ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. GL Probefahrt - Ein folgenschwerer Fehler

GL Probefahrt - Ein folgenschwerer Fehler

Themenstarteram 25. Februar 2007 um 11:10

Als zufriedener Volvo XC90 Fahrer hab ich einen entscheidenen Fehler begangen und mich auf eine Probefahrt mit der GL-Klasse eingelassen.

Da ich zuvor bereits den Q7 gefahren hatte war ich eigentlich sicher, dass der GL bei mir ebenso durchfallen würde wie sein Kollege aus Ingolstadt. - Zumal ich vor Jahren meinen W163 als Traktor verspottet und zu Volvo gewechselt war. Ein folgeschwerer Irrtum .....

Das Fahrgefühl im luftgefederten GL hat Alles in den Schatten gestellt was ich bisher gefahren habe. Obwohl der Volvo ein sehr angenehmes und in jeder Hinsicht komfortables Auto ist wirkt er gegenüber dem GL wie das reinste "Schlaglochsuchgerät". Mich hat's umgehauen! Verdammt wer hat dieses Fahrwerk so hinbekommen?

Der Begriff "fliegende Festung" trifft auf kaum ein anderes Fahrzeug so zu wie auf den GL.

Ich denke jeder der das Auto einmal gefahren hat will nicht wieder aussteigen. Das Raumgefühl ist Wahnsinn, die Verarbeitung Top und die (Diesel) Motoren absolut Spitze. (Kaum als Diesel wahrnehmbar und fettes Drehmoment ohne "CDI Gedenksekunden" beim Anfahren)

Im Gegensatz zu Q7 hielt das Ding auch noch im Innenraum was es Außen verspricht: Platz und zwar satt.

Der Q7 kann mit dem GL in keinerlei Hinsicht mithalten und hält in diesem Punkt kaum dem Vergleich mit meinem XC90 stand.

Es ist mir unverständlich wie man aus so einer riesen Karosserie im Q7 einen Innenraum bestenfalls im A6 Format zaubern kann. Selbst der Teddy meiner Tochter bekäme auf der (sogenannten) 3. Sitzreihe im Audi Platzangst. Die Probefahrt im Q7 hat deshalb bereits nach einer Stunde Ihr Ende gefunden. Es ist zwar Alles gut Verarbeitet und die Audi Armaturen und Bedienung sind sicher ohne Fehl und Tadel.

Nettes Auto - aber was solls? - Die lächerlichen 4 Punkte des Audi im NCAP Crash Test gaben der Sache dann den Rest.

Obwohl ich auf den Test nicht all zuviel gebe gehört schon ein riesen Stück Blödheit für einen Hersteller dazu sein Premiumfahrzeug nicht mit 5 Sterne durch diesen Test zu kriegen. (Was mein XC90 schon vor 3 Jahren schaffte).

 

Zurück zum GL: - Da ich (noch) keine Mercedes Brille trage gibt es natürlich am GL auch ein paar Kritikpunkte.

Einmal ist der Preis eindeutig zu Hoch (Der einzige Punkt wo der Q7 gegenüber dem GL wirklich die Nase vorn hat) und der Zustieg für Reihe 3 "suboptimal". Ein wenig mehr Variabilität im Innenraum wäre nicht schlecht. Unverständlich außerdem weshalb DC für dieses Fahrzeug keine integrierten Kindersitze anbietet.

Unverschämt (aber nicht unintelligent) die Aufpreispolitik von DC. Serienmäßig gibt's Dinge die die Wenigsten brauchen

(Geländeuntersetzung etc.) und Dinge die Alle in so einem Auto wollen (Xenon, Parktronic etc.) kosten kräftig Aufpreis.

OK - Der Countdown läuft und ich kann den Sommer 2007 kaum erwarten.

Liebe GL Besitzer im Forum bitte verkürzt mir die Wartezeit durch ausgiebige Erfahrungsberichte mit "dem Riesen".

Gruss Nusso

Ähnliche Themen
40 Antworten

ach watt, hier "moppert" keiner.

A8: ist etwas kürzer und etwas "mehr schmaler" :-), jedenfalls die Normalversion.

Q7: ich find den "Würgesmilie" nicht.

