ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf V 1.9 TDI 5- oder 6-Gang?

Golf V 1.9 TDI 5- oder 6-Gang?

Themenstarteram 2. August 2004 um 15:38

Hallo zusammen,

ich würde gerne wissen, was die genauen Vorteile des 6-Gang-Getriebes sind. Vom Verbrauch ist das 5-Gang-Getriebe lt. der Website von VW günstiger...

Kann mir da jemand kurz weiterhelfen?

Danke,

sidewinder

Ähnliche Themen
24 Antworten
am 2. August 2004 um 17:13

Hallo sidewinder,

ich bin der Meinung, dass sich die 325€ Aufpreis für das 6-Gang-Getriebe nicht lohnen, ist schließlich auch viel Geld.

Das 6-Gang-Getriebe ist leider sehr kurz übersetzt, so dass sich keine Vorteile gegenüber dem 5-Gang einstellen. Die Übersetzung ist sogar so kurz, dass die Umdrehungen im jeweils letzten Gang nahezu identisch sind.

Ich nehme mal an, dass der 6-Gang durch seine kurze Übersetzung marginal schneller beschleunigt, allerdings musst du halt einfach einmal mehr schalten.

So, und nun noch um micht abzusichern und meine Aussage nicht gleich wieder als völliger Schwachsinn abgetan wird:

Hallo ihr 2.0TDI-Fahrer,

bei eueren Motoren bringt das 6-Gang-Handschaltgetriebe schon was, es ist deutlich länger übersetzt als das 6-Gang-Getriebe des 1.9TDI und um den geht es ja schließlich. Wer nicht glaubt, dass das 6-Gang-Getriebe im 1.9TDI keine Umdrehungenvorteile gegenüber dem 5-Gang hat, darf selbst nachrechnen:

Übersetzung 1.9TDI 5Gg.:

1. Gang 3,78

2. Gang 2,06

3. Gang 1,35

4. Gang 0,97

5. Gang 0,74

6. Gang ---

R-Gang 3,6

Achsübersetzung (Primärstufe) 3,39 / -

 

Übersetzung 1.9TDI 6Gg.:

1. Gang 3,78

2. Gang 2,27

3. Gang 1,52

4. Gang 1,11

5. Gang 0,88

6. Gang 0,73

R-Gang 3,6

Achsübersetzung (Primärstufe) 3,39 / -

Nabend!

 

Endlich mal ein "Gescheiter" ;) der mit dem Mythos aufräumt der 6-Gang Golf würde Drehzahlreserven bieten und auf der BAB das geringere Geräuschniveau haben.

Was ist hierzu schon ein Müll geschrieben worden.

Gruss

Vadder

am 2. August 2004 um 17:48

Als ich meinen Ver (in Österreich) bestellt hab und die Frage nach 5 oder 6 Gang gestellt hab gab es als Antwort nur "gibt's nur mit 5 Gang".

Bis heute ist der 77KW TDI im Österreichischen Konfigurator mit 6 Gang nicht erhältlich ...

Hans

Themenstarteram 2. August 2004 um 17:54

Vielen Dank für die Infos. Dies bestätigt mich in meinen Überlegungen mir doch die 5-Gang-Version zuzulegen.

Danke,

sidewinder

am 2. August 2004 um 18:14

Fruit Loop:

"Wer nicht glaubt, dass das 6-Gang-Getriebe im 1.9TDI keine Umdrehungenvorteile gegenüber dem 5-Gang hat, darf selbst nachrechnen"

Wenn du ein bisschen Zeit hast, würde ich dich bitten, hier mal zu erklären, wie man das denn nachrechnen kann. Ich interessiere mich nämlich dafür : )

Gruß

jhammes

am 2. August 2004 um 21:04

mal 2 Fakten PRO 6Gang:

1. Das 6G ist bauartbedingt für größere Drehmomente zugelassen, auch wenn für den Motor nicht benötigt.

2. Mit dem 5.Gang im 6G Getriebe fährt es sich besser im Stadtverkehr. Beim 5G Getriebe ist man in der Stadt nur am Schalten zwischen dem 4. und 5. Gang.

PS: Bin jeden Tag 180 km mit einem 77kw 6G Getriebe und 40 km mit einem 77kw 5G Getriebe unterwegs...

Zitat:

Original geschrieben von bel

2. Mit dem 5.Gang im 6G Getriebe fährt es sich besser im Stadtverkehr. Beim 5G Getriebe ist man in der Stadt nur am Schalten zwischen dem 4. und 5. Gang.

....aber bestimmt nicht wenn man sich an die Vorgaben gemäß STVO hält, mein 5-G Golf deckt im 4 Gang fast alles ab was benötigt wird.

