ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Frage Rabatt B-Klasse Schwerbehinderten

Frage Rabatt B-Klasse Schwerbehinderten

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 22. August 2014 um 17:06

Hallo zusammen,

ich bin gerade am suchen für einen neue B-Klasse (B250) für meine Schwiegereltern.

Suche schon einige zeit im Netz nach "Rabatt-Erfahrungen" für Schwerbehinderte.

15% sollen es wohl sein... aber es werden wohl auch ab und an 18-23% gegeben.

Hat da noch wer Erfahrungen?

Am besten mit Autohaus... dann würde ich da gleich anfragen.

Dazu soll ja auch das Facelift kommen.

Danke euch schon mal für eure Antworten.

Grüße, Tom

Beste Antwort im Thema

Moin,

anbei mal als Orientierungshilfe

http://www.bbab.de/pdf/Behinderten-Rabatt%202014.01.09.pdf

Ansonsten selber mal "Goggeln", jede Menge Treffer.

Da läßt sich mit Sicherheit was passendes finden.

Gutes Gelingen ...

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Alles Verhandlungssache ;)

Und es sind persönliche Rabatte, die nicht jeder gleich bekommt, und auch nicht, wenn du sagst, der oder die hat den Rabatt auch bekommen :)

Ausserdem spielt es eine grosse Rolle, welche Konfiguration man vornimmt und es kommt auf den Verkäufer und noch einige andere Gesichtspunkte an.

Im Endeffekt hat niemand wirklich Anspruch auf einen Rabatt ;)

Moin,

anbei mal als Orientierungshilfe

http://www.bbab.de/pdf/Behinderten-Rabatt%202014.01.09.pdf

Ansonsten selber mal "Goggeln", jede Menge Treffer.

Da läßt sich mit Sicherheit was passendes finden.

Gutes Gelingen ...

Themenstarteram 23. August 2014 um 10:10

Besten Dank.

Habe schon zur genüge im Netz geschaut und auch Google natürlich befragt.

Da kommen seeeehr viele Meinungen raus und auch viele Prozente.

Daher wollte ich einfach mal gezielt nachfragen... auch Aktuell 2014.

Viele Aktionen sind ja vorbei.

Ich habe den Test gemacht....war allerdings schon 2009!

Kaufanfrage für Mercedes CLS Neuwagen beim Mercedeshändler.

Inzahlungnahme mein B 200 Turbo.

Über die Zuzahlung waren wir uns einig, dann habe ich meinen Schwerbehindertenausweis hingelegt und nach dem Rabatt gefragt.

Der Händler konnte mir nichts mehr nachlassen da ich schon gut verhandelt hatte!

Fazit: Der Schwerb.-Rabatt bringt absolut nichts!

Also ob ich z.B. zwischen 8 und 15 % Rabatt aushandel mit oder ohne Ausweis führt zum selben Ergebnis. Einen Vorteil bringt es nur bei scherb. Menschen die nicht verhandeln können.

Nachtag: dazu gibt es hier bei MT ein extra Forum!.....vielleicht kennst du es noch nicht.

http://www.motor-talk.de/suche.html?...

Zitat:

Original geschrieben von QQ 777

Ich habe den Test gemacht....war allerdings schon 2009!

Kaufanfrage für Mercedes CLS Neuwagen beim Mercedeshändler.

Inzahlungnahme mein B 200 Turbo.

Über die Zuzahlung waren wir uns einig, dann habe ich meinen Schwerbehindertenausweis hingelegt und nach dem Rabatt gefragt.

Der Händler konnte mir nichts mehr nachlassen da ich schon gut verhandelt hatte!

Fazit: Der Schwerb.-Rabatt bringt absolut nichts!

Also ob ich z.B. zwischen 8 und 15 % Rabatt aushandel mit oder ohne Ausweis führt zum selben Ergebnis. Einen Vorteil bringt es nur bei scherb. Menschen die nicht verhandeln können.

Das stimmt so nicht.

Es gibt bei Mercedes für die Händler eine Liste in der die Bestimmungen zur Gewährung eines Rabattes für Menschen mit eingeschränkter Mobilität festgelegt sind. Ein Normaler Behindertenausweis mit einem GdB von 50 oder 60 % bringt nichts, es kommt auf die Kennziffer an.

Ottocar2013 hat eine Linkadresse eingefügt in der das richtig dargestellt ist. Mit Verhandeln hat das nichts zu tun.

Der Schwerbehindertenrabatt wird, wie der Taxi-Rabatt u.ähnliches, vom Werk subventioniert, gäbe ein Händler von seiner Marge 15 % Rabatt müßte er bald die Rollläden für immer runterlassen.

Franz

Es gibt übrigens auch vom Staat eine Beihilfe für Behinderte mit gewissen Voraussetzungen, auf Antrag.

Zitat:

Kraftfahrzeughilfe

Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung zum Erreichen ihres Arbeitsplatzes oder zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben auf die Benutzung eines Kraftfahrzeuges angewiesen sind, können beim Rehabilitationsträger (dies kann die gesetzliche Unfallversicherung, die gesetzliche Rentenversicherung, das Versorgungsamt, die Arbeitsagentur, das Integrationssamt oder gegebenenfalls auch das Sozialamt sein) eine finanzielle Hilfe zur Beschaffung eines geeigneten Kraftfahrzeugs erhalten. Das Gleiche gilt auch für Auszubildende und Arbeitslose mit Aussicht auf einen Arbeitsplatz. Der Zuschuss kann in einer Höhe von bis zu 9.500 Euro gewährt werden. Ausschlaggebend für die Höhe des Zuschusses sind die eigenen finanziellen Verhältnisse / das eigene Einkommen. Die Hilfen beinhalten auch eine barrierefreie Zusatzausstattung und die Erlangung des Führerscheins.

Weitere Informationen halten die Reha-Servicestellen bereit.

Informationen zum Antrag auf Kraftfahrzeughilfe

Zitat:

Original geschrieben von Kunipfuhl

Zitat:

Original geschrieben von QQ 777

Ich habe den Test gemacht....war allerdings schon 2009!

Kaufanfrage für Mercedes CLS Neuwagen beim Mercedeshändler.

Inzahlungnahme mein B 200 Turbo.

Über die Zuzahlung waren wir uns einig, dann habe ich meinen Schwerbehindertenausweis hingelegt und nach dem Rabatt gefragt.

Der Händler konnte mir nichts mehr nachlassen da ich schon gut verhandelt hatte!

Fazit: Der Schwerb.-Rabatt bringt absolut nichts!

Also ob ich z.B. zwischen 8 und 15 % Rabatt aushandel mit oder ohne Ausweis führt zum selben Ergebnis. Einen Vorteil bringt es nur bei scherb. Menschen die nicht verhandeln können.

Das stimmt so nicht.

Es gibt bei Mercedes für die Händler eine Liste in der die Bestimmungen zur Gewährung eines Rabattes für Menschen mit eingeschränkter Mobilität festgelegt sind. Ein Normaler Behindertenausweis mit einem GdB von 50 oder 60 % bringt nichts, es kommt auf die Kennziffer an.

Ottocar2013 hat eine Linkadresse eingefügt in der das richtig dargestellt ist. Mit Verhandeln hat das nichts zu tun.

Der Schwerbehindertenrabatt wird, wie der Taxi-Rabatt u.ähnliches, vom Werk subventioniert, gäbe ein Händler von seiner Marge 15 % Rabatt müßte er bald die Rollläden für immer runterlassen.

Franz

Widerspruch: Klar stimmt das so oder denkst du ich erfinde sowas?

Ich habe alle Voraussetzungen inklusive einem dementsprechenden Merkzeichen.

