ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf 2 Motor geht aus, wenn er warm ist

Golf 2 Motor geht aus, wenn er warm ist

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 11. Februar 2019 um 16:13

Guten Tag zusammen,

bei meinen Problem muss ich glaube ein wenig ausschwenken und ein bisschen was darüber erzählen.

Erstmal hab ich einen Golf 2 1,6l mit dem PN Motor.

Angefangen hatte alles mit dem Wechsel des Zahnriemens bei einer Werkstatt in meiner Nähe.

Nachdem ich ihn abgeholt hat meinte der Herr meine Verteilerkappe wäre die falsche und er würde sie gerne am nächsten Tag wechseln.

So gesagt, getan. Bin also am nächsten Tag früh hin um das ganze vor der Arbeit wechseln zu lassen. (hätte ich auch machen können, hat aber nichts gekostet)

Zwischen der Zeit habe ich gemerkt wie die Drehzahl die ganze Zeit hin und her geschwankt hat zwischen 1100-2500 U/min. Er hat sich nur selten auf seine normale Drehzahl zurückbringen lassen. (davor war das nicht so stark)

Nachdem er 5 Minuten mit dem Auto gefahren ist um zu testen ob es funktioniert kam er nach 15 Minuten ohne mein Auto zurück und meinte er springt nicht mehr an.

Das ist mir bis jetzt noch nicht passiert, auch das er so ausging. (außer wo einmal der Unterdruckschlauch ab war)

Musste also dann ohne Auto zur Arbeit und hatte ihn da gelassen. Bin dann abends aber angerufen worden und er meinte es war der Verteilerfinger, den sie dann gewechselt haben und er ging dann also auch wieder an.

Wollte also nächsten Tag wieder hin und mein Schätzelein abholen um dann wieder zur Arbeit zu fahren.

Als ich ankam war er noch unterwegs mit meinem Auto und kam wieder ne halbe Stunde später rein und meinte er geht nicht mehr an, weil er warm ist. Wenn er kalt ist fährt er ganz normal.

Seiner Meinung nach ist irgendwas am Zündverteiler kaputt und das hätte bei ihm 300€ alleine an Materialkosten gekostet.

Hab ihn heute abgeholt, weil mir das einfach viel zu teuer ist nur für das Teil. Gibt es bestimmt gebraucht für ein Bruchteil (bestimmt auch neu). Ich bin gerade mal 10 Minuten gefahren und wurde anscheinend nicht warm genug um auszugehen. Die Drehzahl ist wieder im Normalbereich, also hat das wechseln schon was gebracht. Gefahren hat er sich auch wie vorher.

Hab gelesen es könnte auch an anderes liegen.

Wie der Thermofühler, Unterdruckleitungen, Lamdasonde, Vergaser oder halt der Zündverteiler (Hallgeber).

Für alle die nicht soviel lesen wollen: Wenn mein Motor warm wird geht er aus und erst wieder an, wenn er kalt ist.

Jetzt wollte ich euch einfach mal nach fragen was ihr dazu meint was es sein könnte und was eher nicht.

 

Hoffe ihr könnt mir mal wieder helfen / Ratschläge geben. ^.^

Ähnliche Themen
25 Antworten

Ich hatte mal einen Golf 2 mit PN mit dem die Halterin nicht mehr fahren wollte.

Der hatte genau diese fiese Masche.

Sobald der Motor eine bestimmte Temperatur erreicht hatte, ging er aus und sprang erst nach dem Abkühlen wieder an.

In diesem Fall war es der Hallgeber im Zündverteiler, welcher bei bestimmter Temperatur den Dienst einstellte.

Auch die Zündspule und das TSz-Schaltgerät (sitzt Huckepack auf dem 2EE Ecotronic Steuergerät) können Verursacher für solche Effekte sein.

Gruß, Zwackelmann.

Hallgeber machen öfters solche Macken, ist ein Elektronisches Bauteil, das irgendwann mal das Zeitliche segnet. Meistens bei zunehmender Erwärmung des Motors, können die aussetzen (wie bei Dir), oder der Motor ruckelt/stottert. Wenn er ausgeht, müßte man das mittlere Kabel am Verteiler abziehen, und ca 1 cm vor Motormasse legen. Besser ist eine Zündkerze in den abgezogenen Stecker, und an Masse legen. In beiden Fällen sollte ein blauer Funke überspringen. Funkt es nicht, könnte ein Problem an der Zündung sein. Wie schon vorher gesagt, Hallgeber, TSZ Steuergerät, oder Zündspule. Funkt es, kann ein Problem an der Benzinzufuhr sein. Das müßte dann geprüft werden.

