ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Frosttod bis zu welchem Baujahr ?

Frosttod bis zu welchem Baujahr ?

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 2. Februar 2013 um 19:43

Hallo,

 

wollte mir eigentlich einen 1,4 75ps Lupo kaufen, allerdings habe ich jetzt über die Frostproblematik gelesen...

Bis zu welchem Baujahr ist der 1,4er ein Sorgenkind ?

....oder hat VW außer der Zusatzheizung eh nie was geändert...!?

Sind die 1,4er mit 100ps auch betroffen ?

 

Besten Dank,

Olaf

Beste Antwort im Thema

Für Neulinge kann man das Thema vielleicht so zusammenfassen:

Außer Diesel und GTI sind alle betroffen. Heizung etc. bringt nichts.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo !

Zum einen ist der 1,4 er nicht so betroffen ! Aber eine Ölwannenheizung ist nicht Verkehrt !

sofern die Motoren , die 1,0 ( besonders Mpi ) sind Frostopfer u. Getriebeopfer !

Zum zweiten es gibt von VW eine sogenannte Aktion wie z.B. 47 H für die Bremskraftverstärkung !

und auch für die Ölpumpenheizung ! die mir gerade unbekannt ist ! ( aber über Aktionsnr. bitte Info ! ) leide unter Alsheimer !

Gruss Lupolas !

Hallo

Mal so eine Frage nebenbei. Meine Mutter hat sich einen Lupo 1.0 BJ.01.2005 gekauft.

Wie finde ich raus, ob schon so einen Kurbelwellenheizung nachgerüstet wurde?

Oder gab es schon BJ. wo diese ab Werk war?

Warum Getriebeopfer? Was hat das mit Frost auf sich?

Danke

Gruß

2005 war die beheizte KGH schon Serie...

Zitat:

Original geschrieben von msternie

Hallo

Mal so eine Frage nebenbei. Meine Mutter hat sich einen Lupo 1.0 BJ.01.2005 gekauft.

Wie finde ich raus, ob schon so einen Kurbelwellenheizung nachgerüstet wurde?

Oder gab es schon BJ. wo diese ab Werk war?

Warum Getriebeopfer? Was hat das mit Frost auf sich?

Danke

Gruß

Hallo !

Also zu Nr.1

Aktionsnr, im Kofferraum o. Servisheft schecken wie gesagt 47 H ist auch eine für Bremskraft !

Oder beim Freundlichen fragen ob es Nachholbedarf besteht !?

Zum Getriebeopfer , sage ich nur Fehlkonstuktion vom Getriebe ( immer darauf achten das die ,Getriebeeinfüllschraube höher sitzt , als die Eingangswelle !

Aber , Opfer sind Eigendlich nur die 1,0 Motoren !

Gruss Lupolas !

Zitat:

Original geschrieben von lupolas

Zitat:

Original geschrieben von msternie

Hallo

Mal so eine Frage nebenbei. Meine Mutter hat sich einen Lupo 1.0 BJ.01.2005 gekauft.

Wie finde ich raus, ob schon so einen Kurbelwellenheizung nachgerüstet wurde?

Oder gab es schon BJ. wo diese ab Werk war?

Warum Getriebeopfer? Was hat das mit Frost auf sich?

Danke

Gruß

Hallo !

Also zu Nr.1

Aktionsnr, im Kofferraum o. Servisheft schecken wie gesagt 47 H ist auch eine für Bremskraft !

Oder beim Freundlichen fragen ob es Nachholbedarf besteht !?

Zum Getriebeopfer , sage ich nur Fehlkonstuktion vom Getriebe ( immer darauf achten das die ,Getriebeeinfüllschraube höher sitzt , als die Eingangswelle !

Aber , Opfer sind Eigendlich nur die 1,0 Motoren !

Gruss Lupolas !

Hallo

Danke

Aber ich denk mal eher nicht, das Nachholbedarf besteht. Fahrzeug wurde nur 3x bei VW zum Service gebracht und danach nur in einer freien Werkstatt.

Für die Getriebe.

Gibt es da eine Liste von GKB welche davon betroffen sind?

Das Lupo hat MKB: AUC und GKB: FFE

Ich weiß jetzt nur, das ich demnächst denn Simmerring für die Schaltwelle tauschen muss, da diese undicht ist :(

Gruß

Was hats denn so richtig mit dem Getriebe auf sich?

Meine Freundin hat sich erst nen 2003er 1L zugelegt. Hat 105tkm auf der Uhr. Macht mich nicht unglücklich Leute :(

Zitat:

Original geschrieben von Michl 1987

Was hats denn so richtig mit dem Getriebe auf sich?

Meine Freundin hat sich erst nen 2003er 1L zugelegt. Hat 105tkm auf der Uhr. Macht mich nicht unglücklich Leute :(

Hallo !

Zum Thema Getiebe , ersten 3 Seiten im Serviceheft durchlesen und auf den Getriebeöl - Wartungsintervall

achten ! Und siehe da , Es ist das erste Öl vom Herstellers obwohl es bei ca. 100 000 km Eigendlich schon das zweite sein müsste! Wechsel alle 60 000 km o. Alle 4 Jahre !

Gruss Lupolas. !

Hmm. Dass die 1.4er 16 V eher verschont werden als die 1.0 ist konstruktiv eigentlich nicht begründbar und mir neu. Ev. nen bisschen, weil die größeren Motoren oft günstigere Fahrprofile haben. Gerade die prominenten Frostopfer aus der Presse waren ja damals auch 1.4er.

Einzig recht wenig traten die Motorschäden beim 1.4 8V auf. Der Motor scheint schlicht robuster zu sein und auch mal nen bissl ohne Öl auszukommen, wohl auch, weil man ihn ohnehin niedertouriger fahren kann.

Wie auch immer, wenn es wirklich jetzt eine beheizbare Ölpumpe gibt, dürfte das das Risiko eines sofortigen Motorschadens deutlich verringern.

Die dichte KGE ist ja eigentlich nur ein Problem, wenn der Fahrer geistig völlig abwesend ist und nicht merkt, dass das Öl überall hinpisst. Das riecht man ja spätestens, wenn es auf den Auspuffkrümmer tropft.

Zitat:

Original geschrieben von gato311

Hmm. Dass die 1.4er 16 V eher verschont werden als die 1.0 ist konstruktiv eigentlich nicht begründbar und mir neu. Ev. nen bisschen, weil die größeren Motoren oft günstigere Fahrprofile haben. Gerade die prominenten Frostopfer aus der Presse waren ja damals auch 1.4er.

Einzig recht wenig traten die Motorschäden beim 1.4 8V auf. Der Motor scheint schlicht robuster zu sein und auch mal nen bissl ohne Öl auszukommen, wohl auch, weil man ihn ohnehin niedertouriger fahren kann.

Wie auch immer, wenn es wirklich jetzt eine beheizbare Ölpumpe gibt, dürfte das das Risiko eines sofortigen Motorschadens deutlich verringern.

Die dichte KGE ist ja eigentlich nur ein Problem, wenn der Fahrer geistig völlig abwesend ist und nicht merkt, dass das Öl überall hinpisst. Das riecht man ja spätestens, wenn es auf den Auspuffkrümmer tropft.

Das mit dem 1.4 8V Motoren kann ich nicht bestätigen. Hatte mal einen Polo 6N2 mit MKB: AUD

Bei dem hat sich ein Eispfropfen in der Kurbelwellenentlüftung gebildet. Hatte aber noch mal Glück gehabt. War nicht mehr passiert außer das. VW hat dann so eine Heizung eingebaut.

Denn MKB: AUD gibt es auch im Lupo.

Für Neulinge kann man das Thema vielleicht so zusammenfassen:

Außer Diesel und GTI sind alle betroffen. Heizung etc. bringt nichts.

Themenstarteram 3. Februar 2013 um 13:45

Zitat:

Original geschrieben von alex2308

 

Außer Diesel und GTI sind alle betroffen. Heizung etc. bringt nichts.

.

Auf so eine klare Aussage habe ich gewartet :)

Wichtig ist einfach, das man den Wagen nicht nur auf Kurzstrecke bewegt! 8 km Fahrten, bei denen nicht mal das Wasser auf Temp kommt, schaden jedem Motor!

Wenn man aber ein solchens Fahrprofil hat, sollte man bei Minusgraden wenigsten einmal die Woche den Motor richtig auf Temperatur bringen. Heißt mal ne halbe Stunde Autobahn oder Landstrasse. Vielleicht vorm Winter jedes Jahr Ölwechsel.

Themenstarteram 3. Februar 2013 um 20:02

Schönen Dank für eure Antworten.

 

Ich werde mir nun doch keinen Lupo kaufen, sondern meinen BMW behalten...

Ich meine Kurzstrecke ist für keinen Motor gesund, das ist mir auch klar.

Aber ich fahre mit meinem 13 jahre alten 3er BMW fast ausschließlich Kurzstrecken (weniger 10km) und seit Jahren läuft er tadellos.... Auch bei -10° C....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Frosttod bis zu welchem Baujahr ?