ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Erfahrungsbericht der neuen B-Klasse...

Erfahrungsbericht der neuen B-Klasse...

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 14. April 2012 um 0:01

Hallo liebe Gemeinde,

heute war ich nach langer Zeit bei Mercedes und habe mir die neue B-klasse genauer anguckt. Meine ersten Eindrücke sind folgende.

Design: ich habe ihn vorher schon mal live gesehen. Er gefiel heute nach längerem Anblick immer besser. Von vorne ist er ok, aber hinten mit den leichten fallenden lichter gefällt er mir nicht so. Seitliche Linie ist gut gelungen.

Innenraum : Jetzt wird es spannender. Man fühlt sich gleich wohl.. Die Sitzposition hat mich positiv gut überrascht. Man sitzt immer noch relativ hoch und man kann immer noch sehr gut aussteigen bzw. einsteigen. Die hintere Sitzbank ist zwar niedriger aber man sitzt sehr gut. Es kommt alles einbißchen luxuseriöser vor. Es wirkt wohnlicher und gemüdlicher. Was mir aber beim zweiten blick auffiel, das es mehr schein ist als sein....an den tür ausinnenwänden ist hartplastik, auch die sitzverkleidung wirkt im billigeren plastik, alles sehr leicht biegsam.

Die lüftungsdüsen sehen gut aus, aber wirken auch sehr leicht billig, gerade wenn man sie zu- bzw aufdreht. Was mir nicht so gefiel ist die große breite Plastikfront a la citroen picasso oder oder ford. ich mag das nicht, wenn der innenraum so weit reinrückt. Die hintere Sitzbank kommt mir etwas kleiner vor, sprich weniger beinfreiheit im fond.

Motor: Der quereingebaute motor erinnert mich immer an opel und ford. Bin kein freund von quereingebauten motoren, wieso, fragt mich nicht. Die haube hat jetzt eine dämmung, das fand ich nicht schlecht. Ansonsten gibt es nicht viel zu sagen, aber die kleinen Hubräume sind ein dorn in meinen augen. 2000cm³ sollten es schon sein, und so würde ich nur den kommenden 220cdi nehmen.

 

Kofferaum : Er ist etwas höher und das fand ich praktisch. Aber er ist auch erheblich kleiner geworden, selbst wo das reserverad steht ist kaum platz mehr vorhanden. Links und rechts in den seitlichen ablagen sind wirklich verkabelungen zu sehen, sehr armselig so etwas für einen mercedes, geht gar nicht.

 

Fazit : Alles im allem ein gutes auto, was sicherlich mehr reisekompfort bietet und auch optisch, besonders im nightpacket sehr sportlich wirkt. Ich sehe paar pluspunkte aber auch erhbeliche nachteile gegenüber einen 245er b-klasse. Ich würde mir die neue b-klasse kaufen, aber es ist kein muss. ich würde auch auf ein anderes modell warten können wie der neue GLC oder auch etwas sparen und auf GLK umsteigen oder aufsteigen wie auch immer. Was bleibt noch offen, die probefahrt um zu sehen, ob die neue b-klasse sportlicher ist und mehr agilität bietet. die alte a-klasse fand ich schon viel sportlicher als die b-klasse gerade durch den kleineren radstand, das müsste die neue b-klasse dann auch können.

Beste Antwort im Thema

Es ist eher ein "Ersitzungsbericht", kein Erfahrungsbericht.

Für mich sind keine neuen Tatsachen enthalten, aber einige sehr subjektive Betrachtungsweisen.

Mich erinnert der quereingebaute Motor weder an Opel noch an Ford. Mir ist egal wie der Motor eingebaut ist. Schaue einmal rein und mach die Haube wieder zu.

Und über die Vor- und Nachteile von kleinen und großen Hubräumen zu diskutieren halte ich an dieser Stelle für überflüssig. Mach mal erst eine Probefahrt und urteile dann über die "kleinen" B-Klasse-Motoren, die Dir ein "Dorn im Auge sind".

Gegenüber dem W245 überwiegen für mich deutlich die Vorteile, trotz der wenigen bekannten Verbesserungsmöglichkeiten. Wo das genannte Reserverad stehen soll ist mir nicht geläufig. Vergleiche mit GLC / GLK hinken und treffen für die meisten Nutzer sicherlich nicht zu.

