ForumGolf 8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. Golf 8 - Erste Praxiserfahrungen

Golf 8 - Erste Praxiserfahrungen

VW Golf 8 (CD)
Themenstarteram 1. Februar 2020 um 21:38

Alle G8-Besitzer, berichtet doch bitte mal über eure ersten Praxiserfahrungen mit dem Golf 8.

Welche positiven und vielleicht auch negativen Dinge fallen euch auf? Welche Sonderausstattungen könnt ihr empfehlen bzw. was kann man weglassen?

Besonders potentielle G8-Käufer sollen hier einen ersten Eindruck vom G8 bekommen.

Beste Antwort im Thema

So da hier seit ein paar Tagen Ebbe ist, möchte ich nun mal ein erstes Zwischenfazit raushauen und meine ersten Eindrücke euch mitteilen. Wie gesagt.. es sind dann MEINE PERSÖNLICHEN Eindrücke.. das was mir gefällt und mich nicht stört, ist möglicherweise für andere ein absolutes No-Go.

Ich habe den Golf Style als 6-Gang-Handschalter mit 131 PS und fahre ihn jetzt seit knapp einer Woche und habe aktuell fast 600km drauf.

Was mir echt gefällt ist, wie angenehm er sich fährt und ich habe nicht mal die verschiedenen Fahrmodi. Auch auf der Autobahn echt sehr ruhig, ab 150 gibt es vermehrt Windgeräusche zu hören die aber eigentlich nicht wirklich stören. Sobald ich bei normaler Lautstärke Musik höre, höre ich das aber eh nicht mehr. A propos Musik.. Mein Handy verbindet sich immer automatisch mit dem Auto und ich kann damit Apple CarPlay (Apple Music im speziellen) ganz easy damit nutzen, echt sehr angenehm das es wireless ist. Auch wo andere das Interieur zu minimalistisch finden, die Materialien nicht hochwertig sind, finde ich das Interieur so genau richtig. Ich mag dieses schlichte moderne... jedoch kann ich auch nicht verneinen das vor allem im unteren Bereich zu viel Hartplastik verbaut wurde.

Was ich auch festgestellt habe ist, das ich das Infotainment nach dem Starten des Wagens eigentlich direkt benutzen kann.. geht echt ruckzuck das ich Navi, CarPlay etc. nutzen kann.. da habe ich nach dem lesen dieses Threads oder des Mängelthreads definitiv schlimmeres erwartet!! Generell auf den Mängelthread bezogen.. ich habe echt allgemein schlimmes erwartet und bin fast noch vom Kauf zurückgetreten, aber ich bin eigentlich bis jetzt hochzufrieden mit meinem G8. Natürlich habe ich ihn noch nicht so lange und dies ist wie gesagt ein erster Eindruck.. deswegen hoffe ich das alles so bleibt.

Zur Bedienung kann ich nur sagen das ich wirklich ja mal null Probleme damit habe.. lässt sich wie ein iPhone bedienen, Kacheln lassen sich genauso verschieben und Menüs sind für mich übersichtlich und verständlich unterteilt. Licht lasse ich immer auf Auto und Lautstärke stelle ich via Lenkrad ein.. alles easy. Ich möchte diese Bedienung wirklich nicht mehr missen. Jedoch verstehe ich zu 100% all jene Leute, die diese Art von Bedienung verteufeln.

Leider gibt es doch ein paar wenige Sachen die mich stören und eine Sache die wirklich gar nicht geht und wegen der ich auch einen Termin nächste Woche habe damit sie den Fehler finden und ausmerzen.

