ForumAteca
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Ateca
  6. Großer Diesel nur mit 4WD

Großer Diesel nur mit 4WD

Seat Ateca KH
Themenstarteram 10. September 2016 um 18:45

Habe gerade gesehen, dass im Konfigurator der große 2.0l Diesel nur noch mit Allrad zu haben ist. Zumindest in der xcellence Ausführung. Wer weiss warum und wieso?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@VitsMuc schrieb am 11. September 2016 um 22:15:29 Uhr:

Zitat:

@Gustl12 schrieb am 11. September 2016 um 22:12:10 Uhr:

In München kann der 1.4 TSI 4WD Handschalter Probe gefahren werden. Top! Sehr leise und recht durchzugsstark! Viel geschmeidiger als der TDI.

Echt? Bei welchem Autohaus wenn ich fragen darf? Mir wurde gesagt, TSI erst ab ca. November... :-(

Google mal "Seat München Frankfurter Ring" ;)

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Zitat:

@Fuch1789 schrieb am 10. September 2016 um 18:45:37 Uhr:

Habe gerade gesehen, dass im Konfigurator der große 2.0l Diesel nur noch mit Allrad zu haben ist. Zumindest in der xcellence Ausführung. Wer weiss warum und wieso?

Anscheinend Zulassungsprobleme...

Lieferung vorauss. Q2/2017

Händler müssen Kunden auch umberaten.

1.000€ Wechselbonus stehen im Raum.

siehe auch:

http://www.motor-talk.de/.../ateca-lieferzeiten-t5675766.html?...

Themenstarteram 10. September 2016 um 19:07

Welche Quellen hast du?

Nur die aus verschiedenen Foren von Bestellern die laut eigener Aussage entsprechende Angebote und Informationen von Seat bekommen haben.

Habe selbst keinen Diesel bestellt.

Themenstarteram 10. September 2016 um 19:41

Wurde denen gesagt, dass sie kämger auf ihr Auto warten müssen, oder wird das auf absehbare Zeit gar nichts mehr?

Mir wurde gesagt, die frontgetriebenen Diesel seien auf mindestens Q2/2017 verschoben. Bereits laufende Bestellungen würden sich bis mindestens dann verschieben, Neubestellungen für den 2.0 TDI 150PS 2WD seien nicht mehr möglich. Habe ein neues Angebot bekommen für den 190 PS TDI mit DSG und 4WD: 1000 Euro Aktionsprämie von Seat und der Händler hat den Rabatt 1,5% erhöht (quasi als Entschuldigung seinerseits).

Themenstarteram 10. September 2016 um 19:57

Na dann wirds erstmal nichts mit nem Ateca

Schade hatte auch mit dem Gedanken gespielt den Xcellence als 2.0 Liter TDI 150 PS DSG zu bestellen.

Allrad brauche ich mit meinem Fahrprofil nun wirklich nicht.

Kann es nicht auch mit den Lieferschwierigkeiten des VW-Getriebewerkes Kassel zu tuen haben (DSG DQ 381), aufgrund des Zuliefererstreits ?

Ich und auch mein Händler und einige in einem anderen Forum vermuten, dass es mit den Abgaswerten zusammenhängt. Der 2.0 TDI mit Frontantrieb hat "nur" einen Nox-Kat aber kein AdBlue/SCR. Beim Kraftfahrtbundesamt gibt es für diesen Motor im Ateca bislang auch keine Zulassung. (Außer für den 2.0 TDI mit 150PS, 6-Gang und 4WD - der hat ein SCR-System). Im Tiguan ist diese Motor-Getriebe-Kombi nur noch mit SCR zu haben, was bis vor kurzem auch noch anders war...

Am DQ381 kanns eigentlich nicht liegen, der 2WD 2.0 TDI mit Handschaltung ist ja ebenfalls "rausgeflogen"...und der 190 PS TDI hat meines Wissens ebenfalls das DQ381, und der wird geliefert.

Alles sehr merkwürdig, ja das mit dem 6 Gang Schaltgetriebe habe ich jetzt auch gesehen.

Naja wollte eh erst Ende des Jahres bestellen, mal schauen was da noch kommt.

Themenstarteram 10. September 2016 um 20:47

Ist das denn so schwierig den Diesel mit AdBlue im Aeca mit Vorderradantrieb zu verbauen?

Und warum hat von Angang an der 2WD Diesel nen andere Abgasaufbreitung als der 4WD Diesel?

Schwierig nicht, aber vermutlich billiger. Der Fronttriebler dürfte die Abgasgrenzwerte gerade so mit einem NOX-Kat einhalten (oder auch nicht, weshalb die KBA-Zulassung fehlt), der Allrad gerade so nicht mehr, weshalb er SCR hat.

Wäre für Seat/VW vermutlich billiger gewesen in der Produktion.

Ich vermute, der 2.0 TDI mit Frontantrieb taucht nächstes Jahr wieder auf beim Ateca: mit SCR-System und vermutlich etwas teurer....

Der Tiguan II war bis vor kurzem auch noch ohne SCR erhältlich, jetzt nicht mehr....

Themenstarteram 10. September 2016 um 21:19

Naja ich wär auch beret für das gute Gewissen etwas mehr zu löhnen

Seh ich genauso. Ist ja im eigenen Interesse, auf die beste verfügbare Abgasreinigung zu achten bei einem Neukauf....ich hab mich letztlich dann für einen Benziner "umentschieden" ... Sooooooo viele Kilometer fahr ich dann doch nicht, dass es unbedingt ein Diesel sein muss, wenngleich ich einfach Diesel gewohnt bin vom Fahrgefühl her.

Mein Problem ist, das ich dem 7 Gang DSG DQ 200 mit Trockenkupplung nicht traue, da gab es früher viele Probleme und ich glaube da hat man von VW Seite nichts geändert!

Zudem ist das DQ 200 nur bis 250 Nm ausgelegt, also genau die maximale Grenze beim Benziner 1.4!

Bei dem 2.0 TDI mit 340 Nm soll ja das neue DQ 381 kommen, welches bis 420 Nm ausgelegt ist und die Nasskupplung wieder hat (hat man selbst bei VAG gemerkt das trocken Mist ist). Da erhoffe ich mir, dass dies weniger anfällig ist, somal dies auch nicht an der maximal Drehmomentgrenze arbeiten muss.

Klar man fährt nicht immer mit vollem Drehmoment, aber wenn doch hätte ich gerne etwas Reserve... diese Geiz ist Geil Mentalität bei VAG ist mir etwas zu heiß...siehe Steuerketten usw.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Ateca
  6. Großer Diesel nur mit 4WD