Es ist schon so wie oben beschrieben, schließlich habe ich diese Erfahrung schon mehrfach gemacht.

Das der Händler das vom Werk subventioniert bekommt und es eine Liste gibt ist nichts neues, oder denkst du Er nimmt es aus seiner Privatschatulle? Das Werk bekommt wiederum Subventionen vom Staat und letztenldich zahlen wir alle.....so läuft das!

Es handelt sich nicht um einen zusätzlichen Rabatt....aber wie schon vorab geschrieben hierzu gibt es ein extra Forum ( Link witer oben), das führt hier zu weit!

Nochmal : es gibt 3 Möglichkeiten!

1. Ich bestelle einen PKW und bekomme nach Vorlage des Schwerbehindertenausweises - mit entsprechendem GdB und Merkzeichen - z. B. 15 % Rabatt, lt. interner Liste.

oder:

2. Ich als NICHT - Behinderter bestelle einen PKW und handel mit dem Verkäufer 15 % Rabatt aus.

oder:

3. Ich als Behinderter bestelle einen einen PKW und handel mit dem Verkäufer 15 % Rabatt aus.

 

Wo siehst du hier einen Unterschied? Wo ein Vorteil?:confused:

 

 

 

 

 

Auf ein Bestellfahrzeug das nicht in irgend einer Form vom Hersteller subventioniert ist wird dir kein Verkäufer 15 % Rabatt geben.

Ich war lange genug beim Verein um zu wissen was Realität ist.

Aber in einem Forum wie diesem wird halt vieles in den Raum gestellt was sich bei näherer Betrachtung als unrealistisch herausstellen würde.

Hauptsächlich wenn es um das Thema Rabatt geht. Wenn ich da nur an die Einführungsphase der neuen A-Klasse denke. Wenige Tage nach Start eines Rabatt-Themas standen schon 20 % im Raum. Das hätte ich gerne mal schwarz auf weiß gesehen.

Wenn du jederzeit 15 % Rabatt auf einen Mercedes-Neuwagen bekommst ist das doch in Ordnung, freue dich !

Franz

Zitat:

Original geschrieben von Kunipfuhl

Auf ein Bestellfahrzeug das nicht in irgend einer Form vom Hersteller subventioniert ist wird dir kein Verkäufer 15 % Rabatt geben.

Ich war lange genug beim Verein um zu wissen was Realität ist.

Aber in einem Forum wie diesem wird halt vieles in den Raum gestellt was sich bei näherer Betrachtung als unrealistisch herausstellen würde.

Hauptsächlich wenn es um das Thema Rabatt geht. Wenn ich da nur an die Einführungsphase der neuen A-Klasse denke. Wenige Tage nach Start eines Rabatt-Themas standen schon 20 % im Raum. Das hätte ich gerne mal schwarz auf weiß gesehen.

Wenn du jederzeit 15 % Rabatt auf einen Mercedes-Neuwagen bekommst ist das doch in Ordnung, freue dich !

Franz

Entweder du hast meinen Betrag nicht - richtig - gelesen und verstanden oder du willst es nicht verstehen!

 

Es geht hier nicht darum ob 5%, 8 % oder 15 % sondern um............ach ich gebe auf ist egal,finde es selber raus!

Ich habe deinen Beiträge gelesen und das Geschriebene auch verstanden. Du behauptest, du bekämst bei der Bestellung eines neuen Mercedes 15 % Rabatt.

Ich gönne es dir, wo ist dein Problem ?

Ob ich dir das glaube ist ein anderes Thema.

Du wirst als Nichtbehinderter mit dem Verkäufer keine 15 % Rabatt auf die B-Klasse aushandeln, ausser auf ein Lagerfahrzeug das vom Werk mit Verkaufsfördermaßnahmen belegt ist.

Zitat:

Original geschrieben von QQ 777

Der Händler konnte mir nichts mehr nachlassen da ich schon gut verhandelt hatte!

Fazit: Der Schwerb.-Rabatt bringt absolut nichts!

Bei einigen Marken war das auch mein Eindruck. Wenn allerdings ein Hersteller es subventioniert und der Händler nichts mehr extra an Rabatt gibt, dann versucht doch der Händler bei Schwerbehinderten seinen Gewinn zu verbessern ggü. Nicht-Behinderten, oder?

Bei VW war es 2009 bei mir so, dass ich zur Abwrackprämie einen Bonus von 2500 € von VW bekam. Dazu gab es dann noch über 3000 € Schwerbehindertenrabatt (bin gehörlos). Davor hatte ich eine A-Klasse (da hatte ich nichts verhandelt, weil ich den Schwerbehindertenrabatt damals nicht kannte) und kam wegen dem Rabatt zu VW. Andere Hersteller wollten das nicht kombinieren, VW schon. Nach 4 Jahren (Vertrag abgelaufen) habe ich wieder einen VW genommen, weil es wieder 1500 € Treuebonus gab und VW ihn mit dem Schwebehindertenrabatt kombiniert hat. Ich habe nichts verhandelt, das gab der Händler direkt (andere VW-Händler auch). Ich hatte mich bei mehreren Marken informiert und nirgendwo bekam ich zum Schwerbehindertenrabatt mehr Extrarabatt als dort. Ich habe noch immer ein Herz für Mercedes, aber wie auch bei anderen gibt es dort kaum mehr Rabatt als man als Nicht-Behinderter schon bekommt. Schade.

j.

Zitat:

Original geschrieben von Kunipfuhl

Ich habe deinen Beiträge gelesen und das Geschriebene auch verstanden. Du behauptest, du bekämst bei der Bestellung eines neuen Mercedes 15 % Rabatt.

Ich gönne es dir, wo ist dein Problem ?

Ob ich dir das glaube ist ein anderes Thema.

Du wirst als Nichtbehinderter mit dem Verkäufer keine 15 % Rabatt auf die B-Klasse aushandeln, ausser auf ein Lagerfahrzeug das vom Werk mit Verkaufsfördermaßnahmen belegt ist.

Auch wenn ich einiges in Eurer Diskussion lächerlich finde und mich dazu nicht weiter äussern möchte, möchte ich doch noch loswerden, dass man sehr wohl als Nichtbehinderter 15 % oder mehr Rabatt bekommt :)

Gruss Kopprasch

Ich erkläre es mal ganz einfach:

- ab 50% egal ob ohne oder mit Zeichen gibts es auf jedes Modell von Mercedes 15% (kommt mir jetzt nicht Ausschluss G 6x6 und so ein Kram :))

- manche Aktionen gelten auch noch für Mobility Rabattler :); aber die meisten nicht; momentan gibts da noch etwas wenn man eine B-Klasse vor Facelift nimmt, dann kommt man auf über 15%

Im Regefall ist es sinnvoll mit dem Ausweis, wenn man einen Wagen nimmt der bestellt werden muss oder ganz frisch gebaut ist. Denn NIEMAND handelt als "normale" Privatperson 15% für einen Produktionsauftrag raus unabhängig von Inzahlungnahmeaktion oder Ähnliches (Privatperson oder normal gewerblich ohne Rahmenabkommen).

Wer mir beweisen kann unter normalen Umständen auf ein Bestellfahrzeug 15% ohne Aktionen bekommen zu haben kriegt 10 Bällchen EIS :D.

Wissen muss ich es genau weil ich bestimmt schon 10 Autos in letzter Zeit mit Mobility verkauft habe ;) und etliche in Vergangenheit.

Grüße

 

Ps: Auch bekommt der Händler automatisch eine großen Anteil seiner Marge abgezogen wenn er mit Mobility verkauft!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Frage Rabatt B-Klasse Schwerbehinderten