Der Hallgeber befindet sich im Verteiler, wie z.B. beim Golf 3 1,8 lt Motor.

5-hallgeber-mit-platte-abschrauben
Themenstarteram 11. Februar 2019 um 23:22

Zitat:

@tommel1960 schrieb am 11. Februar 2019 um 20:18:43 Uhr:

Hallgeber machen öfters solche Macken, ist ein Elektronisches Bauteil, das irgendwann mal das Zeitliche segnet. Meistens bei zunehmender Erwärmung des Motors, können die aussetzen (wie bei Dir), oder der Motor ruckelt/stottert. Wenn er ausgeht, müßte man das mittlere Kabel am Verteiler abziehen, und ca 1 cm vor Motormasse legen. Besser ist eine Zündkerze in den abgezogenen Stecker, und an Masse legen. In beiden Fällen sollte ein blauer Funke überspringen. Funkt es nicht, könnte ein Problem an der Zündung sein. Wie schon vorher gesagt, Hallgeber, TSZ Steuergerät, oder Zündspule. Funkt es, kann ein Problem an der Benzinzufuhr sein. Das müßte dann geprüft werden.

Der Hallgeber befindet sich im Verteiler, wie z.B. beim Golf 3 1,8 lt Motor.

Gut dann werde ich das morgen mal probieren! Das wird das ganze ein bisschen immerhin eingrenzen.

Zündspule wurde vor 1.500 km gewechselt, weil die da einen Abgang gemacht hat. (denke also eher nicht das es diese ist)

Wie einfach ist es als Laie einen Zündverteiler zu wechseln?

Die Zündzeiteinstellung danach stelle ich mir ziemlich schwer vor.

Ich glaube es wird wirklich mal langsam Zeit ein Spannungsmessgerät sich zuzulegen. :o

...und ein "Jetzt mach ichs mir selbst". ;)

Multimeter: Nicht glauben, kaufen! Und zwar z.B. das hier:

https://www.amazon.de/Uni-Trend-UT33B-Digital-Multimeter/dp/B008HNWF7I

Das ist gut.

Themenstarteram 12. Februar 2019 um 15:30

Zitat:

@golfmanhattan schrieb am 12. Februar 2019 um 00:32:37 Uhr:

...und ein "Jetzt mach ichs mir selbst". ;)

Multimeter: Nicht glauben, kaufen! Und zwar z.B. das hier:

https://www.amazon.de/Uni-Trend-UT33B-Digital-Multimeter/dp/B008HNWF7I

Das ist gut.

Das Buch hab ich schon länger, aber es hilft meist mehr auch mal hier zu fragen. :D

Hab vorhin versucht das Auto an zu machen und es ging einfach nicht mehr an. (georgelt hat es)

Es wollte manchmal kommen wenn ich Gas gegeben habe, aber ging schlussendlich trotz dessen nicht an.

Bin in der Zwischenzeit dann einkaufen gegangen zu Fuß (weil Auto ja nicht geht) und habe es danach nochmal probiert.

Jetzt ging er wieder ganz normal an, hat aber sehr gestottert und kam nicht richtig auf Touren (die Drehzahlanzeige hat sich nicht bewegt)

Konnte es aber nicht lange testen, weil die guten Nachbarn kamen und meinten ich nerve mit meinem Auto, es sei zu laut. :rolleyes:

Probiere es nachher nochmal. Jetzt erstmal essen machen und weiter grübeln. :p

...und das Ausblinken ergab welchen Fehler? ;)

Guten Appetit!

Themenstarteram 12. Februar 2019 um 17:08

Zitat:

@golfmanhattan schrieb am 12. Februar 2019 um 15:47:59 Uhr:

...und das Ausblinken ergab welchen Fehler? ;)

Guten Appetit!

Danke! Hat geschmeckt. :D

Hab noch nicht ausgeblinkt. Hab mich damit BIS JETZT noch nicht beschäftigt. Muss mir mal durchlesen wie genau das funktioniert, weil ich nicht so affin mit dem ganzen bin.

Besorge mir dann morgen nach der Arbeit das Zeug und bastel mir mal meine eigene Fehlerauslese.

Vorrausgesetzt das geht so einfach ohne Löten und so. :D

Auf auf ins belesen!

Zitat:

 

Wie einfach ist es als Laie einen Zündverteiler zu wechseln?

Die Zündzeiteinstellung danach stelle ich mir ziemlich schwer vor.

So gesehen, ganz einfach, wenn man es weiß.

Ich würde es so machen: Zündung aus, Stecker Hallgeber abnehmen, Verteilerkappe abclipsen, Verteiler mit Edding zum Motorblock markieren (falls der Alte wieder reinkommt) Motor auf Zünd OT drehen (ca Mitte Verteilerfinger auf Kerbe am Verteilergehäuse drehen) man kann dann im Schauloch Getriebeglocke eine Markierung sehen (OT) oder eine Markierung mit Edding auf Riemenscheibe zur Zahnriemenabdeckung machen, Befestigung am Verteiler mit 13 er lösen, und entfernen, Verteiler vorsichtig rausziehen. Da der Antrieb Schrägverzahnt ist, dreht sich der Verteilerfinger um paar mm, in dieser Stellung den Verteiler wieder einführen, drauf achten, das der Finger wieder in die alte Stellung zeigt.

Festziehen, Motor mit Hand 1 - 2 Umdrehungen durchdrehen, Markierungen am Verteiler/Riemenscheibe nochmals kontrollieren, Kappe und Stecker rauf, dann sollte er anspringen. Zündung wird mit einer Stroboskoplampe kontrolliert/eingestellt. Gibt allerdings für solche Motoren einige Möglichkeiten, den richtig einzustellen.

@HitecFTW

https://www.motor-talk.de/.../...m-fehler-auslesen-am-rp-t2124425.html

Ich hoffe mal, dass es bei Deinem PN genau so geht.

Themenstarteram 17. Februar 2019 um 16:32

Zitat:

@golfmanhattan schrieb am 13. Februar 2019 um 00:10:21 Uhr:

@HitecFTW

https://www.motor-talk.de/.../...m-fehler-auslesen-am-rp-t2124425.html

Ich hoffe mal, dass es bei Deinem PN genau so geht.

Hab mir das "Gerät" zusammen gelötet, jetzt ist die Frage wo ich das ganze bei dem PN ranhalte. Hab was vom blauen Kabel und so gelesen.

Setze mal 2 Bilder rein.

Einmal von meinem ganzen Motor, vielleicht sieht man ja das Kabel.

Und dann einmal das "blaue Kabel" wo mit nur einem Anschluss. Die VW Leute meinten der ist für den Kaltlaufregler. Wie soll ich dann die Kabel ranhalten. :confused:

Kompletter Motor
Blaue Kabel

Ich kenne mich mit dem PN nicht aus.

Bei meinem RP ist die Anschlussbuchse eben gelb. Da kommt der Stecker ´rein, das andere Ende des Kabels halte ich einfach, während ich im Auto sitze, an Masse (irgendwo am Türscharnier). Dann blinkt die gelbe LED im KI und man darf den Fehlercode mitzählen.

Irgendein PN´er wird Dir hoffentlich noch was dazu sagen.

Nachtrag: Hat Dein Kaltlaufregler überhaupt einen elektrischen Anschluss? Meiner von twintec hat keinen.

Der Stecker dort ist zum Ausblinken. Das mit dem KLR ist Bullshit.

Themenstarteram 17. Februar 2019 um 20:22

Zitat:

@GLI schrieb am 17. Februar 2019 um 19:56:15 Uhr:

Der Stecker dort ist zum Ausblinken. Das mit dem KLR ist Bullshit.

Magst du mir kurz erklären wie genau ich das mache? Hab ja 2 Kabel. Eins mit der Diode und eins einfach um Strom zu geben oder so.

Wäre sehr nett von dir. :)

Ne das mit dem Kaltlaufregler hatte ich damals nur gefragt gehabt bei den Jungs da. Hab keinen drin und war immerfragwürdiger nachdem ich gelesen habe, dass man darüber den Speicher auslesen soll.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf 2 Motor geht aus, wenn er warm ist