ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf 1 aus Ausland, lohnend oder nicht?

Golf 1 aus Ausland, lohnend oder nicht?

VW Golf 1 (17, 155)
Themenstarteram 25. August 2016 um 17:04

Hallo Community,

ich habe einen Golf gefunden, der für mich interessant sein könnte. Allerdings habe ich keinerlei Infos zu dem Auto, ausser 2 Fotos. Ich habe mittlerweile viel gelesen im Internet, bin aber kein Kenner.

Was ich bisher nicht finden konnte sind Infos zu einem Modell "Golf J". Kennt das Jemand? Der Wagen kommt aus dem ehemaligen Jugoslawien und steht aber schon in Deutschland.

So wie es erkennen konnte, hat er rein äußerlich "nur" leichten Rost am hinteren linken Kotflügel so wie am vorderen Kotflügel in der Nähe der nicht vorhandenen Antenne. Der Wagen hat kein Radio, daher vermutlich auch die fehlende Antenne. Innendrin hat er Sitzbezüge und Teppiche auf dem originalen Teppich. Tacho steht bei 6xxxxKM. Ist ein Benziner und Schalter.

Was mir grade noch aufgefallen ist, der Wagen hat keinen Heckwischer und keinen rechten Außenspiegel; geht das so durch in Deutschland?

Der Wagen scheint schon etwas länger zu stehen, einen Ölfleck konnte ich nicht finden.

Was für mich Aufwand bedeuten würde: Da ein Auto aus Nicht EG-Ländern müsste ich eine Vollabnahme und 19% Steuern und 10% Zoll, was den Preis natürlich hochtreibt.

Wäre das alles zu gewagt, oder könnte hier ein interessanter Golf bald meiner sein? Sieht Jemand, aufgrund der 2 Bilder etwas nicht normales?

Gofl-1-front
Golf1-heck
Ähnliche Themen
85 Antworten

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Tvornica_Automobila_Sarajevo

 

http://www.golf1-ig.de/board/read.php?1,50522

 

Dort findest du einige wenige Informationen

Themenstarteram 25. August 2016 um 18:24

Die beiden Links kenne ich sogar schon. Ich habe sbaber kein "TAS" Logo gefunden.

Die Fin liegt mir bisher noch nicht vor. Ich meine aber der Verkäufer sagte es wäre ein deutsches Modell

Naja, das TAS Emblem wird wohl im Laufe der Jahre "verschollen" sein. Gehe nicht davon aus, das es ein deutsches Modell ist. Lässt sich aber, wenn du die Fahrgestellnummer hast sicher aufklären.

Themenstarteram 25. August 2016 um 18:51

Japp das wird sich wohl leicht klären lassen. Habe grade gefunden, dass das J auf dem Heck wohl eindeutig drauf hinweist. Sind die TAS Golfs grundsätzlich anders ausgestattet? Oder z.b. rostanfälliger wg.weniger Niederschlag in der Produktionsgegend.

Generell sind die aber nicht nicht zu empfehlen,oder?

WIe sieht das preislich aus? Sind die teurer/günstiger gehandelt in Deutschland als deutsche Modelle?

Ich denke auch da kommt es auf den Zustand an.

 

Am besten anschauen und sich selber ein Bild machen.

 

Wenn du einen Einser suchst, hast du ja auch sicher die Preise beobachtet.

 

Ich würde es ganz klar vom Zustand und preis abhängig machen.

 

Wenn er wirklich gut dasteht, wäre es mir persönlich egal wo das Fahrzeug herkommt.

 

Und einen Golf 1 aus jugoslawischer Produktion ist doch auch mal was anderes. Hat nicht jeder.

Themenstarteram 25. August 2016 um 20:39

Erkennst Du denn etwas, was nicht original ist? Z.b. die Stoßstangen?dachte die späteren Golfs hätten schon die dickeren Plastikstosstangen?!

Der Jugo-Golf hatte auf jeden Fall keinen Heckwischer.

Ob der in Deutschland zulassungsfähig ist, müsste man auf dem Zulassungsamt erfragen.

Hier auch noch ein Golf 1 J:

https://www.youtube.com/watch?v=fUquKxhWxSY

Themenstarteram 25. August 2016 um 20:56

Das Video kenne ich auch schon ;-)

Da habe ich gesehen, dass die TAS Golfs das J aufm Heck haben.

Mit dem fehlenden Scheibenwischer müsste doch eher der TÜV wissen,oder?

Der fehlende Wischer hinten sollte beim TÜV kein Problem darstellen, weil der ab Werk nicht verbaut war.

Themenstarteram 25. August 2016 um 21:02

@Cabrioracer-Tr: sry verstehe Dich grad nicht. Zuerst sagst Du ws könnte problematisch werden mit dem fehlenden Wischer und im 2ten Post schreibst Du es geht ohne Probleme???

Ich bezog die Zulassungsprobleme nicht auf den fehlenden Heckwischer, sondern auf die Problematik, dass der Golf in Ex-Jugoslavien gebaut wurde. Der VW Bus und Golf 1 aus Brasilien bekommt man hier auch nicht ohne Tricks zugelassen.

Frag mal bei der Zulassungsstelle nach, wäre interessant.

Normalerweise kommt es auf das Baujahr vom Fahrzeug an. Ist das Auto mindestens 30 Jahre alt und man hat alle Papiere ist eine Zulassung in D als Oldtimer mit H-Kennzeichen recht problemlos. Bei den brasilianischen Modellen ist es hauptsächlich das Baujahr. Ein Citi-Golf, was ja unser Einser ist, aus 2003 müsste Euro 3 erfüllen. Dort aber hat er einen Vergaser und gar keinen KAT. War jetzt nur ein Beispiel.

 

Cabrioracer hat natürlich recht. Sowas immer erst mit TÜV und Zulassungsstelle klären bevor nachher die Probleme da sind.

 

Zitat:

@sNelleRuli schrieb am 25. August 2016 um 20:39:10 Uhr:

Z.b. die Stoßstangen?dachte die späteren Golfs hätten schon die dickeren Plastikstosstangen?!

Große Rückleuchten (wie hier) gab es im westlichen Europa nur mit Kunststoffstoßstangen (kamen nämlich früher als die Rückleuchten).

Da man auf den Bildern aber keinerlei seitliche Befestigungen für die Kunststoffstoßstangen sieht, waren die alten Stoßstangen ja evtl. am Golf J so Serie. Wobei die eigentlich teurer gewesen sein müssten, von daher würde es mich eigentlich wundern.

Was soll das Teil denn für ein Modelljahr sein?

Wenn Preis und Zustand stimmen, würde ich das Teil kaufen, wenn ich einen 1er wollte. Die Zulassung sollte eigentlich machbar sein, wenn die Formalitäten stimmen (Papiere, Zoll, ...). Wenn es an irgendwelchen fehlenden Teilen scheitern sollte, könnte man die ja einbauen.

Ich wuerde so ein Auto bedenkenlos kaufen. Wie hier schon geschrieben wurde, gibt es ja nur bei neueren Kisten Probleme wegen Abgas usw. Meinen Derby in den USA zuzulassen war ueberhaupt kein Problem. Bei sowas gilt: je aelter, desto besser!

Einen Rueckspiegel an der Beifahrerseite hatte mein 82er Derby ab Werk (aus Wolfsburg, in DE zugelassen) uebrigens auch nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf 1 aus Ausland, lohnend oder nicht?