ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Problem bei warmem Motor

Problem bei warmem Motor

Audi A3 8L
Themenstarteram 11. Oktober 2010 um 22:41

Hallo Leute,

habe mir kurzerhand einen güsntigen Audi A3 zugelegt, andem noch einiges gemacht werden muss, 1.6l Baujahr 1997. Eigentlich ein wunderschönes Auto mit "einem" sehr zähem Manko.

Im kalten Zustand ist alles wunderbar, nur wenn er ein wenig gelaufen ist springt mit viel örgeln erst an. Wenn er kalt gestartet wird und er erreicht mit der Zeit die Wassertemperatur von 90°C dann kommt es mir vor als wenn man ihm einen Zylinder wegnimmt, absolut träge und zieht nichts mehr, letztens hatte er sogar Zündaussetzter und der Drehzahlmesser ging auf 0, hat sich aber wieder gefangen und sprang so wieder an. Ein Tag später blieb er komplett stehen und sprang auch nicht wieder an. Als er wieder kalt war, wie ausgewechselt, keine Probleme. Das Fehlerauslesen ergab: "0201 - Drehzahlsensor kein Signal".

Wunderbar, getauscht....Mit dem neuen lief er im kalten Zustand sogar gar nicht mehr, keine Ahnung was die mir dort verkauft haben. Den alten wieder rein, Zack läuft.

Jetzt habe ich mir mal genau den Kabelbaum genau angeschaut und hab gemerkt, dass dort irgendwas nicht stimmt, am besten zeig ich euch das auf einem Bild, ich kann da nichts mit anfangen, wo die Kabel hingehören....

Bitte helft mir :-(

Dscn0461
Ähnliche Themen
45 Antworten
Themenstarteram 12. Oktober 2010 um 13:21

keiner eine Idee? :-(

am 12. Oktober 2010 um 18:35

Hi.

 

Was sind das für gelbe Kabel ?

An den Stecker für den Motordrehzahl-Sensor gehören 3 Kabel.

1 Schwarzes / 1 Weisses / 1 Gelbes

Das wären genau die 3 Kabel die bei deinem Bild im Hintergrund abgetrennt zu sehen sind.

Ich würde diese 3 Kabel mal in den Stecker einpinnen und dann anstecken und sehen ob es dann funktioniert.

Steckplätze der Kabel wären da wie folgt:

 

Schwarzes Kabel in Steckplatz 1

Weisses Kabel in Steckplatz 2

Gelbes Kabel in Steckplatz 3

Steckplätze stehen auf dem Stecker drauf.

Viel Erfolg und Glück.

Hoffe das hilft dir ein wenig.

Mfg

Themenstarteram 12. Oktober 2010 um 23:26

Hallo,

danke ersteinmal für deine Hilfe. Ich werde mich morgen, spätestens am Donnerstag dransetzten und das umschließen. Mal schauen was er dann sagt.

Gruß Hermann

am 15. Oktober 2010 um 7:46

Hi.

 

Hast du schon probiert?

Mfg

Themenstarteram 15. Oktober 2010 um 13:38

So Kabel ist nun so wie es eigentlich sein soll angeschlossen, aber leider keine Besserung. Die haben so wie es aussieht eine Reserveleitung gelegt, das Kabel geht oben in den Kasten unterhalb der Scheibe, also da wo das Scheibenwischergestänge hinführt, habe es nun wieder abgekniffen und alles ist nun so wie es muss. :-(

am 17. Oktober 2010 um 11:16

Hi.

Hast du den Kasten oben auch mal geöffnet ?

Wie sieht es da drin aus?

Haste die Kabel oben auch wieder eingepinnt?

Steht vielleicht Wasser ob im Kasten, hatte ich auch schon.

 

Mfg

Themenstarteram 17. Oktober 2010 um 21:57

Also ich hab einfach das selbst gelegte Kabel abgekniffen und den Stecker wieder am originalen Kabelbaum angeschlossen. Habe diese ollen Scheibenwischer nicht abbekommen, hast du nen Tipp?

Gruß Hermann

am 18. Oktober 2010 um 16:47

Hi.

Mutter vom Scheibenwischer lösen und mit Rostlöser einsprühen - gut einwirken lassen, sollte dann abgehen.

Ich würde schon mal in den Kasten sehen - vielleicht ist da was umgeklemmt - oder hast einen Wasserschaden.

 

Mfg

Themenstarteram 18. Oktober 2010 um 18:25

Ja ich versuch das nocheinmal.....

Ich denke aber nicht, dass ich da was finden werde, die haben schließlich da auch was rumgefummelt (die neue Leitung). Die wollten dadurch warscheinlich das Problem lösen, haben es aber nicht geschafft....

am 18. Oktober 2010 um 22:09

hi hi

hatte das selbe problem wie du :mad:

war der nockenwellensensor !

fehlerspeicher nochmal auslesen evtl.

bringt er nen neuen fehler war beimir auch so

viel glück !

andy

Themenstarteram 19. Oktober 2010 um 23:04

also nockenwellensensor ist ja wieder was anderes??? warum hat dann der einbau des drehzahlgebers (kurbelwellensensor) nichts gebracht??

gruß hermann

am 20. Oktober 2010 um 10:14

Selbe Problem bei mir.

Lösung war der Tempgeber der Kühlsystems. Ist ein 5€ Artikel + Kühlflüssigkeit.

Könnte aber auch direkt das Thermostat sein.

Themenstarteram 20. Oktober 2010 um 12:51

ja aber wie habt ihr das denn rausbekommen? Es stand ja merkwürdigerweise nur der Drehzahlgeber im Fehlerspeicher, naja morgen nochmal auslesen lassen :-(

Themenstarteram 24. Oktober 2010 um 13:32

So nocheinmal Fehler ausgelesen und ich denke es ist immer noch dieser verdammte Drehzahlgeber! Siehe Anhang!

Was soll ich machen?

23102010046
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Problem bei warmem Motor