet haben und er hat das ganze Öl in den Brennraum gepumpt, und dann hat er selbstverständlich gefressen und ist fest !!!!

Das mit dem Wasser hatte ich auch schon, hatte es nur bemerkt weil sich meine Gasanlage gemeldet hat , aber vom Auto selber wurde mir auch nichts angezeigt !!!!

Einen Block hätte ich noch da, steht schon länger in der Garage, müsste mal gucken wie der Zustand ist, den hatte ich mir mal auf Ersatz weggestellt weil er Top war, ich denke der wird schon Rostansatz an den Zylindern haben, !!!

Kannst natürlich auch Deinen zerlegen und zum Motoreninstandsetzter geben, aber das wird natürlich teuer !!!

Gruss Carsten

Themenstarteram 5. Februar 2012 um 16:49

Hallochen,

hört sich logisch an, der Motor ist blockiert, wenn ich könnte würde ich ihn zerrlegen und wieder instand setzen, aber denke mir fehlen die Kenntnisse dazu.

Hmm, am Thermostat war weisse Kruste, wäre denn das Gehäuse sichtbar kaputt?

Dann muss ich verneinen, ausser der Kruste scheint "alles ok".

Zylinderkopfdichtung, habe ich auch schon getippt, nur das er so ohne verdächtige Geräusche und Gerüche ausging.

Man denkt eben immer das man derartiges mitbekommen müsste bevor sowas passiert!

am 5. Februar 2012 um 17:00

Zitat:

Original geschrieben von aramis111

Hallochen,

hört sich logisch an, der Motor ist blockiert, wenn ich könnte würde ich ihn zerrlegen und wieder instand setzen, aber denke mir fehlen die Kenntnisse dazu.

Hmm, am Thermostat war weisse Kruste, wäre denn das Gehäuse sichtbar kaputt?

Dann muss ich verneinen, ausser der Kruste scheint "alles ok".

Zylinderkopfdichtung, habe ich auch schon getippt, nur das er so ohne verdächtige Geräusche und Gerüche ausging.

Man denkt eben immer das man derartiges mitbekommen müsste bevor sowas passiert!

Hallo,

nimm doch mal den Kopf runter, dann siehste was los ist !!!!

wenn der gefressen hat, brauchste neue Kolben mit übermass und die Zylinder müssen gehohnt werden, alles sauteuer !!!!

Gruss Carsten

Zitat:

Hmm, am Thermostat war weisse Kruste, wäre denn das Gehäuse sichtbar kaputt?

Genau da ist die kritische Stelle an der Ansaugbrücke.

Motor auseinander nehmen kannst Du dir sparen.

Du kannst auch mit Werkzeug unten an der Riemenscheibe der Kurbelwelle mal ansetzen und kontrollieren ob der Motor sich dreht.

Wenn da nix geht weißt Du Bescheid.

Motor und Ansaugbrücke hätte ich noch.

Hätte aber auch Interesse an Deinem mit Motorschaden.

Suche gerade einen guten Scorpio.

Themenstarteram 6. Februar 2012 um 16:04

Hallöchen,

komme die Tage zur Werkstatt dann schau ich mal.

Ist ein Turnier Bj.97 mit AHK, letztes Jahr wurden die Bremsen Komplett erneuert in der Werkstatt, Stabistange, Querlenker alles neu, diverse Ersatzteile wie Sicherungskasten Komplett mit Sicherungen, ein paar neue Relais sind auch dabei, habe generell immer Ersatzteile für meine Autochens.

Winterreifen sind noch gut und ein Satz Sommerreifen (mit Breitreifen) Alu wie neu habe ich auch noch.

Trenne mich ungern von meinem treuen Gefährt, aber wenn ich weiss das ihn wer wieder herrichtet, ist´s leichter.

Ich kann es leider nicht, sonst würde ich es sehr gerne!

Bei Interesse melde Dich einfach!

Hi aramis,

ganz oben schreibst Du ja, daß Kühlwasser nachgefüllt wurde. Da bestand also schon ein Verlust, nachkippen ist gut, kontollieren wo es verschwindet wäre sicherer gewesen. Die weiße Kruste ist getrocknetes Kühlmittel - wird da wohl ausgetreten sein.

Ferndiagnose ist immer schlecht, aber so wie sich das hier liest, war das wohl der Grund.

Zuerst zu wenig Wasser, dann Motor zu heiss, dann Kopfdichtung hin, dann kein Öl mehr drin, Motortod!

Das mit dem Öl finde ich schon strange, meist reicht schon zu wenig Wasser, zumindest den Kopf hinzurichten...

histo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Scorpio 2.3 Motor ging wärend der Fahrt aus....