Aber es soll ja Spezialisten geben die

.........unterunteruntertourig...........

am Besten finden. :p

Gruss

Vadder

am 2. August 2004 um 23:29

Zitat:

Original geschrieben von jhammes

Fruit Loop:

"Wer nicht glaubt, dass das 6-Gang-Getriebe im 1.9TDI keine Umdrehungenvorteile gegenüber dem 5-Gang hat, darf selbst nachrechnen"

Wenn du ein bisschen Zeit hast, würde ich dich bitten, hier mal zu erklären, wie man das denn nachrechnen kann. Ich interessiere mich nämlich dafür : )

Gruß

jhammes

Ach so, natürlich. Die Geschwindigkeit bei einer gewissen Drehzahl in einem bestimmten Gang ergibt sich durch folgende Formel:

V = (Motordrehzahl x Abrollumfang x 0,06) : (Achsübersetzung x Getriebeübersetzung)

Bsp.: Golf 1.9TDI 5-Gg, 16 Zoll-Bereifung (Abrollumfang etwa 1,99m), 2000 U/min. im 5. Gg.:

V = (2000 x 1,99 x 0,06) : (3,39 x 0,74) = ~ 95 km/h

D.h. Wenn der Drehzahlmesser im 5.Gang beim 5-Gg. Golf 2000 anzeigt, fährt der Golf 95km/h. Der 6-Gg. Golf fährt bei identischer Drehzahl im 6.Gang gerade mal ca. 1km/h schneller.

Hoffe es gut erklärt zu haben.

der 6-Gang-1.9TDI ist definitiv in Österreich erhältlich (fahre ja einen). Jedoch kommt das ganz auf den Händler an. Einfach lästig sein und sagen, daß er beim Importeur anrufen soll.... - dann gehts irgendwann..

der 6te Gang ist außerdem deutlich billiger als wie in Deutschland...

So jetzt steht es für mich definitv fest mein nächter golf ist wieder ein 5.GANG.

Danke Fruit Loop für den vergleich und die rechnung das hat mich jetzt endgültig vom 6. gang weggebracht (beim 1.9er), ich war nämlich auch noch die ganze zeit am grübeln ob der nächte ein 5. oder 6.gang wird.

Gruss

Maik

am 3. August 2004 um 10:04

Zitat:

Original geschrieben von Maik380

So jetzt steht es für mich definitv fest mein nächter golf ist wieder ein 5.GANG.

Danke Fruit Loop für den vergleich und die rechnung das hat mich jetzt endgültig vom 6. gang weggebracht (beim 1.9er), ich war nämlich auch noch die ganze zeit am grübeln ob der nächte ein 5. oder 6.gang wird.

Gruss

Maik

Der 5-Gang scheint echt die vernünftigere Lösung zu sein, da der 6-Gang keine Vorteile hat. Finde es selbst etwas schade, dass VW die Gangübersetzung beim 6-Gang so kurz gewählt hat, mein Traum wäre gewesen, die 5-Gänge des 5-Gang ein klein wenig kürzer und ein schöner Schongang für die Autobahn obendrauf und perfekt wäre die Sache, aber leider...

Zitat:

Original geschrieben von Fruit Loop

Der 5-Gang scheint echt die vernünftigere Lösung zu sein, da der 6-Gang keine Vorteile hat. Finde es selbst etwas schade, dass VW die Gangübersetzung beim 6-Gang so kurz gewählt hat, mein Traum wäre gewesen, die 5-Gänge des 5-Gang ein klein wenig kürzer und ein schöner Schongang für die Autobahn obendrauf und perfekt wäre die Sache, aber leider...

Ja so hätte ich das auch gern das würde vorallendingen was bringen und nicht wie es jetzt ist :( das ist der größte mist.

Gruss

Maik

Na der größte Mist ist das 6Gang nicht. Aber ich versteh nicht wie man in der Stadt im 5. fahren kann. Ich find den 4. schon vom Drezhalniveau recht niedrig.

Und zum 6. den ihr solang haben wollt, stell ich mir die Frage, was dies für einen Sinn hat? Schneller wirst du dadurch nicht, weil der Motor doch so oder so nicht in den Begrenzer läuft. Und wenn du den letzten Gang zu lang wählst, dann erreicht man ja nur noch seine Höchstgeschwindigkeit im 5. Und jetzt stellt euch das doch bitte mal vor. 5 kurze Gänge. Also nicht wirklich länger als der 4. im Gang. Aber der läuft ja dann in den Begrenzer oder? Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es eine sehr befriedigende Lösung wäre.

Zu Frage 5-Gang oder 6-Gang würd ich sagen, schau mal, ob du beides zum Probefahren bekommen kannst. Danach weißt du denk ich mehr.

Und zum Verbrauch: Immer dran denken, dass im Normverbrauch sehr viel Stand und Beschleunigung drin ist.

Wenn meine Anzeige stimmt brauch ich mit doch eher viel Stadt so um die 5,4l Und das in der Einfahrphase :)

6 Gang / 5 Gang TDI 105 PS

 

Hallo Leute,

fahre meinen 5er jetzt 4.500 km mit einem 6 Gang Getriebe. Heizen no, zügig fahren jo.

Bisher Alles Bestens.

Verbauchswerte bisher 5,2 l / 100km gemäß Bordcomputeranzeige.

Ich finde, er zieht im 6. Gang super.

Da ich in einer Fahrgemeinschaft mit einem Golf IV TDI Sport-Edition 115 PS , 6 Gang unterwegs war, kam für mich nur ein 6 Gang Getriebe in Frage ( Geräuschpegel / Verbrauch / Drehzahlniveau ).

Gruß

 

P.S.: bin noch nicht 105 Ps mit 5 Gang gefahren und kann und möchte keine positive/ negative Wertung

abgeben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf V 1.9 TDI 5- oder 6-Gang?