ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf 5 GTI Nockenwellenpositionssensor Fehler ( falsche Zuordnung)

Golf 5 GTI Nockenwellenpositionssensor Fehler ( falsche Zuordnung)

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 11. Juni 2018 um 14:40

Hallo an Alle,

ich als neues Mitglied möchte mich erst einmal vorstellen, bevor ich mit der Tür ins Haus falle.

Ich bin der Martin, 26 Jahre jung, verheiratet und Vater von 3 Kindern und Fahrer eines Golf 5 GTI.

Ich hoffe ich kann ebenso bei wichtigen Themen helfen,sowie Hilfe erwarten und freue mich auf gute Diskussionen, Themen und vieles mehr!

 

Nun zu meinem Problem:

Ich habe permanent einen Fehlercode im MSG, welcher anzeigt, das der Nockenwellenpositionssensor eine falsche Zuordnung (Kurbelwelle/Nockenwelle) anzeigt. Motorkontrollleuchte leuchtet und Leistung gefühlt 100PS weniger, etwas schlechter Start beim anlassen.

Ist der Wagen kalt, fährt er ein paar Sekunden normal. Lösche ich den Fehler, kommt dieser sofort wieder. Klemme ich die Batterie ab, fährt das Auto ein paar Sekunden oder auch Minuten normal, man kann diesen auch neu starten und urplötzlich spinnt der Karren wieder ( auch während der Fahrt)

Steuerkette, Zahnriemen , Nockenversteller, Steuerventil für Versteller, Nockenwellenpositionssensor ist alles NEU! Steuerzeiten wurden überprüft und stimmen zu 100%!

Kabel auf Kabelbrüche ebenso gecheckt und ALLE Massepunkte wurden schon gereinigt.

Meine Frage ist nun die...kann es auch am Kurbelwellensensor liegen oder sogar an einer beschissen geschriebenen Software?

Danke im Voraus an Alle und liebe Grüße.

 

Ähnliche Themen
53 Antworten

Kann auf jeden Fall. Billigteil oder Original? Mal nachgesehen ob der Melder, Geber für den Sensor auch richtig sitz, fest, ist?

Zahnrad auf der Nockenwelle rutscht?

Themenstarteram 11. Juni 2018 um 16:26

Also der momentan verbaute Sensor ist von VW und der 2te neue, den ich gekauft hatte, ist von Hella.

Und sitzen wirklich fest und in perfekter Position...werden ja so oder so mit einer Schraube in Position gerückt.

Und von der mechanischen Seite sitzt alles bombenfest ohne Spiel, Steuerzeiten stimmen zu 100%.

Laut VCDS vermittelt aber ein Sensor eine Position der Nockenwellenstellung von 68,3 Grad und Tolleranzbereich liegt ja zwischen 0-30 Grad?!

Also kann es ja fast nur noch ein Sensor oder Steuergerät sein? :(

Ich verzweifel langsam an dem Auto....

Zahnrad auf der Nockenwelle rutscht? oder verschoben?

Ist der Magnet der den Anspricht auf der Schwungscheibe fest oder gebrochen so das 2 Meldungen kommen?

Zitat:

@Bitboy schrieb am 12. Juni 2018 um 08:16:26 Uhr:

Zahnrad auf der Nockenwelle rutscht? oder verschoben?

Ziemlich ausgeschlossen.

An der einen Welle ist das Rad fest dran,und an der anderen

ist es Bestandteil des NW-Verstellers.

Falsche Montage würde hier sofort auffallen.

Habe ja das ähnliche Problem, es ist inzwischen ein Motor Steuergerät bestellt. Gebe Rückmeldung ob es dann besser ist.

Stecker vertauscht? anderer Motor daher falsche Geber verbaut? Singnal mal abgegriffen während des Laufes? Kann man das vorne am Geber abgreifen und mit der OBD angabe vergleichen?

Bei den Autodoktoren war mal vorne das falsche Rad auf der Nockenwelle montiert da Motor gleich aber aus Tiguan und im Golf verbaut, da sass der Magnet leicht wo anders.

Themenstarteram 12. Juni 2018 um 15:47

Stecker vertauschen kann man nicht, da es der einzige Stecker in der Nähe ist.

Die Sensoren funktionieren ja, sonst würde ja nicht der Fehler ( Falsche Zuordnung) kommen....denn ein nicht funktionierender Sensor hätte einen zu schwachen Eingang oder Ausgang und würde dementsprechend ja so den Fehler anzeigen.

Ich tippe entweder auf Kurbelwellensensor, dass der einen Treffer hat oder Steuergerät gibt falsche Werte als Abgleich.

Heute z.B. fuhr er ohne Probleme übern Vormittag, Auto auch mehrmals an und aus gemacht....nun stand er länger auf dem Parkplatz und auf einmal schoss der Fehler wieder rein.....einzigster Unterschied waren 4 Grad höhere Außentemperatur.

Ich verzweifel langsam an der Karre eh...

Temp problem am Sensor? beide mal mit Fön testen? Oder mal Steuergerät mit Fön testen?

Themenstarteram 13. Juni 2018 um 8:30

Hätte ich auch vermutet aber heute ist z.B sehr kühl und er fuhr trotzdem scheiße.

Er fährt, wenn Auto über Nacht stand, ein paar Sekunden ganz normal und dann ist der Fehler wieder drin.

Aber warum so sporadisch? Warum manche Tage ohne Probleme und dann urplötzlich kommt es wieder?!

 

In einem anderen Beitrag meinte jemand, das es an einer verstopften Ölleitung zum Nockenwellenversteller liegen könnte?! Bzw kann ich mir fast nur noch Steuergerät vorstellen?!

Nockenwellenversteller scheiße? Klemmt oder hakt, Ölleitung wäre wenn zu, doch dauerhaft, oder mal einen Öldruckmanometer mit einschleifen bzw. wenn möglich mitloggen. Wenn die Ölpumpe spinnt Antrieb oder, was es gibt ist eine Dichtung die altert wäre möglich, und Ölschlamm der das Ansaugsieb blockiert.

Themenstarteram 14. Juni 2018 um 16:51

Ja ich werde einfach in der Richtung mal kontrollieren, dann noch Kurbelwellensensor und zu guter letzt Steuergerät.

Steuergerät würde ich ausschließen, bei mir waren es die Sensoren wie lmm, Kurbel und Nockenwellen Sensor. N75 würde ich auch in Betracht ziehen.

Das mit dem Öldruck kommt mir schon logischer, da wenn kalt das Öl auch mehr druck hat, dicker ist.

Die Dichtung saß hinter der Ölpumpe, sollte ein Video geben, dafür muss die Ölwanne ab bei dem Motor wo ich das im Kopf hab. Hab grad was gefunden da ist die Antriebswelle der Ölpumpe sechseckig und rundgedreht, nur den Beitrag miit der Dichtung nicht. Kann auch unter öldruckverlust sein.

Zitat:

@Bitboy schrieb am 14. Juni 2018 um 17:22:37 Uhr:

Hab grad was gefunden da ist die Antriebswelle der Ölpumpe sechseckig und rundgedreht,

Das betrifft nur die Dieselmotoren!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf 5 GTI Nockenwellenpositionssensor Fehler ( falsche Zuordnung)