ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. GL Probefahrt - Ein folgenschwerer Fehler

GL Probefahrt - Ein folgenschwerer Fehler

Themenstarteram 25. Februar 2007 um 11:10

Als zufriedener Volvo XC90 Fahrer hab ich einen entscheidenen Fehler begangen und mich auf eine Probefahrt mit der GL-Klasse eingelassen.

Da ich zuvor bereits den Q7 gefahren hatte war ich eigentlich sicher, dass der GL bei mir ebenso durchfallen würde wie sein Kollege aus Ingolstadt. - Zumal ich vor Jahren meinen W163 als Traktor verspottet und zu Volvo gewechselt war. Ein folgeschwerer Irrtum .....

Das Fahrgefühl im luftgefederten GL hat Alles in den Schatten gestellt was ich bisher gefahren habe. Obwohl der Volvo ein sehr angenehmes und in jeder Hinsicht komfortables Auto ist wirkt er gegenüber dem GL wie das reinste "Schlaglochsuchgerät". Mich hat's umgehauen! Verdammt wer hat dieses Fahrwerk so hinbekommen?

Der Begriff "fliegende Festung" trifft auf kaum ein anderes Fahrzeug so zu wie auf den GL.

Ich denke jeder der das Auto einmal gefahren hat will nicht wieder aussteigen. Das Raumgefühl ist Wahnsinn, die Verarbeitung Top und die (Diesel) Motoren absolut Spitze. (Kaum als Diesel wahrnehmbar und fettes Drehmoment ohne "CDI Gedenksekunden" beim Anfahren)

Im Gegensatz zu Q7 hielt das Ding auch noch im Innenraum was es Außen verspricht: Platz und zwar satt.

Der Q7 kann mit dem GL in keinerlei Hinsicht mithalten und hält in diesem Punkt kaum dem Vergleich mit meinem XC90 stand.

Es ist mir unverständlich wie man aus so einer riesen Karosserie im Q7 einen Innenraum bestenfalls im A6 Format zaubern kann. Selbst der Teddy meiner Tochter bekäme auf der (sogenannten) 3. Sitzreihe im Audi Platzangst. Die Probefahrt im Q7 hat deshalb bereits nach einer Stunde Ihr Ende gefunden. Es ist zwar Alles gut Verarbeitet und die Audi Armaturen und Bedienung sind sicher ohne Fehl und Tadel.

Nettes Auto - aber was solls? - Die lächerlichen 4 Punkte des Audi im NCAP Crash Test gaben der Sache dann den Rest.

Obwohl ich auf den Test nicht all zuviel gebe gehört schon ein riesen Stück Blödheit für einen Hersteller dazu sein Premiumfahrzeug nicht mit 5 Sterne durch diesen Test zu kriegen. (Was mein XC90 schon vor 3 Jahren schaffte).

 

Zurück zum GL: - Da ich (noch) keine Mercedes Brille trage gibt es natürlich am GL auch ein paar Kritikpunkte.

Einmal ist der Preis eindeutig zu Hoch (Der einzige Punkt wo der Q7 gegenüber dem GL wirklich die Nase vorn hat) und der Zustieg für Reihe 3 "suboptimal". Ein wenig mehr Variabilität im Innenraum wäre nicht schlecht. Unverständlich außerdem weshalb DC für dieses Fahrzeug keine integrierten Kindersitze anbietet.

Unverschämt (aber nicht unintelligent) die Aufpreispolitik von DC. Serienmäßig gibt's Dinge die die Wenigsten brauchen

(Geländeuntersetzung etc.) und Dinge die Alle in so einem Auto wollen (Xenon, Parktronic etc.) kosten kräftig Aufpreis.

OK - Der Countdown läuft und ich kann den Sommer 2007 kaum erwarten.

Liebe GL Besitzer im Forum bitte verkürzt mir die Wartezeit durch ausgiebige Erfahrungsberichte mit "dem Riesen".

Gruss Nusso

Ähnliche Themen
40 Antworten

Hoi nusso!

So ähnlich gings mir mit dem ML......und nächsten Freitag hol ich ihn!

Wirst sehen, machen richtig Freude, die dicken Jungs*gg*

Nik

Themenstarteram 25. Februar 2007 um 11:58

Zitat:

Original geschrieben von Nik999

Hoi nusso!

So ähnlich gings mir mit dem ML......und nächsten Freitag hol ich ihn!

Nik

Shit ... Ich brauch dringend eine Zeitmaschine...

-lach-

Die Zeitmaschine. die Dich zum interstellaren Raumkreuzer bringt.....jaja :-)

Vergeht....schneller, als Du meinst!

Nik

ja die zeit vergeht wirklich schnell, weiß noch wie ich im september unterschrieben hab. und in 5 wochen kommt er schon :-) Naja ein wenig kann ich ja noch sparen *lol*

}"fliegende Festung"

lustig. Ich nenne meinen ML "Fliegender Teppich". Auf langen Strecken, auf denen ich früher nur auf meine E-Klasse geschworen habe, ist das Fahrgefühl einfach grossartig. Und um meinen 2t-Anhänger zu ziehen, überhaupt kein Vergleich.

Jetzt müsste DC nur noch die Software für die G7 hinkriegen...

Hy Jemarel

Was hast Du für Probleme mit der G7?

Das einzige was ich bemängeln könnte ist, das sie beim runterschalten bei ca 40km/h ziemlich ruckt. Sonst Schaltet er Butterweich.

Nusso,

ich hab auch lange zwischen ML und GL geschwankt.

Nimm dir nochmal den GL und fahr durch ein paar Parkhäuser oder versuch mal in Düsseldorf einen Strassenparkplatz dafür zu finden.

