Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Hilfe bei Kaufentscheidung 116d/118d/120d

Hilfe bei Kaufentscheidung 116d/118d/120d

BMW 1er F21 (Dreitürer), BMW 1er F20 (Fünftürer), BMW 1er
Themenstarteram 21. Januar 2014 um 11:28

Hallo Zusammen

Ich brauche dringend Hilfe bei meiner Kaufentscheidung =)

Zur Auswahl stehen bei mir der 116d/118d/120d allesamt mit Automatik-Getriebe. Den Wagen brauch ich hauptsächlich für den Arbeitsweg (65KM einfach davon 55KM Autobahn). Da ich aus der Schweiz bin und praktisch nie schneller fahre als 130km/h suche ich den Wagen, mit dem geringsten Verbrauch bei 120-140km/h.

Wer kann mir da erfahrungstechnisch weiterhelfen?

Vielen Dank für die Antworten.

Beste Antwort im Thema

Der "normale" 116d hat ebenfalls 2l Hubraum. Der 116d EDE hat den kleineren Hubraum. Das mal dazu. ;)

Ich habe den 116d als Alltagsfahrzeug. Ein sehr schönes Auto. In Verbindung mit der 8 Gang Automatik kann man auch mit diesem Auto recht flott unterwegs sein. Bis ca. 130km/h kann man problemlos im zügigem Verkehr mitschwimmen. Darüber wird es dann etwas Zäh.

Mein Resümee nach jetzt gut 25Tkm 116d. Ein erstklassiges Auto, ein echt guter Antriebsstrang, Kombination Motor und Getriebe, dem man meist garnicht glauben kann dass er "nur" 116PS hat.

Da ich täglich einen größeren Autobahnanteil zu fahren habe (auch gerne mal zügiger), würde ich heute wahrscheinlich eher zum 118d greifen. Aber nur rein wegen der Autobahn. Auf der Landstraße fehlt sich mit dem 116d absolut nichts.

Lars

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Die stärkeren Diesel bringen erst richtig was über 120 km/h...

Bei dir würde also locker der 116d reichen :)

Dem kann ich mich nur anschließen!

Vielleicht auch mal über den 116d EDE nachdenken. Da wird der Verbrauch nochmals optimiert! Preis und Leistung sind aber identisch mit dem "normalen" 116 ;)

Grüße aus dem Vogtland

:)

Zitat:

Original geschrieben von KonneB91

Dem kann ich mich nur anschließen!

Vielleicht auch mal über den 116d EDE nachdenken. Da wird der Verbrauch nochmals optimiert! Preis und Leistung sind aber identisch mit dem "normalen" 116 ;)

Da haben wir bloß das Problem, dass es den 116d EDE nicht mit Automatik gibt :rolleyes:

Wo du Recht hast...:D

Zitat:

Original geschrieben von Adribau

Die stärkeren Diesel bringen erst richtig was über 120 km/h...

Bei dir würde also locker der 116d reichen :)

Halte ich für Unsinn! Gerade in der Schweiz macht ein 120d Sinn wg. des besseren Durchzugs, z.B. wenn man mal überholen will. Verbrauch von 5,x ist dabei kein Problem mit dem 120d. Ein 116d hatte ich zwei Mal als Mietwagen und fand's richtig furchtbar! Durchzug existiert da ja quasi nicht (oder ich bin einfach zuviel gewöhnt) ;)

hey!

ich wohne ebenfalls in der schweiz und habe seit november 2013 einen 118d mit automatik. du brauchst in unserer topografie keinen 120d, der 118d ist absolut ausreichend, auch im bergigen gelände. den 116d (nicht EDE) bin ich als handschalter gefahren, der geht zwar auch nicht schlecht, aber ich würde dir den 118d empfehlen.

mein verbrauch in der schweiz im comfort modus liegt zwischen 4.8 und 5.4 litern, wobei ich nicht rase, aber auch nicht blumen pflücke beim fahren. das auf den ersten 8'000 km.

finde das auto absolut top, freue mich jedesmal einzusteigen und zu fahren. das automatikgetriebe ist etwas vom besten, was ich kenne, da kommt DSG z.b. vom audi A3 nicht heran, das haben wir kürzlich ausführlich verglichen. auch das connected drive professional paket mit iDrive ist dem audi zeugs überlegen, unbedingt mitbestellen.

und wenn ich schon dabei bin:

sport line

hifi sound (HK ist nicht unbedingt nötig)

sicht paket (das xenon ist vorzüglich und schaut auch gut aus)

klimaautomatik

PDC vorne und hinten (hilft enorm)

lordosenstüze (die sportsitze sind schon super, aber wenn dein rücken empfindlich ist, mitbestellen)

viel glück bei der auswahl!

am 22. Januar 2014 um 0:23

Zitat:

Original geschrieben von Phipu1987

Da ich aus der Schweiz bin und praktisch nie schneller fahre als 130km/h suche ich den Wagen, mit dem geringsten Verbrauch bei 120-140km/h.

Wer kann mir da erfahrungstechnisch weiterhelfen?

Der 116d hat geringeren Hubraum (weniger inner-motorische Reibung), und wenn du die EDE Version nimmst, ja noch zusätzliche Spar-Features (über deren Nutzen man streiten kann). Solange du mit sanftem Gasfuß fährst wirst du mit dem 116d sparsamer fahren können. Wenn dir die Leistung des 116d aber zu gering/zu zäh ist, und du dann mehr Gas gibst verschenkst du das Sparpotential. Es hängt stark davon ab was du bislang gewohnt bist und wie du fährst. Der Mehrverbrauch wenn du 140 statt 120 fährst dürfte übrigens größer sein als die Verbrauchsdifferenzen zwischen den aufgezählten Motoren.

