ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Gang raus ---> Motor aus ???

Gang raus ---> Motor aus ???

Themenstarteram 16. November 2009 um 15:39

kennt das jemand oder kann mir Tip geben wie ich vorgehen kann das Problem zu lösen ohne erst teure Teile auf Verdacht kaufen zu müssen???

also immer wenn ich fahre und während der Fahrt Kupplung trete fällt die Drehzahl in Keller und Motor geht aus wenn ich normal fahre und Gang einlege gehts normal weiter wenn ich aber Kupplung gedrückt halte so das Drehzahl bei Standgas (900U/min) bleiben müsste fällt es leider auf 0 :confused:

das ganze passiert aber nur wenn ich über 2500 U/min bin wenn ich mit Motorbremse an Ampel fahre und zb im 2. Gang mit 2000U/min dann Kupplung trete dann passt alles ab und zu schwankt es kurz aber dann fängt sich Motor noch ein.

mein Mechaniker vermutet DrosselklappenPoti aber kann es eben nicht 100%ig sagen

ordentlich gereinigt ist gemacht worden.

und das Teil neu kaufen nur zum testen will ich nicht!

kann so etwas an der Software liegen? weil ich die Abgasseite vom Turbo GT 28/71 gewechselt habe von 084er auf 064er. also jetzt ist kleiner und ich bilde mir ein das es seit dem Wechsel das 1.Mal passiert ist...

wenn man den Luftmassenmesser Stecker abzieht läuft Auto zwar schei... aber dann ist das Problem mit dem ausgehen nicht mehr! ???

Danke für eure Antworten

 

Ähnliche Themen
28 Antworten

Hatte das mal in den ersten tagen meines führerscheins... Noch die Dumme angewohnheit gehabt, kupplung in kurven zu treten... Motor aus... Baujahr 86... war die Standgasfeder, die gebrochen war... Schätz auchmal, wenn der Verdacht schon in die Richtung geht, das was mit der Leerlaufgrundstellung ned passt... zu deutsch er macht komplett zu.

 

Kann man mit VAG-Com die DK-Stellung in echtzeit beobachten?

 

Ansonsten... wennst jemanden finden tätst, der mit nem quertausch einverstanden wäre.

Ansonsten ginge langes Rätzelraten, befürchte ich

Themenstarteram 16. November 2009 um 18:01

kann man von nem normalen 1,8T 150PS die Drosselklappe nehmen oder ist das ne andere wie bei meinem S3 mit 209PS???

Zitat:

Original geschrieben von einzigunArtig

kann man von nem normalen 1,8T 150PS die Drosselklappe nehmen oder ist das ne andere wie bei meinem S3 mit 209PS???

Vergleich die Teilenummern oder teil sie uns mit.

Ein eindeutiges: womöglich!

Welchen MKB hast du? BAM, APY?

Es gibt für die 1,8T im A3/S3 insgesamt 4 verschiedene Bauformen, davon jeweils noch 2 Versionen (mit/ohne Tempomat). Teilenummer vergleichen ist sicherlich die beste Variante, um was Passendes zu finden.

Wenn ich den MKB habe, kann ich dir sagen, welche Teilenummern passen und wo das Teil noch verbaut ist.

da_baitsnatcha

Themenstarteram 16. November 2009 um 19:47

also meint ihr auch das es Drosselklappe ist und die andere Möglichkeit kommt nicht in Frage? irgend nen Schlauch oder Stecker ab oder so?

Beim Fehler auslesen wird leider gar nix angezeigt alles ok angeblich

ich hab APY muss kumpel erstmal fragen ob er das machen würde...

oder kann man das irgendwie messen ob die DK ne Macke hat?

 

Hmm, lese das mit dem LMM jetzt erst...wie kommt denn der Mechaniker auf die DK? Weiß der das mit dem LMM? Nicht, dass ich dem widersprechen will, aber komisch isses ja schon. Ich weiß aber auch nicht, was das MStG alles für Werte ersetzt, wenn der LMM fehlt . Vielleicht wird die DK in dem Fall anders angesteuert...

Nen Versuch ist es ja allemal wert, nur nicht vergessen, die DK nachher wieder gescheit anzulernen. Hast du deine mal neu angelernt?

Bei deinem passen die DKs von folgenden MKBs: AQA, AJQ, ARZ, APP, AUM, AUQ, AUL und natürlich APY

Teilenummer: 06A 133 062 C

Kann sein, dass noch mehr MKBs passen würden, aber '99 wurden nur die genannten verbaut!

da_baitsnatcha

Themenstarteram 16. November 2009 um 20:48

ja er weiß das ist mein bester kumpel er wusste aber eben auch keinen Rat und meinte das wir alles halt checken...

wenn meine Drosselklappe nicht richtig angelernt ist macht sich das so bemerkbar? dann brauch ich ja nur zu Audi fahren und die neu anlernen lassen richtig???

Nee, so wie bei dir macht sich das eigentlich nicht bemerkbar. Aber wenn du sie reinigst und neu anlernst, legt das Ding bzw. das MStG vielleicht einen Hinweis im Speicher ab, mit dem man was anfangen kann!

da_baitsnatcha

nach 2100KM sollte die DK Angelernt sein , da er aber auch bei Höheren Speed Abmagert und die Abgas Temp sehr hoch ist , scheint es als das der LMM zu Wenig Luftmenge Anzeigt . MSTG Denkt Luft = b.s.p 100g/H und er holt sich aber 180g/h , es wird aber nur für 100g/h der Sprit berechnet.

Das gleiche gilt für standgas

huhu Freunde...

also bin der Mechaniker des Verfassers :rolleyes:

Hab die Drosselklappeneinheit komplett ausgebaut, gereinigt und wieder eingebaut und angelernt - macht man ja immer nach Reinigung! Leider ohne Erfolg...Poti bringt in LL- und VL-Stellung die Werte, die es muss...Teillast kann ich nicht messen, hab kein Oszi :(

So Luftmassenmesser könn wa ausschließen, da schonmal ein neuer drin war (Original VW) und auch nix verändert hat...

Einziger Hoffnungsschimmer - hatte immer nen Fehler des Nockenwellensensors drin (Plus-Schluß glaube), aber nach letzer Reparatur des Motors ist der Fehler weg und kommt nicht mehr wieder...Fehlerspeicher also immer leer...nix drin :mad:

Hab auch mal die Einspritzzeit beobachtet, wenn er diese Aussetzer hat...ich bilde mir ein, dass er nix mehr einspritzt in genau dem Moment, wo der Motor auf geschätzte 600 abfällt und sich dann wieder auf 900 fängt...weiß nicht ob das die Schubabschaltung sein soll? :confused:

Ich hab halt den verdacht, dass die DK-Einheit nen Schuß hat oder Software...denn ohne LMM hat er diese Macken nicht - zwar auch keine Leistung mehr (logischerweise)...auf Verdacht wechseln wolln wir eben nicht, das Teil kost bissl was und zurückgeben ist auch nicht alzu einfach bei elektronischen Sachen

Im Bereich Drosselklappe kann auch im Prinzip nix sein, denn dann hätt er mehr Probleme. Ich glaub auch fast nicht, dass hier etwas schwergängig ist (wie bei Ford, die ja diesbezüglich mit Leerlaufsteller recht anfällig sind/waren). Wenn er mal nicht abstirbt, wie hoch ist dann die Leerlaufdrehzahl, wenn er noch rollt? Also beispielsweise mal bei 50 den Gang raus und rollen lassen und schaun, wie hoch die Drehzahl ist und wie hoch ist sie dann bei stehendem Fahrzeug.  

Themenstarteram 17. November 2009 um 10:52

bei 50km/h zb im 4.Gang bei ca 2000U/min geht Leerlauf dann auf 900U/min ca runter also da ist es normal!

Schaut mal, ob der Kupplungspedalschalter funktioniert.  

Hallo

Habe So ein Problem bei nem 1,8T noch nicht gehabt.

Ich habe aber schon mal ein Ähnliches bei nem 1,6 16V Im Golf gehabt. Bei dem Wagen war es so das der Kunde normal an die Ampel gefahren ist oder halt Angehalten hat, und Plötzlich das Auto aus war. Das ist auch nicht immer passiert....

Habe mich damals sehr lange damit beschäftigt ehe ich das Problem raushatte.

Der Kunde hatte mal den Zahnriemen bei ner Freien machen lassen, und die haben den Motor nicht richtig abgesteckt. ( Wuste von dem wechsel nichts) Beim auflegen des kleinen Zahnriemens für die Nockenwelle ham die dann die Auslassnocke 1 Zahn verdreht. Mann hat da Leistungstechnich und so eigentlich nichts bemerkt....

Ist bei dir da evtl. was an der Kette gemacht wurden??? Also es wäre ja ne möglichkeit...

Mit deiner DK kannst du ja nochmal genau deine Nummer schreiben. Wenn es dir dann nicht zuweit ist in die Nähe von Chemnitz zu kommen, können wir da mal eine zum Test bei dir verbauen...

Mfg.TT

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Gang raus ---> Motor aus ???