ForumGolf 8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. Golf 8 - Erste Praxiserfahrungen

Golf 8 - Erste Praxiserfahrungen

VW Golf 8 (CD)
Themenstarteram 1. Februar 2020 um 21:38

Alle G8-Besitzer, berichtet doch bitte mal über eure ersten Praxiserfahrungen mit dem Golf 8.

Welche positiven und vielleicht auch negativen Dinge fallen euch auf? Welche Sonderausstattungen könnt ihr empfehlen bzw. was kann man weglassen?

Besonders potentielle G8-Käufer sollen hier einen ersten Eindruck vom G8 bekommen.

Beste Antwort im Thema

So da hier seit ein paar Tagen Ebbe ist, möchte ich nun mal ein erstes Zwischenfazit raushauen und meine ersten Eindrücke euch mitteilen. Wie gesagt.. es sind dann MEINE PERSÖNLICHEN Eindrücke.. das was mir gefällt und mich nicht stört, ist möglicherweise für andere ein absolutes No-Go.

Ich habe den Golf Style als 6-Gang-Handschalter mit 131 PS und fahre ihn jetzt seit knapp einer Woche und habe aktuell fast 600km drauf.

Was mir echt gefällt ist, wie angenehm er sich fährt und ich habe nicht mal die verschiedenen Fahrmodi. Auch auf der Autobahn echt sehr ruhig, ab 150 gibt es vermehrt Windgeräusche zu hören die aber eigentlich nicht wirklich stören. Sobald ich bei normaler Lautstärke Musik höre, höre ich das aber eh nicht mehr. A propos Musik.. Mein Handy verbindet sich immer automatisch mit dem Auto und ich kann damit Apple CarPlay (Apple Music im speziellen) ganz easy damit nutzen, echt sehr angenehm das es wireless ist. Auch wo andere das Interieur zu minimalistisch finden, die Materialien nicht hochwertig sind, finde ich das Interieur so genau richtig. Ich mag dieses schlichte moderne... jedoch kann ich auch nicht verneinen das vor allem im unteren Bereich zu viel Hartplastik verbaut wurde.

Was ich auch festgestellt habe ist, das ich das Infotainment nach dem Starten des Wagens eigentlich direkt benutzen kann.. geht echt ruckzuck das ich Navi, CarPlay etc. nutzen kann.. da habe ich nach dem lesen dieses Threads oder des Mängelthreads definitiv schlimmeres erwartet!! Generell auf den Mängelthread bezogen.. ich habe echt allgemein schlimmes erwartet und bin fast noch vom Kauf zurückgetreten, aber ich bin eigentlich bis jetzt hochzufrieden mit meinem G8. Natürlich habe ich ihn noch nicht so lange und dies ist wie gesagt ein erster Eindruck.. deswegen hoffe ich das alles so bleibt.

Zur Bedienung kann ich nur sagen das ich wirklich ja mal null Probleme damit habe.. lässt sich wie ein iPhone bedienen, Kacheln lassen sich genauso verschieben und Menüs sind für mich übersichtlich und verständlich unterteilt. Licht lasse ich immer auf Auto und Lautstärke stelle ich via Lenkrad ein.. alles easy. Ich möchte diese Bedienung wirklich nicht mehr missen. Jedoch verstehe ich zu 100% all jene Leute, die diese Art von Bedienung verteufeln.

Leider gibt es doch ein paar wenige Sachen die mich stören und eine Sache die wirklich gar nicht geht und wegen der ich auch einen Termin nächste Woche habe damit sie den Fehler finden und ausmerzen.

Erstmal was mich stört.. mich nervt es, das ich die Start/Stop-Automatik, sowie die Assistenzen vor jedem Fahren erneut ausschalten muss.. ich lasse eigentlich immer nur den Müdigkeitswarner, die Verkehrszeichenerkennung und die Notbremsaktivierung an. Alles andere schalte ich aus. Ich habe es ja vorher gewusst das man es immer wieder ausschalten muss, hätte mir aber gewünscht das es eine Option gibt das es dauerhaft aus ist. Nervig, aber nichts weltbewegendes. Nun zu dem Problem weswegen ich den Termin gemacht habe. Und zwar erscheint bei mir jetzt dauerhaft der Fehler „Side Assist und Ausparkassistent nicht verfügbar“. Ich kann das nicht mehr aktiv einschalten und der Fehler leuchtet in Form eines orangenen Dreiecks dauerhaft auf. Das ist jetzt die einzige Sache die wirklich gar nicht geht, ich hoffe dass das schnell gelöst wird. Hat jemand von euch schon mal dasselbe gehabt und wenn ja mir eure Erfahrungen damit mitteilen?