Der "normale" 116d hat ebenfalls 2l Hubraum. Der 116d EDE hat den kleineren Hubraum. Das mal dazu. ;)

Ich habe den 116d als Alltagsfahrzeug. Ein sehr schönes Auto. In Verbindung mit der 8 Gang Automatik kann man auch mit diesem Auto recht flott unterwegs sein. Bis ca. 130km/h kann man problemlos im zügigem Verkehr mitschwimmen. Darüber wird es dann etwas Zäh.

Mein Resümee nach jetzt gut 25Tkm 116d. Ein erstklassiges Auto, ein echt guter Antriebsstrang, Kombination Motor und Getriebe, dem man meist garnicht glauben kann dass er "nur" 116PS hat.

Da ich täglich einen größeren Autobahnanteil zu fahren habe (auch gerne mal zügiger), würde ich heute wahrscheinlich eher zum 118d greifen. Aber nur rein wegen der Autobahn. Auf der Landstraße fehlt sich mit dem 116d absolut nichts.

Lars

Zitat:

Original geschrieben von spike_xxx

Auf der Landstraße fehlt sich mit dem 116d absolut nichts.

Lars

Hallo Lars, ich habe Dir zwar ein - Danke - für den guten Beitrag gegeben aber trotzdem.....Du fährst jedem LKW auf der Landstraße brav hinterher ?...weil mal so schnell was überholen, das geht ja wohl nicht - es sei denn - es ist km weit entgegenkommend Platz. Ich habe den 116d gerade 2 Tage als Werkstattersatz für unseren eigentlichen 120d. Man kommt seeeehr entspannt von A nach B aber ich will schnellstens den 20 er wieder haben ;) Auf Sport gestellt und ruckizucki ist man vorbei am Hindernis.

Ein 118d sollte es schon sein, die 143 PS gehen ausreichend. 20 er ist fast "Luxus"...macht aber richtig Spaß :D

Zitat:

Original geschrieben von hohirode

....Du fährst jedem LKW auf der Landstraße brav hinterher ?...weil mal so schnell was überholen, das geht ja wohl nicht - es sei denn - es ist km weit entgegenkommend Platz.

Nö. Runterschalten, ordentlich Gas geben, dann klappt auch jedes Überholmanöver. ;)

116PS sind auf gar keinen Fall untermotorisiert.

Zitat:

Original geschrieben von MartinSHL

Zitat:

Original geschrieben von hohirode

....Du fährst jedem LKW auf der Landstraße brav hinterher ?...weil mal so schnell was überholen, das geht ja wohl nicht - es sei denn - es ist km weit entgegenkommend Platz.

Nö. Runterschalten, ordentlich Gas geben, dann klappt auch jedes Überholmanöver. ;)

116PS sind auf gar keinen Fall untermotorisiert.

wahrscheinlich bin ich verwöhnt ;).....mir reicht das halt "net" :eek:

 

Edit..... nachdem das auch ein gutes Stück persönliches Empfinden ist, so kann man eigentlich dem TE nur zu Probefahrten mit den unterschiedlichen Modellen raten. Dem einen reichen 116 PS, dem anderen nun nicht ;)

Probefahrt sollte schon sein.

Aber glaub mir. Ich bin auch verwöhnt was das Überholen angeht. ;) Und ja, der 116d ist sicher keine Rakete. Aber so schlimm wie Du es schreibst ist es nun wirklich nicht. Gerade so bis 110 geht der doch echt gut. Wie gesagt. In Verbindung mit der Automatik passt das doch.

Klar, mehr Leistung mag man immer gern. Aber gerade im 1er passt der 16d doch sehr gut.

Lars

Zitat:

Original geschrieben von spike_xxx

Probefahrt sollte schon sein.

Und ja, der 116d ist sicher keine Rakete. Aber so schlimm wie Du es schreibst ist es nun wirklich nicht.

darum ! Probefahrt machen....nicht das sich der TE hinterher ärgert...ach hätt ich nur........da jeder doch anders tickt :rolleyes:.... mir ist`s halt a weng zu wenig

am 23. Januar 2014 um 10:51

Zitat:

Original geschrieben von hohirode

Zitat:

Original geschrieben von MartinSHL

 

Nö. Runterschalten, ordentlich Gas geben, dann klappt auch jedes Überholmanöver. ;)

116PS sind auf gar keinen Fall untermotorisiert.

wahrscheinlich bin ich verwöhnt ;).....mir reicht das halt "net" :eek:

Man muss schon unterschieden zwischen dem was man als angenehm empfindet und dem was objektiv Vorteile bringt. Mein letzter war ein 120d, aktuell fahre ich einen 320i, d.h. ich bevorzuge auch mehr Leistung, weils Spaß macht und finanziell auch sorglos möglich ist.

Aber objektiv ist der Vorteil beim LKW überholen auf der Landstrasse zwischen zwei benachbarten Motoren sehr gering und macht im Alltag kaum etwas aus. Man braucht ca. 700-800Meter vorausschaubare Strecke um einen LKW sicher überholen zu können. Das dauert mit allem drum und dran (Sicherheitsabstände beim ein-/ausscheren etc.) ca. 20-25 Sekunden.

Der Unterschied beim Durchzug zwischen 116d und 188d im 4 Gang (80km/h auf 120km/h) liegt bei 0,9 Sekunden. (8,6 und 7,7). In der Zeit legt ein LKW etwa 20 Meter zurück. Objektiv werden diese Werte nur in wenigen Fällen den AUsschalg geben ob man überholen sollte oder nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Hilfe bei Kaufentscheidung 116d/118d/120d