Erstmal was mich stört.. mich nervt es, das ich die Start/Stop-Automatik, sowie die Assistenzen vor jedem Fahren erneut ausschalten muss.. ich lasse eigentlich immer nur den Müdigkeitswarner, die Verkehrszeichenerkennung und die Notbremsaktivierung an. Alles andere schalte ich aus. Ich habe es ja vorher gewusst das man es immer wieder ausschalten muss, hätte mir aber gewünscht das es eine Option gibt das es dauerhaft aus ist. Nervig, aber nichts weltbewegendes. Nun zu dem Problem weswegen ich den Termin gemacht habe. Und zwar erscheint bei mir jetzt dauerhaft der Fehler „Side Assist und Ausparkassistent nicht verfügbar“. Ich kann das nicht mehr aktiv einschalten und der Fehler leuchtet in Form eines orangenen Dreiecks dauerhaft auf. Das ist jetzt die einzige Sache die wirklich gar nicht geht, ich hoffe dass das schnell gelöst wird. Hat jemand von euch schon mal dasselbe gehabt und wenn ja mir eure Erfahrungen damit mitteilen?

Alles in allem bin ich bis jetzt wirklich hochzufrieden mit meinem G8!! Wahrscheinlich werden jetzt viele von euch sagen was ich doch für niedrige Ewartungen habe und das ich ein VW-Jüngling bin.. dies ist mein allererster VW, das was mich richtig stört und was gar nicht geht habe ich angesprochen und den Termin ausgemacht. In einer idealen Welt würde VW den G8 ohne jeglichen Fehler ausliefern, würden sie vor allem die Software perfekt hinbekommen. Ich habe mich hinlänglich und ausfürhlich informiert und wusste worauf ich mich einlasse. Solange ich nur diesen einen Fehler habe, der hoffentlich auch schnell ausgemerzt wird, kann ich wirklich nur positiv vom G8 berichten und für mich hat er einen zu schlechten Ruf.

1647 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1647 Antworten

zeigt die die Rekuperation an.

Zitat:

@Fladder schrieb am 20. November 2020 um 14:42:21 Uhr:

zeigt die die Rekuperation an.

Eingestellte? Oder jetzige? Reku ist doch eine weiße Linie. Da ist es egal, ob das Reku ist oder ein Laden vom Verbrenner, die weiße Linie zeigt das ganz genau. Die grüne soll was anderes sein

Und das Foto hab ich im Stillstand gemacht.

Der weiße Balken beim Rekuperieren geht ja über den grünen.

Vielleicht ist der grüne der Bereich, in dem rekuperiert werden kann? Also je voller der Akku, um so kleiner ist der Bereich der Rekuperation und je eher setzen die Bremsen ein?

Ich bilde mir ein, dass in diesem Video hier z.B. die grüne Leiste mit sinkender Akkuladung größer wird.

https://www.youtube.com/watch?v=Le_TFBpOxMY&t=414s

Bin heute einen GTE Probe gefahren, weil ich auf meinen schon seit 3 Monaten warte und es mindestens nochmal so lange dauert. Konnte nicht mehr warten :D

An sich ein schönes Auto aber die Elektronik war eine Katastrophe und das rekuperieren echt gewöhnungsbedürftig. Der Side Assist hat andauernd gewarnt obwohl sich nichts neben dem Fahrzeug befand. Dafür hat er nicht gewarnt, als sich ein LKW im "toten Winkel" befand. Bin froh den bei der Konfiguration vergessen zu haben. Ist wahrscheinlich sicherer ohne Side Assist^^

Ansonsten diverse Fehlermeldungen vom ACC, Notrufassistenten und Spurhalteassistent. Das Radio hat sich zwischenzeitlich komplett aufgehängt... Unabhängig davon haben viele Funktionen, wie zb Klimatisierung oder Fahrmodus wechseln nicht auf Anhieb funktionert. Dafür musste man erst ins Hauptmenü und es dann nochmals versuchen.

Schon echt traurig wie fehlerhaft das Ganze ist. War dem Verkäufer offensichtlich auch ziemlich peinlich. Er hat sich mit einem veralteten Softwarestand raus geredet und meinte nach einem Update funktioniert alles so wie es soll. Naja wer es glaub... Ich hoffe die haben das bis zu meiner Abholung im Februar im Griff, ansonsten kann ich mir schwer vorstellen mit dem Fahrzeug glücklich zu werden :(

Zitat:

@Dopewieshit schrieb am 20. November 2020 um 17:48:25 Uhr:

An sich ein schönes Auto aber die Elektronik war eine Katastrophe und das rekuperieren echt gewöhnungsbedürftig. Der Side Assist hat andauernd gewarnt obwohl sich nichts neben dem Fahrzeug befand. Dafür hat er nicht gewarnt, als sich ein LKW im "toten Winkel" befand. Bin froh den bei der Konfiguration vergessen zu haben. Ist wahrscheinlich sicherer ohne Side Assist^^

Ist offenbar wieder ein "buggy" Exemplar.. Bei mir funkt der Totwinkel perfekt und diverse Bugs hatte ich auch bisher nicht (vor heutigem "hängen" vom Infotaiment, hat aber zum Glück nichts mit Assis oder anderen Fahrwichtigen Sachen zu tun).

Zitat:

@rinimix schrieb am 20. November 2020 um 15:06:46 Uhr:

Der weiße Balken beim Rekuperieren geht ja über den grünen.

Genau. Aber ein guter Punkt. Verstehe aber nicht, wie augenblickliche Reku vom Ladestand abhängt.. Vllt liegt das an maximaler Spannung an der Batterie, die beim hohen Ladestand nicht überschritten werden darf..

Ich teste morgen, ob die weiße Balke weiter, als die grüne gehen kann, wenn man stark abbremst.

Zitat:

@mwyalchen schrieb am 20. November 2020 um 18:35:12 Uhr:

Verstehe aber nicht, wie augenblickliche Reku vom Ladestand abhängt..

Da gibt es im wesentlichen zwei Parameter:

- den Ladestand => wenn die Batterie voll, oder fast voll ist kann nichts bis wenig rekuperiert werden

- Die Batterietemperatur => wenn die Batterie nicht im optimalen Fenster, also zu warum, oder zu kalt ist, kann auch weniger rekuperiert werden

Letzteres hatte ich schon bei Kaltabfahrt bei sehr niedrigen Temperaturen und bei längerer Hangabfahrt im Harz.

Zitat:

@MacV8 schrieb am 20. November 2020 um 19:05:32 Uhr:

 

Da gibt es im wesentlichen zwei Parameter:

- den Ladestand => wenn die Batterie voll, oder fast voll ist kann nichts bis wenig rekuperiert werden

- Die Batterietemperatur => wenn die Batterie nicht im optimalen Fenster, also zu warum, oder zu kalt ist, kann auch weniger rekuperiert werden

Letzteres hatte ich schon bei Kaltabfahrt bei sehr niedrigen Temperaturen und bei längerer Hangabfahrt im Harz.

Ja ja, aber was hat das mit der Begrenzung der Rekuperation zu tun?

Übrigens, mit kaltem Akku habe ich heute abgefahren (gestrichenes E oben) und dabei rekuperierte er schon. Ich dachte mir, so wird der Akku erwärmt damit er dann die Energie wieder abgeben kann.

Und mit voll ist schon klar, aber ich dachte, dass er einfach rekuperiert, bis der Akku voll ist und dann nicht mehr, und wenn die grüne maximale mögliche Reku anzeigen würde, bedeutet es, dass er doch auch die Stärke der Reku reduziert. Das ist aber einfach zu prüfen: wenn es so ist, darf die weiße nie die grüne überschreiten.

Eine Frage vom Neuling.

Habe gestern golf 7 Variant gefahren und war von der Lenkung super überrascht: die war so leichtgängig, als ob das Lenkrad zu nichts angeschlossen wäre.

Im Vergleich, die Lenkung meines GTE ist super schwergängig.

Nicht dass ich solche Lenkung besser fände, aber woran liegt das?

Andere Räder montiert?

Zitat:

@mwyalchen schrieb am 21. November 2020 um 10:18:03 Uhr:

Eine Frage vom Neuling.

Habe gestern golf 7 Variant gefahren und war von der Lenkung super überrascht: die war so leichtgängig, als ob das Lenkrad zu nichts angeschlossen wäre.

Im Vergleich, die Lenkung meines GTE ist super schwergängig.

Nicht dass ich solche Lenkung besser fände, aber woran liegt das?

Das war bei meinem G7 auch so, hat mit der Zeit nachgelassen. Werkstatt hat dann irgendwas am Lenkgestänge gemacht, seitdem wieder top. Aus meiner Sicht also reine Einstellungssache.

