ForumAstra J & Cascada
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra J & Cascada
  7. Getriebeschaden

Getriebeschaden

Opel Astra J
Themenstarteram 6. März 2012 um 11:46

Astra J Baujahr 10. 2010 Getriebeschaden

Bei ausgeschalteter Klimaautomatik+Radio war extrem leises Pfeifen aus Richtung Motorraum zu hören.Die erste Werkstatt hat natürlich nichts

gehört. Mein Opelhändler zu Hause hat mir das Auto gar nicht mehr mitgegeben ( sofort stehen lassen). Diagnose war dann Getriebeschaden. Bei 31000 Km und 18 Monaten alt nicht so prall.

Es wurde selbstverständlich sofort ein neues Getriebe ( Garantie ) eingebaut.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von alb3rga

Muß Ich Mir Sorgen Machen?

Bei deiner Rechtschreibung, mit Sicherheit.

1037 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1037 Antworten
am 7. März 2012 um 7:40

Hallo!

Laut der Liste auf www.opel-infos.de wird in fogenden Motoren das M32 verbaut

http://www.opel-infos.de/motoren_pkw_astra_j.html

Diesel:

A17DTJ - 110 PS

A17DTR - 125PS

Benziner:

A16LET - 180 PS

A14NET - 140 PS

A14NEL - 120 PS

Wenn ich es im Profil richtig gesehen habe, dann hat helfta61 den 140 PS -> also Getriebe M32.

 

Seid ihr sicher mit dem M32? Warum sollte Opel das M32 verbauen, wenn auch das M20 reicht?

am 7. März 2012 um 9:47

Deshalb habe ich ja auch folgendes geschrieben:

Zitat:

Original geschrieben von Tiger081

Laut der Liste auf www.opel-infos.de wird in folgenden Motoren das M32 verbaut

http://www.opel-infos.de/motoren_pkw_astra_j.html

Die Lagervorspannung soll wohl vom Hersteller zu hoch eingestellt gewesen sein. Ob das bei den aktuell ausgelieferten M32 noch so ist, konnte bisher keiner sagen.

Wäre allerdings der Hammer ...

Zitat:

Original geschrieben von Tiger081

Deshalb habe ich ja auch folgendes geschrieben:

Und? Tobis Arbeit in allen Ehren, aber das ist keine offizielle Quelle!

Zitat:

Original geschrieben von sir_d

Seid ihr sicher mit dem M32? Warum sollte Opel das M32 verbauen, wenn auch das M20 reicht?

Warum das M20 wenn es immer auf max. läuft? Das macht ja noch weniger Sinn!! Der 1.4T hat 200Nm Drehmonent. Egal ob 120 oder 140PS.

Und? Das ist gewöhliche Praxis. Im Corsa 1.4 ist z.B. auch das F13 verbaut und der hat auch 130Nm.

Zitat:

Original geschrieben von sir_d

Und? Das ist gewöhliche Praxis. Im Corsa 1.4 ist z.B. auch das F13 verbaut und der hat auch 130Nm.

Das ist ja auch kein Turbo. Da hast eher eine Streuung nach oben. ;-)

Dann lieber das größere Getriebe...

Gut, dann anderes Beispiel: Astra H OPC, 320Nm, verbautes Getriebe: M32.

Zitat:

Original geschrieben von sir_d

Gut, dann anderes Beispiel: Astra H OPC, 320Nm, verbautes Getriebe: M32.

Stimmt, gebe ich dir Recht! Vll. hat Opel ja daraus gelernt und dem J gleich das große gegeben!

Mein Signum 1.9cdti mit 150PS und 320Nm hatte glaub auch das M32 verbaut. :confus:

Zitat:

Original geschrieben von helfta61

Astra J Baujahr 10. 2010 Getriebeschaden

Bei ausgeschalteter Klimaautomatik+Radio war extrem leises Pfeifen aus Richtung Motorraum zu hören.Die erste Werkstatt hat natürlich nichts

gehört. Mein Opelhändler zu Hause hat mir das Auto gar nicht mehr mitgegeben ( sofort stehen lassen). Diagnose war dann Getriebeschaden. Bei 31000 Km und 18 Monaten alt nicht so prall.

Es wurde selbstverständlich sofort ein neues Getriebe ( Garantie ) eingebaut.

Zitat:

Original geschrieben von macro_t

Zitat:

Original geschrieben von sir_d

Gut, dann anderes Beispiel: Astra H OPC, 320Nm, verbautes Getriebe: M32.

Stimmt, gebe ich dir Recht! Vll. hat Opel ja daraus gelernt und dem J gleich das große gegeben!

Mein Signum 1.9cdti mit 150PS und 320Nm hatte glaub auch das M32 verbaut. :confus:

Moin,

 

ich fahre Vectra 1.9 CDTI 120 PS und habe ein F40 Getriebe drin, derzeit 132 000km, keine Probleme.

 

In meinem Corsa 1.3 CDTI 90 PS hatte ich ein F20 glaube ich drin, erst der 6. Gang dann der 5. Gang, dann neues Getriebe nach 125 000km (2011), 50% Kulanz von Opel.

 

am 28. April 2013 um 12:30

Moin, moin,

ich habe am Mittwoch auch mal ein schönes erlebnis mit meinem Astra J ST CDTI gehabt aber ohne irgendwelche vorankündigungen, denn dass leise Pfeifen / Summen kam ja angeblich laut Opel von den Reifen.

Nur dass ich Mittwoch abend dann ein Klöder Geräusch hatte bei Tempo 90 im 6. Gang... Als ob Zahnräder herrausfallen würden...

So war es auch, DAS GETRIEBE HAT RICHTIG EIN LOCH NACH UNTEN DURCHGESCHLAGEN (auch durch dei Motor abdeckung).

Und dass bei 59.000 KM und 19 Monaten, zum glück ist es ja ein Firmwagen aber trotzdem, schon traurig wenn man dass hier ließt und die seit fast 10 Jahren ein Getriebe mit Fehlern verbauen.

Jetzt steht er bei Opel in der Werkstatt seit Donnerstag morgen und hoffe dass ich bald etwas höre, da sie erstmal einen Antrag bei Opel Deutschland auf austausch stellen müssen...

Aber sollte ja klar sein dass es Garantie ist, bin ja dann mal gespannt wie lange dass Getriebe dann hält....

im 2.0 CDTI ist es scheinbar nicht eingebaut, ein glück :3

am 29. April 2013 um 15:33

sehe ich das richtig, das bei meinem 1,6/116 ein Getriebe F17 eingebaut ist und ist das weniger anfällig?

Deine Antwort
Ähnliche Themen