ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf 5 GTI Probleme nach Umbau

Golf 5 GTI Probleme nach Umbau

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 16. Juni 2015 um 1:11

Hallo habe ein Problem mit meinem Golf 5 GTI bj 2005 AXX mit 120.000km auf der Uhr der Wagen wurde komplett umgebaut auf K04 Turbo S3 einspritzdüsen

Großen LLK , Bull X 3Zoll ab Tubro

Zudem habe ich alle möglichen Ventile erneuert PCV(ladedruckregelventil ), SUV ,Kraftstoffraildrucksensor Zündkerzen und Spule sowie die Stößel an der HD Pumpe auch LLM und Lamdasone wurden getauscht

Der Wagen wurde auch Softwaremäßig angepasst und der Chiper sagt das liegt nicht an der Software alle Schläuche scheinen auch dicht zu sein.

In der Wekstatt kann sich das auch niemand erklären warum der nicht läuft.

Der GTI springt immer in den Notlauf und zeigt keine Fehler im Speicher an

Allerdings beim messen wenn der Fehler reinspringt (während der Fahrt) kommt immer Ladedruckregelgrenze unterschritten das hat er vor dem Umbau auch schon 2 mal gehabt allerdings nur im 6. Gang und wie gesagt nur 2 mal jetzt macht er das in allen Gängen und sehr häufig es ist so als ob er den Turbo einfach wegschaltet kann weiter Gas geben aber er hat halt keine Leistung mehr erst wenn ich obwohl kein Fehler abgespeichert ist einfach auf Fehler löschen gehe oder ihn an und aus mache läuft er wieder normal weiter und hat auch volle Leistung bis der Fehler wieder kommt wobei mir auffällt das er das in den Gängen 1 bis 3 weniger hat als in den Gängen 4 bis 6 da tritt der Fehler viel häufiger auf.

Wenn ich im 6. Gang bei 2.000 Touren das Gas voll durch Drücke spuckt bzw ruckelt er auch bevor der Fehler auftaucht.

Bin echt am verzweifeln was ich jetzt schon alles an Geld ausgegeben habe um den Fehler los zuwerden und nix hilft

Also LLM wert ist okay

Lamdawert stimmt auch

Ich weiß echt nicht mehr weiter

Ähnliche Themen
29 Antworten
am 16. Juni 2015 um 2:06

Zitat:

@Joker234_5 schrieb am 16. Juni 2015 um 01:11:39 Uhr:

Hallo habe ein Problem mit meinem Golf 5 GTI bj 2005 AXX mit 120.000km auf der Uhr der Wagen wurde komplett umgebaut auf K04 Turbo S3 einspritzdüsen

Großen LLK , Bull X 3Zoll ab Tubro

Zudem habe ich alle möglichen Ventile erneuert PCV(ladedruckregelventil ), SUV ,Kraftstoffraildrucksensor Zündkerzen und Spule sowie die Stößel an der HD Pumpe auch LLM und Lamdasone wurden getauscht

Der Wagen wurde auch Softwaremäßig angepasst und der Chiper sagt das liegt nicht an der Software alle Schläuche scheinen auch dicht zu sein.

In der Wekstatt kann sich das auch niemand erklären warum der nicht läuft.

Der GTI springt immer in den Notlauf und zeigt keine Fehler im Speicher an

Allerdings beim messen wenn der Fehler reinspringt (während der Fahrt) kommt immer Ladedruckregelgrenze unterschritten das hat er vor dem Umbau auch schon 2 mal gehabt allerdings nur im 6. Gang und wie gesagt nur 2 mal jetzt macht er das in allen Gängen und sehr häufig es ist so als ob er den Turbo einfach wegschaltet kann weiter Gas geben aber er hat halt keine Leistung mehr erst wenn ich obwohl kein Fehler abgespeichert ist einfach auf Fehler löschen gehe oder ihn an und aus mache läuft er wieder normal weiter und hat auch volle Leistung bis der Fehler wieder kommt wobei mir auffällt das er das in den Gängen 1 bis 3 weniger hat als in den Gängen 4 bis 6 da tritt der Fehler viel häufiger auf.

Wenn ich im 6. Gang bei 2.000 Touren das Gas voll durch Drücke spuckt bzw ruckelt er auch bevor der Fehler auftaucht.

Bin echt am verzweifeln was ich jetzt schon alles an Geld ausgegeben habe um den Fehler los zuwerden und nix hilft

Also LLM wert ist okay

Lamdawert stimmt auch

Ich weiß echt nicht mehr weiter

Hallo ich bin mir nicht sicher aber es könnte an deinem ladedruck liegen... Ab dem jg 2000 haben viele autos einen ladedruckregler und wenn man den ladedruck manuell erhöht mit einem ventil oder einem umbau und er dann bei der messung zu viel hat ( gechipt glaube ich 0.8bar ) dann fällt er in den schnekenmodus und hat keine kraft mehr... Am besten solltest du mal zu deinem tuner vorbeigehen und den ladedruck messen und wenn der zu hoch ist vielleicht zurücksetzen oder wenn du mit einem so hohen ladedruck weiter fahren willst fann solltest duu den ladedruckregler mit einer software manipulieren sodass er mehr druck erlaubt... Ich weiss nicht ob es dies ist diese informationen habe ich von meinem tuner erhalten als ich meinen GTI gechipt habe ich fahre mit 0.8bar ladedruck und habe keine probleme und das seit 2 jahren... Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen...

Zitat:

@Joker234_5 schrieb am 16. Juni 2015 um 01:11:39 Uhr:

 

Der Wagen wurde auch Softwaremäßig angepasst und der Chiper sagt das liegt nicht an der Software

Welcher Chiper war das denn?

Themenstarteram 16. Juni 2015 um 8:32

Hallo erstmal danke für eure Ideen das der mit dem erhöhten Ladedruck nicht fährt kann ich nicht bestätigen das Fahrzeug war vor dem Umbau auch Auf 250ps gechipt gewesen und er lief Wunderbar ( 1 Bar Ladedruck)

Nach dem Umbau hat er jetzt 320 bis 330 PS und 1,4 Bar Ladedruck

Die Abstimmung habe ich bei Schräder Motorsport machen lassen.

Moin,

Ladedruckregelgrenze unterschritten deutet ja auf einen Ladedruckverlust hin, sprich irgendwo gibt es eine Undichtigkeit. Jetzt mit dem erhöhten Ladedruck kommt das halt richtig zum tragen.

Das er keine Fehler ablegt bzw. nicht richtig deutet aber auf eine nicht so tolle Software hin.

Themenstarteram 16. Juni 2015 um 11:26

Ja nur wo er den Druck verlieren soll weiß ich dann nicht. Ich habe das alles kontrolliert und auch schon die Werkstatt hat nichts gefunden alle Schläuche scheinen dicht zusein darum habe ich ja alle möglichen Ventile gewechselt habe jetzt echt schon sehr viele sachen einfach auf Verdacht gewechselt aber hat nichts geholfen nur sehr viel Geld gekostet

Hmm verrückte Idee -> Kiste auf Rollenprüfstand stellen und dazu ne Nebelmaschine vor die Ansaugung... dann dann sieht man evtl wo der Ladedruck flöten geht.

Und sonst hol dir eine zweite Meinung von einem Renomierten Tuner der die 2.0 TSi besser kennt. FTS in Bramsche zum Beispiel wäre der erste Vorschlag der mir einfällt und der wirklich weiss was er tut am 2.0 TSI....oder IS-Raceing, bzw Turboperformance... Lass einen von denen mal deinen Wagen checken... die kennen die 2.0 TSi besser.