Alles in allem bin ich bis jetzt wirklich hochzufrieden mit meinem G8!! Wahrscheinlich werden jetzt viele von euch sagen was ich doch für niedrige Ewartungen habe und das ich ein VW-Jüngling bin.. dies ist mein allererster VW, das was mich richtig stört und was gar nicht geht habe ich angesprochen und den Termin ausgemacht. In einer idealen Welt würde VW den G8 ohne jeglichen Fehler ausliefern, würden sie vor allem die Software perfekt hinbekommen. Ich habe mich hinlänglich und ausfürhlich informiert und wusste worauf ich mich einlasse. Solange ich nur diesen einen Fehler habe, der hoffentlich auch schnell ausgemerzt wird, kann ich wirklich nur positiv vom G8 berichten und für mich hat er einen zu schlechten Ruf.

1649 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1649 Antworten

Zitat:

@mwyalchen schrieb am 21. November 2020 um 16:17:06 Uhr:

Naja, ich bin zwar Elektroniker, mir fehlt aber das Wissen, dass der Strom, mit dem man gerade rekuperieren kann, auch vom Ladestand (oder doch nur von der Temperatur??) Abhängt.

Wenn es so ist, heißt das, dass es auch günstiger ist, mit 50% Akku zu fahren, als mit 90%, wenn er bei 90% nicht so viel Energie rekuperieren kann.

Jau..Volle Batterien tendieren dazu, höhere Wärmeverluste zu haben. Darum wird die Ladeenergie bei Smartphones ja auch gegen Ende reduziert.

Die rekuperierte Energie muss irgendwo hin, jedoch auf keine Fall als Abwärme durch den Akku (Alterung). Also ist die maximale Rekuperation bei fast vollem Akku eingeschränkt

Zitat:

@mwyalchen schrieb am 21. November 2020 um 16:17:06 Uhr:

Naja, ich bin zwar Elektroniker, mir fehlt aber das Wissen, dass der Strom, mit dem man gerade rekuperieren kann, auch vom Ladestand (oder doch nur von der Temperatur??) Abhängt.

Irgendwo muss der Strom ja hin und wenn die Batterie voll ist, dann kann sie keine Ladung mehr aufnehmen. Zusätzlich kennt man das ja auch beim Laden von Lithium Ion Akkus, dass bis 80 % sehr schnell und danach langsamer (niedriger Strom) geladen werden. Genauso ist das beim Auto Akku. Optimale Reku hast Du also ca. kleiner 80% (wenn die Batterie im richtigen Temperaturfenster ist). Davor wird der Ladestrom ggf. begrenzt.

Zitat:

@BlackShadow250 schrieb am 19. November 2020 um 21:39:25 Uhr:

Zitat:

@Jens3 schrieb am 19. November 2020 um 21:32:50 Uhr:

Ein Apple Iphone geht, aber mein Samsung A41 nicht! Hm, habt ihr auch diese Erfahrung, dass die Samsung Smartphone nicht induktiv laden. Über USB-C Kabel geht es!

Danke und Grüsse

Jens

Google is your friend ;) - Das Galaxy A41 unterstützt kein Kabelloses laden.

Okay, soll aber mit einem USB-C Wireless Charging Adapter gehen!

Entschuldigung-

Kann mir jemand helfen?

Ist aber nix schlimmes !!!!

 

Wenn ich meinen autoschlüssel suche-

Und mein golf startet, ohne dass der ersatzschlüssel im auto ist-

Ist dann der reguläre schlüssel irgendwo im auto drinnen zu finden???

 

Oder startet der golf auch ohne schlüssel???

Kein Schlüssel im Auto. Kein Motorstart. Ganz einfach. Drückst du komplett ohne Schlüssel Start, wirst du aufgefordert, den Schlüssel in den Getränkehalter zu legen.

Dankeeeeeeee :)

Zitat:

@newty schrieb am 21. November 2020 um 18:43:33 Uhr:

Jau..Volle Batterien tendieren dazu, höhere Wärmeverluste zu haben. Darum wird die Ladeenergie bei Smartphones ja auch gegen Ende reduziert.

