ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf IV 75PS, erwartete Lebensdauer bei exorbitantem Ölverbrauch

Golf IV 75PS, erwartete Lebensdauer bei exorbitantem Ölverbrauch

Themenstarteram 26. Februar 2008 um 22:55

Hallo,

brauche mal bitte Hilfe von Leuten, die Erfahrungen mit diesem Motor haben:

Ich fahre seit einem guten halben Jahr das oben beschriebenes Modell (Motorcode AKQ, Gesamtkilometerleistung des Fahrzeugs: ca. 83.000km). Der Ölverbrauch liegt bei moderater Fahrweise (100-120km/h gleichmäßige Fahrt) bei ca. 1 l/1000km, bei Kurzstrecken oder Autobahnfahrten bis 2l/1000km.

Wie in diesem Forum an verschiedenen Stellen nachzulesen, ist das ein übliches Problem bei diesem Motor. Hilfe von VW oder dem Händler, wo ich das Fahrzeug gekauft habe, ist nicht zu erwarten.

Meine Frage dazu:

Empfehlt Ihr mir, die Kiste weiterzufahren mit reichlich Reserveöl im Kofferraum oder ist zu erwarten, daß der Ölverbrauch mit zunehmender Kilometerleistung weiter ansteigt bzw. der Motor verfrüht komplett die Segel streichen wird ?

Beste Antwort im Thema

Für alle Besitzer von Ölsäufern:

Im Thread "Steigender Ölverbrauch Golf 1.4, 50 tkm" wurde da erst vor Kurzem dieses Thema behandelt. Habe da auch einige Tipps reingeschrieben.

Ich würde das Problem in folgenden Schritten angehen, zuerst die billigeren (siehe auch hier):

1) Neuen Öldeckel besorgen (für Öleinfüllöffnung)

2) Motor-Innenreiniger beim nächsten Ölwechsel verwenden (siehe meinen oben verlinkten Beitrag)

3) bei Longlife-Service: Umstellung auf festes 15.000-km-Intervall

4) bei festem 15.000-km-Ölwechselintervall: Vollsynthetisches Motoröl mit geringem Verdampfungsverlust verwenden, vorzugsweise mit einer 5W-40er Viskosität (siehe meinen oben verlinkten Beitrag)

5) Wenn der Motor hauptsächlich nach Schiebebetrieb blau qualmt, Ventilschaftschaftabdichtungen und evtl. auch Ventilführungen (dazu muss der ZK runter) erneuern

6) Wenn der Motor eigentlich ständig eine blaue Rauchfahne produziert, bietet sich auf Dauer eine Motorüberholung (siehe Punkt 4) + neue Kolbenringe / Kolben + Zylinderbearbeitung an

@lecaro:

Solche Tipps gefallen mir. ;) Und der nächste, uninformierte Käufer darf dann die Zeche zahlen, oder wie? Das hat nämlich dann nichts mit Pech, sondern mit arglistiger Täuschung beim Kauf zu tuen, wenn der Verkäufer von den kommenden Problemen ganz konkret weiß!

Aber warum wundert mich das überhaupt? Wo doch das rücksichtslose In-die-eigene-Tasche-wirtschaften groß in Mode gekommen ist (siehe Zumwinkel).

Zum Nachdenken: Würdest du von so einem (ober-)schlauen aber skrupellosen Verkäufer geleimt werden wollen? Wie würdest du hinterher über den denken? - Siehst du: Und genau so zu sein, empfiehlst du jetzt dem TE. (***kopfschüttel***)

Schönen Gruß

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten
Themenstarteram 28. Februar 2010 um 13:09

Vielen Dank nochmal für die Beteiligung. Ich möchte (wenn auch nach Langem) noch mitteilen, was daraus geworden ist: Der Motor ist tatsächlich auf - je nachdem ob es bergauf oder bergab ging, gab es weiße oder blaue Wolken aus dem Auspuff. Das Fahrzeug ist Geschichte.

Bin nun auf einen Opel Astra H Caravan 1,7CDTI umgestiegen und bisher absolut begeistert, nix mehr mit Ölverbrauch ;-)

...

Danke für die Info und allzeit gute Fahrt mit dem Astra! Schöner Wagen!

wenn er das ganze Öl verbrennt, dann ruiniert das den Kat, deswegen gibts dann keine AU, weil er mit kaputtem kat die Abgaswerte nicht schafft...

Ich habe mich mal hinreißen lassen, alles Wichtige zur Öl-Wahl zusammenzufassen:

https://www.motor-talk.de/.../golf-4-asz-gutes-oel-t6924091.html?...

Ich glaub nach 10 Jahren is das Thema durch :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf IV 75PS, erwartete Lebensdauer bei exorbitantem Ölverbrauch