ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Frage an SLK-Fahrer

Frage an SLK-Fahrer

Mercedes SLK R172, Mercedes SLK R171, Mercedes SLK R170
Themenstarteram 5. August 2013 um 9:53

Hallo SLK-Besitzer,

was mich interessieren würde, ist weshalb Ihr euch für den SLK entschieden habt.

- Was war der (Haupt)-grund für dieses Fahrzeug?

- Welche Motorisierung und warum?

- Spaßauto (3. Fahrzeug) oder Hauptfahrzeug?

- Warum SLK, was gefällt euch am meisten bei diesem Fahrzeug?

- Warum SLK und kein SL (Ok, ist eine Budgetabhängige Frage und jedem sein Geschmack ist anders..) trozdem würde mich das interessieren :)

 

Gruß

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hauptgrund: V8

SLK55 AMG (s.o.)

Spaßauto

Kleines Fahrzeug, großer Motor = besonders fahrdynamisches Fahrzeug. Daher auch kein SL, da fehlt einfach die Fahrdynamik. Für das Geld hätte ich auch einen SL500 bekommen.

Zitat:

Original geschrieben von Turkey_21

Hallo SLK-Besitzer,

was mich interessieren würde, ist weshalb Ihr euch für den SLK entschieden habt.

- Was war der (Haupt)-grund für dieses Fahrzeug?

- Welche Motorisierung und warum?

- Spaßauto (3. Fahrzeug) oder Hauptfahrzeug?

- Warum SLK, was gefällt euch am meisten bei diesem Fahrzeug?

- Warum SLK und kein SL (Ok, ist eine Budgetabhängige Frage und jedem sein Geschmack ist anders..) trozdem würde mich das interessieren :)

 

Gruß

- bei meiner Körpergröße fallen die meisten Cabrios raus, Alternative war der Mini One, letzlich war die volle Wintertauglichkeit durch das Metall-Variodach ausschlaggebend

- R170 mit 200K, da für meine Zwecke (noch) ausreichend (mehr PS sind aber natürlich immer besser)

- der SLK ist bei mir Zweitwagen und Spassauto in einem

- trotz seiner vielen Fehler und Schwächen, ist der SLK für mich eines der attraktivsten Angebote zum offenfahren

- SL würde mir schon gefallen, liegt aber derzeit ausserhalb meines Budgets (Autos sind halt nicht alles im Leben...)

Zitat:

Original geschrieben von Turkey_21

Hallo SLK-Besitzer,

was mich interessieren würde, ist weshalb Ihr euch für den SLK entschieden habt.

- Was war der (Haupt)-grund für dieses Fahrzeug?

sieht nett aus :-)

Zitat:

- Welche Motorisierung und warum?

350er, weil hat ausreichend RRRRRuuuuuuummmmss für meinen Geschmack und Geldbeutel

Zitat:

- Spaßauto (3. Fahrzeug) oder Hauptfahrzeug?

vorwiegend Spaßauto mit täglicher Nutzung Sommer und Winter

Zitat:

- Warum SLK, was gefällt euch am meisten bei diesem Fahrzeug?

Optik, Blechdach statt "Fetzendachl"

Zitat:

- Warum SLK und kein SL (Ok, ist eine Budgetabhängige Frage und jedem sein Geschmack ist anders..) trozdem würde mich das interessieren :)

nur mein Geldbeutel hat sich gegen den SL gewehrt, leider

meine Anmerkungen:

ich wechsle gerne Autos und Marken. Im Vergleich zu meiner alten C-Klasse Bj 2001 und zu meinem "alten" Renault MCC Blechdach- 4-Sitzer- Cabrio ist aber mein SLK leider armselig ausgestattet.

keine E-Sitze, kein keyless go, keine Fernbedienung für Garage im Spiegel, grottenschlechtes 50er Navi kann man noch als fehlenden Luxus einstufen, aber nicht mal ein Regensensor in dieser Preisklasse ist schon erstaunlich armselig.

Mit Autoluxus wie "keyless" is es wie Anfang 90er Jahre: "einmal Klima - immer Klima", auch wenn viele damals noch sagten, Klima baucht kein Mensch....

