ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Gelbe Kontrolllampe Beleuchtung leuchtet ständig

Gelbe Kontrolllampe Beleuchtung leuchtet ständig

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 4. Juni 2021 um 18:12

Hallo in die Runde,

diese verflixte gelbe Kontrolllampe "Beleuchtung" leuchtet (fast) immer. Ich habe alle Außenlampen mehrfach in Wochenabständen gecheckt...alle Leuchten tun was sie sollen, nämlich leuchten (einschl. der beiden Lämpchen für die Nummernschildbeleuchtung hinten und die Nebelleuchte).

Als das Lämpchen erstmals leuchtete, lag's am defekten Rückfahrlicht. Glühlampe ausgewechselt und die Kontrollleuchte war aus. Dabei hatte ich dann die Stecker bzw. Kontakte etwas sauber gekratzt und auch mit WD40 besprüht.

Kennt jemand dieses Phänomen und weiß Rat, woran es liegen könnte? Vielleicht muss ich ja nur irgendeine Sicherung auswechseln (ggf. wo und welche)? Ich habe auch keine Ahnung, ob mein Golf 6 über dieses sog. "dynamische Kurvenfahrlicht (AFS)" verfügt.

Ich muss diesen Monat zum TÜV und möchte einfach, dass diese gelbe Kontrolllampe aus ist (wobei sie gestern z. B. ausnahmsweise mal nicht leuchtete).

Ich danke euch jetzt schon für Tipps und Hinweise...

Gelbe Kontrolllampe
Ähnliche Themen
14 Antworten

Welche Leuchte steht denn in der MFA wenn Du die Zündung einschaltest?

Themenstarteram 4. Juni 2021 um 18:44

Siehe Foto.

Und wenn ich jetzt den Motor anmache, leuchtet dieses gelbe Lämpchen nicht mehr....morgen oder Übermorgen ist sie bestimmt wieder an.

Img-20210604

Fehlerspeicher auslesen und schauen, welche Funzel das Chaos verursacht und Störung beheben.

WD 40 als Kontaktsprühöl ist natürlich Murks.

Themenstarteram 4. Juni 2021 um 19:56

OK, danke, lasse ich auslesen, bringt ja sonst offenbar nichts. Ja, schon gehört (WD40) und jetzt bin ich schlauer. Werde das mit Wattestäbchen und Isopropylalkohol mal reinigen. Was nimmt man denn am besten, um so eine kleine weißliche Korrosionsschicht zu entfernen?

War bei mir auch, hatte die defekte Kennzeichenleuchte übersehen

Für was hast du WD40 drauf geprüft? Um den Stecker zu zerstören? wD40 zieht Weichmacher aus Dichtungen und Kunststoff. Gut für deinen Stecker.

Ah, okay. Bei der neueren Anzeige im KI steht dann noch welche Lampe betroffen ist. Lass den Fehlerspeicher auslesen da sollte dann drin stehen welcher Stromkreis/Lampe betroffen ist - dort dann die Kontakte, Sicherungen auf festen Sitz und Masseverbindungen checken.

Kontakte sind eigentlich immer irgendwie mit einem Material beschichtet was an der Luft nicht oxidiert. Wenn sich eine Oxidschicht bildet ist die Beschichtung weg, Reinigen hilft dann idR nur kurzfristig da die Stelle gleich wieder oxidiert.

Als Kontaktreiniger kann ich dir Teslanol Oszillin T6 empfehlen, der braucht auch nicht wie einige Konkurrenzprodukte neutralisiert und nachgearbeitet werden, der zerfrisst auch nicht so wenn man nicht alles neutralisiert hat. Gröbste Oxidation kann man mit einem Glasfaserstift entfernen.

Habe ich auch gehabt . Die Steuergeräte reagieren empfindlich auf Spannungen unter 12 volt . Ich hatte damals die Batterie gewechselt und niemals wieder hatte diese Leuchte geleuchtet . Lade deine batterie auf und du wirst

Sehen dass die lampe aus ist . Sollte das nicht der Fall seien, ziehe die Sicherung und schau auf den Sockel ob der verkohlt ist , das könnte auch der Fehler sein, da vw hier billigst verbaut hatte.

Beim Golf 6 ist hinten rechts immer die Kunststoffplatte mit Leitungsdrähten in Verdacht, auf die die Lampen aufgesteckt werden. Die oxidieren nach den ganzen Jahren und verursachen dann solche Fehler. Check die mal hinten, auf beiden Seiten. Ich meine es war der innere Teil der Rückleuchten.

Zitat:

@pvinke schrieb am 6. Juni 2021 um 16:38:12 Uhr:

Beim Golf 6 ist hinten rechts immer die Kunststoffplatte mit Leitungsdrähten in Verdacht, auf die die Lampen aufgesteckt werden. Die oxidieren nach den ganzen Jahren und verursachen dann solche Fehler. Check die mal hinten, auf beiden Seiten. Ich meine es war der innere Teil der Rückleuchten.

Jo habe auch immer wieder hinten rechts. Beleuchtung funktioniert aber trotzten. Man sieht auf der Birne korosion an den Drähten. Hab eben mal nach links getauscht, mal schauen ob der Fehler wandert. Fassung und Kunststoff sieht man nichts.

Themenstarteram 7. Juni 2021 um 17:25

Ja, das stimmt...hinten rechts habe ich bisher bestimmt jedes Jahr eine Leuchte wechseln müssen. Wahrscheinlich war die gar nicht durch ??

Habe heute durch Zufall entdeckt, dass es die Nebelleuchte sein könnte. Bei jeder Überprüfung ging die während der letzten Wochen, aber heute war sie aus und als ich dann von außen mit dem Finger gegen tippte, ging sie plötzlich an.

Da wird der Wolframdraht kaputt sein. Durch dein Klopfen hat er wieder Kontakt bekommen und die Lampe leuchtet. Wechsel die Birne aus und fertig

Themenstarteram 9. Juni 2021 um 13:50

Danke euch allen!

Hab's jetzt mit der 11-Euro-Methode versucht (inkl. leichtem Auseinanderbiegen der Kontakte an Steckern und Lämpchen) und es scheint zu klappen...

2021-06-0913-47

Bei mir hat das pure Lampen quer tauschen schon geholfen. Seit dem ist Ruhe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Gelbe Kontrolllampe Beleuchtung leuchtet ständig