Die rekuperierte Energie muss irgendwo hin, jedoch auf keine Fall als Abwärme durch den Akku (Alterung). Also ist die maximale Rekuperation bei fast vollem Akku eingeschränkt

Ja schon klar, ich dachte aber nicht, dass 80% auch als voll gilt.

Dann würde ich als wenigfahrer lieber bei 50% halten, als voll laden.

Danke an allen beteiligte, viel gelernt!

 

Darf ich noch fragen? Könnte jemand sagen, wie schnell das induktive Laden euer Handy lädt?

Ich hatte sein Anfang Probleme und gestern endlich ordentlich gemessen: bei mir kam bei Pixel 3 7 Prozent während 20 Minuten, was (grob kalkuliert) über 4 Stunden für einen vollen Ladevorgang bedeuten würde.

Das ist schon kaputt oder ist es bei euch auch so krass langsam?

Zitat:

@mwyalchen schrieb am 23. November 2020 um 11:14:31 Uhr:

Zitat:

@newty schrieb am 21. November 2020 um 18:43:33 Uhr:

Jau..Volle Batterien tendieren dazu, höhere Wärmeverluste zu haben. Darum wird die Ladeenergie bei Smartphones ja auch gegen Ende reduziert.

Die rekuperierte Energie muss irgendwo hin, jedoch auf keine Fall als Abwärme durch den Akku (Alterung). Also ist die maximale Rekuperation bei fast vollem Akku eingeschränkt

[...]

Darf ich noch fragen? Könnte jemand sagen, wie schnell das induktive Laden euer Handy lädt?

Ich hatte sein Anfang Probleme und gestern endlich ordentlich gemessen: bei mir kam bei Pixel 3 7 Prozent während 20 Minuten, was (grob kalkuliert) über 4 Stunden für einen vollen Ladevorgang bedeuten würde.

Das ist schon kaputt oder ist es bei euch auch so krass langsam?

Es gibt wohl ein Unterschied zwischen "Fast Wireless Charge" und "Wireless Charge". Man kann das mit dem Fast Charge (Kabel) der neueren Smartphones vergleichen.

Die Frage ist, ob der Golf 8 bereits "Fast Wireless Charge" kann? Dein G. Pixel 3 sollte es mit 10W unterstützen, das G. Pixel 4 sogar mit bis zu 15W.

Hast du dein Smartphone schon kabellos über andere Geräte geladen? evlt. genauso langsam?

Zitat:

@BlackShadow250 schrieb am 23. November 2020 um 15:16:02 Uhr:

Es gibt wohl ein Unterschied zwischen "Fast Wireless Charge" und "Wireless Charge". Man kann das mit dem Fast Charge (Kabel) der neueren Smartphones vergleichen.

Die Frage ist, ob der Golf 8 bereits "Fast Wireless Charge" kann? Dein G. Pixel 3 sollte es mit 10W unterstützen, das G. Pixel 4 sogar mit bis zu 15W.

Hast du dein Smartphone schon kabellos über andere Geräte geladen? evlt. genauso langsam?

In dem Fall geht es dann nicht um "Wireless Charge", sondern um "Lahmarschiges Wireless Charge". 10% in 20 Minuten habe ich nie gesehen, sogar vor 5 Jahre bei meinen 3 Dollar ebay Ladematten mit Nexus 5, dem ersten Smartphone mit Wireless Charge.

Bezüglich deiner Frage, ja, ich habe dieses Gerät mehrmals in Audi, BMW usw. geladen. Bin gerade nicht sicher, ob der G7 das hatte, habe auch als Mietwagen gefahren.

Deswegen wollte ich mit jemanden vergleichen, der dieses Feature massiv nutzt.

Zitat:

@mwyalchen schrieb am 23. November 2020 um 16:25:26 Uhr:

Zitat:

@BlackShadow250 schrieb am 23. November 2020 um 15:16:02 Uhr:

Es gibt wohl ein Unterschied zwischen "Fast Wireless Charge" und "Wireless Charge". Man kann das mit dem Fast Charge (Kabel) der neueren Smartphones vergleichen.

Die Frage ist, ob der Golf 8 bereits "Fast Wireless Charge" kann? Dein G. Pixel 3 sollte es mit 10W unterstützen, das G. Pixel 4 sogar mit bis zu 15W.

Hast du dein Smartphone schon kabellos über andere Geräte geladen? evlt. genauso langsam?

