ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 1.4 16v klackern

Golf 4 1.4 16v klackern

Themenstarteram 29. Oktober 2015 um 13:59

Hallo Leute

Habe jetzt drei Tage probiert das Klacken von einem Golf 4 1.4 16V Motorcode AXP weg zu bekommen.

Leider ohne Erfolg Hydros gewechselt, ÖL wechse, Steuerzeiten eingestellt brachte alles nicht,s .

Was ich so lese über dieses Model scheint es auch keine Lösung zugeben ausser einen andern Motor zu verbauen.

Viel lese ich auch über einen sogenannten Kolbenkipper Pleullagerschaden aber der Sache nachzugehen ist der Aufwand nicht währt .

Fazit fahren bis nichts mehr geht warum schreibe ich das hier für alle die das selbe Problem haben und nicht umsonst Geld und Zeit da rein zu stecken.

Also ich habe aufgegeben das ist ein komisches Auto .

Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 30. Oktober 2015 um 8:53

Hallo HermannBarth

erstmal Danke für deine Infos.

So was das Klackern angeht es kommt von oben also das Geräusch ist ob lauter wie in der Nähe der Ölwanne.

Wenn ich genau hin höre, mach ich mit einem langem Schraubenzieher ans Ohr halten, kommt das Klappern von der hintern Nockelwelle links wenn man vorm Auto steht also Zahnriemenräder.

ÖL wechsel 5W-30 mit Filter gemacht, Hydros gewechselt, Steuerzeiten sind OK die Lamdasonde vor Kat ist noch defekt musste heute geliefert werden.

Was mir aufgefallen ist beim einbau der Hydros dass sich der Zahnrienen der grosse vom oberen Rad fast ohne zu entspannen runter schieben lässt könnte so ein klacken auch von einer defekten Umlenkrolle kommen.

am 30. Oktober 2015 um 12:15

Also ein Klackern kann bestimmt auch von einer defekten Spannrolle kommen.

Meine Spannrolle vom Haupttrieb (1.6 16V) klackert auch immer. Es ist aber eher so ein Schnarren, als ein Klackern. Bei mir kann ich bei abmontierter oberer Zahnriemenabdeckung mit einer Taschenlampe weit unten sogar die im Betrieb hin- und herwackelnde Spannrolle ganz knapp ein Stück sehen (das Hin- und hervibrieren stimmt mit dem Geräucsh überein). Das ist auch normal.

Aber du hattest das Zeug ja unten und hast beide Spannrollen mit Inbus auf korrekte Zeigerstellung neu gespannt. Einen Defekt hätte man in vielen Fällen so sicher bemerkt.

Welchen Zahnriemen kannst du runterschieben? Beim großen (Haupttrieb, der nach unten läuft) da sind doch die Nockenwellenzahnräder im Weg, so dass man ihn nicht oben runterschieben kann.

Oder meinst du man kann den kleinen (Koppeltrieb der Nockenwellen) leicht runterschieben?

Weiß ich nicht, ich hab das bei mir noch nicht versucht, den gespannt runterzuschieben, deswegen kann ich es nicht einschätzen ob das geht. Vermute eher den Haupttrieb unten irgendwo nur mit starker Gewalt. Koppeltrieb schon eher.

Themenstarteram 30. Oktober 2015 um 12:29

So zum Schluß noch Wagen läuft klackern etwas besser HermannBarth du hast recht mit man brauch schon etwas Kraft um den Zahnriemen zu bewegen da ist alles ok .

Man hört das Klackern auch nur im Stand wenn man fährt hört man nicht,s läuft eigendlich ganz gut kein ruckeln runder lauf ich lass es so man hat halt immer so ein ungutes Gefühl wenn man mit dem Wagen unterwegs ist ohne Handy und Abschleppstange geh ich nicht aus dem Haus :-)

OK Leute

am 30. Oktober 2015 um 12:42

Auf Späne im Öl achten, evtl. mal Kompression messen, regelmäßig Zahnriemen oben anschauen. Wenn er rund läuft ist schonmal ein gutes Zeichen.

Laut ist der eh!

ADAC oder Schutzbrief ist gut.

Kompression messen (oder messen lassen; dauert nicht lange), ist ein guter Tipp, würde ich mal machen.

Ist das Klackern im Innenraum unter Last als leichtes nageln zu hören? Dann könnte es schon der klassische "Kolbenkipper" sein. Ist in Ferndiagnose natürlich schwer zu sagen. Laufspuren einseitig am Kolben und Zylinder, sieht dann so aus wie auf dem Bild, vorderster Kolben. Mit über 300k km noch gut laufend verkauft.

14er-kolben
Themenstarteram 31. Oktober 2015 um 9:14

Zitat:

@HermannBarth schrieb am 30. Oktober 2015 um 12:42:35 Uhr:

Auf Späne im Öl achten, evtl. mal Kompression messen, regelmäßig Zahnriemen oben anschauen. Wenn er rund läuft ist schonmal ein gutes Zeichen.

Laut ist der eh!

ADAC oder Schutzbrief ist gut.

Zahnriemen ist OK

Themenstarteram 31. Oktober 2015 um 9:21

Zitat:

 

Ist das Klackern im Innenraum unter Last als leichtes nageln zu hören?

Nein man hört nichts im Innenraum unter Last. Leichtes Klachern wenn man vor dem Wagen steht

Ich bin mein ganzes Leben nur VW-Modelle gefahren und habe vieles selber repariert.

Bei Motor-Geräuschen habe ich immer folgendes gemacht:

Bei mindestens vier VW-Werkstätten vorbeigeschaut und einen Spezialisten - zumeist ist dies der Werkstatt-Leiter - nach seiner Meinung gefragt, woher das Geräusch kommt, was defekt sein könnte und was dies ungefähr kosten könnte. Die meisten der Leute benutzten ein Arzt-Stethoskop mit einem angelöteten ca. 20cm langen Messing-Röhrchen, um zu eruieren z.B. von welchem Lager oder woher das Geräusch stammt ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen