ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Navi Modul, Becker Map Pilot, vermutlich Akku defekt

Navi Modul, Becker Map Pilot, vermutlich Akku defekt

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 5. März 2015 um 18:14

Hallo Kollegen

Ich vermute, dass bei meinem Navi Modul, Becker Map Pilot, A 172 900 62 03, der Akku defekt ist.

Die Symptome sind wie folgt:

Wenn ich das Navi ein paar Tage nicht benutze, dann lässt es sich nicht mehr einschalten oder benötigt zumindest sehr lange bis es anspringt. Daher meine Vermutung, dass der Akku defekt ist.

Was meint ihr dazu?

Welcher würde denn passen? Kann mir jemand einen passenden und ev. stärkeren Akku empfehlen?

Danke

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Greeko89 schrieb am 13. Juni 2016 um 22:53:08 Uhr:

Hat jemand eine Artikelnummer für den Akku oder so? Oder kann jemand einen Preis nennen? Habe mir einen Wagen mit Becker Map Pilot gekauft und der Akku ist etwas fett geworden. Verständlich bei all den Ladungen seit 4 Jahren.

Hi,

der Akku A1729820025 kostet 20,50 € inkl. MwSt.

Gruß Dirk

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Wenn ein Akku im Modul verbaut sein sollte dann ein in den Abmessungen proprietärer, den man mit stärkerer Leistung höchstens bei wenigen Anbietern für Austauschakkus bekommt. Bei meinem Modul ist mir allerdings nicht aufgefallen, dass man es ohne Probleme öffnen könnte. Anhand der von Dir genannten Teilenummer schließe ich, dass es ein älteres Modul ist.garantie oder Gewährleistung wird dann wohl keine mehr drauf sein. Also einfach mal aufmachen und nachschauen.

Vorher vielleicht mal einen Reset probieren (sollte sich ein Hinweis in der Bedienungsanleitung dazu finden) oder am Radio mal alles auf Werkseinstellung zurücksetzen.

Hallo fotom,

es ist ein Akku im Map Pilot verbaut. In der Bedienungsanleitung (digital) steht nämlich:

"Akku ausbauen:

Bevor Sie Ihr ausgedientes Gerät zur Entsorgung geben, muss der Akku aus dem Gerät entfernt werden.

Hinweis: Sie sollten den Akku nur ausbauen, wenn Ihr Gerät ausgedient hat und zur Entsorgung geben werden soll.

Entladen Sie den Akku vollständig. Drücken Sie auf der Unterseite des Gerätes die Batterieabdeckung bei (1) leicht und schieben Sie die Batterieabdeckung in Pfeilrichtung. Heben Sie den Akku an der Nase an. Entnehmen Sie den Akku .

Hinweis: Schließen Sie das von Ihnen geöffnete Gerät nicht nochmals an die Spannungsversorgung an."

Hallo Captain J,

lese ich auch gerade. Was allerdings passiert, wenn der Akku erneut eingesetzt wird, darüber schweigt sich Becker dezent aus. Scheint also nicht vorgesehen zu sein, dass man den Akku tauscht. Trotzdem muss der ja irgendwann mal da rein gekommen sein...

Ich würde jetzt wie folgt vorgehen:

Modul und Radio auf Werkseinstellungen zurücksetzen und anschließen den Zündschlüssel in Position 2 belassen, um den Akku zu laden. Alternativen dazu gibt die BDA irgendwie nicht wirklich her.

Grüße

Nachtrag: Das Modul kann an jeder USB Schnittstelle mit dem beiliegenden Kabel geladen werden. das wäre dann wohl mein erster Schritt.

Warum nicht einfach mal eine Anfrage (Mail, Telefon usw) an Becker ?

Die sollten das ja (eigentlich) am besten beantworten können......!?!?!

Könnte man auch machen. Liegt eigentlich nahe. Aber ich denke, dass die auch nicht mehr als die Empfehlung zum Aufladen am Stecker empfehlen werden. Oder wollen das Teil eingesendet bekommen... :rolleyes:

Eher ein Neues verkaufen ..........:cool:;)

Zitat:

@fotom [url=http://www.motor-talk.de/.../...rmutlich-akku-defekt-t5229382.html?...] Was allerdings passiert, wenn der Akku erneut eingesetzt wird, darüber schweigt sich Becker dezent aus. Scheint also nicht vorgesehen zu sein, dass man den Akku tauscht. Trotzdem muss der ja irgendwann mal da rein gekommen sein...

Was soll passieren?

Als ich meinen jetzigen S204 bekam, war der Akku im Modul auch noch durch einen Isolationsstreifen abgetrennt.

Nach Entfernung des Schutzstreifens und Einschieben des Moduls in die Halterung wurde gebootet.

Und nicht anders wird sich das Modul verhalten, wenn man den Akku erneuert.

Der ist einzig und allein dafür da, bei Abtrennung vom Stromnetz (Zündung u. Radio aus) die vom Anwender eingegebenen Daten zu speichern.

Das einzige was sein wird, die früher gespeicherten Ziele sind wahrscheinlich nicht mehr vorhanden und müssen neu eingegeben werden und der erste Start dauert länger, da der Inhalt des Speichers erst in den Arbeitsspeicher geladen werden muss.

Wenn der Akku defekt ist passiert das bei jedem Start. Der Arbeitsspeicher behält nämlich nur bei Spannungsversorgung seine Daten.

Daher die langen Startzeiten be def. Akku

Hallo!

Denk Akku kann man einzeln bei MB als Ersatzteil erwerben

gruss!

Hat jemand eine Artikelnummer für den Akku oder so? Oder kann jemand einen Preis nennen? Habe mir einen Wagen mit Becker Map Pilot gekauft und der Akku ist etwas fett geworden. Verständlich bei all den Ladungen seit 4 Jahren.

Zitat:

@Greeko89 schrieb am 13. Juni 2016 um 22:53:08 Uhr:

Hat jemand eine Artikelnummer für den Akku oder so? Oder kann jemand einen Preis nennen? Habe mir einen Wagen mit Becker Map Pilot gekauft und der Akku ist etwas fett geworden. Verständlich bei all den Ladungen seit 4 Jahren.

Hi,

der Akku A1729820025 kostet 20,50 € inkl. MwSt.

Gruß Dirk

Zitat:

@dirk_aw schrieb am 13. Juni 2016 um 23:15:54 Uhr:

Zitat:

@Greeko89 schrieb am 13. Juni 2016 um 22:53:08 Uhr:

Hat jemand eine Artikelnummer für den Akku oder so? Oder kann jemand einen Preis nennen? Habe mir einen Wagen mit Becker Map Pilot gekauft und der Akku ist etwas fett geworden. Verständlich bei all den Ladungen seit 4 Jahren.

Hi,

der Akku A1729820025 kostet 20,50 € inkl. MwSt.

Gruß Dirk

Dank dir, werd ich demnächst mal bestellen. :)

Zum Thema, ob man den Akku rausnehmen und wieder einsetzen kann: Ja kann man. Habe es eben gemacht und es hat danach ganz normal funktioniert. Auch die gespeicherten Einstellungen und Orte gingen nicht verloren. Hätte mich auch gewundert, wieso das so sein sollte.

den Akku braucht man eigentlich nicht

geht auch ohne

Zitat:

@peterr2882 schrieb am 14. Juni 2016 um 00:3:35 Uhr:

den Akku braucht man eigentlich nicht

geht auch ohne

Für irgendwas wird er doch gut sein oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Navi Modul, Becker Map Pilot, vermutlich Akku defekt