ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Geräusche Antrieb

Geräusche Antrieb

Audi S4 B9/8W, Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 25. Oktober 2019 um 20:04

Hallo zusammen, fahre einen A4 2.0 TFSI quattro aus dem Baujahr 2016. Habe das Fahrzeug mit 26000 km Laufleistung gekauft und es waren keine Geräusche aus dem Antriebstrang zu hören. Seid letzten Jahr fingen die Geräusche an.

Brummen beim Ausparken mit leicht eingeschlagener Lenkung , beim seichten Anfahren ( z.B. Abbiegen in eine Straße aus dem Stand).

Leichtes Pfeifgeräusch zwischen 90 und 100 km/h (bei gleitender Fahrt leicht auf und abschwelendes Geräusch, wie bei einem Lager), kommt sehr wahrscheinlich aus dem Getriebebereich (Pumpe für S – Tronic?)

Habe das Fahrzeug heute aus der Werkstatt geholt und es sei alles in Ordnung, meiner Meinung nach stimmt da etwas nicht. Da es beim quattro zu Verspannung kommen kann ist mir bekannt, nur das brummen scheint eindeutig zu laut.

Auch ist am Lenkrad beim Vorwärtsfahren ein leichtes Rubbeln zu fühlen ( die Reifen sind neu, vor Neureifenkauf war es auch gewesen) als könnte man Zahnräder fühlen welche ineinander greifen. das Fahrzeug fühlt sich auch etwas unruhig an.

Hat jemand ein ähnliches Problem oder einen Hinweis?

Im Voraus besten Dank

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 28. Dezember 2019 um 13:33

Guten Tag zusammen,

hier mein Feedback bezüglich des Problem, Geräusch vom hinteren Antriebsstrang. Es lag tatsächlich am Differential, das Fahrzeug wurde beim freundlichen auf die Hebebühne genommen und den Antrieb laufen gelassen. Es waren ungewöhnliche Geräusche am Differential zu hören, somit wurde ein neues Differential verbaut. Seitdem ist Ruhe von hinten, auch wenn der Motor nach dem Freilauf wieder einkoppelt ist von hinten dieser Stoß nicht mehr zu hören/ bzw zu spüren.

Nach solch einer geringen Kilometerleistung ist es schon erschreckend das sich solch Bauteile verabschieden, aber wenn jetzt Ruhe bleibt ist alles gut.

Allen einen angenehmen Übergang in das Jahr 2020, und alles Gute.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Hallo Cubepower,

ich habe im folgenden Beitrag etwas mehr Details zu diesem Thema geschrieben:

https://www.motor-talk.de/.../...iegen-aus-dem-stand-t6411342.html?...

Da ist auch der Link zu der Service-Doku angehängt, woraus hervorgeht, dass das MTF im DSG-Getriebeteil und Torsen gleich ist - also ein Kreislauf.

Da der Friction Modifier laut des Freundlichen nicht ein Bestandteil des MTF ist, kann man ihn auch nicht gesondert bestellen bei VW - oder anders gesagt, sie wissen nicht was sie einem verkaufen sollen, da alles nach der FIN zugeordnet wird. Ich habe das von Motorcraft verwendet, es gibt aber auch andere - die Zusammensetzung scheint ähnlich zu sein, laut der Aussagen in diversen Foren. Ich habe 80 ml einfüllen lassen, es hat gereicht.

Viel Erfolg und viele Grüße.

Hallo Addi,

vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich denke, dass ich vor einem kompletten Wechsel des MTF Öl´s versuchen werde, den friction modifier Zusatz dazuzugeben - evtl. hat sich das Geräusch dann sogar schon direkt erledigt. Würde absolut Sinn machen, wenn ich deine Ausführungen 1+1 zusammenzähle. Danke nochmals für deinen Input! ;)

Hallo ich wollte mal fragen... ob dieses Geräusch für einen A4 B9 40 TFSI Baujahr 2017(ca. 55t km...) normal ist... Ich finde es klackert doch ganz schön laut für einen Benziner? Ich fahre übrigens das Longlife Öl.....

https://www.youtube.com/watch?v=Jd1kyVp8Po8

Zitat:

@AudioKalli schrieb am 22. September 2021 um 15:06:27 Uhr:

Hallo ich wollte mal fragen... ob dieses Geräusch für einen A4 B9 40 TFSI Baujahr 2017(ca. 55t km...) normal ist... Ich finde es klackert doch ganz schön laut für einen Benziner? Ich fahre übrigens das Longlife Öl.....

https://www.youtube.com/watch?v=Jd1kyVp8Po8

Ich persönlich finde da jetzt nicht schlimmes.

 

Ist es den lauter als sonst ?

 

Nur wenn es wirklich lauter ist als sonst würde ich sagen fahr zu Audi.

 

Die sollen es sich mal anhören.

 

Mit freundlichen Grüßen

Keine Ahnung... ist es bei euch denn auch so? Das ist ja eher die Frage... ich hab leider keine Erfahrung.. wie es sich beispielsweise bei einem Werksneuen A4 B9 anhört :(

Das hört sich an, als ob die Hydrostössel verschlissen sind.

Zitat:

@B4Saarländer schrieb am 3. Oktober 2021 um 13:17:27 Uhr:

Das hört sich an, als ob die Hydrostössel verschlissen sind.

Wäre das was dramatisches? Kann man das einfach tauschen lassen?

Achso noch eine Frage, diese elektronischen Geräusche in den ersten 2-3 Minuten ... habt ihr die auch? Als würde irgendwas ein und ausfahren.. mehrfach.

Zitat:

@AudioKalli schrieb am 7. Oktober 2021 um 23:08:52 Uhr:

Zitat:

@B4Saarländer schrieb am 3. Oktober 2021 um 13:17:27 Uhr:

Das hört sich an, als ob die Hydrostössel verschlissen sind.

Wäre das was dramatisches? Kann man das einfach tauschen lassen?

Irgendwann springt der Motor nicht mehr an, weil durch die verschlissenen Stössel nicht mehr genügend Kompression aufgebaut werden kann. Sofern es diese sind, können die natürlich getauscht werden. Dazu muss jedoch der halbe Motor auseinander gebaut werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen