ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Golf GTI und CTR im Praxisvergleich

Golf GTI und CTR im Praxisvergleich

Themenstarteram 5. Januar 2005 um 14:14

Mahlzeit!

Der Freund meiner Schwester ist grad dabei sich den neuen GTI zu holen.

Er sitzt seit Tagen vor dem Laptop und dem Telefon und hat bislang n Preisnachlass in Höhe von 3700 Euro rausgehandelt. OK, er muss noch seinen Opel Vectra (Baujahr uralt, opaweinrot mit tausend Macken und Defekten) mitgeben aber dann gehört er ihm...

Das ist der ultimative Langzeittest - jetzt erfahr ich endlich mal aus erster Hand wie toll oder beschissen der GTI wirklich ist.

Also welche Macken er hat, was er nu wirklich schluckt usw. und vor allem wie er denn geht.

Ich halt Euch auf dem laufenden *versprochen*

Bin echt mal gespannt wer das erste Rennen nach dem Einfahren gewinnt...laut Werk soll der GTI ja 0,4 Sekunden langsamer sein (sogar 0,6 Sekunden im Vergleich zum 04er CTR)...

aber laut Testbericht (war das die Sport Auto?) gehen beide gleich gut von 0 auf 100...

No jo...ma schaun, ich werd auf alle Fälle ab und an mal Bericht erstatten

Und nein, ich werd meinem CTR niemals nie nicht untreu werden...schon gleich gar nich für den GTI...

Obwohl so n netter EVO VII...oder n Z3M....*lol*

Ähnliche Themen
37 Antworten

Na dann hoffen wir mal das deine Schwester den jetztigen Freund nicht zu schnell verlässt :D

*ROFL*

Oh ja, das wäre in der Tat bitter, und wenn er solo ist, dann soll er bitte den GTi entweder an Tobi oder an seine Schwester weiterreicehn.

Wäre nämlich schon geil, wenn man mal 'ne "Langzeitstudie" hätte. (Also vom GTi, nicht von der Schwester...obwohl....)

Themenstarteram 5. Januar 2005 um 16:25

*g*

Also die beiden sind schon seit über 10 Jahren zusammen...da kriselt es zwar auch im Moment n bissi aber ich glaub die packen das schon...hoffentlich...

wär schon auch schade wenn meine Schwester ihn kickt...wie soll ich dann die Studie fortführen? *lach*

No jo...aber er war vor zwei jahren schonmal so weit, damals mit nem gebrauchten Porsche...ich glaub dem ganzen erst wenn er mich mal selber fahren lässt *g*

na gut.

Zur Not könnte ich den Test mit dem GTI ja übernehmen *lol*

Den "Schwesterntest" aber net, weil *aua* Chefin hat's grad gelesen... uiuiui

Hat jemand die Tuning TV Folge gesehen mit den GTI´s von ABT und Kamei? Der eine hatte 230 oder 240ps und ist gerade auf 6,8sek gekommen von 0-100.

Aber warten wir ab wie es auf der Straße aussieht.

Gruß

Themenstarteram 5. Januar 2005 um 19:54

schon komisch dass der GTI im Test in der Sportauto gegen den CTR mit 6,7 von 0 auf 100 gleichauf war...

Und jetzt sollen die Abt und Kamei GTIs mit 30 bzw. 40 PS mehr gerademal gleichauf sein?!

Komisch komisch...warten wir einfach mal auf den Tracktest im DSF und dem Supertest in der Sportauto...dann wissen wir wo der GTI wirklich steht.

Aber nur wenn die bei VW nich wissen dass der Wagen in den Test geht...sonst holen die die extrem gut im Futter stehenden Exemplare raus und das verfälscht das Ergebnis dann schon...

Aber warscheinlich macht das jeder Hersteller so wenn er direkt nach nem Testwagen gefragt wird, speziell im Sportwagensegment....

who knows...

Ein Kammerad hat mal ne Probefahrt mit dem GTI gemacht und wir haben uns getroffen unterwegs um ein kleines Race zu fahren. Der Golf ist in der Elaszietät ( wie das auch immer geschrieben wird zum Teufel) einen kleinen Tick besser, aber ab 190 hat der GTI keine Sonne mehr gesehen. Durstig ist er genau wie der CTR wenn es darauf ankommt.

Das gefährliche Wort "Elastizität" (schwäbisch Elaschzität) lässt sich sehr leicht umgehen indem man auf das Wörtchen "Durchzug" zurückgreift. ;)

Zum Thema:

Ich denke VW wollte den GTI nicht unbedingt zum Schnellsten in seiner Klasse machen denn es wäre ja ganz einfach möglich gewesen, da mit einer Erhöhung des Ladedrucks nachzuhelfen. Ein Drehmomentverlauf in Form eines Tafelberges stand da wohl eher im Vordergrund. Ich bin auf die hier in Hinkunft zu lesenden Eindrücke sehr gespannt, weil ich leider noch keine Gelegenheit zu einer Probefahrt mit dem GTI hatte. Wird das Vergleichsfahrzeug eigentlich DSG bekommen oder wird auf konventionelle Art händisch angerührt? ;)

SOORY für mein sch.... Deutsch. Der GTI war OHNE DSG. Ach und DURCHZUG ist gemerkt :D

Es war auch bitte nicht böse gemeint. Deshalb auch ein ;) am Schluss.

Grüße

dma

Habt ihr den Test in der AMS gesehen? Da war der Golf der beste gegen Opel, Renault und Audi in der Reihenfolge.

Also ich hab den GTI nun schon dreimal gefahren,2mal als DSG und einmal mit Schaltung.Ein Vergleich zwischen den beiden ist schwierig,weil völlig andere Charakteristik.Der Gti geht schon knapp über Lehrlaufdrehzahl ab wie Sau(teilweise leider auch Traktionsprobleme trotz ESP),unser CTR wirkt da im Vergleich zahm.Aber wie so oft kann so ein Eindruck sehr täuschen,letztendlich nehmen sich die beiden herzlich wenig.Der GTI hat aber eindeutig Vorteile im Durchzug,speziell mit dem DSG zieht er sofort unheimlich stark an.Dafür hat der CTR wieder Vorteile auf der Bahn,denn so ab 140km/h geht der GTI gut aber mehr auch nicht,da geht der CTR besser.Vom Fahrwerk des GTI war ich beeindruckt,sehr straff und der Wagen liegt wirklich sehr gut,nur die Traktionsprobleme stören ein bißchen.Insgesamt ist der GTI das "erwachsenere" Auto,der CTR ist und bleibt der Racer auch wenn er von den reinen Fahrwerten keine Vorteile hat.

Reine Geschmackssache also,ich hab mich für den GTI entschieden,nicht weil ich meinen CTR nicht mehr mag,aber man wird leider Älter und bissel mehr Komfort möchte ich mittlerweile :D

booooo ...der erste Überläufer :D

doppel booooo!!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Golf GTI und CTR im Praxisvergleich