ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Funktion Leerlauf/Volllastschalter prüfen PF

Funktion Leerlauf/Volllastschalter prüfen PF

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 10:15

Hallöchen,

 

Hätte wieder eine Frage da ich mich mit der Materie gerade befasse und eben Neuling speziell im Umgang mit Multimetern bin. Bin gerade dabei meinen Leerlauf/Volllast Schalter an der DK zu prüfen

Also Multimeter ausgepackt und mal an Kabelbaumstecker bei Zündung ein die Spannung gemessen - ca 5Volt sollte also passen.

Dann wollte ich die Funktion prüfen. Also mit den Messleitungen direkt an die Klemmen des Schalters. Hier zeigt mir dass Messgerät bei Zündung an 0.L.

Widerstand am Multimeter mit Autorange Funktion. Bewege ich die Klappe sollten ja maximal 0,5 Ohm glaube ich bei geöffneter Klappe Anliegen. Bewege ich die Klappe auf voll geöffnet zeigt das Messgerät trotzdem 0.L an? Mache ich etwas falsch ? Bitte um Hilfe

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Jojoausmg schrieb am 31. Aug. 2020 um 22:3:59 Uhr:

die Schalter sind quasi parallel!?

Nicht nur quasi...

 

Zitat:

@Jojoausmg schrieb am 31. Aug. 2020 um 22:3:59 Uhr:

Vollgasschalter hat artig geklickt.... schwankend hochohmig.

Dann hast Du offensichtlich ein Problem mit dem Volllastschalter...

 

Angeregt durch den Thread hier fiel mir ein, dass ich letzten Sommer auf der Autobahn bei Vollgas/Höchstgeschwindigkeit eine pulsierende Leistungsabgabe bemerkt habe. Daher hab ich die Schalter bei meinem auch gerade mal nachgemessen und anschließend den Gaszug eine Raste versetzt...

Wenn man langsam Gas gegeben hat, klickte der Schalter nicht und dadurch blieb wohl die Lambdaregelung aktiv.

 

Aber wenn der Schalter bei Dir klickt und trotzdem nicht niederohmig wird, dann ist er vermutlich defekt.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Hast Du etwa bei eingeschalteter Zündung und angeschlossenen Schaltern versucht Widerstand (Ohm) zu messen?

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 10:27

Nein Stecker kabelbaumseitig abgezogen

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 10:28

Direkt an den Pins an der DK gemessen bei eingeschalteter Zündung

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 10:38

So stehts in der Beschreibung

Zündung aus - Stecker abziehen - Zündung an

An den Klemmen vom Schalter messen

Naja, wenn der Stecker abgezogen ist, isses ja wurscht, ob die Zündung an ist.

 

Wenn das Messgerät ok ist und bei Leerlauf, Vollgas und dazwischen immer nur OL angezeigt wird, dann sind wohl beide Schalter hin.

Ich gehe davon aus, dass Du das Messgerät geprüft hast.

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 10:57

Das Messgerät ist nagelneu. Bei der Messung ist der Motor nicht gelaufen. Beide Schalter klicken sowohl Leerlauf als auch Volllast. Motor sägt auch nicht im Leerlauf. Batteriespannung ebenfalls gemessen ging 1A. Kabelbaumseitig zur Drosselklappe liegen 4,96V an - ebenfalls ok

Zitat:

@Gtidriver1 schrieb am 17. Dez. 2019 um 10:57:00 Uhr:

Das Messgerät ist nagelneu.

Ja, aber Du hast doch sicher bei der Prüfung der Schalter mal die Messspitzen direkt zusammengehalten und geschaut, dass dann 0,x Ohm angezeigt werden, oder?

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 11:09

Kann durchaus ein Fehler von mir auch gewesen sein. Dahinten bei der Drossel ist ja nicht gerade viel Platz mit den langen mess spitzen. Nein ich hab nur geschaut das ich jeweils an die Pins komme mit den Spitzen. Ich habe noch eine 2. ausgebaute Drosselklappe hier die könnte ich ja auch messen da ja der Kabelbaumstecker für die Prüfung nicht benötigt wird.

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 18:25

Habe jetz die Klappe nicjt geöffnet da zeigt mir das Gerät einen veränderlichen Wert an anfangs an also springt rauf und runter bleibt dann aber bei ca 3,0 Ohm

Öffne ich die Klappe ganz springt er anfangs auch bleibt dann aber bei ca 2,0 Ohm ?? Irgendetwas stimmt da nicht

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 18:26

Hier ein Foto vor dem messen

Stimmt so oder an den Pins vom Schalter ?

Asset.JPG

Wie viel Ohm zeigt das Messgerät denn an, wenn Du die Messspitzen direkt zusammen hältst?

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 21:33

Das ist das witzige an dem ganzen auch einen veränderlichen Wert keinen konkreten.

Beim gerät steht auch dabei dass wenn man sehr niederohmige bzw Sachen mit wenig Spannung usw misst dass dies inkorrekte Werte anzeigen kann. So billig war das Gerät nicht kommt mir seltsam vor. Ok das Gerät war jetzt nicht sonderlich teuer, aber trotzdem im dreistelligen Bereich. Da erwarte ich mir schon ein solides Gerät. Das war auch der Grund warum ich ein Gerät mit dieser Autorange Funktion genommen habe um eben sicher zu sein dass es mir den richtigen Wert anzeigt.

Also ein Handmultimeter für über 100€ sollte schon etwas besseres sein.

Wenn das Teil in Ordnung ist und man die Messspitzen direkt fest zusammen hält, sollte stabil ein Wert kleiner 1 Ohm angezeigt werden. Nur dann lassen sich auch Schaltkontakte vernünftig prüfen.

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 23:58

Dankeschön dass werde ich die Tage dann überprüfen! Bei meinen genannten Werten würde das was bedeuten ? Warum zeigt es anfangs den veränderlichen Wert und regelt sich dann auf 3 Ohm ein bei geschlossener Klappe ? Ich habe die Befürchtung dass dieses MM nicht für solche Schaltkontakte geeignet ist

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Funktion Leerlauf/Volllastschalter prüfen PF