ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Hilfe bei Kauf 318d Touring mit Automatik

Hilfe bei Kauf 318d Touring mit Automatik

BMW 3er F31
Themenstarteram 3. April 2014 um 19:31

Hallo, ich brauche ein paar Meinungen bzw. Erfahrungen. Bin bis jetzt einen Audi A4 B6 Avant 1,9 Diesel (130 ps) mit Handschaltung gefahren. Nun habe ich 300.00 Kilometer auf den Tacho und möchte unter anderem wegen der guten Automatik auf BMW wechseln. War mit dem A4 eigentlich immer zufrieden. Ich fahre 50 % auf Autobahn (max. 160 km/h) und 50 % auf Land- bzw. Bergstraßen in Südtirol.

Habe jetzt ein gutes Angebot um 32.500 € einen 318d Touring Automatik mit Sport Line in Alpinweiss zu kaufen. Bj. 2013 mit 28.000 Kilometer und Premium Selection und Euro Plus den ich eigentlich schon so gut wie gekauft habe. Es ist ein BMW Werkswagen mit folgender Ausstattung :

Raucherpaket, Ablagenpaket, Lichtpaket, Comfort Paket, Navigationspaket mit Navi Professional, ConnectedDrive, Sport Line, Automatik, Xenon mit Lichtsensor, BMW LM Rad Doppelspeiche 397 18 Zoll, M Lederlenkrad, Tempomat, Abgedunkelte Scheiben, Sitzheizung, PDC, Active Protection, HIFI System, Regensensor, Innenspiegel automatisch abblendend.

Habe mir bis jetzt über die 143 PS nicht Gedanken gemacht, dass sie zu wenig wären, und mich riesig auf das Auto gefreut. Nun habe ich mich durch mehrere Beiträge durchgelsen und habe jetzt Zweifel wegen der Motorisierung. Viele raten vom 318d ab da er zu lahm ist und empfehlen einen 320d. Ist der Unterschied wirklich so groß? Bietet der 318d gar keinen Fahrspaß bzw. ist er wirklich so lahm? Ist der 143 PS Motor mit der Automatik überfordert?

Leider habe ich keine Möglichkeit einen zu probieren.

Die ungfefähr 3000 € mehr was ich für einen 320 mehr ausgeben müsste überschreiten mein geplantes Budget, und an Austattung möchte ich nicht einsparen.

Hat jemand einen vergleich von audi 1,9 auf den 318d? Ist eine Steigerung vorhanden oder sind sie gefühlt gleich?

Ich brauche ein Auto mit welchen ich wieder 300.000 Kilometer machen kann, was gut geht, wenig braucht mit ein paar Reserven und normalen Fahrspaß bietet.

Danke für eure Hilfe, und bitte keine Diskussion -> alles unter einem 330d kann man nicht fahren.

 

Ähnliche Themen
35 Antworten

Der 318d hat 143 PS , beschleunigt laut Werksangabe in 9,2 sec. auf 100 km/h und hat eine vmax von 210 km/h. Damit ist man ordentlich motorisiert und muss nicht befürchten auf der AB von LKW´s überholt zu werden. Ebenso wird man damit problemlos über südtiroler Passstraßen fahren können.

Da der 318d wahrscheinlich schwerer sein wird als dein Audi A4 würde ich aber nicht erwarten, dass er sich kräftiger anfühlt.

Themenstarteram 3. April 2014 um 20:32

Danke für die Antwort. Dachte mir das auch so. Der Motor ist mit der Automatik nicht überfordert? Das Angebot mit der Austattung findest du soweit OK??

Obwohl es bereits einige Berichte gibt, würde mich über einem weiteren sachlichen Bericht von jemand der einen 318d besitzt freuen. Eventuell auch einen Vergleich mit einem 320.

So viel ich weiß ist der Hubraum vom 318 und dem 320 gleich.

 

Mehr PS bei gleichen Hubraum heißt nicht gleich mehr Drehmoment, eher umgekehrt.

 

Es gab mal einen BMW mit 2700ccm und 129 PS, der hatte als Benziner Drehmoment ohne Ende und hatte weniger im Realen verbraucht, als die turboaufgeladenen Hubraumzwerge z.B. im VW TSI.

 

 

Der 318d ist schon ok. Den Unterschied zum 320d merkt man eigentlich erst über 120 km/h :)

Außerdem kann man später per Chiptuning aus dem 318d einen 320d machen :D

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

So viel ich weiß ist der Hubraum vom 318 und dem 320 gleich.

Mehr PS bei gleichen Hubraum heißt nicht gleich mehr Drehmoment, eher umgekehrt.

Es gab mal einen BMW mit 2700ccm und 129 PS, der hatte als Benziner Drehmoment ohne Ende und hatte weniger im Realen verbraucht, als die turboaufgeladenen Hubraumzwerge z.B. im VW TSI.

..jupp, mein V6 3.2 hat mehr Drehmoment und größeres nutzbaren Drehzahlband als

mein 1.9er 16 V Diesel mit ~ 175 PS :)

Das beste aber, mein V6 Bj. 2003 verbraucht im "echten" Drittelmix, weniger als die

ganzen "aufgeblasenen" 2.0Liter mit bis zu 250-PS der heutigen Zeit.

Grüße

Ein Temperamentsbündel und Raserauto ist der BMW 318dA touring nicht, aber ein zuverlässiges Gemüt und empfehlenswert, wenn man keine Rennen fährt. Im Vergleich zum Audi wird er sich etwas träger anfühlen, aber die Fahrwerte, die dieser BMW liefert, sind in jeder Hinsicht ausreichend für den Alltag und die Autobahn. Ein ideales Langstreckenauto.

Das BMW-Forum kann sicher tiefergehend informieren.

Themenstarteram 5. April 2014 um 15:43

@ Mod: Wäre es möglich das Thema in das 3er Forum F31 zu verschieben?

Hi,

ich hab' mal die reinen Leistungswerte (lt. Werk) für die drei genannten Fahrzeuge herausgesucht. Hier der Zahlenbrei:

Audi A4 Avant B6 1.9TDI (130PS):

0 auf 100: 10,2 Sekunden

80 auf 120 km/h : 7,5 Sekunden

Vmax: 208 km/h

BMW 318dA E91 (143PS):

0 auf 100: 9,6 Sekunden

80 auf 120 km/h : 7,4 Sekunden (hier: Handschalter)

Vmax: 210 km/h

BMW 320dA E91 (184PS):

0 auf 100: 7,9 Sekunden

80 auf 120km/h: 5,9 Sekunden

Vmax: 231km/h

Der BMW 318dA ist eine Automatik und ein viel moderneres Fahrzeug - das subjektive Geschwindigkeitsempfinden wird im Vergleich zu deinem Audi A4 geringer sein. Objektiv betrachtet nehmen sich die beiden in der Leistung nicht viel, auch wenn sich ein neuer BMW wiederum anders anfühlen wird als 300.000 Kilometer Laufleistung.

Für den Alltag ist der 318dA leistungsmäßig ganz bestimmt ausreichend, wie pk79 schon treffend gesagt hat, musst du dir bei Überholvorgängen (durch LKWs) keine Sorgen machen, aber "Freude am Fahren" kommt mit dieser Motorisierung nicht auf.

Der 320dA wird ein ganz anderes - wie man so schön sagt - Ansprechverhalten haben und sich bei höheren Geschwindigkeit viel souveräner verhalten.

Für Fahrspaß sollte der 320dA deine erste Wahl, ausreichend Budget scheint ja vorhanden zu sein. Reicht dir der 1.9TDI im Audi? Dann kannst du getrost beim 318dA bleiben.

BMW bietet eine so breite Motorenpalette, vergiss Chiptuning bei einer Neuanschaffung. Dann such lieber gleich einen entsprechend leistungsstärkeren Motor unter diesen Bedingungen.

Gruß

Der E91 320d hat 177 PS...

Hi,

das Facelift-Modell gibt's mit dem 184PS-Motor, oder wird dieser nicht als E91 bezeichnet?

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=247936044&asrc=st

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=244307948&asrc=st

Gruß

Stimmt! hast Recht :)

Der TE interessiert sich für einen F31.

Oh, stimmt, hatte irgendwie 2010 im Hinterkopf. Die Leistungsdifferenz zwischen den 143PS und 184PS kann aber annährend auf den F31 übertragen werden.

Nichtsdestotrotz, statt hier weiter mit irgendwelchen Zahlen betrefflich den Leistungswerten zu argumentieren, wäre es wohl das beste, irgendwie eine Probefahrt mit beiden Motorisierungen anzugehen, auch wenn ...

Zitat:

Leider habe ich keine Möglichkeit einen zu probieren. Die ungfefähr 3000 € mehr was ich für einen 320 mehr ausgeben müsste überschreiten mein geplantes Budget, und an Austattung möchte ich nicht einsparen.

... das anscheinend nicht möglich ist. :confused:

Zitat:

Ich brauche ein Auto mit welchen ich wieder 300.000 Kilometer machen kann, was gut geht, wenig braucht mit ein paar Reserven und normalen Fahrspaß bietet.

Bist du nun auf den 3er fixiert oder auch für Alternativen offen? Ggf. würde ich den Threadtitel dann ändern.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Bonsai6219

@ Mod: Wäre es möglich das Thema in das 3er Forum F31 zu verschieben?

Gesagt, getan.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Hilfe bei Kauf 318d Touring mit Automatik