ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Ford Tourneo bzw. Transit Custom - Innen-Verkleidungen abbauen

Ford Tourneo bzw. Transit Custom - Innen-Verkleidungen abbauen

Ford Transit Custom FAC/FAD
Themenstarteram 6. März 2015 um 18:37

Hi Freunde des Customizing,

da ich für verschiedene Umbauideen an die Innenverkleidungen ran muß, habe ich mir gedacht, hier einen Thread aufzumachen, in dem beschrieben wird, wie man die Dinger zerstörungsfrei ab- und hinterher wieder dran bekommt.

Überschrift wäre keine Begrüßungsformel sondern die abgebaute Verkleidung, gefolgt von der Beschreibung und günstigenfalls einigen Bildern.

Mich interessieren z.B. z.Z. die Radioverkleidung und die der Heckklappe.

Da ich das mit dem Radio heute schon getestet habe (Stichwort "Subwoofer anschließen"), fange ich mal damit an.

MffG

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 7. März 2015 um 8:11

Haube über dem Radio und Radiobedienteil incl. Frontblende

Werkzeug:

1 kleine Holz-oder Plastikkeile

2 breiter Schlitzschraubenzieher (alt mit stumpfen Kannten)

3 Torx-Schraubenzieher 20 oder 25

(am besten ein ganzer Satz)

Evtl. auch Teile des im Vorbeitrag gen. Werkzeugsatzes

HAUBE

Mit 1 an den vorderen Ecken der Haube seitlich beginnend (in den Schlitz stecken, weiße Kreise Bild1) die Clips (Lage siehe Bild1) vorsichtig ausrasten.

Das geht eigentlich ganz gut, die Gefahr, daß was kaputt geht ist rel. gering.

Interessant ist noch, daß die Fläche vor dem Display durchlöchert ist und der Lüftung/Kühlung des Radios dient. Hatte ich noch gar nicht gesehen und das immer als Ablage benutzt. Sollte man nicht machen....

BEDIENEINHEIT

Bedieneinheit und Frontblende sind mit den Lüftungsdüsen eine Baugruppe, die man zunächst komplett abbaut.

Es gibt 4 Hauptclips, je 2 oben und unten, 6 Nebenclips rechts und links und 2 Schrauben.

Zunächst mit 3 die beiden Schrauben (weiße Kreise Bild2) lösen.

Mit 2 die oberen beiden Hauptclips (rote Kreise Bild2) lösen - noch nicht versuchen, das Bedienteil schon abzuziehen.

Mit 1 die unteren Hauptclips (roter Kreis Bild3, Teil ist symmetrisch) und die seitlichen Nebenclips (rote Striche) vorsichtig ausrasten.

Irgendwann hat man das Teil in der Hand. Vorsicht, es hängt an zwei Kabeln.

Jetzt kann man das Radio aus- oder das Bedienteil weiter auseinanderbauen und kommt dann an die Steckverbinder mit den ganzen Signalen heran.

Soweit habe ich es aber noch nicht getrieben, auch die Steckverbinder des Bedienteils noch nicht gelöst.

Erstmal forschen, ob das bzw. das Abklemmen der Batterie, ohne Weiteres (Stichwort SW-Absturz) möglich ist.

Im übrigen übernehme ich natürlich keinerlei Garantie oder Haftung wenn was schiefgeht.

MffG

96 weitere Antworten
Ähnliche Themen
96 Antworten

Hallo anhängenden Customizer,

ich habe für meinen TC eine abnehmbare AHK vom AutoHak die ich noch montieren muss. Die Trägerplatten habe ich bereits dran, bloß wetterbedingt habe ich dabei belassen müssen. Dann habe ich aber versucht die Quertraverse zu montieren aber diese scheint zu lang zu sein. Also beim Hersteller in Polen angerufen und Lösung erfahren: ich habe die Befestigungs- / Trägerplatten fest mit dem Wagen verschraubt, was sich als Fehler rausgestellt hat. Laut Hersteller soll man diese nur leicht, mit einem Spiel verschrauben, so dass die Quertraverse montiert werden kann. Diese dann auch nur leicht verschrauben und erst dann alle Schrauben festziehen. Soll funktionieren, werde mich diesem heute widmen. Das war der Tipp, falls jemand da auch nicht weiter kommen soll und wie ich verzweifelt ;).

