ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Montreal / Kanada 11

Großer Preis von Montreal / Kanada 11

Themenstarteram 9. Juni 2011 um 19:16

Moin,

sodele, es geht nach Kanada. Eigentlich gäbe es nicht soviel dazu zu sagen, allerdings habe ich ein interessantes Statement zwecks der neuen, zweiten DRS-Zone gefunden:

Weniger Überholmanöver durch zweite DRS-Zone?

(Motorsport-Total.com) - Montreal gilt gemeinhin als überholfreundliche Strecke. Da kommt es durchaus überraschend, dass die FIA ausgerechnet auf dem Circuit Gilles Villeneuve erstmals auf eine zweite Überholzone setzt. Doch kurioserweise könnte sich genau diese zweite Zone, in welcher der Heckflügel flacher gestellt werden darf, negativ auf die Überholmanöver auswirken.

Das befürchtet zumindest McLaren-Technikchef Paddy Lowe. Denn es gibt nur einen Bereich, in dem ermittelt wird, welcher Pilot in den Genuss von DRS kommt - das Ergebnis gilt dann sowohl auf der Gegengeraden, als auch auf der Start-Ziel-Geraden. "Das ist das erste Rennen, bei dem es uns erlaubt ist, das System in zwei Sektoren einzusetzen", sagt Lowe. "Die FIA ist ganz klar der Meinung, dass es das Überholen erleichtern wird, denn darum geht es ja beim DRS. Ob das aber der Fall sein wird, wird man erst sehen."

Die Messungen von McLaren deuten auf das Gegenteil hin: "Ich muss zugeben, dass unsere eigene Analyse nicht sehr ausführlich war, aber sie hat ergeben, dass die zweite DRS-Zone nicht unbedingt hilfreich ist. DRS wird sich hauptsächlich auf der Geraden nach der Haarnadel auswirken, auf der zweiten Geraden wird es nur die Performance unterstützen."

Was er damit meint? "Angenommen man überholt auf der ersten Geraden, dann dürfte ironischerweise der Vordermann das DRS auf der zweiten Geraden weiternutzen, obwohl er gerade überholt hat, und könnte die Lücke vergrößern. Wir müssen uns also ansehen, wie sich das auswirken wird." Auf die Wahl des Setups sollte sich die ausgedehnte DRS-Nutzung aber nicht auswirken, meint Lowe. "Wie immer werden wir versuchen, eine Mischung aus einem Qualifying- und einem Renn-Setup zu finden."

 

Quelle: motorsport-total.com

 

So long

Ghost

Beste Antwort im Thema

Netter Kindergarten..

Ich dachte immer, es duellieren sich hier die besten Rennfahrer der Welt, die dementsprechend auch einschätzen können, wie schnell die bei welchem Wetter fahren können - und seiens auch nur 50 km/h.

Aber Papa Charlie wird's schon richten..

Demnächst gibts bestimmt auch SC-Phasen wegen zu starker UV-Einstrahlung auf die Helme, zu viel Seitenwind auf der Start-und-Ziel-Geraden oder zu starkem Harndrang beim Führenden.

Manche Sachen sollte man meiner Meinung nach den Teams selber überlassen; aber es fügt sich alles ganz gut in das in der letzten Zeit entstandene Bild der Überreglementierung ein.

252 weitere Antworten
Ähnliche Themen
252 Antworten

Danke Ghost für die Eröffnung ... ;)

Tja, über die Auswirkungen von DRS und die für dessen Nutzung sinnvollen und eher -losen Zonen kann man natürlich trefflich streiten, aber trotzdem bleibt's dabei. In Kombination mit "sollbruchstellen"konzipierten Pneus werden diese neuen Features auch in Kanada für 'ne Menge Wirbel sorgen. Freue mich auf diesen Kurs, da ich - wie wohl nicht wenige andere auch - der Meinung bin, dass die McLaren hier gegenüber den Bullen eindeutig das stimmigere Gesamtpaket aufweisen dürften. Auch sehe ich gewisse positive Aspekte für das angeschlagene Team aus Maranello. Und die Hinwiler freuen sich ebenfalls auf diese Strecke.

Mal sehen, ob die zweite DRS-Zone bestehen bleibt oder nach den ersten Trainings seitens einiger Teams dagegen geschossen werden wird.

Salut

Alfan

am 10. Juni 2011 um 9:58

Zitat:

Original geschrieben von invisible_ghost

 

(Motorsport-Total.com) - Montreal gilt gemeinhin als überholfreundliche Strecke.

Bitte??!!!! Seit wann gilt Montreal als überholfreundliche Strecke? In Montreal kann man nur dann überholen, wenn man entweder viel Überschuß auf den beiden Geraden hat, oder wenn man sich in die Haarnadel Innen reinquetscht.

Ich erinnere mich noch an ein Rennen, das war 2003 glaube ich, als Schumacher vor Ralf und Montoya gewann. Dabei hatten die Williams-Fahrer ein deutlich überlegenes Auto zu dieser Zeit und Schumacher sogar Bremsprobleme. Er hielt sie rundenlang hinter sich, bis sogar Alonso, damals noch Rookie im eher schwachen Renault, auflief und sich immer extrem ärgerte, dass die Williams-Piloten nicht überholten.

Wenn man in der Vergangenheit in Montreal überholen wollte, musste man es in der Box machen, was 2008 zu einem eher lustigen Crash zwischen Hamilton, Rosberg und Raikkonen führte. Damals hat Kubica von profitiert und gewonnen.

Ich freue mich schon auf die zwei DRS Phasen, und erhoffe mir dadurch mehr Überholmanöver und vor allem endlich auch Doppelüberholmanöver, bei den der dritte in der Reihe beide vor ihm überholen kann. Wird zwar schwer, aber vielleicht machbar.

Viel Spaß euch

Matej

Zitat:

Original geschrieben von -Matej-

Zitat:

Original geschrieben von invisible_ghost

 

(Motorsport-Total.com) - Montreal gilt gemeinhin als überholfreundliche Strecke.

Bitte??!!!! Seit wann gilt Montreal als überholfreundliche Strecke? In Montreal kann man nur dann überholen, wenn man entweder viel Überschuß auf den beiden Geraden hat, oder wenn man sich in die Haarnadel Innen reinquetscht.

Ich erinnere mich noch an ein Rennen, das war 2003 glaube ich, als Schumacher vor Ralf und Montoya gewann. Dabei hatten die Williams-Fahrer ein deutlich überlegenes Auto zu dieser Zeit und Schumacher sogar Bremsprobleme. Er hielt sie rundenlang hinter sich, bis sogar Alonso, damals noch Rookie im eher schwachen Renault, auflief und sich immer extrem ärgerte, dass die Williams-Piloten nicht überholten.

Wenn man in der Vergangenheit in Montreal überholen wollte, musste man es in der Box machen, was 2008 zu einem eher lustigen Crash zwischen Hamilton, Rosberg und Raikkonen führte. Damals hat Kubica von profitiert und gewonnen.

Ich freue mich schon auf die zwei DRS Phasen, und erhoffe mir dadurch mehr Überholmanöver und vor allem endlich auch Doppelüberholmanöver, bei den der dritte in der Reihe beide vor ihm überholen kann. Wird zwar schwer, aber vielleicht machbar.

Viel Spaß euch

Matej

Ich weiß ja nicht wieviele Rennen du in Montreal gesehen hast, aber dort gab es immer interessante Rennen, mit zahlreichen Zweikämpfen und Überholmanövern. Kanada ist definitiv eine der Strecken auf denen überholt werden kann, auch ohne die künstlichen Elemente, wie verstellbarer Heckflügel und den sehr weichen Reifen.

Meiner Meinung nach wird das Rennen ein unübersichtliches Durcheinander werden. Es wird soviele Boxenstops und Positionswechsel geben das der Überblick sehr schnell verloren gehen wird. Trotzdem freue ich mich auf das Rennen und hoffe das diese Strecke nie wieder aus dem Rennkalender gestrichen wird.

Denke das Red Bull die sein werden die es zu schlagen gilt. McLaren könnte aber mit einer guten Strategie und einem fehlerfreien Wochenende sicher auch den Sieg schaffen. Ferrari wird die dritte Kraft sein. Mercedes wir sich dann irgendwo dahinter mit Renault und Force India herumschlagen.

Nettes Qualifying ... ;)

Massa endlich auf Augenhöhe mit Alonso, gleiches gilt für die Benze, und Heidfeld/Petrov ebenfalls im Synchronlauf ... Webber in den ersten beiden Versuchen nah dran an Seb, est in Q3 eine klare Zäsur. Und Button? Genau wie Webber ... in 1 und 2 dran an Lewis und dann, wenn's um die Wurst geht ... päng. Was will uns das sagen ... und ... will uns das überhaupt was sagen? ;)

Nun ja. Ferrari stärker als ich erwartet hätte und McL etwas schwächer, ansonsten passt das etwa. OK, Renault muss wirklich aufpassen, dass sie von Mercedes nicht langsam aber sicher aufgeschnupft werden. Dahinter Williams, Force India, Toro Rosso und Sauber nah beieinander. Das wird extrem spannend im Rennen.

Trotzdem, unerklärliche Schwächen bei Sauber, das Aus für Perez und ein Pedro de la Rosa der beweist, dass Erfahrung einfach doch unbezahlbar ist. Der hat dieses Auto noch nie näher als die Zuschauer vis-à-vis der Boxengasse gesehen, sitzt rein und verliert in Q2 nur gerade 3/10 auf Koba ... Chapeau, mon ami!

