ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Getriebe überholen lassen?

Getriebe überholen lassen?

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 25. Juli 2011 um 22:23

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und werde mich deswegen kurz vorstellen. Ich komm aus München, heiß Willy und habe seit ca.4Jahren einen Golf2. Genauer gesagt einen Dreitürer mit 1.8l Motor,90PS, Kennbuchstabe RP mit schaltgetriebe.

Jetzt ist es so, das bereits als ich das Auto erworben habe, ( laufleistung 100tkm ) das Getriebe beim ersten Gang einlegen immer wieder gestreikt hat. Mit der Zeit ist es natürlich schlimmer geworden. Jetzt ist es so das das Getriebe mom. 137tkm gelaufen ist und ich es eigentlich gerne überholen lassen würde, da ich mir sicher bin, das es nur an den Synchronringen liegt. Den das Getriebe heult nicht und kracht auch sonst nirgend´s. Und sonst lassen sich auch alle Gänge problemlos einlegen, nur der erste nicht. Und ich das Getriebe auch gerne behalten möchte da ich der Meinung bin, wenn ich mir ein gebrauchtes hole, das ich schlechter dran bin, als mit dem was ich jetzt habe( von den Synchronringen mal abgesehen).

Kenn jemand eine Firme die VW Golf getriebe zerlegen und Überholen, bzw. gibt es die Möglichkeit einen Rep. satz zu bekommen und es dann bei einer Firma machen zu lassen?

Da wohl schon einige von euch ein Getriebe zerlegt haben, noch eine weitere frage. Sind die Synchronringe der Gänge 1-5 gleich oder underscheiden sie sich in der Größe?

Vieleien Dank schon mal.

Willy

Ähnliche Themen
19 Antworten

Überhol lieber mal deine Kupplung ;)

am 25. Juli 2011 um 22:44

Hallo Willy,

willkommen an Bord,

du deinen Getriebeproblemen:

das Getriebe braucht nicht überholt zu werden, das ist kein Getriebeproblem, eher ein Problem der Einstellung des Schaltmechanismus und/oder Kupplungszug- oder Verschleiß im Plastikgestänge des Schaltmechanismus (oben auf dem Getriebe)

Den 1.Gang natürlich möglichst nur im Stand bzw Schrittgeschwindigkeit einlegen.

Weiterhin bietet sich ein Getriebeölwechsel mit Castrol TAF-X (VW 50150) nach so langer Zeit an.

Die einzigste Getriebebude die ich gefunden hatte ist CKR-Fahrzeugtechnik GbR in Lugau (Erzgebirge, bei Chemnitz).

Die machen das dort sehr gut und verkaufen auch über ebay. Ein 020 Getriebe war um die 400 Euro und ein 02A Getriebe um die 600 Euro.

am 25. Juli 2011 um 23:33

Zitat:

Original geschrieben von Smileymanni

Hallo Willy,

willkommen an Bord,

du deinen Getriebeproblemen:

das Getriebe braucht nicht überholt zu werden, das ist kein Getriebeproblem, eher ein Problem der Einstellung des Schaltmechanismus Verschleiß im Plastikgestänge des Schaltmechanismus (oben auf dem Getriebe)

einmal daumen hoch.

da ist einfach nur das Schaltgestänge ausgeschlagen. nicht mehr.

Themenstarteram 26. Juli 2011 um 19:38

Danke für eure Tipp´s und fachkundigen Aussagen. Ich werde mir das Gestänge mal anschauen.

Weis jemand wo ich die Ersatzteile für das Gestänge herbekomme? Bei VW werde ich nicht mehr viel bekommen.

Zitat:

Original geschrieben von Goofly

Danke für eure Tipp´s und fachkundigen Aussagen. Ich werde mir das Gestänge mal anschauen.

Weis jemand wo ich die Ersatzteile für das Gestänge herbekomme? Bei VW werde ich nicht mehr viel bekommen.

schau hier (günstiger bekommste diesen kit nirgends) -klick-

am 26. Juli 2011 um 20:15

Bei mir gibts auch Getriebeinstandsetzungen:)

ansonsten - falls dein getriebe wirklich mal die Krätsche macht

Geh von 100-200 Europiepen aus für ein Top Getriebe.

Ich hab mal ein (quasi neues) Getriebe Golf 3 GTI aus nem 3erGTI-Unfallbock mit 20.000 KM auf der Uhr für 149 € bei ebay geschossen. Das ist keine Seltenheit derartige Preise in der Bucht - also für "Überholen lassen"gilt: Wenn die Getriebeinstandsetzung mehr als 100 € kosten soll: Käse ! (wie ein nicht näher benanntes MT-Mitglied gern zu sagen pflegt :D )

am 26. Juli 2011 um 20:24

Und wieder ein Themengebiet wo Du keine Ahnung hast.

Man Man Man

Ahhhh schau an: Getroffene Hunde bellen

Aber sachlich bleiben ist deine Stärke ja ohnehin nicht.

 

edit: dem Bub auch nur im Ansatz eine Getriebeüberholung anzubieten ist sowas von daneben, wie gesagt, sollte das Ding wirklich im Arsch sein. 100-200 Eus in der Bucht. -> Für diesen Tipp muss ich jetzt nicht KFZ-Professor sein, wie -vermeintlich- Du !

am 26. Juli 2011 um 20:31

Dag mal bist Du eigentlich dumm,Du hast anscheinend weder von Motoren noch von Getrieben oder sonstigen Kfz Technischen Zusammenhängen einen Plan.

Laberst alles bloß dämlich nach,auch den größten Dreck der irgendwo steht.

So eine Null

Ich zitiere Turbomichi80 (klick)

ooops - ich hab's schon wieder getan "den größten Dreck der irgendwo steht" nachgelabert

Zitat:

Original geschrieben von Goofly

Danke für eure Tipp´s und fachkundigen Aussagen. Ich werde mir das Gestänge mal anschauen.

Weis jemand wo ich die Ersatzteile für das Gestänge herbekomme? Bei VW werde ich nicht mehr viel bekommen.

Frag mal den User Sony8V. Der treibt sich hier im Forum rum und hat evtl. eine Lösung für Dein Problem.

Guckst Du u. a. hier: http://www.motor-talk.de/forum/kupplung-oder-getriebe-t2992318.html#post26551557

Bei meinem Golf 1 Cabrio ist das auch verbaut :)

Gruß, Tobi

P. S. Und damit wieder zurück zum Thema!

Am TE seiner Stelle würde ich auch zuerst alle Schaltungsteile prüfen und ggf. tauschen. An der Kupplung könnte es unter umständen auch liegen, die gibt es mittlerweile regeneriert in super Qualität preiswert. Dann wäre ein Getriebeölwechsel auch gut, Castrol TAF-X.

 

Das von Magixx gepostete Schaltungs-Kit ist mehr als preiswert. Für einen Test würde es ausreichen, aber bei dem preis geh ich jetzt mal davon aus, dass es nicht die beste Qualität ist. Schon der Reparatursatz vom Schalthebel kostet bei VW um die 17 Euro. Die Wählstange vorn kostet um die 10 Euro... Leider gibt es die zweite Wählstange (Knochen) nicht mehr.

 

@ Magixx

Wenn ich bei einem 020 Getriebe knapp kalkuliere, komm ich auf 150 Euro oder mehr nur für Ersatzteile. Dann kommt noch die Reinigung, die Altchemie-Entsorgung, der Stundenlohn, Dichtmitel, neue Öl,.... dazu. Da schafft man Deine genannten 100 Euro mal garnicht ;)

Und nur mal nebenbei, selbst mit 10tkm kann ein Getriebe komplett zerlegt sein (meine Erfahrungen, als letztes mit Golf 5 6-Gang Getriebe).

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen