ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Frosttod 2010

Frosttod 2010

Themenstarteram 13. Februar 2010 um 18:24

Auch mein Lupo starb am 04.01.10 den Frosttod.

Zuerst wurde mir gesagt, dass VW die Kosten für einen Austauschmotor nicht übernehmen würde. Doch auf eigener Recherche wurde mir jetzt seitens VW die Kostenübernahme garantiert.

Jetzt sagt die Werkstatt allerdings, dass VW Lieferschwierigkeiten bei den Austauschmotoren hätte. Als frühester Reparaturtermin wurde mir Anfang März ( natürlich unverbindlich ) genannt. Um den 10.01 hieß es noch, es würde ungefähr 2,5 bis 3 Wochen dauern.

Eine Übernahme der Leihwagenkosten durch VW wurde 2 * abgelehnt !!!

Stimmt es, das VW Lieferschwierigkeiten hat ?

Hat von Euch jemand einen Leihwagen gestellt bekommen, wegen der langen Reparaturzeit ?

Wie lange hat bei Euch die Reparatur gedauert ?

Ähnliche Themen
36 Antworten

Taigaff@

welchen Motor hast du drinn Bj. und km Stand?

Motor ist ein AKQ.

Baujahr ist 1998.

Km Stand ist 133790 km.

Zitat:

Original geschrieben von Juppi1985

...........

Motorkennbuchstaben ist ALL 1.0 mit 50 PS/37KW

...........und zu allen übel ist nun auch noch die Lambdasonde(Diagnosesonde) kaputt :(

 

ich hoffe mal das die bis Samstag da ist !!

Hallo,

ALL und Diagnosesonde :confused:

 

Regelsonde vor Kat haben alle.

Diagnosesonde nach Kat haben nicht alle.

 

Das der ALL eine hat wäre mir neu.

 

MFG 1781 ccm

Zitat:

Original geschrieben von Juppi1985

Hi Leute,

auch meinen Lupo hat es dieses jahr getroffen. Pleuellagerschaden aufgrund des zu geringen Ölstandes.

Nur weil der Ölabscheider zugefroren war.

Nützt ja alles nichts. So hab ich einen gebrauchten ATM bestellt mit 54 tkm Laufleistung.

zack drübergemacht denn alten ausgebaut und denn neuen eingebaut.

muss allerdings sagen das mein alter Motor genügend Laufleistung hatte. 235.000 KM.

Motorkennbuchstaben ist ALL 1.0 mit 50 PS/37KW

Naja ich werde mir angewöhnen vor dem Winter einen Ölwechsel zu machen und einen neuen Ölabscheider zu kaufen und zu verbauen !

und zu allen übel ist nun auch noch die Lambdasonde(Diagnosesonde) kaputt :(

ich hoffe mal das die bis Samstag da ist !!

hallo

muss man da den frontbau immer wegschrauben `??

haben auch schon mal einen motor gewechselt nur den haben

wir über einen flaschenzug rausgehoben

war aber kein lupo!

drum meine frage

danke für die antwort

mfg harald

Also ich wollt ihn auch erst mit Flschenzug rausholen. hab mich dann aber entschieden die Front abzubauen, weil das eindeutig schneller geht und bequemer beim schrauben ist. ausserdem kriegt man denn mit dem getriebe nach oben hin nich rausgezogen.

MFG Juppi

Zitat:

Original geschrieben von quali

Zitat:

Original geschrieben von peterin

Hallo zusammen.

habe auch einen Lupo, vor ca. 6 Jahren gebraucht mit ca. 12.000 km (Jahreswagen) beim Ingolstäder VW-Zentrum Hofmann und Wittmann gekauft.

In diesem Auto war die berüchtigte Heizspirale bereits eingebaut.

Problem war nur, dass diese Spirale 3 x durchschmorte, dadurch die Sicherung herausflog. Das Ärgerliche: Es ist die Motorhauptsicherung, d.h. der Motor geht aus, nichts geht mir. Zweimal ist mir das mitten in der Stadt passiert, einmal mitten in der Nacht auf der Bundesstraße, und das natürlich mitten im Winter - sehr ärgerlich.

Da mein VW-Händler (nach meiner Meinung) der wohl unfähigste ist den man sich vorstellen kann, wurde ich immer vertröstet. Zweimal wurden die Kosten übernommen, einmal musste ich die Kosten der Reparatur selbst bezahlen.

Fazit: Die Heizspirale ist auch nicht das gelbe vom Ei!

Nächstes Problem: Die Heizspirale wurde dann irgendwann nicht mehr an der Hauptsicherung angeklemmt sondern an einer andern (weiss nicht an welcher). Daraufhin habe ich nicht gemerkt, dass sie schon wieder defekt ist! Die Folge: Das Öl drückte sich aus dem Ölmessstab heraus. Durch Zufall habe ich es gemerkt und das Auto wieder zum VW-Zentrum schleppen lassen.

Daraufhin wörtlich der Annahmemeister : "Das Auto ist einfach nicht für Kurzstrecken gemacht" - es ist ein Lupo. Hätte mir wohl für die Stadt ein Phäton oder T5 kaufen sollen.

Nach Einschaltung und vielen Briefen mit VW wurden mir auf Kulanz und sehr zum Ärger des VW-Zentrums einige Teile im Motor ausgetauscht. Den gesamten Umfang der Umrüstaktion kenne ich nicht, jedoch auf jeden Fall ein neues Luftfiltergehäuse, Steuergerät,.....

Seit nun zwei Jahren (und ca. 30.000km) fahre ich jetzt Problemfrei. Allerdings prüfe ich im Winter vorsorglich alle 150 / 200 km den Ölstand.

Meinst Du dieses Autohaus?

http://www.vw-ingolstadt.de/impressum.aspx

ja, genau das Autohaus ist es!!

Zitat:

Original geschrieben von e090264

Zitat:

Original geschrieben von peterin

 

... Nach Einschaltung und vielen Briefen mit VW wurden mir auf Kulanz und sehr zum Ärger des VW-Zentrums einige Teile im Motor ausgetauscht. Den gesamten Umfang der Umrüstaktion kenne ich nicht, jedoch auf jeden Fall ein neues Luftfiltergehäuse, Steuergerät,.....

Seit nun zwei Jahren (und ca. 30.000km) fahre ich jetzt Problemfrei. Allerdings prüfe ich im Winter vorsorglich alle 150 / 200 km den Ölstand.

Jetzt wäre noch interessant, welchen Motor du genau hast und wann dein Lupo gebaut wurde.

1,4 Liter, 75 PS, Baujahr 2001, Motorkennnumemr kenn ich nicht. sorry

Deine Antwort
Ähnliche Themen