ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Silverstone 2020, Teil II

Großer Preis von Silverstone 2020, Teil II

Themenstarteram 7. August 2020 um 7:46

Los geht's.

Wetter ist lt. Prognose gut, Temperaturen um 27°C, Regenwahrscheinlichkeit beim Rennen 2%.

Bin gespannt ob die Veränderungen seitens Pirelli ein 1-Stop-Rennen ermöglichen oder ob die Teams auf 2 Stop gehen werden. Bei Mercedes und Red Bull könnte ich mir Medium-Medium-Soft vorstellen.

Und spannend ob PER oder HUL im Pink Panther sitzen wird.

KUB sitzt statt GIO im Alfa am Freitag hinterm Lenkrad.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@TheSting schrieb am 11. August 2020 um 18:51:51 Uhr:

 

Jetzt mal ehrlich, wenn ich als F1 Fahrer das nicht selber zusammen bekomme, warum ich angeflogen bin, dann sitzt der Helm schon ganz schön schief.

Wer bist du? Ralf, Heinz, Timo, Nico, Nick, Pascal? Oder Markus Winkelhock? :D

Oder woher kommt die Beurteilungsfähigkeit?

Zumindest bist du nicht Kvyat der glaubt er sei Schuld obwohl es der Reifen war. :p

107 weitere Antworten
Ähnliche Themen
107 Antworten

Pirelli bringt ja C2, C3 und C4 mit an die Strecke.

 

Aufgrund der höheren Temperaturen und der Vorfälle am letzten Wochenende vermute ich ein 2 Stopp Rennen. Mercedes wird das auf alle Fälle machen.

 

Interessanter finde ich die Frage, in welcher Zeit die Pole heute weggeht?

 

Wenn Mercedes aufdreht ist eine Zeit von unter 1:24 min möglich.

 

Bin gespannt aufs Qualifying...

Interessant wird auch wie sich die 'Copygate' Affäre um RP weiterentwickelt und welche Folgen/Strafen für RP und Mercedes sich daraus ergeben werden.

 

Und wie schlägt sich Hulk dieses WE im RP?

Mir kommt das, was Vettel derzeit zeigt, ja fast schon wie Arbeitsverweigerung vor...

Hülkenberg im Q2 sehr stark.

Arbeitsverweigerung sicher nicht, eher totale Ratlosigkeit darüber, warum auf keinen grünen Zweig mehr kommt

Die Unterschiede zu LEC sind halt schon immens. Entweder ist der Ferrari wirklich mies, aber dann wäre LEC ein Zauberer, oder das Team stellt unterschiedliches Material zur Verfügung, was ich nicht beurteilen kann, oder Vettel hat keinen Bock, oder er kann es wirklich nicht besser...

Sehr starke Leistung von Hülkenberg im Q3. Glückwunsch!

Schade für Ricciardo, den letzten Run nicht so gut erwischt und noch in die dritte Reihe abgerutscht. Unter normalen Umständen hätte er Verstappen meiner Meinung nach geschlagen. Hülkenberg top, Mercedes wieder Lichtjahre weg, Leclerc wird es dieses Wochenende sehr viel schwerer haben, in Podiumsnähe zu kommen. Für Punkte bräuchte Vettel Rennglück.

Hulkenberg & Bottas stark! Freut mich ehrlich für die beiden.

 

Bei Vettel stimmt doch was nicht, der verlernt doch von der einen zur anderen Saison nicht das Fahren!

 

„Kein Bock“ kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen. Er ist auf der Suche nach einem neuen Cockpit, da wäre die gerade gezeigte Leistung wirklich nicht die beste Referenz für eine Bewerbung.

 

Alles sehr sehr merkwürdig...

Sehr starke Leistung von Hülkenberg.

 

Bei Vettel würde ich "kein Bock" am plausibelsten finden, weil genau das 2014 ja schon mal vorgekommen ist.

Ferrari kämpft im Mittelfeld um jeden Platz in der K-WM, da gehts um Millionen, die würden sich immens schaden, wenn sie Vettel schlechteres Material geben. Der geht eh, das wäre völlig sinnfrei.

 

Wissen tun wir es freilich nicht.

Was heisst von einer Saison zur Nächsten? VET ist schon seit zwei Jahren enttäuschend.

 

Der Abstand von VET auf LEC beträgt ja nur 0.4 Sekunden. Die ist er zur zeit einfach langsamer als LEC.

 

Das ist bei RB und Racing Point nicht anders. VER fährt gegen ALB und HUL gegen STR ebenfalls mit 0.4 davon. Da sehe ich also nichts ungewöhnliches.

 

Evtl liegt ihm das Auto nicht oder er ist mal wieder beleidigt (div Kleinkinanfälle hatte er ja schon mehrfach).

 

Wie VET selber gesagt hat, hat er sich die Daten der Autos angeschaut und die seien fast identisch, daran liegt es nicht, so seine Worte.

 

Das Ergebnis vom HULK zeigt deutlich woran es der F1 mangelt, gute Fahrer. Wenn ein Wochenendfahrer auf Platz3 und den Teamkollegen jetzt 2x in Grund und Boden fährt, dann stimmt etwas nicht in der F1 und erklärt auch warum Mercedes da machen kann was es will.

Vor allem ist ja Hülkenberg alles andere als gut, wenn man hier einigen Usern glauben darf. Was heißt dass dann im Umkehrschluss? Ist ein Stroll derart schlecht? Würde ein Top Fahrer mit dem Racing Point auf Pole fahren?

Oder ist ein Hülkenberg am Ende gar kein so großer Nasenbohrer? Oder liegt ihm der RP nur zufällig gut?

Fragen über Fragen

Zitat:

@neumi87 schrieb am 8. August 2020 um 18:40:01 Uhr:

Vor allem ist ja Hülkenberg alles andere als gut, wenn man hier einigen Usern glauben darf. Was heißt dass dann im Umkehrschluss? Ist ein Stroll derart schlecht? Würde ein Top Fahrer mit dem Racing Point auf Pole fahren?

Oder ist ein Hülkenberg am Ende gar kein so großer Nasenbohrer? Oder liegt ihm der RP nur zufällig gut?

Fragen über Fragen

eher ne mischung aus allem

Mfg Kai

"Nasenbohrer" ist hier nie gefallen. Allerhöchstens "durchschnittlicher" Fahrer.

 

Aber auch jene Fahrer haben ihre Momente. Der als Paydriver verschrieene Stroll hats schon mal auf Podest geschafft. Ich halte den, Stand Jetzt, sicher nicht besser als Hülkenberg.

 

Ein dritter Platz im Qualy ist eine starke Leistung, unbestritten. Und das rede ich mit keinem Wort klein. Ist aber auch kein Grund, was meine Sicht auf das 9jährige Hülkenbergsche Schaffen in der F1 grundlegend ändert.

Wir gratulieren an dieser Stelle Bottas zur Pole Position und Hülkenberg zum Sensationsstartplatz 3! Wow!

 

Und Lewis zum 149. Start aus der ersten Reihe! ('Valtteri war einfach zu schnell für mich.')

 

Werde mir das Rennen am Badesee anschauen.

 

Viel Spaß!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Silverstone 2020, Teil II