Ich hab mich für den ML entschieden.

 

Gruss - Klaus

Zitat:

Original geschrieben von DÜÜ

Hy Jemarel

Was hast Du für Probleme mit der G7?

Das einzige was ich bemängeln könnte ist, das sie beim runterschalten bei ca 40km/h ziemlich ruckt. Sonst Schaltet er Butterweich.

tja... genau!

Ich habe von DC einen Schrieb bekommen, dass mein ML bei der nächsten Revision die Automatik neu programmiert bekommt. Bis dahin war das Fahrzeug ganz einfach super und die Automatik auch. Ach ja, ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich über 1 Million Km auf Mercedes-Automatik auf'm Buckel habe..

Als ich meinen ML dann aus der Werkstatt nach A-Inspektion mit "upgedateter" Automatik wieder abholte, glaubte ich, ich reite Esel. Genau dieses beschriebene brutale 'runterschalten und auslaufen lassen vor der roten Ampel glich dem Parcours eines Führerscheinanfängers... auch wenn ich meinen Wohn-Hügel runterrollte, glaubte die Automatik jetzt zurückschalten zu müssen.

Auf Reklamation war der Wagen dann wieder in der Werkstatt. Ergebnis : Verschlimmbessert. Und so ging das dann weiter. Die Werkstatt meinte hinterher, mein Wagen sei nicht betroffen gewesen... aber sie schaffen es nicht, ihn wieder in den ursprünglichen Zustand zu bringen.

Das letzte Mal haben sie nach ihren Angaben beim Fahren eingestellt und mich gebeten, dann erst mal 800 Km zu fahren... danach sei dann erst eine Diagnose möglich. Auf meine Frage, ob ich DC-Testfahrer sei, bekam ich die Antwort "Ja sollen wir sie denn für sie fahren?"

Jetzt habe ich Termin für morgen.

Schade, dass so ein schönes Auto durch soviel Dummheit bestraft wird... genau so wie die Käufer.

Sorry für's OT

Themenstarteram 25. Februar 2007 um 14:59

Zitat:

Original geschrieben von starwatcher

Nusso,

ich hab auch lange zwischen ML und GL geschwankt.

Nimm dir nochmal den GL und fahr durch ein paar Parkhäuser oder versuch mal in Düsseldorf einen Strassenparkplatz dafür zu finden.

Ich hab mich für den ML entschieden.

 

Gruss - Klaus

Hallo,

da geb ich dir Recht. Das Ding ist wirklich zu groß für diese Welt. Nur werde ich selten in Düsseldorf einen Straßenparkplatz suchen..... Spaß bei Seite - Auch hier in München will der Besuch von Parkhäusern gut überlegt sein. Eventuell sollten wir hier eine "Selbsthilfe Gruppe" gründen für Park- und Waschanlagen die GL und R Klasse kompatibel sind.

Gruss - Nusso

Reicht der 320cdi oder gehst du gleich in die Vollen?

Themenstarteram 25. Februar 2007 um 16:12

Zitat:

Original geschrieben von ThaFUBU

Reicht der 320cdi oder gehst du gleich in die Vollen?

Der 320CDI kommt mit der GL Masse eigentlich erstaunlich gut zurecht. Hatte zumindest bei der Probefahrt nie das Gefühl untermotorisiert zu sein. Mein Garmin GPS hat 212km/h als Endgeschwindigkeit ermittelt. Dazu brauchte es allerdings etwas Anlauf. Mein Testverbrauch lag unter 12 Liter - Ich denke ich bleib dabei - Der 420er geht natürlich noch besser aber irgendwo muß dann mal Schluss sein. Außerdem wollte ich eigentlich unter der 100.000 EURO Marke bleiben. Die Aufpreispolitik bei DC führt dazu, das man leider zum Grundpreis des GL Aufpreise in Höhe eines gut ausgestatteten VW Golf dazu addieren darf bis man so das "Nötigste" hat.

Gruss Nusso.

am 25. Februar 2007 um 20:52

hallo,

fahr mal nen 420er, dann haut`s dir gleich nochmal das blech weg. der 320er ist ok aber im vergleich zum 8-zylinder ne null-runde (sorry,ist halt ein geiles teil).ich bin begeistert vom 420er,der ist jeden cent aufpreis wert,obwohl ich am anfang auch geschockt war,bin ich heilfroh den großen motor genommen zu haben.grüßle.

Zitat:

Original geschrieben von nusso

Hallo,

da geb ich dir Recht. Das Ding ist wirklich zu groß für diese Welt. Nur werde ich selten in Düsseldorf einen Straßenparkplatz suchen..... Spaß bei Seite - Auch hier in München will der Besuch von Parkhäusern gut überlegt sein. Eventuell sollten wir hier eine "Selbsthilfe Gruppe" gründen für Park- und Waschanlagen die GL und R Klasse kompatibel sind.

Gruss - Nusso

:-) wünsch dir trotzdem viel Vergnügen - ist ein tolles Auto!

Mich hat's fasziniert weil es der erste benz ist, in den ich ohne Kopfeinziehen einsteigen kann (1,90m)...

Beste Grüsse vom Rheinland nach Bavaria - Klaus

am 26. Februar 2007 um 19:45

Ihr wisst schon, dass der GL exakt die gleiche Breite wie der ML hat, nahezu identische Höhe. Es sind lediglich die 30 cm mehr Länge, die aber quasi der Länge eines A8 entspricht und da würde keiner wegen Parkhäusern moppern.

Zum Vergleich: Ein Q7 ist (ohne Spiegel gemessen) 6 cm breiter als der GL.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. GL Probefahrt - Ein folgenschwerer Fehler