Die Gute Nachricht: er hat immerhin 4 Räder. Und nen elektrischen Schal :-)

Und der 350er Antrieb macht vieles wett :-)

Gruß

Timsy

- Kindheitstraum

- rassige Optik (als AMG)

SLK 55 AMG, SLK350S war gesucht, aber aufgrund von mangelhaft ausgestatteten Fahrzeugen wurds dann blöderweise der 55er ;)

Erstwagen, fahre aber sehr selten Auto (dieses Jahr erst 300km). Ich gehe lieber zu Fuß, fahre Bahn, Taxi oder laufe.

Den SL hätte ich als Gebrauchten mit 2 Jahren und etwas mehr KM nehmen müssen, hätte ich ihn um das gleiche Geld gewollt.

Die relativ überschaubare Technik beim SLK kommt mir entgegen (fahre selten, da wäre mir der SL zu anfällig wenn er so lange steht)

Zitat:

Original geschrieben von Turkey_21

Hallo SLK-Besitzer,

was mich interessieren würde, ist weshalb Ihr euch für den SLK entschieden habt.

- Was war der (Haupt)-grund für dieses Fahrzeug?

- Welche Motorisierung und warum?

- Spaßauto (3. Fahrzeug) oder Hauptfahrzeug?

- Warum SLK, was gefällt euch am meisten bei diesem Fahrzeug?

- Warum SLK und kein SL (Ok, ist eine Budgetabhängige Frage und jedem sein Geschmack ist anders..) trozdem würde mich das interessieren :)

 

Gruß

Hallo,

-wollte einen Roadster, worauf meine Frau mir einen SLK im Autohaus zeigte, der mir ausnehmend gut gefiehl (wir haben unseren dann auch genau so bestellt, cubanitsilber, Holz-Vavona und braunes Nappa-Leder und fast alle Extras).

-Sollte ein Zweitauto werden für die Frau, deshalb 200K Automatik.

-Halb Spaßauto, halb Zweitwagen für die Frau für alle Fahrten (auch Kurzstrecke zur Kosmetikerin).

- Ein schönes Understatement-Auto, dem man die 50Tsd nicht ansieht.

-SL ist mir zu protzig (mittlerweile)

ciao olderich

Themenstarteram 5. August 2013 um 16:54

Vielen Dank für die Antworten Leute! Über mehr antworten freue ich mich sehr... Es ist schön, mal so welche Theards zu eröffnen als immer wieder über Technik / Kaufberatung etc.

 

Gruß

- Was war der (Haupt)-grund für dieses Fahrzeug?

Nach C350 CDI T und E350 CDi 4-matic auf eine B180 umgestiegen. Nach 7 Monaten dann mit Glück die B-Klasse losgeworden und endlich wieder >200 PS.

- Welche Motorisierung und warum?

350er Benziner. Gibt leider keinen 350 CDI im SLK. 4 Zylinder kommt nach der totalen Fehlentscheidung B-Klasse auch nicht in Frage

- Spaßauto (3. Fahrzeug) oder Hauptfahrzeug?

Hauptfahrzeug. Kann aber auf größere Fahrzeuge im Verwandten-/Bekanntenkreis zurückgreifen.

- Warum SLK, was gefällt euch am meisten bei diesem Fahrzeug?

Als FA werd ich mich hüten was anderes als Mercedes zu fahren. Andere 6 Zylinder waren nicht verfügbar im Fahrzeugpool. :-)

 

- Warum SLK und kein SL (Ok, ist eine Budgetabhängige Frage und jedem sein Geschmack ist anders..) trozdem würde mich das interessieren :)

1. Preis.

2. der SL hat das totale 60+ Image. Das Heck ist total langweilig und auch die Seitenlinie wirkt schwer.

Zitat:

Original geschrieben von Turkey_21

- Was war der (Haupt)-grund für dieses Fahrzeug?

Ein Nachfolger für mein Opel-Cabrio musste her und Opel baute 2011 keine Cabrios.

Des Weiteren war der R172 aufgrund des niedrigeren Verbrauchs günstiger in den Niederlanden als das Vorgängermodell R171. Alternative Z4 gab es damals nur mit 6-Zylinder-Motoren, insofern war der Z4 in Holland teurer als der SLK, in Deutschland ist dies andersrum.

