ForumFocus Mk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Getriebeschaden Ford Focus Baujahr 2019 Automatik

Getriebeschaden Ford Focus Baujahr 2019 Automatik

Ford Focus Mk4

Hallo zusammen,

letztes Jahr im Mai 2021 habe ich mir bei einem Gebrauchtwagenhändler einen Ford Focus 1,5 Diesel mit Automatikgetriebe (mit Drehknopf) gekauft. Das Auto ist Baujahr 3/2019 (also gefühlt fast neu ;-) ) und hat nun 88.000 km gelaufen. Letzte Woche hat es stark geruckelt, und das Schraubenschlüssel Symbol leuchtete auf, nach einen Neustart auch noch das Motoren Symbol. Die Ford Werkstatt stellte ein Getriebeschaden fest!

Für mich unfassbar bei einem Auto, noch keine 3 Jahre alt, unter 90 TKM gelaufen. Ford bietet aus meiner Sicht eine lächerliche Kulanz von 30 % an (hätte mit mindestens 50% gerechnet). Der Kostenvoranschlag beträgt 6.300 Euro!! Das Getriebe ist laut Ford sogar wartungsfrei. Damit kann es sich doch auch nur um einen Materialschaden handeln, oder wie seht Ihr das?

Meine Fragen: haben andere auch das Problem mit einem Ford (Focus) gehabt? Würdet ihr eine Getriebereparatur in Betracht ziehen? Hat man rechtlich eine Chance (die ich erstmal nicht sehe :-( )?

Bin für jeden Tipp dankbar. Mit RA drohen wird Ford denke ich nicht beeindrucken…

Für mich war das nun der letzte Ford!!! Never again!!

Vielen Dank und beste Grüße

Ähnliche Themen
36 Antworten

Daher immer einen Garantieschutzbrief, bzw eine Garantie Verlängerung abschließen...das hilft gegen unerwartete Kosten.

Uns ist am Edge nach 4 Jahren und 11 Monaten die Diesel Hochdruckpumpe kaputtgegangen... aufgrund der Garantie Verlängerung wurden alle Kosten samt Leihwagen übernommen.

Lass den Wagen reparieren und schließ eine A1 Garantie ab...

Ist Auch bei Gebrauchtwagenkauf Gewährleistung

Die Autokauf Gewährleistung macht grundsätzlich keinen Unterschied zwischen einem Neu- oder Gebrauchtwagenkauf. Das gilt aber nur bei gewerblichen Verkäufern. Ein privater Verkäufer kann die Gewährleistung beim Autokauf ausschließen – meist wird das dann im Kaufvertrag so vermerkt.

Gewerbliche Händler müssen eine zweijährige Autokauf Gewährleistung zusichern. Das Alter und der Wert des Autos sind dabei nicht wichtig. Bei Privatkäufen kann manchmal von Vorteil sein, eine zusätzliche Gebrauchtwagenversicherung abzuschließen. Die Versicherung sichert dich gegen viele Mängel ab und federt das Fehlen einer echten Gewährleistung beim Autokauf ab.

Gültigkeit und Verjährung der Gewährleistung

Obwohl viele Händler versuchen, die Autokauf Gewährleistung in ihren AGBs zu verkürzen, gilt stets eine Verjährungsfrist von zwei Jahren. Du hast also zwei Jahre Zeit, einen möglichen Mangel zu entdecken und ihn pünktlich beim Händler anzuzeigen – nur bei einer arglistigen Täuschung erhöht sich die Frist auf 30 Jahre.

Wichtig: Die Beweislast für einen Mangel am Auto kehrt sich nach sechs Monaten um. In den ersten sechs Monaten muss der Verkäufer beweisen, dass es den gemeldeten Mangel gar nicht gibt. Ab dem siebten Monat aber musst du als Käufer beweisen, dass tatsächlich ein Mangel vorliegt und es sich nicht nur um einen Verschleißschaden handelt.

Wenn eindeutig ein Getriebe“schaden“ vorliegt, wie oben vermerkt über den Gebrauchtwagenhändler gehen. Zur Not Gutachter einschalten.

Später 30% ist besser als garnichts außerhalb der Garantie, wenn es doch auf eine Reparatur hinaus laufen sollte.

So kauft den eh niemand

Zitat:

@Overload1983 schrieb am 25. Februar 2022 um 18:04:55 Uhr:

Ist Auch bei Gebrauchtwagenkauf Gewährleistung

Die Autokauf Gewährleistung macht grundsätzlich keinen Unterschied zwischen einem Neu- oder Gebrauchtwagenkauf. Das gilt aber nur bei gewerblichen Verkäufern. Ein privater Verkäufer kann die Gewährleistung beim Autokauf ausschließen – meist wird das dann im Kaufvertrag so vermerkt.

Gewerbliche Händler müssen eine zweijährige Autokauf Gewährleistung zusichern. Das Alter und der Wert des Autos sind dabei nicht wichtig. Bei Privatkäufen kann manchmal von Vorteil sein, eine zusätzliche Gebrauchtwagenversicherung abzuschließen. Die Versicherung sichert dich gegen viele Mängel ab und federt das Fehlen einer echten Gewährleistung beim Autokauf ab.

Gültigkeit und Verjährung der Gewährleistung

Obwohl viele Händler versuchen, die Autokauf Gewährleistung in ihren AGBs zu verkürzen, gilt stets eine Verjährungsfrist von zwei Jahren. Du hast also zwei Jahre Zeit, einen möglichen Mangel zu entdecken und ihn pünktlich beim Händler anzuzeigen – nur bei einer arglistigen Täuschung erhöht sich die Frist auf 30 Jahre.

Wichtig: Die Beweislast für einen Mangel am Auto kehrt sich nach sechs Monaten um. In den ersten sechs Monaten muss der Verkäufer beweisen, dass es den gemeldeten Mangel gar nicht gibt. Ab dem siebten Monat aber musst du als Käufer beweisen, dass tatsächlich ein Mangel vorliegt und es sich nicht nur um einen Verschleißschaden handelt.

Wenn eindeutig ein Getriebe“schaden“ vorliegt, wie oben vermerkt über den Gebrauchtwagenhändler gehen. Zur Not Gutachter einschalten.

Später 30% ist besser als garnichts außerhalb der Garantie, wenn es doch auf eine Reparatur hinaus laufen sollte.

Gewährleistung auf gebrauchte Artikel, auch Autos kann auf ein Jahr durch den Händler verkürzt werden.

Und Jetzt neu gilt die Beweislastumkehr ein Jahr.

Das tut mir leid für dich. Habe einen Wagen mit Tageszulassung 5 km gekauft, zum Glück mit insgesamt 7 Jahren Garantie.

Ähnliches ist mir mit einem Oktavia passiert. Motorplatzer wegen abgerissenen Ventil. Hier war VW/Skoda auch nicht besonders gnädig. Also sie sitzen einfach am längeren Hebel. Du mußte das Auto reparieren lassen. Sonst hast du den Mist an der Backe.

Zitat:

@Stef-Renntechnik schrieb am 25. Februar 2022 um 18:12:41 Uhr:

So kauft den eh niemand

Wen?

Zitat:

@Kater Mo schrieb am 25. Februar 2022 um 18:22:29 Uhr:

Zitat:

@Overload1983 schrieb am 25. Februar 2022 um 18:04:55 Uhr:

Ist Auch bei Gebrauchtwagenkauf Gewährleistung

Die Autokauf Gewährleistung macht grundsätzlich keinen Unterschied zwischen einem Neu- oder Gebrauchtwagenkauf. Das gilt aber nur bei gewerblichen Verkäufern. Ein privater Verkäufer kann die Gewährleistung beim Autokauf ausschließen – meist wird das dann im Kaufvertrag so vermerkt.

Gewerbliche Händler müssen eine zweijährige Autokauf Gewährleistung zusichern. Das Alter und der Wert des Autos sind dabei nicht wichtig. Bei Privatkäufen kann manchmal von Vorteil sein, eine zusätzliche Gebrauchtwagenversicherung abzuschließen. Die Versicherung sichert dich gegen viele Mängel ab und federt das Fehlen einer echten Gewährleistung beim Autokauf ab.

Gültigkeit und Verjährung der Gewährleistung

Obwohl viele Händler versuchen, die Autokauf Gewährleistung in ihren AGBs zu verkürzen, gilt stets eine Verjährungsfrist von zwei Jahren. Du hast also zwei Jahre Zeit, einen möglichen Mangel zu entdecken und ihn pünktlich beim Händler anzuzeigen – nur bei einer arglistigen Täuschung erhöht sich die Frist auf 30 Jahre.

Wichtig: Die Beweislast für einen Mangel am Auto kehrt sich nach sechs Monaten um. In den ersten sechs Monaten muss der Verkäufer beweisen, dass es den gemeldeten Mangel gar nicht gibt. Ab dem siebten Monat aber musst du als Käufer beweisen, dass tatsächlich ein Mangel vorliegt und es sich nicht nur um einen Verschleißschaden handelt.

Wenn eindeutig ein Getriebe“schaden“ vorliegt, wie oben vermerkt über den Gebrauchtwagenhändler gehen. Zur Not Gutachter einschalten.

Später 30% ist besser als garnichts außerhalb der Garantie, wenn es doch auf eine Reparatur hinaus laufen sollte.

Gewährleistung auf gebrauchte Artikel, auch Autos kann auf ein Jahr durch den Händler verkürzt werden.

Und Jetzt neu gilt die Beweislastumkehr ein Jahr.

Ok Dake, und somit trifft es bei bei Ihm noch mehr zu. Ab zum GW Händler

Zitat:

@RicoLito schrieb am 25. Februar 2022 um 18:30:16 Uhr:

Zitat:

@Stef-Renntechnik schrieb am 25. Februar 2022 um 18:12:41 Uhr:

So kauft den eh niemand

Wen?

-

Ich denke, es ist damit gemeint: Nicht reparieren (und Fahrzeug defekt zum Verkauf anbieten) wird keine Lösung sein, da niemand den Focus mit Getriebeschaden kaufen wird.

Ergo: Reperatur nicht vermeidbar (zur Minimierung des finanziellen Schaden).

Bei mir läuft nächstes Jahr die Ford Garantieverlängerung aus... Ich habe den Abschluss der von Ford vermittelten Gebrauchtwagen-Anschlußgarantie schon im Kalender vorgemerkt, denn ich möchte den Focus gern weiterfahren /behalten.

Danke für die Antworten.

Ja, das mit de Beweisumkehr ist wohl das Problem. Habe mich schon beim Händler gemeldet wo ich den Wagen gekauft habe. Er hat mir auch gesagt, dass ich nun beweisen muss, dass der Wagen den Mangel schon hatte, er kann da leider auch nichts machen. Da ich den Wagen ja schon knapp 10 Monate fahre, weiß ich nicht wie ich das beweisen soll.

Habe jetzt mal eine Werkstatt angeschrieben, die mir empfohlen wurde, die Getriebe reparieren kann und sogar 1 Jahr darauf Garantie gibt nach Reparatur. Bin mal gespannt, was die für ein Angebot machen…

Bei Ford nochmal soviel Geld zu bezahlen für den Austausch bin ich echt nicht bereit.

Ford??? Never again!!!

Zitat:

@Naxos schrieb am 25. Februar 2022 um 18:39:03 Uhr:

Danke für die Antworten.

Ja, das mit de Beweisumkehr ist wohl das Problem. Habe mich schon beim Händler gemeldet wo ich den Wagen gekauft habe. Er hat mir auch gesagt, dass ich nun beweisen muss, dass der Wagen den Mangel schon hatte, er kann da leider auch nichts machen. Da ich den Wagen ja schon knapp 10 Monate fahre, weiß ich nicht wie ich das beweisen soll.

Habe jetzt mal eine Werkstatt angeschrieben, die mir empfohlen wurde, die Getriebe reparieren kann und sogar 1 Jahr darauf Garantie gibt nach Reparatur. Bin mal gespannt, was die für ein Angebot machen…

Bei Ford nochmal soviel Geld zu bezahlen für den Austausch bin ich echt nicht bereit.

Ford??? Never again!!!

-

Hilft Dir in der Sache nicht, aber wer weiß, wie der oder die Vorbesitzer

auf dem Focus herumgeritten sind - vielleicht ist es sogar ein Qualitätsbeweis, dass das Getriebe "erst jetzt" kaputt gegangen ist.

Ich kaufe aus ähnlichen Erfahrungen, wie der von Dir gerade durchlebten, nur noch neue Fahrzeuge oder Jahreswagen mit entsprechend langer Werksgarantie. Kein (Gebrauchtwagen-) Verkäufer steckt doch in den teilweise kranken Gehirnen von Vorbesitzern und deren krudem Umgang mit dem Fahrzeug.

Ist der Getriebeschaden 100%? Werkstätten erzählen viel wenn der Tag lang ist. Ich würde nicht alles auf eine Werkstatt setzen.

Also ich würde mich nicht wundern wenn mir das auch irgendwann blüht, mein Getriebe arbeitet teilweise echt besch***en. Und mein Auto war nagelneu, da gab es definitiv niemanden vorher der es vielleicht heruntergeritten hat...

Zum Glück ist meiner nur ein Firmenwagen, da kann mir das halbwegs egal sein wenn etwas verreckt, ist nur nervig, denn ein Automatikgetriebe das etwa so gut schaltet wie ein gefühlloser Fahranfänger bei der ersten Fahrstunde macht echt keinen Spaß...

Ist denn die Wartungshistorie einwandfrei? Bei der Laufleistung müssten ja schon mehrere Ölwechsel gemacht worden sein. Hast du mal gecheckt/checken lassen, ob die Laufleistung auch stimmt und der nicht vielleicht noch mehr Km runter hat? Man kann die angezeigten Km ja ohne viel Aufwand ändern, es gibt aber IMHO mehrere Systeme, die die Km mitzählen.

Themenstarteram 26. Februar 2022 um 0:00

Die Laufleistung stimmt. Vor dem Kauf wurde noch eine Inspektion bei einer Ford Werkstatt durch den Händler gemacht. Ich habe mit Kauf eine elektronische Übersicht über die Inspektion bekommen, wo auch die jeweiligen Ford Werkstätten mit Datum und jeweiligen KM stand vermerkt sind.

Klar, weiß man nicht wie ein Auto vorher gefahren wurde. Aber einen Neuwagen als Privatperson ist ja schon eine Nummer. Der Ford Focus mit der Ausstattung hat einen Listenpreis von fast 40 TEUR (laut Konfigurator, ist fast alles drin was geht… ). Das legt man ja nicht mal so eben auf den Tisch.

Danke Euch weiterhin für Eure Hinweise!

Ford??? Never again!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Getriebeschaden Ford Focus Baujahr 2019 Automatik