ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf 5 2.0 TDI abstoßen oder weiterfahren

Golf 5 2.0 TDI abstoßen oder weiterfahren

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 27. Juli 2021 um 16:05

Hallo zusammen,

bei uns steht eine schwere Entscheidung an.

Es geht um einen Golf 5 2.0 TDI mit 170 PS, wo der TÜV nun mal wieder erneuert werden möchte.

Die Stoßdämper sind nun bei 227.000 Km hin und müssen definitiv erneuert werden.

Die Frage ist nun, ob diese Verschleiß-Reparatur noch sinnvoll ist, oder ob in punkto Laufleistung (erster Turbolader) die Reparatur keinen Sinn mehr macht.

Das Fahrzeug wird am Tag ca. 26 km bewegt - Jahresfahrleistung ca. 13000 Km. Baujahr 2006.

Vor zwei Jahren wurden Zündschloss und Kraftstoffpumpe erneuert.

Was meint ihr dazu? Die Alternative wäre ein Golf 7 Facelift 1.5 TSI mit 150 PS.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Das kommt auf den restlichen Zustand des Fahrzeuges an. Eine Stoßdämpferreparatur ist doch nun wirklich keine Großinvestition. Solange nichts größeres ansteht, reparieren und weiterfahren. Der (Wert-)Verlust bei einem jüngeren Fahrzeug wird anfangs höher sein.

Themenstarteram 27. Juli 2021 um 16:16

Das habe ich mir auch zunächst gedacht. Ich denke nur an das Szenario, dass ggf. der Turbo seinen Geist aufgibt oder ggf. ein Pumpe-Düse-Element. Zwei von diesen Elementen wurden vor ca. 6 Jahren getauscht.

Seitdem gab es in punkto Motor keine Probleme mehr.

Das können wir dir so nicht sagen und du kannst es so nicht wissen. Ich würde die Dämpfer machen, anschließend ihn fahren bis der Turbo oder die PD Elemente den Geist aufgeben.

Themenstarteram 27. Juli 2021 um 16:32

Okay. Gibt es bei dem 2.0 TDI sonst noch Teile, die bei 227.000 Km Probleme machen?

Muss die Werkstatt ggf. auf spezielle Teile achten, da auch eine Inspektion anliegt. Kann man einen Turbolader auf Verschleiß prüfen?

PD Elemente sofern es Bosch sind werden mit der Haltbarkeit bei 180 - 200 tsd angeben. Dann sollten sie überprüft werden laut Hersteller. Und die PD Sitze abeiten sich ein im Kopf. Turbolader kann man überprüfen ob er axialspiel hat.

Aber das kostet halt alles. Wobei ich finde das sich die kosten generell im Rahmen halten wenn man bedenkt was die Ersatzteile von Neuwagen kosten.

Die PD Motoren sind recht stabil bei entsprechender Pflege und Wartung (Ölwechsel jährlich bei deiner Jahresfahrleistung von 13tsd). Wenn die Substanz in Ordnung ist und du keine Lust auf einen neuen hast, einfach weiterfahren.

Themenstarteram 28. Juli 2021 um 12:03

Hat es beim Turbolader schon mit einem anstehenden Defekt zu tun, wenn dort ein bisschen Öl gesichtet wurde?

Ich würde es machen lassen und weiterfahren, wenn nicht der unbedingte Wunsch nach was neuem da ist und es vorrangig um günstige Mobilität geht.

Zumindest wenn der Rest nach derzeitgem Stand noch entsprechend in Schuss ist.

Wie siehts mit Kupplung aus? Noch die erste?

Wenn du das Auto mit den neuen Dämpfern dann noch ein Jahr fahren kannst, hat es sich schon gerechnet. Und das sollte bei der Jahresfahrleistung ja drin sein.

Themenstarteram 28. Juli 2021 um 13:50

Ja, es ist noch die erste Kupplung. Bei der mache ich mir aber keine Sorge, da die meiste Zeit wenig Stadt und im 6. Gang gefahren wird.

 

Es gibt ein paar Schönheitsfehler, aber nichts was den TÜV oder die Haltbarkeit des Autos beeinträchtigt.

 

Die Wartung (Öl, etc.) wird alles nach VW-Vorgaben durchgeführt.

 

Wie sieht es mit dem Turbo aus, wenn dort ein bisschen Öl gesichtet wurde? Ist das problematisch, wenn man im Fahrbetrieb nichts merkt?

Ein bisschen Öl ist normal. Die Welle ist im Öl gelagert. Wenn der Turbolader den Geist langsam aufgibt hört man es meistens an einem "surren".

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf 5 2.0 TDI abstoßen oder weiterfahren