ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Herstellerangaben zur Beschleunigung Verarschung?

Herstellerangaben zur Beschleunigung Verarschung?

BMW 3er F31
Themenstarteram 28. Oktober 2012 um 20:53

Hallo,

habe heute auf VOX "auto mobil" gesehen mit einem Vergleich 520d Touring und 320d Touring. Dabei haben die auch selbst die Beschleunigungswerte getestet.

Weder 520d noch 320d haben dabei die Herstellerangaben erreicht. Der 320d Touring mit Automatik ist bei BMW ja mit 7,6s von 0-100 angegeben. In dem Vergleichstest haben die für den 320d Touring mit Automatik einen Wert von über 9s (ich meine 9,1 oder 9,2) erreicht. Ist ja schon eine krasse Abweichung von der Herstellerangabe und recht enttäuschend?

Ähnliche Themen
107 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Matthias76_FFM

In dem Vergleichstest haben die für den 320d Touring mit Automatik einen Wert von über 9s (ich meine 9,1 oder 9,2) erreicht. Ist ja schon eine krasse Abweichung von der Herstellerangabe und recht enttäuschend?

Die reinen Beschleunigungswerte kann man nicht einfach so vergleichen. Da muß man auch schon die dazugehörigen Test-Parameter kennen und nennen.

Das die Angaben im realen Leben kaum/nie erreicht werden können sollte kein Wunder sein. Da wird schließlich von optimalen Parametern ausgegangen und alles ausgeschlossen, was den Wert negativ beeinflussen kann. Z.B. nur Serienfahrzeug ohne sonstige extra (schwere) Ausstattung, entsprechende Reifen, Temperatur, Luftdruck (hat das noch einen Einfluss bei Turbos?), Untergrund (Rennpiste, keine "rutschige" Straße), etc. etc.

Themenstarteram 28. Oktober 2012 um 21:21

Zitat:

Original geschrieben von Tekener72

Das die Angaben im realen Leben kaum/nie erreicht werden können sollte kein Wunder sein. Da wird schließlich von optimalen Parametern ausgegangen und alles ausgeschlossen, was den Wert negativ beeinflussen kann. Z.B. nur Serienfahrzeug ohne sonstige extra (schwere) Ausstattung, entsprechende Reifen, Temperatur, Luftdruck (hat das noch einen Einfluss bei Turbos?), Untergrund (Rennpiste, keine "rutschige" Straße), etc. etc.

Mag ja alles sein, aber 1,5s oder 20% Abweichung sind meines Erachtens schon heftig, soviel Abweichung hätte ich auf keinen Fall erwartet.

Zitat:

Original geschrieben von Matthias76_FFM

Mag ja alles sein, aber 1,5s oder 20% Abweichung sind meines Erachtens schon heftig, soviel Abweichung hätte ich auf keinen Fall erwartet.

Also 10% und mehr macht das locker aus, das ist nichts neues. Und dann kommt es auch auf die Art der Messung an. Elektronische Messung direkt am Bordcomputer, über eine Lichtschranke, die genau dann die Messung beginnt wenn der Wagen sich in Bewegung setzt, oder per Stoppuhr in der Hand? Allein die Reaktionsschwäche des Menschen kann schnell mehr als 0,5s ausmachen.

Ich sehe die Herstellerangabe der 0-100 Beschleunigung nie als absolute Werte, sondern nehme die nur zum Vergleich mit den anderen Motorvarianten des gleichen Fahrzeugtyps. Das sagt dann recht gut etwas über die Unterschiede der einzelnen Motoren in der Praxis aus.

In der Praxis werden die ermittelten Bestwerte ja auch seltenst ausgenutzt.

Es geht auch anders !!

F30 335i

0-100 km/h (Herstellerangabe): 5,5 s

auto-motor-und-sport TEST 5,1 s

http://www.auto-motor-und-sport.de/.../...portgeraete-4418502.html?...

Die AMS hat 7,9 sec beim 320 d Automatik F 31 gemessen, liegt deutlich näher an der Werksangabe als bei Vox.

