ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. FSI Motor, kleinste Variante?!?!

FSI Motor, kleinste Variante?!?!

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 29. August 2006 um 21:59

Du liebe Güte, habe heute diesen als Ersatzwagen bekommen. Krach macht er ja, wenn man drauftritt, aber sonst? Wenn man es "so laufen lässt", (80-120 km/h) zeigt die MFA 6,5 ltr an. Aber wehe, man will mal vorankommen: Da geht ja gar nix.

Ich muss morgen mal nachsehen, was das für ein Teil drin ist. Ansonsten: die Minimalversion ist so nicht kaufbar. jedenfalls nicht für Kunden.

 

GRRRRR. "Tristesse in Tüten" kann ich da nur sagen.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Und was will er damit sagen :confused:

Achso: In China ist ein Sack Reis umgefallen :D

Und Du liegst drunter?

Oder was willst Du uns damit sagen?

Tschüss

Zitat:

Original geschrieben von Raiman

Und Du liegst drunter?

Oder was willst Du uns damit sagen?

Tschüss

Dann rette mich...

Bei der Gelegenheit kannst Du mir dann die Intention des Thread-Erstellers erläutern und den Sinn des Postings erklären.

meine Vermutung ist , daß er wissen möchte welches der kleinste Benziner ist.

Als fsi z.b.....

ich würde sagen 1,6 Liter Fsi mit....hmhmmm

105 PS ???

Die Fsi s sind sowieso rel. lahme Enten ( nicht umsonst verwendet Audi keine FSI-Technik) .

Siehe meinen ;)

 

Ich denke ein Audi-mäßiger 3,2 Liter ist durchaus im durchzug noch besser.

Gruß vom FSIler

Zitat:

Original geschrieben von toby120

meine

Als fsi z.b.....

ich würde sagen 1,6 Liter Fsi mit....hmhmmm

105 PS ???

Die Fsi s sind sowieso rel. lahme Enten ( nicht umsonst verwendet Audi keine FSI-Technik) .

Wie kommst du darauf, dass Audi keine FSI einsetzt. Beim A3 gibt es 1.6 FSI, 2.0 FSI und 2.0 TFSI.

Beim A6 geht es dann weiter mit 3.2 FSI und 4.2 FSI. Lediglich beim A4 haben sie noch den alten 2.0 lt Motor.

Der kleinste FSI ist ein 1.6 mit 115 PS.

Gruss

Man sagte mir die klassische FSI-Technik wird nur noch von VW eingesetzt (von wegen Benzinsorte und so).

Audi verwendet zwar auch das Kürzel FSI ist aber kein FSI sondern ein OttoNormalomotor - irgendwie soll es da Unterschiede in der einpritzung geben , dadurch zwar nicht mehr ganz so sparsam , dafür ist es aber nicht schlimm nur Super statt S-Plus zu tanken.

:confused:

Moin,

also FSI wird weiterhin verbaut. Der unterschied zwischen der früheren und der Variante heute ist das sie nicht mehr im Schichtladebetrieb betrieben wird. Dafür benötigte man Super Plus. Heute wir der Motor Homogen betrieben und dann so auch mit Super gefahren werden.

Schönen Tag noch

MFg Marcell

Hallo,

ich glaube der Thread-Ersteller will uns sagen, dass nach seinem Empfinden der 16er im Passat einfach zu lahm ist und seiner Meinung nach nicht verkaufswürdig ist.

Na ja, muss jeder für sich entscheiden.

Ich bin auch mal den 16er gefahren und kann dem nur zustimmen.

Gut man kommt irgendwie vorwärts aber von einem Hauch von Fahrspass kann man wirklich nicht reden.

Der 16er ist ja schon im Golf recht lahm, auch wenn die Autos und ihre Insassen im fetter und schwerer werden.

Aber ok, wer ein Auto braucht um sparsam von a nach b zu kommen, dem wird´s sicherlich reichen.

....und Audi verbaut die gleichen FSI´s wie VW.

 

Euer SunShine

Muss mich hier immer über manche Beiträge köstlich amüsieren. Von Wegen lahme Kiste und 1,6FSI oder sonstiges.

Mich würde mal interessieren wieviel Prozent der Passatfahrer ihren Wagen bar bezahlt haben!! Einige in diesem Forum hauen nämlich ziemlich auf die kacke!!

Zur Info:

VW benutzt zwar immer noch die Bezeichnung FSI, was eigentlich "Fuel Stratified Injection" bedeutet (Schichtlader).

Allerdings benutzt KEIN VW-Motor mehr diese Technik - schon länger nicht!

Diese (falsche) Bezeichnung dient also nur noch für Marketingzwecke.

Also ist es Quatsch, dass angeblich nur Audi diese Technik nicht mehr benutzt!

Gruß

skaven, der seine T-F(S)I-Maschine aus dem gleichen VAG-Regal hat, wie die Audimaschinen. ;)

Moin,

um das nochma zu ergänzen, die Direkteinspritzung wird weiterhin verwendet nur kein Schichtladebetrieb mehr weil es wohl nicht die erhofften einspaarungen brachte wird jetzt alles nur noch Homogen gemacht.

Schönen Tag noch

MFG MArcell

hab' auch noch ein':

Ein Schichtlader muss nicht mit Super-Plus gefahren werden, seit dem das Superbenzin garantiert schwefelfrei ist (wie z.B. seit einiger Zeit in Deutschland), was vorher nur dem "98er" Sprit vorbehalten war.

hang loose

skaven

am 30. August 2006 um 20:25

... na, dann mal eine gute Nachricht! ;)

Nächstes Jahr sollen 1.6er und 2.0er FSI aus dem Programm fliegen und durch die neuen 1.4er mit 140PS bzw. 170 PS ersetzt werden. Die verwenden Kompressor und Turbolader und sind inzwischen durch Golf und Co. bekannt geworden.

Gruß - Jürgen

Wo hast du das denn wieder gehört okubaer?

Aus der Zeitung?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. FSI Motor, kleinste Variante?!?!