Was auffällt sind die vielen Verbremser ... nun, das wird sich im Rennen legen, wenn man das DRS nur noch in den vorbestimmten Zonen aktivieren kann. Und die weiterentwickelten Primes scheinen für long runs gerüstet zu sein. Könnte gut sein, dass wir den einen oder anderen Boxenstopp weniger sehen als bislang gewohnt.

BTW ... fast hätte es wieder mal ein schwarzes Rennwochenende gegeben. Wieviele Schutzengel genau da bei Allan in Le Mans mitflogen, vermag wohl niemand zu sagen, aber schön, dass er danach einfach "weitergehen" konnte.

Freue mich jedenfalls auf den Schlussspurt in Le Mans und heute abend auf Kanada.

Salut

Alfan

Das Statement über die 2 Zonen hört sich plausibel an. Dass der "Hintermann", der nach der langen Geraden ja eigentlich "Vordermann" ist, auf Start/Ziel den Flügel auch wieder flach stellen darf wär das ja ein absoluter Schmarrn!

Wieso wird der Flügel hier nicht dem Überholten gegeben, damit dieser einen Konter starten könnte?

Ich hab Montreal aber auch eher als Strecke empfunden, auf der Überholt werden kann. Natürlich auf hohem Niveau ;)

In den paar Schikanen kann schon was gehen wenns der Hintermann gut macht.

Jedenfalls freu ich mich auf das Rennen und werds mir seit langem malwieder live ansehen.

Hoffentlich geht bei den Benzen im Rennen jetzt mal was!

am 12. Juni 2011 um 13:19

Qualifying eigentlich wie erwartet. Einzige Überraschung ist vielleicht, dass Ferrari scheinbar schneller ist als McLaren. Gestern wurde mal die Spekulation aufgestellt, dass die evtl. in Richtung Regen gegangen sein könnten beim Setup...Massa erfreut uns mal wieder mit einem genialen Moment von denen er leider in letzter Zeit viel zu wenig gezeigt hat. Ich hoffe, dass er das endlich mal im Rennen umsetzen kann!

Freu mich aufs Rennen! RB hat in Kanada offenbar nicht den riesen Vorsprung als bisher. Mit ein bisschen Einsatz und Taktik könnte Alonso was reißen... Und Kanada war immer ne Strecke, auf der viel passiert ist. Für mich eine der schönsten im Jahr, dia auf jeden Fall in den Rennkalender gehört!

Mercedes wird wohl leider wieder abfallen, die können einfach nicht mit den Reifen umgehen denke ich. Sie müssen immer mit als erste stoppen, das macht taktische Spielchen natürlich sehr schwer. Genau auf die Taktik kommt es aber derzeit ja an. Wann komm ich rein, wie viele Stops etc.

Was ein Wochenende! Le Mans, ADAC GT Masters, Formel 1... Zum Glück ist das Wetter nicht so prall, so dass man kein schlechtes Gewisen haben braucht, weil man den ganzen Tag nur vorm Fernseher sitzt ;)

Start hinterm Safety Car -> LOL

Oh man, da regnets doch ned mal richtig?!?!

Themenstarteram 12. Juni 2011 um 19:02

Naja, soll ja in 15 Min wieder Regnen, schaun mer mal... ;)

Hamilton übertreibt es ein bischen. Racer hin, Racer her.

 

 

Also was in dem vorgeht möcht ich auch mal wissen. Zumindest hat er sich diesmal selbst ins AUS befördert und keinen anderen.

Webber mit defektem Steuerrad: schade!

am 12. Juni 2011 um 19:25

Zitat:

Original geschrieben von OPAmitTDI

Hamilton übertreibt es ein bischen. Racer hin, Racer her.

 

Ich würde sagen ein bißchen mehr. Auch wie er in Button reingefahren ist, war mMn ganz klar Hamiltons Schuld. Button ist Kampflinie gefahren und Hamilton hat die Brechstange ausgepackt.

Ich habe mal gesagt, daß Hamilton kein Fahrzeug bewegen sollte, das so schnell wie ein Mofa oder gar noch schneller ist. Ich fühle mich heute bestätigt.

also Hamilton benimmt sich wirklich wie ein völliger Idiot. der fährt ja nur noch Amok. Vielleicht sollte er NASCAR oder Stockcar fahren gehen. musste nur grinsen, als der MSC ihn vor der Haarnadel geblockt hat :D

ein dödel der hamilton.

Jetzt wirds aber endgültig lächerlich - kaum dass ein Fahrer einen Juckreiz in der Nase verspürt kommt auch schon das SC raus? Na, schönen Dank, da setzte ich mich dann jetzt doch lieber mit 'ner Kanne Bier in den Garten, das Ergebnis lese ich dann halt später nach.

Gruss & viel Spass noch

Toenne

Vielleicht war die Sicht hinter BUT auch nicht sooo optimal, aber schon zu Beginn, als er "Racing" verlangt hat dacht ich mir dass das nicht sein kann. Hinter Schumacher, das war auch blöd...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Montreal / Kanada 11