ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Gute Alternative zu Becker Map Pilot Gefahrenstellen gefunden

Gute Alternative zu Becker Map Pilot Gefahrenstellen gefunden

Mercedes C-Klasse C204 Coupé, Mercedes C-Klasse S204, Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 1. Januar 2014 um 17:43

Moin,

ich habe mir überlegt den Gefahrenstellen Warner von Becker für den Map Pilot für 24,95 € zu kaufen. Diese Erweiterung wäre mir das Geld auch wert gewesen, aber ich finde es total bescheuert das es keine Updates gibt und das man statt dessen die Erweiterung jedes mal neu kaufen muss.

Also nach einer Alternative gesucht und bin bei einer App für mein Android Handy gelandet und bin sehr zufrieden. Die App gibt's im Android market (gibt's auch fürs Iphone) und kostet in der Vollversion (plus Version) 4,99 €.

Die App wird vor Antritt der Fahrt gestartet und läuft dann als Widget im Hintergrund und die Ansagen der Gefahrenstellen werden per Bluetooth HFP direkt über die Fahrzeug Lautsprecher ausgegeben. Das Samsung Galaxy S2 liegt während der Fahrt im Aschenbecher und ist auch ganz gut gegen "aus der Kurve fliegen" geschützt. Das Handy hat in der Position einen guten GPS Empfang, der für die App zwingend notwendig ist. Noch ein paar Fotos :

Gruß

Eisenfaust

Bild-1
Bild-2
Bild-3
Ähnliche Themen
22 Antworten

Und die App heißt?

Gruß, Rudi

Blitzer.de plus

Die habe ich auch drauf aber bei mir wird nichts über die Lautsprecher ausgegeben. Wie machst Du das?

Bluetooth ist verbunden.

Koubi

Themenstarteram 3. Januar 2014 um 14:39

@koubi:

Hast du die Plus (Vollversion) oder die kostenlose ?

Gruß

Eisenfaust

Zitat:

Original geschrieben von Eisenfaust1

@koubi:

Hast du die Plus (Vollversion) oder die kostenlose ?

Gruß

Eisenfaust

Moin. Ich misch mich mal ein. Habe die Plus-Version. Über Bluetooth bin ich verbunden, um zu telefonieren. Über die Lautsprecher wird die Warnung nicht ausgegeben... Wie funktioniert das?

Gruß

Blitzer.de nutze ich seit langer Zeit. Bei "Pocketnavigation" werden auch noch andere Systeme besprochen.

Was mich irritiert, ist die Aussage über die Bluetoothverbindung. Normalerweise kann nur ein Gerät angebunden sein und das ist doch das Handy. Auch muss man dann doch auf Media schalten und kann kein Radio hören. Oder wird das hier überlagert? Dann müsste doch auch eine Direktverbindung über AUX möglich sein.

Ich habe mein Iphone mit einem Brodithalter rechts am Dom (bei den jetzigen Fahrzeugen) befestigt. Das reicht m.E. aus. Zu beachten ist, dass das Programm richtig Strom braucht. Somit muss eine ständige Stromversorgung gewährleistet sein.

 

peso

Zitat:

Über die Lautsprecher wird die Warnung nicht ausgegeben... Wie funktioniert das?

Gruß

Einstellungen --> Audioausgang

Und was ist mit den Radio? Wird die Musik überlagert?

peso

 

Einstellungen --> Audioausgang

genau so. Ist aber erst seit kurzem verfügbar. Bei Warnung wird der Radioton mit einem ziemlich schrägen Quäken überlagert. Ist nicht zu überhören. Bei mir hat`s vor 2 Stunden zum letzten mal gequäkt, während eines Telefonates. Auch das war nicht zu überhören.

Gruß, Maik

Themenstarteram 4. Januar 2014 um 17:06

Moin,

also in der App : Einstellungen --> Audioausgang --> auf HFP Bluetooth umstellen.

Mein Audio 20 Bordradio (EZ 12/2013) hat ohne irgend welche Einstellungen das Signal akzeptiert.

Ich telefoniere auch über das Handy und es war bereits mit dem Audio 20 gekoppelt. Sobald die App eine "Gefahrenstelle" erkennt wird rechtzeitig (ab 500 Meter vorher) die Musik unterbrochen und eine Damenstimme sagt die Gefahrenstelle über die Lautsprecher an.

Gruß

Eisenfaust

Zitat:

Original geschrieben von Eisenfaust1

Moin,

also in der App : Einstellungen --> Audioausgang --> auf HFP Bluetooth umstellen.

Mein Audio 20 Bordradio (EZ 12/2013) hat ohne irgend welche Einstellungen das Signal akzeptiert.

Ich telefoniere auch über das Handy und es war bereits mit dem Audio 20 gekoppelt. Sobald die App eine "Gefahrenstelle" erkennt wird rechtzeitig (ab 500 Meter vorher) die Musik unterbrochen und eine Damenstimme sagt die Gefahrenstelle über die Lautsprecher an.

Gruß

Eisenfaust

Danke Eisenfaust, wieder eine neue Einstellung gefunden.

Habe heute das Häckchen hinter "Sprachausgabe" gesetzt und jetzt habe ich statt dem "Quäken" die Damenstimme, die mich warnt.

Gruß, Maik

Zitat:

Original geschrieben von mabra66

Zitat:

Original geschrieben von Eisenfaust1

Moin,

also in der App : Einstellungen --> Audioausgang --> auf HFP Bluetooth umstellen.

Mein Audio 20 Bordradio (EZ 12/2013) hat ohne irgend welche Einstellungen das Signal akzeptiert.

Ich telefoniere auch über das Handy und es war bereits mit dem Audio 20 gekoppelt. Sobald die App eine "Gefahrenstelle" erkennt wird rechtzeitig (ab 500 Meter vorher) die Musik unterbrochen und eine Damenstimme sagt die Gefahrenstelle über die Lautsprecher an.

Gruß

Eisenfaust

Danke Eisenfaust, wieder eine neue Einstellung gefunden.

Habe heute das Häckchen hinter "Sprachausgabe" gesetzt und jetzt habe ich statt dem "Quäken" die Damenstimme, die mich warnt.

Gruß, Maik

Ich bedanke mich auch nochmal. Klappt prima. Besonders dann, wenn das Phone in der Handyschale liegt, ist die Sache vorteilhaft.

Gruß

Und so sieht es bei mir aus:

Foto-1

geht übrigens auch super beim Comand NTG4 also das ist wirklich super der Tip und endlich empfinde ich mein Comand als vollständig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Gute Alternative zu Becker Map Pilot Gefahrenstellen gefunden