In diesem Sinne schön geschrieben, herzlichen Dank, aber doch sehr subjektiv. Und ohne Probefahrt geht gar nichts.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Es ist eher ein "Ersitzungsbericht", kein Erfahrungsbericht.

Für mich sind keine neuen Tatsachen enthalten, aber einige sehr subjektive Betrachtungsweisen.

Mich erinnert der quereingebaute Motor weder an Opel noch an Ford. Mir ist egal wie der Motor eingebaut ist. Schaue einmal rein und mach die Haube wieder zu.

Und über die Vor- und Nachteile von kleinen und großen Hubräumen zu diskutieren halte ich an dieser Stelle für überflüssig. Mach mal erst eine Probefahrt und urteile dann über die "kleinen" B-Klasse-Motoren, die Dir ein "Dorn im Auge sind".

Gegenüber dem W245 überwiegen für mich deutlich die Vorteile, trotz der wenigen bekannten Verbesserungsmöglichkeiten. Wo das genannte Reserverad stehen soll ist mir nicht geläufig. Vergleiche mit GLC / GLK hinken und treffen für die meisten Nutzer sicherlich nicht zu.

In diesem Sinne schön geschrieben, herzlichen Dank, aber doch sehr subjektiv. Und ohne Probefahrt geht gar nichts.

Themenstarteram 14. April 2012 um 9:54

Berichte sollten auch subjektiv sein, ich kann doch nicht für andere Leute sprechen, da sie einen anderen geschmack haben bzw sichtweise.

Ich bin selbst mercedesfahrer, aber man sollte positiv wie negativ und neutral herangehen. Für mich bleibt nur noch die Probefahrt offen, aber selbst dazu habe ich meine Erwartungen geschrieben, da mit deutlich niedriger karosserie, breiteren reifen im nightpaket und wahrscheinlich neuem fahrwerk bessere straßenlage erreicht werden. Natürlich auch der deutlich kleinere Radstand, der wesentlich auch dazu beiträgt.

ich bin mit meiner a-klasse sportpaket und b-klasse 200cdi sehr zufrieden. sicherlich werde ich das mit anderen mercedes-modellen auch noch werden. Mein favorit ist GLK, B-klasse und mal sehen wie er kommt, der GLC bzw BLK...

Zitat:

Original geschrieben von Niederrhein

...

Und ohne Probefahrt geht gar nichts.

Wieso das? Wenn der Rest des Fahrzeugs nicht passt, ändert daran auch eine Probefahrt nichts mehr, nicht nur beim W246.

Zitat:

...

Gegenüber dem W245 überwiegen für mich deutlich die Vorteile, trotz der wenigen bekannten Verbesserungsmöglichkeiten.

Ist das nicht auch "subjektiv"?

Viele Grüße - Blaustern

Zitat:

Original geschrieben von Blaustern

Zitat:

Original geschrieben von Niederrhein

...

Und ohne Probefahrt geht gar nichts.

Wieso das? Wenn der Rest des Fahrzeugs nicht passt, ändert daran auch eine Probefahrt nichts mehr, nicht nur beim W246.

Nicht falsch. Wenn mir das Design nicht passt, dann ist die Probefahrt überflüssig..

Der Zusammenhang sieht anders aus. Bisher vier neue B-Klassen mit vier neuen Motoren. Wie kann ich die Motoren einschätzen ohne Probefahrt. Der TE traf folgende Aussage zu den Motoren:

Zitat:

"Motor: Der quereingebaute motor erinnert mich immer an opel und ford. Bin kein freund von quereingebauten motoren, wieso, fragt mich nicht. Die haube hat jetzt eine dämmung, das fand ich nicht schlecht. Ansonsten gibt es nicht viel zu sagen, aber die kleinen Hubräume sind ein dorn in meinen augen. 2000cm³ sollten es schon sein, und so würde ich nur den kommenden 220cdi nehmen."

Meine Meinung, erst Probefahrt, dann die Motoren beurteilen.

Ich finde die Ueberlegungen von Limo100 und auch die Art und Weise wie er an das Thema Autokauf herangeht korrekt und interessant. In diesem Sinne hat mir das geschriebene auch gefallen und ich habe auch meine Gedanken darin wiedergefunden.

Was er haber als Antwort erhält ist alles andere als "Forums-Freundlich" Gewisse Forumsmitglieder tendieren doch sehr stark zu einem *lehrerhaften und sehr rechthaberischen Ton". Manachmal wäre daher keine Antwort wohl die bestemögliche Antwort.

Uebrigen: auch ich erkenne im letzen Beitrag von Niederrhein keinen Mehrwert oder etwaige neue Informationen. Was soll dieser Beitrag? Der strotz nur so von persönlicher Meinung und besserwissenden Aussagen.

Zitat:

Original geschrieben von haebie1

Uebrigen: auch ich erkenne im letzen Beitrag von Niederrhein keinen Mehrwert oder etwaige neue Informationen. Was soll dieser Beitrag? Der strotz nur so von persönlicher Meinung und besserwissenden Aussagen.

Du gestattest mir aber sicherlich trotzdem eine andere Meinung. Die schreibe ich, anders als Du, ohne persönliche Angriffe.

Was Letzteres betrifft, stimme ich Dir ausdrücklich zu: Keine Antwort ist manchmal die bessere Antwort.

Themenstarteram 15. April 2012 um 19:45

ja die Türspalte. Da hat der Prüfer recht, fällt mir auch noch ein. Ich fand auch die Tür sehr leicht beim zumachen, halt nicht mercedestypisch, ehr so als ob ich einen VW vor mir hätte. Es sind allgeimen Sparmaßnahmen und heute sind die meisten autos mehr schein als sein. Das selbe mit dem Tankdeckel.

Es mag vom design her besser aussehen, aber die Materialen werden in den kleinen-mittelwagen teils immer schlechter. es sind immer so versteckte sparmaßnahmen, die man erst beim zweiten blick wahrnimmt.

 

ich denke mercedes muss als premiummarke mehr machen und der audi Q3 wird auch paar B-klassenfahrer abnehmen. BMW verkauft auch super den X1...Außer der B-klasse und jetzt mit der neuen kommenden hässlichen A-klasse wird mercedes erst nachziehen. Der BLK hätte auch schon auf dem Markt sein müssen.

Vielleicht solltest du bei mb anfangen...

Interessant finde ich immer wieder die Streitkultur in der W246-Abteilung. Während im W245-Forum Mängel und Probleme gepflegt ausdiskutiert werden, löst hier die kleinste Kritik am neuen B bei einigen Usern einen sofortigen Beißreflex aus.

Weil nicht sein kann, was nicht sein darf?

Viele Grüße - Blaustern

meinst du mich?

Zitat:

Original geschrieben von haudegen99

meinst du mich?

Nein. Ich meine das ganz allgemein. Man braucht sich nur die kritischen Beiträge, und die Antworten darauf, anschauen. Sicher gibt es kleinliches Gemecker, aber auch sachliche Kritik wird gerne verrissen. Seltsam. Generation Facebook? Ich weiß es nicht.

Viele Grüße - Blaustern

Hi,

ich deute das so: es gibt nur wenige Punkte die Anlass zur Kritik geben und eigentlich keine nennenswerten Beanstandungen.

Deswegen dreht sich im W246er Forum seit Wochen alles im Kreis.

Gruß Dirk

Zitat:

Original geschrieben von dirk_aw

 

Deswegen dreht sich im W246er Forum seit Wochen alles im Kreis.

Gruß Dirk

Jetzt weiss ich auch wieso mir seit einigen Wochen so schwindelig zumute ist :rolleyes:

Deine Aussage beinhaltet aber tatsächlich viel mehr als nur ein Stückchen Wahrheit.

Mit dem dezenten Hinweis auf den letzten Teil meiner Signatur wünsche ich für heute eine gute Nacht. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Lino100

 

 

Außer der B-klasse und jetzt mit der neuen kommenden hässlichen A-klasse wird mercedes erst nachziehen.

Die Neue A-Klasse, endlich weg vom Opa - Auto!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Erfahrungsbericht der neuen B-Klasse...