ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Getriebe Geräusche

Getriebe Geräusche

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 6. Oktober 2009 um 5:01

Hallo ihr lieben,

so mein Passi V6 2.8 Syncro macht im ersten gang geräusche hat nun 250tkm runter.

Meine Frage Getriebeöl wechseln ? VW sagt nein! aber ich denke schaden kann es nicht oder ?

Gibt es einen zusastz fürs getriebeöl das die Geräusche mindert ? auser Sägemehl :-))

Bei der gelegenheit wollte ich auch gleich das öl vom differencial wechseln was gibt es da für gute öle und zusätze ?

grüße Andy

Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 6. Oktober 2009 um 17:53

????

Hi Oldi,

Es gibt von Liqui Moly einen Additiv für Getriebeöl.

Einen Ölwechsel kannst du wohl auch machen aber, ich glaube nicht daß es dir bei deinen Problem weiterhilft.

Wenn du eine 5 Gang Schaltgetriebe hast und eine gute gebrauchte brauchst habe ich noch meine Getriebe vor dem Umbau mit Ca. 150tkm übrig.

Themenstarteram 7. Oktober 2009 um 5:00

Hallo,

danke erst mal aber möchte erst mal auf diesem wege probieren wenn es nicht klappt komm ich auf dein angebot gerne zurück,

Da gab es doch auchmal was von slick 50 oder so ?

grüße Andy

Wenn du Glück hast, mindern diese Zusätze die Geräusche, aber reparieren können sie einen möglichen Schaden auch nicht. Dieser wird sich dann relativ unbemerkt weiter ausbreiten, bis es dann völlig irreparabel wird. Und wenn jetzt zu allem Unglück auch noch Pech dazu kommt, dauert es nicht mal lange.

die Frage ist sicherlich auch, wie laut die Geräusche sind. Mahl- und Heulgeräusche sowie klack-klack beim Lastwechsel machen VW-Schaltgetriebe doch fast immer ab 50Tkm aufwärts. Trotzdem halten sie meist noch bis zum Ende des Autolebens...

Wichtig wäre: Ölstand prüfen und ggf. nachfüllen! Meist sickert über die Jahre etwas raus und es fehlt innen ca. 1cm vom Ölstand. Und wenns nachher ein Schluck mehr ist, kann auch nicht schaden. Nur nicht zuviel, sonst springen dann die Gänge beim Bremsen raus...

Bei meinem Golf hatte die Werkstatt früher einmal zuviel nachgefüllt, dann waren die Geräusche zwar fast weg, aber es sprangen die Gänge raus - bei der Überprüfung lief dann rund 1 Liter Öl raus (sollte bis zur Kontrollbohrung stehen).

 

Themenstarteram 7. Oktober 2009 um 15:54

sind eher Heulgeräusche meine ich kein klacken oder so vieleicht nen mittelding zwischen mahl und heulgeräusche

grüße Andy

Servus Andy,

ich hab das auch im ersten Gang.

Hab einen 1998er V6 mit 5-Gang, nur 136.000km runter.

Ausschliesslich im ersten Gang hat er ein drehzahlabhängiges klackern, so wie wenn man mit einem Strohhalm einen langen Kamm entlang fährt.

Kommt das hin?

Die Werkstatt vor Ort hat gesagt, dass ein Zahnrad kaputt sei. Genau kann man das aber wohl erst sagen, wenn es geöffnet wurde...

Wie ist der Stand bei Dir nun?

danke,

tom

Welche Kennbuchstaben hat dein Getriebe?

Zitat:

Original geschrieben von BBB

die Frage ist sicherlich auch, wie laut die Geräusche sind. Mahl- und Heulgeräusche sowie klack-klack beim Lastwechsel machen VW-Schaltgetriebe doch fast immer ab 50Tkm aufwärts. Trotzdem halten sie meist noch bis zum Ende des Autolebens...

Wichtig wäre: Ölstand prüfen und ggf. nachfüllen! Meist sickert über die Jahre etwas raus und es fehlt innen ca. 1cm vom Ölstand. Und wenns nachher ein Schluck mehr ist, kann auch nicht schaden. Nur nicht zuviel, sonst springen dann die Gänge beim Bremsen raus...

Bei meinem Golf hatte die Werkstatt früher einmal zuviel nachgefüllt, dann waren die Geräusche zwar fast weg, aber es sprangen die Gänge raus - bei der Überprüfung lief dann rund 1 Liter Öl raus (sollte bis zur Kontrollbohrung stehen).

Wie kannst zuviel einfüllen?Das fliest ja bei Max.Füllstand vom Loch heraus.

Zitat:

Original geschrieben von Nordhesse

Welche Kennbuchstaben hat dein Getriebe?

Servus,

keine Ahnung. Wo finde ich den?

danke,

tom

Hallo,

ein getriebeölwechsel ist immer zu empfehlen und es gibt leider keinen Getriebezusatz dafür.

Die Zahnräder und Synchroneinrichtung sollte einmal überprüft werden.

Beste Grüße,

Ihr www.asg-iz.de Team

Banner-forum-gross

Zitat:

Original geschrieben von Nordhesse

Welche Kennbuchstaben hat dein Getriebe?

Servus Andy,

der Kennbuchstabe ist: EFC.

danke,

thomas

Hoppala: Der letzte Beitrag sollte an Nordhesse gehen...

danke,

thomas

Hallo Tom,

Es ist nicht der Zahnkranz...

Bei deinem Getriebe ist die Rückhaltefeder für den Rückwärtsgang gebrochen. Dadurch läuft er in die Schaltmuffe für den 1. + 2. Gang und erzeugt diese Rattergeräusche....

Beste Grüße,

euer Auto Service Gelard GmbH Team

www.asg-iz.de

Deine Antwort
Ähnliche Themen