Wie ich schon sagte, es ist ein tolles Auto und wenn ich ein paar Grossformatkameras mehr zu transportieren hätte, wär er die erste Wahl gewesen.

am 27. Februar 2007 um 9:23

hallo starwatcher,

wie ich lese,ist dein name programm.nicht schlecht.grüßle

kann die kritik am Q7 nicht nachvollziehen. über optik kann man immer streiten aber vom fahren her ist das teil allererste sahne und hat im ggsatz zu den meisten benzen vernünftige bremsen. der 3.0 diesel geht astrein bei wirklich akzeptablem verbrauch und dazu der dann noch im vergleich relativ wohlfeile preis...

fand nur die MMI bedienung schrott, das heck sieht merkwürden aus und der gedanke demnächst vom audi service abhängig zu sein war mir nicht so koscher. aber ansonsten ist der Q7 zucker und hat nicht so ein elendes plaste und elaste ambiente wie die ami benze.

ist schon richtig, alles "Mäcker" auf hohem Niveau.

Fühl mich im Benz wohl und der Q7 gefällt mir von aussen nicht, genausowenig wie der Cayenne... Geschmäcker sind halt verschieden.

Gottseidank, stellt euch mal vor, wir würden alle das gleiche Auto fahren :-)

Themenstarteram 27. Februar 2007 um 20:54

Zitat:

Original geschrieben von Dig555

kann die kritik am Q7 nicht nachvollziehen.

Meine Kritik am Q7 bezog sich im Wesentlichen auf den Platz im Innenraum im Verhältnis zu den Außenabmessungen und auf peinliche 4 Sterne im NCAP Crash Test. Ist glaube ich nachvollziehbar, genau wie meine Kritik an den Puppensitze in Reihe 3.

Sorry ist natürlich "Jammern auf höchstem Niveau", aber der GL ist klar das Bessere und leider auch teurere Fahrzeug. Ich kenne beide nicht nur aus "Autoblöd" sondern bin ausgiebig probegesessen und gefahren. Ich hab halt die dumme Angewohnheit mir selber eine Meinung zu bilden und zwar ohne "Markenbrille".

Gruss Nusso

naja, gegen einen 40 tonner sind die platzverhältnisse im GL auch mickey mouse mäßig...

neben dem apfel mit birnenvergleich die Q7 platzverhältnisse zu kritisieren, obwohl die relation außen- und innengröße beim GL MEGA bescheiden ist, zeugt für mich sehr wohl von einer sehr stark eingefärbten markenbrille. und die innenraumqualität in bezug auf haptik und material als toll zu bezeichnen auch von einer gewissen blindheit wenn man soviel typisches ami billigplastik übersieht...

jedem das seine.

Themenstarteram 28. Februar 2007 um 18:10

Zitat:

Original geschrieben von Dig555

naja, gegen einen 40 tonner sind die platzverhältnisse im GL auch mickey mouse mäßig...

neben dem apfel mit birnenvergleich die Q7 platzverhältnisse zu kritisieren, obwohl die relation außen- und innengröße beim GL MEGA bescheiden ist, zeugt für mich sehr wohl von einer sehr stark eingefärbten markenbrille. und die innenraumqualität in bezug auf haptik und material als toll zu bezeichnen auch von einer gewissen blindheit wenn man soviel typisches ami billigplastik übersieht... jedem das seine.

Ich glaube deine Reaktion beweist wer von uns die Markenbrille auf hat. Ich bin blöderweise "Markennomade", d.h. ich wähl mir zum Zeitpunkt das beste Fahrzeug. Sonst hätte ich vor Jahren wohl kaum vom W163 auf den XC90 gewechselt - Eben damals klar das bessere Auto, wie vorher der 3er BMW besser war als sorry damals der A4 und die Mercedes C-Klasse. Also cool down und fahr ab und an ein Fahrzeug dem die Ringe fehlen....

Gruss Nusso

... der Allen mit Q7 trotzdem Gute Fahrt wünscht.

nusso

im ggsatz zu dir habe ich (wahrscheinlich wegen der nicht vorhandenen markenbrille) kein problem anzuerkennen daß es auch andere, hervorragende autos gibt - der Q7 wie auch der cayenne zählt eindeutig dazu. aber wahrscheinlich war der volvo um klassen besser - lol

ich hatte übrigens noch NIE einen audi aber seit 15 jahren auch immer einen benz und z.Zt. einen G - der ohne "L"...

Themenstarteram 28. Februar 2007 um 19:27

Zitat:

Original geschrieben von Dig555

also hör` auf hier leute blöde anzumachen

... war nie meine Absicht. Hab dich für einen verbohrten Audipiloten gehalten. Der Du offensichtlich nicht bist. - Also Sorry und cool down.

P.S.

Meine Kritikpunkte am Q7 gelten natürlich weiter ...

Themenstarteram 28. Februar 2007 um 19:40

Zitat:

Original geschrieben von Dig555

nusso

im ggsatz zu dir habe ich (wahrscheinlich wegen der nicht vorhandenen markenbrille) kein problem anzuerkennen daß es auch andere, hervorragende autos gibt - der Q7 wie auch der cayenne zählt eindeutig dazu. aber wahrscheinlich war der volvo um klassen besser - lol

lol - Den Q7 gab es vor 4 Jahren leider noch nicht. Eventuell ist dir entgangen, dass ich auf SUV mit 3 Sitzreihen und reichlich Platz stehe (Weil ich leider nicht nur Golfschläger transportieren muss) Deshalb auch kein Cayenne & Co. -lol und der XC90 war tatsächlich um Welten besser wie die alte M Klasse.

Gruss Nusso

.. der jetzt mit den Kindern spielen geht statt sich hier im Forum mit G-Klasse Fahrern mit Q7 Tick rumzuärgern....

jedem das, was er verdient :-)

am 3. März 2007 um 22:23

Hallo, dann wollen wir mal:

Wir fahren mit einem GL420 in der Gegend rum und möchten ihn nicht mehr missen. King of the Road auf der Autobahn, Distronic ist endgeil und der Nachwuchs nervt Dank RES nicht mehr. Wobei es selbst auf langen Strecken nur einen Film für die Kids gibt.

Thema Größe: Inzwischen kein Problem mehr. Man lernt endlich ganz rechts zu parken und da wo wir früher hingefahren sind, fahren wir jetzt auch hin und müssen nicht unverrichteter Dinge abziehen.

Gut, wo es mit dem 210er schon sauknapp war (Karstadt-Parkhaus München, oder am Viehanger) da geht kein GL mehr rein. Aber sonst überwiegen für uns die Vorteile an Platzangebot und Komfort.

Angenehmer Effekt: Wenn so ein Trumm von hinten angeflogen kommt, wechselt man automatisch die Spur.

Verbrauch: Rund um die 11 Liter gemischt. In der Schweiz bei konstant 125 KM/h, unter 10, wenn das KI da nichts vorgaukelt.

Nochmal Thema Parken: Wenns bei Freiluftevents mal eng wird, stellst Du das Teil einfach an die nächste 30° Böschung hoch. Abschleppen tut den keiner.

Thema SUV insgesamt: Wenn die Amis mit Ihrer Air Force im Jahr 12,1 Milliarden Liter feinstes Jet A1 oder JP-8 für den Irak-Krieg verblasen können, darf ich ein Auto fahren, das 3 Liter mehr als ein 320 CDI verbraucht. Sieht man sich die Dreckschleuderei in China an (sogar auf dem Satbild sichtbar) wird mir schlecht.

Gut, die nächste Generation an Autos wird umweltfreundlicher sein und das begrüße ich natürlich. Nur sollten die jetzigen -die sogar mit gefordertem Rußfilter fahren- nicht wieder bestraft werden.

Gruß

Squad244

Nusso, schau mal zu www.neuwagenboerse.de oder in den Werksverkauf von DC. Wir haben vor 6 Monaten einen 1A 180 CDI dort gekauft echte Vollausstattung (also alles, was geht) 20 000 KM , 7 Monate halt, exakt halber Preis wie´n Neuwagen und keinen Kratzer...

hi zusammen,

ich hab diesen Thread zu spät gesehen gehabt sonst hätte ich meine Ansichten hier reingeschrieben, aber seis drum. Das erwähnte Billigplastik im Amilook- für mich unverständlich- aber wenn jemand sowas mit Hilfe eines Röntgenblickes gleich erkennt ist das natürlich sehr praktisch.

Zum Thema Bremsen:

Das Fahrzueg (GL320 CDI 7 Sitzer) wurde von mir sowas von geheizt und getreten das mir das Auto leid getan hat, aber wenn mich was überzeugt hat, dann waren es in erster Linie die Bremsen. Auch nach mehrmaligen Hintereinanderfolgenden Vollbremsungen, schnellen Kurvigen Passagen mit abwechselnd Vollgas und Voll in die Eisen steigen und das Bremsverhalten ist nicht schlechter geworden zumindest nicht das ich was gemerkt hätte.

Einfach ein Geiles Auto- wenn ich das so sagen darf.

Hallo,

Der Gl 320 ist ein super Auto und reich vollkommen aus.

Ich habe mich für den 320 entschieden weil ich den

Aufpreis von ca. 15000 Euro in die Ausstattung gesteckt

habe. ( Vollaussáttung )

Am 23,03,2007 bekomme ich mein Baby.

MFG

GR.GL

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. GL Probefahrt - Ein folgenschwerer Fehler