- Welche Motorisierung und warum?

200BE, war der kleinste Motor, damit hatte ich aber schon die PS-Zahl zum Vorgänger mehr als verdoppelt. Mir würden auch 160 PS reichen.

- Spaßauto (3. Fahrzeug) oder Hauptfahrzeug?

Zweitwagen (meine Frau hat noch einen Opel), welcher aber ganzjährig für den Weg zur Arbeit gebraucht wird. Daher war ein Hardtop Pflicht.

- Warum SLK, was gefällt euch am meisten bei diesem Fahrzeug?

Der wirklich günstige Verbrauch (im Sommer unter 7 Litern, gestern nach 760 km getankt bei Durchschnittsverbrauch von 6,6 Litern), die schöne Optik und die gute und hochwertige Verarbeitung im Innenraum (verglichen mit dem Opel)

- Warum SLK und kein SL :)

Keine Option, zu hoher Verbrauch, damit exorbitante Luxussteuer in den Niederlanden. Zumal brauche ich kein noch größeres Fahrzeug. Die Luxussteuer macht den Autokauf in NL nicht wirklich zum Vergnügen, SLK ab 47.900 EUR, SL ab 104.650 EUR, SLS ab 262.200 EUR. Die Differenz zum deutschen Preis ist dann diese Extrasteuer.

 

Gruß

am 8. August 2013 um 20:39

Hallo!

Zitat:

- Was war der (Haupt)-grund für dieses Fahrzeug?

Schon immer großer Mercedes- und insbesondere SLK-Fan. Habe früher mit dem R171 geliebäugelt, aber der R172 hat mich allein schon optisch von den Socken gehauen!! -In erster Linie aber nur mit AMG-Optik! Der normale sieht einfach zu harmlos aus!

- Welche Motorisierung und warum?

250, obwohl ich einen 200er haben wollte. "Leider" hatte der Händler nur einen mit meiner absoluten Wunschaustattung, so dass ich quasi zu 20 zusätzlichen PS gezwungen wurde! :-D

- Spaßauto (3. Fahrzeug) oder Hauptfahrzeug?

Hauptfahrzeug! Absolut Ganzjahrestauglich!

- Warum SLK, was gefällt euch am meisten bei diesem Fahrzeug?

1.: Die Optik! 2.: Die Optik!! 3.: Die hohe Qualität der Materialien 4.: Die gute Ausstattung und vor allem der hohe (allein schon serienmäßige) Sicherheitsstandard. 5.: Der Perfekte Kompromiss aus Sportwagen und Limousine

- Warum SLK und kein SL?

Wie Du schon sagst: eine Budgetfrage! Auch wenn ich das Geld hätte, würde ich nicht ein Mehrfaches für eine geringfügig schönere Optik und ein ganzes Stück mehr Power ausgeben.... Ich wohne in einem Ballungszentrum, also reichen die 204 PS alle Male!!

Gruß,

Orestes

Zitat:

Original geschrieben von Turkey_21

Hallo SLK-Besitzer,

was mich interessieren würde, ist weshalb Ihr euch für den SLK entschieden habt.

- Was war der (Haupt)-grund für dieses Fahrzeug?

Wollte ein Ps starkes Auto und hatte ehrlich gesagt Angst mir einen ps starken CDI Diesel zu kaufen Injektoren usw. dazu kommt noch das Stahldach einfach super man kauft ein Auto und bekommt zwei Coupe und Cabrio

 

- Welche Motorisierung und warum?

SLK R170 230 Kompressor PREFL 193PS ordentlich PS relativ einfacher Motor im vergleich zu V6 oder V8

M111 ausgereift hoffe ich mal zumindest, Verbrauch haelt sich im Rahmen

 

- Spaßauto (3. Fahrzeug) oder Hauptfahrzeug?

Habe ein Arbeitsauto und habe mir fuer Freizeit den SLK gekauft

 

 

- Warum SLK, was gefällt euch am meisten bei diesem Fahrzeug?

Zeitloses Design, das Dach aus Stahl ganz klar zwei Autos in einem, relativ unkomplizierter Motor im Vergleich mit CDI auch als gebrauchter hoffe das bleibt so ??

