ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Frosttod 2010

Frosttod 2010

Themenstarteram 13. Februar 2010 um 18:24

Auch mein Lupo starb am 04.01.10 den Frosttod.

Zuerst wurde mir gesagt, dass VW die Kosten für einen Austauschmotor nicht übernehmen würde. Doch auf eigener Recherche wurde mir jetzt seitens VW die Kostenübernahme garantiert.

Jetzt sagt die Werkstatt allerdings, dass VW Lieferschwierigkeiten bei den Austauschmotoren hätte. Als frühester Reparaturtermin wurde mir Anfang März ( natürlich unverbindlich ) genannt. Um den 10.01 hieß es noch, es würde ungefähr 2,5 bis 3 Wochen dauern.

Eine Übernahme der Leihwagenkosten durch VW wurde 2 * abgelehnt !!!

Stimmt es, das VW Lieferschwierigkeiten hat ?

Hat von Euch jemand einen Leihwagen gestellt bekommen, wegen der langen Reparaturzeit ?

Wie lange hat bei Euch die Reparatur gedauert ?

Ähnliche Themen
36 Antworten

Habe einen ALL drin. Vorher auch ALL, ist jetzt natürlich ATM. Habe und hatte keine Heizung. Fahre Kurzstrecke und lasse auch gern mal das Auto stehen. Eis im Motorblock hatte ich auch schon (Foto hier in MT).

Zitat:

Original geschrieben von sloschi

................................Wenn die Kurbelgehäuseentlüftung zugefroren ist, Kurbelgehäuseentlüftung.....................

.............................................

Viel Glück allen geplagten

Aloha

Im Anhang habe ich Fotos von 2 ALL- Motoren hineingestellt. Bei dem einen Motor geht vom Ventildeckel ein Schlauch weg zum Luftfilter. Nach meinem Wissensstand dient dieser Schlauch der KurbelgehäuseDURCHlüftung.

Ist das gleichbedeutend mit KurbelgehäuseENTlüftung.

Der andere Motor auf dem anderen Foto hat diesen Schlauch nicht.

Was ist nun besser? Mit oder ohne Schlauch?

Viele Grüße

quali

P9187344
P8267099
P9227512

Hi, der der Schlauch ist wie du richtig gesagt hast laut VW Definition die KurbelgehäuseDURCHlüftung. Bei meinem Lupo hat sich im Winter die Mayo im Öleinfülldeckel dramatisch reduziert, ich schätze mal das sich das Kondenswasser im Ventildeckel damit besser ableiten lässt. Damit hat man somit natürlich auch weniger Wasser im allgemeinen Ölkreislauf.

Das Zufrieren der KurbelgehäuseENTlüftung verhindert man damit aus eigener Erfahrung nicht. Auch als Ersatz entlüftung reicht es nich, der Durchmesser ist einfach zu gering. Als meine Entlüftung zugefroren war hat es bei mir auf dem Anschluß des Schlauches auf dem Vetildeckel das Öl rausgedrückt und alles lief auf den Krümmer. Da is dann richtig Druck drauf aber wie gesagt er schafft es dann nicht den Motor komplett zu entlüften.

 

Aloha

Ist unter KurbelgehäuseDURCHlüftung und KurbelgehäuseENTlüftung dasselbe zu verstehen?

Habt ihr ne Teilenummer von dem Ding für den ALL Motor?

Die Teilenummer, Einbauanleitung und was es kostet würde mich auch sehr interressieren.

Hallo zusammen.

habe auch einen Lupo, vor ca. 6 Jahren gebraucht mit ca. 12.000 km (Jahreswagen) beim Ingolstäder VW-Zentrum Hofmann und Wittmann gekauft.

In diesem Auto war die berüchtigte Heizspirale bereits eingebaut.

Problem war nur, dass diese Spirale 3 x durchschmorte, dadurch die Sicherung herausflog. Das Ärgerliche: Es ist die Motorhauptsicherung, d.h. der Motor geht aus, nichts geht mir. Zweimal ist mir das mitten in der Stadt passiert, einmal mitten in der Nacht auf der Bundesstraße, und das natürlich mitten im Winter - sehr ärgerlich.

Da mein VW-Händler (nach meiner Meinung) der wohl unfähigste ist den man sich vorstellen kann, wurde ich immer vertröstet. Zweimal wurden die Kosten übernommen, einmal musste ich die Kosten der Reparatur selbst bezahlen.

Fazit: Die Heizspirale ist auch nicht das gelbe vom Ei!