Zitat:

Original geschrieben von Frischling2

Die AMS hat 7,9 sec beim 320 d Automatik F 31 gemessen, liegt deutlich näher an der Werksangabe als bei Vox.

Dann werden wohl auch die Testbedingungen näher an denen des Werkes gelegen haben.

Habs auch gesehen, und ehrlich gesagt hat´s mich nicht verwundert bei dem Testwagen: Vollausstattung, 19-Zoll-Felgen mit M-Paket: Klar das es da nimmer so schnell geht wie mit 16"-Serienbereifung;)

Zitat:

Original geschrieben von Matthias76_FFM

Der 320d Touring mit Automatik ist bei BMW ja mit 7,6s von 0-100 angegeben. In dem Vergleichstest haben die für den 320d Touring mit Automatik einen Wert von über 9s (ich meine 9,1 oder 9,2) erreicht. Ist ja schon eine krasse Abweichung von der Herstellerangabe und recht enttäuschend?

Naja, in der Sendung hat man aber auch gesehen, dass die Tester beim Beschleunigungstest zu Zweit drin gesessen haben und extra die Vollausstattung erwähnten. Dann waren 19" verbaut und ob der Fahrerlebnisschalter auf der Standardaktivierung Comfort oder Sport stand, ist auch nicht nachvollziehbar. Denn der Schalter beeinflusst auch das Ausdrehen der verbauten Sportautomatic.

Da kommen so viele ungünstige Variablen dazu ....

MfG

Chris

Zitat:

Original geschrieben von chris6

Zitat:

Original geschrieben von Matthias76_FFM

Der 320d Touring mit Automatik ist bei BMW ja mit 7,6s von 0-100 angegeben. In dem Vergleichstest haben die für den 320d Touring mit Automatik einen Wert von über 9s (ich meine 9,1 oder 9,2) erreicht. Ist ja schon eine krasse Abweichung von der Herstellerangabe und recht enttäuschend?

Naja, in der Sendung hat man aber auch gesehen, dass die Tester beim Beschleunigungstest zu Zweit drin gesessen haben und extra die Vollausstattung erwähnten. Dann waren 19" verbaut und ob der Fahrerlebnisschalter auf der Standartaktivierung Comfort oder Sport stand, ist auch nicht nachvollziehbar. Denn der Schalter beeinflusst auch das Ausdrehen der verbauten Sportautomatic.

Da kommen so viele ungünstige Variablen dazu ....

MfG

Chris

Bei VOX Automobil werden immer die Werksangaben deutlich verfehlt. Ich habe den Eindruck, die Fester wissen nicht, wie man optimal aus dem Stand beschleunigt. Die bringen den Motor vor dem Start wohl nicht auf Touren und beherrschen nicht den optimalen Schlupf. Wahrscheinlich schalten sie auch die Traktionskontrolle nicht in den richtigen Modus und lassen sich vom ESP ausbremsen.

Noch viel wichtiger: Wie sind die Jungs denn gefahren?

 

Fuß von der Bremse und dann Vollgas?

-> Schon verloren!

mensch ist doch klar das sie die werte verfehlen wenn 8 volle koffer an bord waren plus 19 zöller vom mpaket! hat das keiner bemerkt?

am 29. Oktober 2012 um 13:07

Im Prinzip ist das genau der Kern der Angelegenheit.

Jedes Gramm mehr verschlechtert das Beschleunigungsverhalten.

Im Prinzip kann man sagen, jeder, der nicht einen nackten 320d bestellt dürfte schlechtere Fahrleistungen haben als die Werksangabe. Wie weit davon weg, das liegt dann an vielen weiteren Faktoren.

Ein großer Fakter ist dann natürlich auch das Können des Fahrers, bei Automatik noch vergleichsweise leicht zu handhaben, verlangt es vom Schalter doch sehr viel Gefühl um einen optimalen Spurt hinzubekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Herstellerangaben zur Beschleunigung Verarschung?