Themenstarteram 16. Juni 2015 um 17:13

Ja habe ich Heute gemacht Wagen steht jetzt bei Elmerhaus in Ottersberg die sollen wohl sehr gut sein bin gespannt wenn er mit dem Wagen fertig ist soll der 380PS haben und der Fehler weg sein

Themenstarteram 17. Juni 2015 um 13:51

Das Lustige Fehlerspiel geht weiter die haben auch nichts gefunden die meinten die HD Pumpe mal tauschen aber kann ich mir nicht vorstellen das es daran liegt weil die hat 1100 Bar Anliegen und die Stößel habe ich vor 3 Monaten auch schon auf Verdacht getauscht

am 17. Juni 2015 um 15:12

Naja wohl eine riesige Baustelle die bei 380PS nur noch größer wird, habe ich das richtig verstanden, daß an den Motor-Innereien (Kolben, Pleuel, Kurbelwelle Kupplung usw.) nichts geändert wurde? Also einfach nur großer Turbo drauf und Einspritzventile?

Themenstarteram 18. Juni 2015 um 12:30

Hallo doch Pleule Lagerschalen und Kupplug wurden gemacht die Kolben sind bei der Leistung kein Problem da der AXX Schmiedekolben hat und diese die Leistung locker aushalten

Die 380 hat er ja gar nicht bekommen weil der ja schon bei 320ps den Fehler hat und keiner weiß warum

Warum bringste die Kiste nicht zu einem der "bekannten" Größen in Sachen TFSI Tuning.

Da gibts ne Hand voll Leute in der Republik die da richtig gut drin sind.

Aber die original Spritpumpe hätte ich auch getauscht. Zumindest die aktuelle vom R rein.

Themenstarteram 11. Juli 2015 um 11:20

So ich weiß echt nicht mehr Weiter der Chiper vom Elmerhaus hat den Wagen zwar abs Laufen bekommen aber dafür hatte der Wagen echt wenig Leistung und er lief im Stand total unruhig.

Als mir dann auch noch nach 1000km alle meine neuen Zündkerzen bei dem Setup von dem Kaputt gegangen sind, habe ich mir die alte Software von Schräder Motorsport wieder drauf spielen lassen.

Zu dem dann nochmal neue Zündspulen und neue Zündkerzen und die HD vom Golf 7.

Trotzdem noch der Selbe Fehler der Schräder meinte die Software stimmt so das kann nicht daran liegen er glaubt viel mehr das irgendwo was undicht ist weil ich vorne wo das SUV sitzt (Umbau vor die Drosselklappe) die Schläuche etwas Ölig sind.

Aber wenn man das SUV ausbaut ist in der Halterung kein ÖL und ich kann mir auch nicht erklären wo das herkommt weil das echt nur ne kleine Ecke ist die Ölig ist und zumal er auch vorher immer in den Notlauf gesprungen wo er noch nicht geölt hat.

Habe echt so langsam kein Spaß mehr an diesem Auto habt ihr nen Tipp woran das noch liegen könnte warum der immer sagt Ladedruckregelgrenze unterschritten obwohl ich nur noch mit 1,3 und 1,1 Bar Ladedruck fahre, was der eigentlich locker abkönnen sollte

Wo steht der Wagen denn?(wenn ich fragen darf)

Zitat:

@Foggy schrieb am 20. Juni 2015 um 14:09:02 Uhr:

Warum bringste die Kiste nicht zu einem der "bekannten" Größen in Sachen TFSI Tuning.

Da gibts ne Hand voll Leute in der Republik die da richtig gut drin sind.

Aber die original Spritpumpe hätte ich auch getauscht. Zumindest die aktuelle vom R rein.

ich weiß ich wiederhole mich....

ich hoffe das dein Tuner weiß das bei den AXX einiges anders ist bezüglich Motorsteuergerät wie bei den restlichen Motoren!?

Ich hab auch nen AXX Golf , daher weiß ich das da nicht immer alles so ist wie bei den anderen.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf 5 GTI Probleme nach Umbau