Zitat:

@mwyalchen schrieb am 20. November 2020 um 21:28:04 Uhr:

Zitat:

@MacV8 schrieb am 20. November 2020 um 19:05:32 Uhr:

 

Da gibt es im wesentlichen zwei Parameter:

- den Ladestand => wenn die Batterie voll, oder fast voll ist kann nichts bis wenig rekuperiert werden

- Die Batterietemperatur => wenn die Batterie nicht im optimalen Fenster, also zu warum, oder zu kalt ist, kann auch weniger rekuperiert werden

Letzteres hatte ich schon bei Kaltabfahrt bei sehr niedrigen Temperaturen und bei längerer Hangabfahrt im Harz.

Ja ja, aber was hat das mit der Begrenzung der Rekuperation zu tun?

Ich verstehe Dich nicht. Wenn die Batterie nur eine begrenzte Strommenge aufnehmen kann, weil sie voll, zu warm, oder zu kalt ist, dann kann auch nicht, bzw. nur wenig rekuperiert werden.

Jegliche rekuperierte Energie wird in die Batterie gespeist, also bestimmt der aktuelle Zustand der Batterie auch die maximale Rekuperationsmöglichkeit.

Mein Passat GTE kann nach Kaltabfahrt mit voller Batterie so gut wie gar nicht rekuperieren und je länger man dann fährt, umso größer wird die Möglichkeit zu rekuperieren. Nach ca. 4-5 km geht dann in der Regel auch die maximale Reku.

Zitat:

@mwyalchen schrieb am 21. November 2020 um 10:18:03 Uhr:

Eine Frage vom Neuling.

Habe gestern golf 7 Variant gefahren und war von der Lenkung super überrascht: die war so leichtgängig, als ob das Lenkrad zu nichts angeschlossen wäre.

Im Vergleich, die Lenkung meines GTE ist super schwergängig.

Nicht dass ich solche Lenkung besser fände, aber woran liegt das?

Da werden einfach andere Lenkgetriebe verwendet sein oder die Servopumpe ist eine andere bzw. heute der Eletromotor zur Unterstützung.

Das merke ich selbst zwischen verschiedenen Golf IV. Bei meinem eigenen - schwereren - IVer Variant TDI ist die Lenkung auch merklich leichtgängiger als die in der - leichteren - IVer Limo mit Benzinmotor von meinen Eltern.

Das wird über Kennlinien gemacht, die abgestimmt werden.

Über welches Fahrprofil reden wir denn? Über die Fahrprofile werden unterschiedliche Kennlinien geschaltet.

Zitat:

@MacV8 schrieb am 21. November 2020 um 10:50:54 Uhr:

 

Ich verstehe Dich nicht. Wenn die Batterie nur eine begrenzte Strommenge aufnehmen kann, weil sie voll, zu warm, oder zu kalt ist, dann kann auch nicht, bzw. nur wenig rekuperiert werden.

Jegliche rekuperierte Energie wird in die Batterie gespeist, also bestimmt der aktuelle Zustand der Batterie auch die maximale Rekuperationsmöglichkeit.

Ja, du hast vollkommen recht. Die weiße Linie geht nicht weiter, als die grüne. D.h. Die grüne zeigt “maximalen Strom“, der gerade in den Akku darf.

Naja, ich bin zwar Elektroniker, mir fehlt aber das Wissen, dass der Strom, mit dem man gerade rekuperieren kann, auch vom Ladestand (oder doch nur von der Temperatur??) Abhängt.

Wenn es so ist, heißt das, dass es auch günstiger ist, mit 50% Akku zu fahren, als mit 90%, wenn er bei 90% nicht so viel Energie rekuperieren kann.

Kann man irgendwie fehlende Senderlogos wie beim G7 importieren?

Ich hab die .png Dateien von der VW Seite auf einem USB-C Stick aber unter

Radio -> Einstellungen-> Senderlogos

kann ich nur das leere Radiosymbol anklicken aber nichts weiter passiert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. Golf 8 - Erste Praxiserfahrungen