 

 

- Warum SLK und kein SL (Ok, ist eine Budgetabhängige Frage und jedem sein Geschmack ist anders..) trozdem würde mich das interessieren :)

Kein SL da es da nur V6 V8 Motoren gibt Kettenzahnrad Problem beim 280er und 350er z.B.

kann den 230er kaum ausfahren und Verbrauch ist schon ordentlich bei 280er 350er oder sogar 55 AMG dann mehr Verbrauch bis doppelt so viel und wo will man diese Kraft dann ausleben?

Spiele mit dem Gedanken mir in Zukunft in einiger Zeit in einigen Jahren hab den 230 er ja erst ein Jahr mir einen R170 32 AMG 354 PS zu kaufen :D:cool::D:cool::D billiger als jeder SL und macht auch jedem SL zu schaffen wenn man da so angefahren kommt:D

MFG

Gibt nur eine Antwort:

Meine Frau wollte den haben und ich werde einen Teufel tun, ihr ihre Wünsche nicht zu erfüllen... ;-)

P.S.: R171 200K

Ich habe zwar keinen SLK, lese hier aber gelegentlich interessiert mit.

Im Moment kann ich da noch nicht genau planen.

Als Alltagsauto hat sich mein allradgetriebener 4 Türer bewährt.

Irgendwann möchte ich aber mal zusätzlich einen offenen Wagen anschaffen.

Wenn ich bei MB bleiben möchte, kommen nur CLK/E, SLK und SL in Frage.

Es gibt natürlich auch SLS und SLR, aber die scheiden wegen des Stoffdaches aus.

Der CLK/E hat zwar auch ein Stoffdach, dafür wäre er aber ein Viersitzer mit großem Kofferraum, der ist mir allerdings eigentlich schon zu "vernünftig".

Bleiben SL und SLK.

So ein Auto würde ich dann lange behalten wollen.

Aber es sollte keine unnötigen Teile drin haben, die das Reparaturrisiko unkalkulierbar machen.

Dazu zählen für mich Direkteinspritzung mit Hochdruckpumpen und Injektoren, aber auch Turbolader.

Am besten gefällt mir der SL R230 bis Mopf 1, also noch mit den runden Scheinwerfern. Den könnte ich mir als SL 55 AMG vorstellen.

Allerdings hat der R230 2 ganz erhebliche Schwachpunkte, die hier noch nicht erwähnt wurden, nämlich sie SBC-Bremse und vor allem (bis auf wenige 350er) das ABC-Fahrwerk.

So gut diese Komponenten auch sein mögen, wenn sie funktionieren, beim Ausfall wird es teuer und speziell mit ABC kennen sich selbst die MB-Werkstätten kaum aus.

Da kann bei einem Komplett-Austausch die Marke von € 10.000 erreicht werden.

Vor allem stellt sich nicht die Frage, ob, sondern nur wann diese Komponenten ausfallen/Probleme machen, wenn man den Wagen länger behält.

Bleibt also eigentlich nur noch der R171 SLK 55 AMG.

Leichter, auf der Nordschleife kaum langsamer als ein SL 55 AMG, nicht soviel Schnickschnack (aber leider auch nicht die von mir sehr geschätzte Distronic), zuverlässiger robuster M113 Motor (den hatte ich früher schon in meinem E 55 AMG/W210, mein jetziger 500er ist ja auch ein M113).

Auch wenn das nicht jeder nachvollziehen kann, würde mich am meisten die aus meiner Sicht noch zu schwache Motorisierung stören.

360 PS bei der Fahrzeuggröße (+7G) ist zwar nicht schlecht, aber wenn man sich mal die aktuellen Autos anschaut, ist das auch nichts besonderes (siehe z. B. A 45 AMG).

Da ich sicherlich nicht widerstehen könnte, auch mal Nordschleife zu fahren, wäre ich da nicht grade gut motorisiert (bin das schon viele Jahre mit dem Motorrad unterwegs).

Naja, ist alles Theorie, da eine Entscheidung bei mir noch nicht ansteht, aber zumindest auf SBC und ABC wollte ich mal aufmerksam machen, die aus meiner Sicht einen erheblichen Unterschied ausmachen.

 

lg Rüdiger:-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen