ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Geräusche beim Einfedern - Stoßdämpfer?

Geräusche beim Einfedern - Stoßdämpfer?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 18. April 2011 um 21:01

Guten Abend,

Ich habe ein Problem mit meinem Golf VI. Jedes Mal wenn ich über leichte Unebenheiten fahre und das Auto leicht einfedert machen die Stoßdämpfer komische Geräusche. Kann das schwer beschreiben, die knatschen relativ gut hörbar. Besonders auffällig ist das, wenn das Auto eine Nacht gestanden habe und ich morgens früh damit fahren. Mittlerweile ist das Geräusch aber auch wenn das Auto warm gefahren ist.

Seltsamerweise knatschen die Dämpfer (ich nehme an das es diese sind) nur beim leichten Einfedern, bei richtigen Schlaglöchern höre ich das Geräusch nicht.

Daten zu meinem Auto könnt ihr weiter unten aus meiner Signatur entnehmen. Habe einen 2.0 TDI Highline mit Sportpaket Vancouver (18 Zoll Alus).

Was kann das sein? Ist das normal? Hat schon jemand solche Erfahrungen gemacht?

Würde mich über ein paar Antworten sehr freuen.

Viele Grüße,

marcelul

Ähnliche Themen
30 Antworten

Hab seit einigen tausend km das Gleiche.

Themenstarteram 19. April 2011 um 0:41

Hast du schon was dagegen unternommen? Meiner hat mittlerweile 29tkm runter...

Nein, bisher nicht. Jetzt wo es wärmer ist, ist es fast weg. Km: 104000

Mein 1,6 tdi hat das seit er 7tkm auf der Uhr hatte. Hört sich an ob Luft entweicht. War 2 mal bei VW damit haben aber nie was gefunden. Hört man auch nur bei offenem Fenster.

Hatte bei meinem Ver Golf auch so ein komisches Zischen vorne rechts. Der :confused: meinte, das sei normal, da würde Luft entweichen. Warum die anderen drei Stoßdämpfer nicht zischten, konnte er mir allerdings nicht erklären.

Hallo marcelul!

Also, wenn ich mir Dein Geräusch richtig vorstelle, hatte (habe) ich das auch, besonders bei leichteren Unebenheiten mit geringen Geschwindigkeiten (z.B. Pflastersteine, Bodenwällen, abgesenkte Bordsteine). Beim letzten Mal wurde der rechte hintere Stoßdämpfer gewechselt. Seitdem verspüre ich es nicht mehr so heftig. Ab und zu, ganz leicht, höre ich noch was, aber ich würde behaupten, dass das Dämpferwechseln der Weg zum Erfolg war.

Viele Grüße

David

Das haben alle VWs. Könnt ihr mal darauf achten wenn VWs bei euch vorbeifahren, am besten an son nem verkehrshügel.

Dies ist normal und auch nicht weg zu bekommen.

 

Ich persönlich würde mir eher sorgen machen wenn er es nicht mehr macht :D

Gruß

Olaf

Die Geräusche habe ich seit diesem Winter auch. Und nicht nur beim Einfedern, sondern auch bei Ausfedern. Meistens sind die beim Überfahren von gepflasterten Bodenschwellen zu hören. Seltener beim Unebenheiten. Und sie sind beim meinem Auto temperaturabhängig. Beim 15 °C treten sie nicht auf. Beim 12° sporadisch. Bei 2° praktisch immer, und beim Minus-Graden sogar sehr deutlich und lauter.

Und nein, die Stoßdämpfer sind es nicht, und Domlager auch nicht.

Beide waren beim Golf ausgetauscht worden. Heute das Auto zurück bekommen. Und was soll ich sagen? Abends bin ich bei 12°C über die Bodenschwellen gefahren und die Geräusche waren da. Wie immer halt... :mad:

Morgen rufe ich die Werkstatt wieder an.

Meine Vermutung: Die Geräusche kommen von Querlenkern, besser gesagt von den dessen Lagerbuchsen.

In USA gabs sogar 2 TPI's für Golf Rabbit, Jetta und etc pp. (Siehe Anhang)

Das Doku habe ich dem :) schon gezeigt. Der VW hatte aber angeordnet  die Stoßdämpfer und die Domlager zu wechseln. Mal sehen wie es weiter geht. 