Nächstes Problem: Die Heizspirale wurde dann irgendwann nicht mehr an der Hauptsicherung angeklemmt sondern an einer andern (weiss nicht an welcher). Daraufhin habe ich nicht gemerkt, dass sie schon wieder defekt ist! Die Folge: Das Öl drückte sich aus dem Ölmessstab heraus. Durch Zufall habe ich es gemerkt und das Auto wieder zum VW-Zentrum schleppen lassen.

Daraufhin wörtlich der Annahmemeister : "Das Auto ist einfach nicht für Kurzstrecken gemacht" - es ist ein Lupo. Hätte mir wohl für die Stadt ein Phäton oder T5 kaufen sollen.

Nach Einschaltung und vielen Briefen mit VW wurden mir auf Kulanz und sehr zum Ärger des VW-Zentrums einige Teile im Motor ausgetauscht. Den gesamten Umfang der Umrüstaktion kenne ich nicht, jedoch auf jeden Fall ein neues Luftfiltergehäuse, Steuergerät,.....

Seit nun zwei Jahren (und ca. 30.000km) fahre ich jetzt Problemfrei. Allerdings prüfe ich im Winter vorsorglich alle 150 / 200 km den Ölstand.

Zitat:

Original geschrieben von peterin

Hallo zusammen.

habe auch einen Lupo, vor ca. 6 Jahren gebraucht mit ca. 12.000 km (Jahreswagen) beim Ingolstäder VW-Zentrum Hofmann und Wittmann gekauft.

In diesem Auto war die berüchtigte Heizspirale bereits eingebaut.

Problem war nur, dass diese Spirale 3 x durchschmorte, dadurch die Sicherung herausflog. Das Ärgerliche: Es ist die Motorhauptsicherung, d.h. der Motor geht aus, nichts geht mir. Zweimal ist mir das mitten in der Stadt passiert, einmal mitten in der Nacht auf der Bundesstraße, und das natürlich mitten im Winter - sehr ärgerlich.

Da mein VW-Händler (nach meiner Meinung) der wohl unfähigste ist den man sich vorstellen kann, wurde ich immer vertröstet. Zweimal wurden die Kosten übernommen, einmal musste ich die Kosten der Reparatur selbst bezahlen.

Fazit: Die Heizspirale ist auch nicht das gelbe vom Ei!

Nächstes Problem: Die Heizspirale wurde dann irgendwann nicht mehr an der Hauptsicherung angeklemmt sondern an einer andern (weiss nicht an welcher). Daraufhin habe ich nicht gemerkt, dass sie schon wieder defekt ist! Die Folge: Das Öl drückte sich aus dem Ölmessstab heraus. Durch Zufall habe ich es gemerkt und das Auto wieder zum VW-Zentrum schleppen lassen.

Daraufhin wörtlich der Annahmemeister : "Das Auto ist einfach nicht für Kurzstrecken gemacht" - es ist ein Lupo. Hätte mir wohl für die Stadt ein Phäton oder T5 kaufen sollen.

Nach Einschaltung und vielen Briefen mit VW wurden mir auf Kulanz und sehr zum Ärger des VW-Zentrums einige Teile im Motor ausgetauscht. Den gesamten Umfang der Umrüstaktion kenne ich nicht, jedoch auf jeden Fall ein neues Luftfiltergehäuse, Steuergerät,.....

Seit nun zwei Jahren (und ca. 30.000km) fahre ich jetzt Problemfrei. Allerdings prüfe ich im Winter vorsorglich alle 150 / 200 km den Ölstand.

Meinst Du dieses Autohaus?

http://www.vw-ingolstadt.de/impressum.aspx

Zitat:

Original geschrieben von peterin

 

... Nach Einschaltung und vielen Briefen mit VW wurden mir auf Kulanz und sehr zum Ärger des VW-Zentrums einige Teile im Motor ausgetauscht. Den gesamten Umfang der Umrüstaktion kenne ich nicht, jedoch auf jeden Fall ein neues Luftfiltergehäuse, Steuergerät,.....

 

Seit nun zwei Jahren (und ca. 30.000km) fahre ich jetzt Problemfrei. Allerdings prüfe ich im Winter vorsorglich alle 150 / 200 km den Ölstand.

Jetzt wäre noch interessant, welchen Motor du genau hast und wann dein Lupo gebaut wurde.

Also wenn ich mir grad so alles durch lese bin ich mir am überlegen ob ich eine Thermo TOP Standheizung nachrüsten soll. Hätte sogar noch ein neues zuhause rum liegen... Ich denke das müsste doch helfen oder?

 

Mich persönlich würde es auch interressieren ob irgend einer der eine Standheizung hat einen Motorschaden hatte oder ob die Kurbelgehäuseentlüftung zugefroren war so das nach dem Starten des Motors natürlich nach dem die Standheizung im Betrieb war die Ölkontrollleuchte anging ?

Zum Thema ob es sich lohnt bei so einem alten Auto wenn es was helfen sollte. JA auf jeden Fall. Im Sommer kostet eine Standheizung wenn überhaupt 200,- Euro im ebay. Das ist auf jeden Fall wesentlich günstiger als ein gebrauchter Motor ( auch wenn ich es selbst einbauen würde ! )

Allein so ne Heizung von VW kostet ja schon 200,- ohne Einbau. Da muss doch die Standheizung was bringen.

 

1.Also wer hat eine drinn und keine Probleme mit dem Motor? Bei welchen Minusgraden steht das Fahrzeug draussen ?

2. Meint ihr das dieses das Problem beheben würde? Der Motor wäre ja warm beim losfahren...

Mal ne kurze Frage zwischen durch! Ich hatte vor mir jetzt am Wochenende nen lupo GTI zu kaufen. Sind die GTI Motoren auch betroffen?? Weil das was ich hier lese macht einen ja schon ziemlich Angst!

 

MfG

StarstrAKK

Hallo,

betroffen sind die 1.0er und 1.4er mit Alu Block.

 

Der GTI hat 1.6L und einen Grauguss Block, sprich da brauchst du eigentlich keine Angst haben.

 

MFG 1781 ccm

Danke für die schnelle Antwort

Hi Leute,

auch meinen Lupo hat es dieses jahr getroffen. Pleuellagerschaden aufgrund des zu geringen Ölstandes.

Nur weil der Ölabscheider zugefroren war.

Nützt ja alles nichts. So hab ich einen gebrauchten ATM bestellt mit 54 tkm Laufleistung.

zack drübergemacht denn alten ausgebaut und denn neuen eingebaut.

muss allerdings sagen das mein alter Motor genügend Laufleistung hatte. 235.000 KM.

Motorkennbuchstaben ist ALL 1.0 mit 50 PS/37KW

Naja ich werde mir angewöhnen vor dem Winter einen Ölwechsel zu machen und einen neuen Ölabscheider zu kaufen und zu verbauen !

und zu allen übel ist nun auch noch die Lambdasonde(Diagnosesonde) kaputt :(

ich hoffe mal das die bis Samstag da ist !!

171241-136129169783284-100001586055989-285880-1121657-o
170221-134994193230115-100001586055989-279194-1869076-o
132756-135247033204831-100001586055989-280971-4775858-o
+2

Zitat:

Original geschrieben von Tosba

Also wenn ich mir grad so alles durch lese bin ich mir am überlegen ob ich eine Thermo TOP Standheizung nachrüsten soll. Hätte sogar noch ein neues zuhause rum liegen... Ich denke das müsste doch helfen oder?

 

Mich persönlich würde es auch interressieren ob irgend einer der eine Standheizung hat einen Motorschaden hatte oder ob die Kurbelgehäuseentlüftung zugefroren war so das nach dem Starten des Motors natürlich nach dem die Standheizung im Betrieb war die Ölkontrollleuchte anging ?

Zum Thema ob es sich lohnt bei so einem alten Auto wenn es was helfen sollte. JA auf jeden Fall. Im Sommer kostet eine Standheizung wenn überhaupt 200,- Euro im ebay. Das ist auf jeden Fall wesentlich günstiger als ein gebrauchter Motor ( auch wenn ich es selbst einbauen würde ! )

Allein so ne Heizung von VW kostet ja schon 200,- ohne Einbau. Da muss doch die Standheizung was bringen.

 

1.Also wer hat eine drinn und keine Probleme mit dem Motor? Bei welchen Minusgraden steht das Fahrzeug draussen ?

2. Meint ihr das dieses das Problem beheben würde? Der Motor wäre ja warm beim losfahren...

Habe eine Standheizung drin.

Die läuft jeden Morgen ne Viertelstunde, wenn ich losfahre ist der Motor auf Betriebstemperatur, die Scheiben Eisfrei und der Innenraum schön warm.

Das Öl sieht aus wies soll (vor 3'700 km gewechselt), hab mir aber nie die Mühe gemacht und nachgeschaut obs da Eis oder so drin hat.

Mein Lupo steht immer draussen, wohne in der Schweiz und es hat schon mal -10 bis -15 °C. Ab und an noch kälter.

Wenn du sogar eine liegen hast und selbst einbauen kann machs :D

Wenn ich mal ein Auto der Eltern benutze und merke wie kalt es morgens ist wird mir immer bewusst wie geil die Standheizung ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen