ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf 5 GTI Axx Öldruck Warnung

Golf 5 GTI Axx Öldruck Warnung

VW Golf 5 (1K1/2/3)

Hallo, ich habe einen Golf 5 GTI (Axx Motor) Bj. 2005. Gestern Abend hab ich mal etwas mehr aufs Gas gedrückt. Als ich dann mein Auto parken wollte, ging folgende Warnung an: Öldruck niedrig Motor Stop. Motor sofort abgestellt und Werkstatt angerufen. Die meinten es könnte der Öldrucksensor sein. Nun folgende Frage: wenn es wirklich nur der Öldrucksensor ist, wieso ist die Warnung jetzt nicht mehr da? Wenn der Öldrucksensor kaputt sein sollte müsste mein Auto mir doch die ganze Zeit diese Warnung anzeigen oder? Ich habe auch gelesen, dass es am verstopften Ölsieb liegen kann. Wo genau liegt das Ölsieb?

 

LG

Ähnliche Themen
38 Antworten

Nach der Blockerfahrt fällt im Leerlauf durch das heiße Öl der Druck zusammen. Das Ölsieb findest du logischerweise in der Ölwanne.

Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist es nach so einer Fahrt normal dass der Öldruck sinkt?

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 17. November 2018 um 12:03:42 Uhr:

Nach der Blockerfahrt fällt im Leerlauf durch das heiße Öl der Druck zusammen. Das Ölsieb findest du logischerweise in der Ölwanne.

Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist es nach so einer Fahrt normal dass der Öldruck sinkt?

Das der Druck dann beim Leerlauf einbricht ist völlig normal. Die Frage ist halt, wie der Druck real ansteht und dass kann dann nur ein externes Manometer zeigen. Der Öldruckschalter ist eigentlich nur eine gut / böse Überwachung.

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 17. November 2018 um 13:20:57 Uhr:

Das der Druck dann beim Leerlauf einbricht ist völlig normal. Die Frage ist halt, wie der Druck real ansteht und dass kann dann nur ein externes Manometer zeigen. Der Öldruckschalter ist eigentlich nur eine gut / böse Überwachung.

Puh dann bin ich ja beruhigt.. mir wurde auch geraten 10W40 zu fahren. Zur Zeit fahre ich das 5W30 von Castrol

Ich würde nicht auf 10W/40 wechseln, zumal diese Öle meistens nicht so tolle Qualität aufweisen. Ich würde zu einem 5W/40 mit VW 50200 + MB 229.5 Freigaben raten.

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 17. November 2018 um 15:27:48 Uhr:

Ich würde nicht auf 10W/40 wechseln, zumal diese Öle meistens nicht so tolle Qualität aufweisen. Ich würde zu einem 5W/40 mit VW 50200 + MB 229.5 Freigaben raten.

Bin vorhin wieder etwas zügiger gefahren dann erschien wieder die Meldung „Öldruck niedrig Motor aus“. Dann kurz Motor ausgemacht kurz gewartet und wieder los gefahren. Das ging 2 mal so bis ich am Ziel war. Voll komisch..

Zitat:

@HP97 schrieb am 18. November 2018 um 00:55:31 Uhr:

Das ging 2 mal so bis ich am Ziel war. Voll komisch.

Ich frage mich gerade was noch geschehen muss bis

du diese Warnung ernst nimmst. :rolleyes:

Hmm.. das komische ist das ist erst passiert als ich wieder im Sport Modus aufs Gas gedrückt habe.

Das würde auch passieren wenn du ohne "Sport Modus"

aufs Gas gehst.

Ich empfehle dringend die Ölwanne abzubauen und zu schauen

ob das Ansaugsieb der Ölpumpe verstopft ist!

Das werde ich gleich morgen tun

HP97 du stehst ganz kurz vor einem Motorschaden... willst nicht noch ein par mal Vollgas geben ??? Ich mein ja nur evtl kriegst ihn dann ja endlich kaputt... :rolleyes::rolleyes::rolleyes: dann ist das Thema hier durch... und Finger weg vom 10w40... Das hilft auch nicht gegen ein dichtes Ölsieb oder defekte Ölpumpe.

VW nimmt keine Öldruckmessung im Leerlauf vor, sondern erst ab 1500RPM. Afaik ist der Schaltdruck so bei 1 Bar (relativ).

Wenn die Kiste bei 1500RPM die Ölwarnung bringt ist entweder:

1. Der Öldrucksensor Schrott

2. Das Sieb zu/Pumpe verschlissen

3. Der Motor (meist Pleuellager) platt

Da man vom schlimmsten ausgehen sollte (3.), gehört bei der Meldung der Motor aus, und wird frühestens in der Werkstatt/der eigenen Garage zur Öldruckmessung wieder gestartet.

Dann hat man nämlich, falls (3.) das Problem sein sollte, vielleicht noch das Glück mit nur dem Tauschen der Pleuellager dem Motor für weitere 50-100.000KM noch etwas Leben einzuhauchen mit relativ geringem Materialaufwand (Satz Pleuellager ca. 20-80€, je nachdem ob gesputtert oder nicht).

Lässt man den Motor aber trotz (3.) weiterlaufen, läuft die Kurbelwelle ein und der Block ist ein Totalschaden.

Ich werde nie verstehen, wieso quasi kein Mensch der Welt bei der Meldung "Motor aus!" den Motor nicht einfach ausmacht und aus lässt.

Ja das Problem ist ich bin noch in der Ausbildung und bin gezwungen mit dem Wagen zur Arbeit zu fahren.. ich hab erst am Mittwoch den Termin in der Werkstatt bekommen und hoffe dass es wirklich nur ein verstopftes Ölsieb ist..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf 5 GTI Axx Öldruck Warnung