 

P.S. Unter anderem (was nicht mit o.g. Problem zu tun hat) hat man das leicht undichte Ölleitung (von mir entdeckt) am Turbo gewechselt.

Die zweite undichte Stelle betrifft die Verbindung vom linken Rohr (vom Turbo) mit Ladeluftkühler. Man hat da die Schelle gewechselt. Aber was hat das Öl da zu suchen????? :confused:

Unter der Schelle an der Motorabdeckung habe ich davor eine verstaubte Ölpfütze etwa 6X6 cm groß entdeckt. Die Schelle war nass vom Öl. Da mache ich mir am meisten Sorgen. Morgen rede ich mit der Werkstatt auch noch darüber.

Und das alles bei nur 20 000 km Leistung. Nicht schön....

Hat sich hier was getan?. Hab nämlich das selbe Problem. Große Schlaglöcher werden problemlos abgefedert. Bei kleinen und und mittleren Bodenunebenheit hört man immer öfters ein klapperndes Geräusch.

Ich glaube, hier gibt es unterschiedliche Probleme.

Ich habe nämlich kein Klappern.

Der Autohaus hat an VW Anfrage gestellt. Bis jetzt keine Antwort

hi

endlich jemand hier der das gleiche problem hat wie ich.

habe mittlerweile 18tkm runter. seit ca vor dem winter ists mir aufgefallen das es so komisch knarzt im gummi irgendwo da vorne.

sobald es aber regnete oder es warm wurde war es weg bzw besser. mittlerweile ist es aber ständig.

besonders wenn man in eine kleine "kuhle" fährt oder über straßenhügel beim zebrastreifen hört man es gut.

 

beim probefahren konnte man nichts feststellen oder hören. das wars dann schon !!!! :mad:

weil die ja mit mir nur paar meter fahren können wegen der zeit

p.s. ich habe übriegends kein zischen gemeint. das hört man zwar auch manchmal etwas bei offenem fenster. aber da shatte mein bora schon und manche andere autos auch.

es kommt difinitiv nur von vorne. und ist mehr so ein knistern, knartschen von gummis oder so.

Bei mir ist es denke ich von hinten. Werde nächste Woche zum :-) und nachschauen lassen. Geräusch ist, bei richtigem Untergrund oft da. Sollte er sich weigern mit mir eine Runde zu drehen, bis das Gräusch zu hören ist werde ich richtig sauer. Nach 1,5 Jahren und 33tKm bei einem 30t Euro Golf kanns das nichts sein. Aber wir werden sehen.

am 29. Mai 2011 um 19:00

hallo!!!

was hat sich bei euch ergeben?

Zitat:

Original geschrieben von Vilent

Die Geräusche habe ich seit diesem Winter auch. Und nicht nur beim Einfedern, sondern auch bei Ausfedern. Meistens sind die beim Überfahren von gepflasterten Bodenschwellen zu hören. Seltener beim Unebenheiten. Und sie sind beim meinem Auto temperaturabhängig. Beim 15 °C treten sie nicht auf. Beim 12° sporadisch. Bei 2° praktisch immer, und beim Minus-Graden sogar sehr deutlich und lauter.

Und nein, die Stoßdämpfer sind es nicht, und Domlager auch nicht.

Beide waren beim Golf ausgetauscht worden. Heute das Auto zurück bekommen. Und was soll ich sagen? Abends bin ich bei 12°C über die Bodenschwellen gefahren und die Geräusche waren da. Wie immer halt... :mad:

Morgen rufe ich die Werkstatt wieder an.

Meine Vermutung: Die Geräusche kommen von Querlenkern, besser gesagt von den dessen Lagerbuchsen.

In USA gabs sogar 2 TPI's für Golf Rabbit, Jetta und etc pp. (Siehe Anhang)

Das Doku habe ich dem :) schon gezeigt. Der VW hatte aber angeordnet  die Stoßdämpfer und die Domlager zu wechseln. Mal sehen wie es weiter geht. 

...

Haargenau wie bei mir. Trat bei ca. 19TKM das Erste mal auf. Der :) hat die hinteren Querlenkerbuchsen gewechselt. Ohne Erfolg. Wie beschrieben ist es bei den jetzigen Temperaturen weg. Aber wehe es ist < 12°C... Im nächsten Winter werde ich mich wieder darüber ärgern...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Geräusche beim Einfedern - Stoßdämpfer?