In dem Fall geht es dann nicht um "Wireless Charge", sondern um "Lahmarschiges Wireless Charge". 10% in 20 Minuten habe ich nie gesehen, sogar vor 5 Jahre bei meinen 3 Dollar ebay Ladematten mit Nexus 5, dem ersten Smartphone mit Wireless Charge.

Bezüglich deiner Frage, ja, ich habe dieses Gerät mehrmals in Audi, BMW usw. geladen. Bin gerade nicht sicher, ob der G7 das hatte, habe auch als Mietwagen gefahren.

Deswegen wollte ich mit jemanden vergleichen, der dieses Feature massiv nutzt.

Mein IPhone10 lädt mit einer Ladestation von Anker auch nicht schneller als die ca. 10% in 20 min.

Xiaomi kann schon 50W Kabellos laden. Im Auto ist es aber immernoch ziemlich lahm. Wenn man länger fährt, sollte das aber trotzdem reichen.

Zitat:

@paulhermann schrieb am 23. November 2020 um 16:44:17 Uhr:

Mein IPhone10 lädt mit einer Ladestation von Anker auch nicht schneller als die ca. 10% in 20 min.

Krass. Danke fürs Feedback.

Zitat:

@dk_1102 schrieb am 23. November 2020 um 17:28:14 Uhr:

Xiaomi kann schon 50W Kabellos laden. Im Auto ist es aber immernoch ziemlich lahm. Wenn man länger fährt, sollte das aber trotzdem reichen.

Also, ungefähr so lahm wie bei mir oder?

Dann muss ich mein Visit beim Werkstatt absagen, induktives Laden ist im G8 einfach lahm.

... hole das (untergegangen) aus dem mängelthread nochmal hoch:

Stelle sporadisch fest, dass sich aus irgendwelchen Gründen die Geschwindigkeitswarnung (Meldung & Ton) deaktiviert. Nach reaktivierung im Verkehrszeichen Menü funktionierts wieder tadellos. Kennt das jemand?

Zum Thema "laden vs. vom Benziner laden lassen". Hat mich immer interessiert, weil man auf den langen Strecken (siehe Urlaub) kaum laden kann.

Habe 2 mal durch die Stadt gefahren. Ein mal mit "akku}" (fahre elektrisch, wenn du willst, lieber Golf). Dann mit "akku=" (halte bitte den Ladestand).

Natürlich, sind die 2 Strecken nicht ideal gleich, aber dafür bräuchte man 2 gleich geladene Golfe, die zusammen fahren =)

5.6l + 9.5kWh vs.

9.4l + 3.0kWh (null habe ich diesmal nicht geschafft)

Gibt uns, grob gesagt, 6.5kWh für 3.8 Liter.

Was bei 1.2 Euro E10 4.56 Euro Benzinkosten gibt.

Bei 30 Cent Strom entspricht die Differenz 1.95 Euro (wird in der Wirklichkeit beim Laden x1.5-1.8 sein).

Auch bei teuren Münchner öffentlichen 0.37 pro kWh scheint es wenn nicht weniger, dann vergleichbar zu sein.

Berechne nach einem schweren Arbeitstag, bitte korrigieren wenn ich quatsch berechnet hab.

Wie gesagt, das kann auf größeren Distanz ganz gut in beiden Richtungen abweichen. Ich versuche noch länger zu beobachten.

Img-20201121
Img-20201121

Zitat:

@mwyalchen schrieb am 23. November 2020 um 17:37:14 Uhr:

Zitat:

@paulhermann schrieb am 23. November 2020 um 16:44:17 Uhr:

Mein IPhone10 lädt mit einer Ladestation von Anker auch nicht schneller als die ca. 10% in 20 min.

Krass. Danke fürs Feedback.

Zitat:

@mwyalchen schrieb am 23. November 2020 um 17:37:14 Uhr:

Zitat:

@dk_1102 schrieb am 23. November 2020 um 17:28:14 Uhr:

Xiaomi kann schon 50W Kabellos laden. Im Auto ist es aber immernoch ziemlich lahm. Wenn man länger fährt, sollte das aber trotzdem reichen.

Also, ungefähr so lahm wie bei mir oder?

Dann muss ich mein Visit beim Werkstatt absagen, induktives Laden ist im G8 einfach lahm.

Die Ladeleistung ist übrigens beim kabellosen Standard (Qi) meist auf 7,5 Watt begrenzt.

Interssant:

https://www.computerbild.de/.../...-Charging-schaeedlich-20014597.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. Golf 8 - Erste Praxiserfahrungen