Nun aber zu meinem aktuellen Problem:

wie bekomme ich die Verkleidungen der B-Säule, des Einstiegs und des Armaturenbretts ab ohne irgendetwas zu beschädigen?

Bei dem Einstieg, da habe ich gesehen, dass diese Verschraubt ist, und die Verschraubungen mit Kunststoffblenden maskiert sind. Alles klar. Aber wie sieht das mit der B-Säule aus? Habe da unten die Zuröse und weiter oben zu Schiebetür hin einen Haltegriff. Wie bekomme ich diesen ab und wie wird dann die komplette Verkleidung demontiert?

Bitte helft mir. Diese müssen ab, damit ich den E-Satz bestellen kann, denn es konnte mir niemand sagen ob meiner schon die Vorbereitung hat oder nicht. Am liebsten wäre es mir, wenn Jemand von Euch es mir wie einem doofen erklären könnte. Schritt für Schritt wie man alle Verkleidungen abbekommt um einen E-Satz für AHK zu montieren:)

Andere Sache die mir dazu einfällt ist, dass ich an der Hinterachse einen Stecker, ich glaube 10 oder 12 Pin, gesehen habe. Dieser ist nur da und mit keinem weiterem Kabelbaum verbunden. Weißt jemand wofür der Stecker gut ist?

LG

A

B-Säule Fahrerseite + Tritt Fahrerseite

Vorwort: Wer Lust und Zeit hat entfernt vor der Demontage den Fahrersitz inkl. Untergestell. Das vereinfacht das ganze um ein 100-faches. :p

Die B-Säulen Verkleidung

1. Griff entfernen, Die Schraubenabdeckung nach oben bzw. unten weg klappen (Bild 1)

2. die Schrauben raus und Griff weg

Die Verkleidung oben und unten ist in der Mitte zusammengesteckt. Die obere Verkleidung ist mit zwei Klemmen (1x Kupfer blank, 1x verzinnt) mit dem Blech verbunden. Die untere Verkleidung ist verbunden mit einer Klemme (Kupfer blank) drei weißen Rastdingern und zu den angrenzenden zwei Verkleidungen mit je einer Nase. (Bild 2-5)

Vorsicht: Die kupferfarbene Klemme ist gut, die verzinnte ist schei... . Die verzinnte hat Hacken welche sich im Loch des Bleches verhaken (ich habe sie nicht heraus bekommen).

3. die obere Verkleidung oben hinter den Türgummi greifen und herzhaft ziehen.

Wenn man es schafft diese verzinnte Klemme zu überlisten, sollte man nun die obere Verkleidung nach oben wegziehen können. Wenn nicht dann einfach weiter machen :D

4. die untere Verkleidung ebenfalls hinter den Türgummis greifen und wieder herzhaft ziehen.

Dummerweise ist nun der Fahrersitz/Untergestell im weg. :( (der Fahrersitz nach vorne und die Abdeckung der Batterieklemme (außen am Untergestell) ab hilft)

5. Freuen der erste Teil ist rum. Schnell ein Bier, schauen ob eins von den weißen Rastdingern kaputt ist. Wenn nicht, wieder freuen. Kosten für so ein Ding 2,79 Euro.

Der Tritt

6. die drei offensichtlichen Schraubenabdeckungen entfernen

7. Schrauben raus

Der Tritt ist nun noch mit 3 weißen Rastdingern mit dem Blech verbunden. Leider ist schon wieder der dumme Fahrersitz im weg. Trotzdem

8. versuchen den ganzen Tritt nach oben weg zu ziehen, vorne (Richtung Fußraum) beginnen und dann nach hinten durcharbeiten. Nach oben weg und unter dem Fahrersitz raus ziehen. Ihr schafft das, ich glaube fest daran. Wahrscheinlich wird es euch den Türgummi mit abziehen aber halb so wild.

9. optional für diejenigen die das ganze gemacht haben um die AHK anzuschließen: Schauen ob der grüne Stecker und der graue Stecker da ist. Grün gleich CAN-Bus, Grau gleich Spannungsversorgung (Sicherung F43) also alles für einen 7-pol AHK Stecker.

10. Freuen das sie da sind, optional: ärgern das sie nicht da sind. Auf jeden Fall ist das noch ein Bier wert. :D

Gruß und viel Spaß, ich hatte den ja schon ...

Noch etwas für den späteren Zusammenbau.

Die weißen Rastdinger sind nicht sehr kooperativ. Wenn sie nicht mittig über ihren Löchern sind rutschen die da nicht etwa rein nur weil man von oben drückt. Nein, die machen knack ...

Tuergriff
Verkleidung-oben-von-hinten
Verkleidung-unten-von-hinten
+4

Herzlichen Dank ;)

Super Anleitung und mal Bilder wo die Befestigungen von hinten zu sehen sind!

Habe das dieses Jahr auch noch mal vor zu basteln...

Grüße Tim

Themenstarteram 2. Mai 2015 um 4:27

Hi Naldo77,

sind die "weißen Rastdinger" beim "kräftigen Ziehen" sehr zerstörungsgefährdet?

Ich will demnächst die Heckklappenverkleidung abbauen und die hat irgendwie 100 oder so davon.

MffG

@lothisch

Hi lothisch

beim raus machen ist mir keines von den weißen kaputt gegangen. Die können Querkräfte nicht ab, also schiefstand ist tötlich. Bei der Heckklappe kommst Du ja gut ran, das sollte ohne Verluste gehen.

Die Teile heißen übrigens in Wahrheit Stift und haben die Nr. 4831516.

Stift
am 4. Mai 2015 um 23:35

An der Heckklappe befinden sich 21 Stifte + 2 schrauben,

2 von den Stiften sind mir kaputt gegangen beim abbau.

Ich bin gerade dabei das fahrzeug etwas zu dämmen,und bessere Lautsprecher zur verbauen.

Kann also nach bedarf mit eineigen Fotos dienen wenns einer braucht.

Die Heckklappe sowie die vorder Türen habe ich durch, unter dem lenkrad sowie beifahrer seite auch alles abgebaut.

Beim interesse einfach PN schicken.

am 6. Mai 2015 um 0:00

so

da es ein paar anfragen gab stelle ich ein paar Fotos hier rein...

Alle Teile am Armaturenbrett sind gesteckt (klammern,keine weissen Stifte) und verschraubt (torx 20 und 25)

Würde euch empfehlen bei ebay spezielles demontage werkzeug besorgen (kosten ca 10-15€),geht auh ohne,die gefahr aber irgendwas zur zerkratzen ist jedoch grösser.

Radio verkleidung ist einfach gesteckt,entschlossen nach oben ziehen und das wars,die blende ist mit zwei torx befestigt und mit klammern befestigt,radio ist ebnefalls mit zwei torx schrauben befestigt.

Um die seitenteile abbauen zu können musst ihr den aschenbecher nach oben ziehen,da befindet sich eine schraube.

am 6. Mai 2015 um 10:16

Finde leider kein "bearbeiten Button "

BEVOR IHR DAS RADIO VERKLEIDUNG ABBAUT MUSST IHR DIE NAVI KARTE HERAUSHOLEN!!!

Themenstarteram 6. Mai 2015 um 21:32

Das hat schon weiter oben einer gepostet :)

Ich weiß, es ist schwierig aber ab& zu mal schauen was schon beschrieben wurde.

Trotzdem herzlichen Dank für die Beschreibung & die Bilder!

MffG

am 16. Mai 2015 um 14:47

Ich würde gerne nur die vorderen und hinteren Lautsprecher austauschen. Gibt es hierzu eine Anleitung wie ich die blenden abbekomme?

@naldo77

hatte keine Gelegenheit mich zu bedanken, nun also: vielen Dank für die richtig tolle Beschreibung der Arbeiten.

Habe es noch nicht ausprobieren können, der Grund dafür ist 49cm Groß und 3110g schwer und weiblich ;)

vielleicht nächstes WE...

am 16. Mai 2015 um 22:44

Herzlichen Glückwunsch :-)

am 17. Mai 2015 um 15:47

Das sind Bilder für vorne.

Um die Auszutauschen kaufst du Dir entweder adapter ringe oder du nimmst MDF 18 mm und sägst die selber heraus.(Die original Lautsprecher sind mit den Ringen verklebt :-/ , deswegen musst du neue haben)

Du kannst Lautsprecher mit 165 durchmesser benutzen,einbau tiefe ca 70 mm Problemlos.

Du musst entweder den Original Stecker abschneiden oder kaufst auch hier orignal adapter.

Du hast eine Schraube von der Seite siehe Foto, 2 Schrauben im unterem Fach (2blenden), 1 hinter dem Tür öffnung Griff (kleine blende entfernen) und eine unter dem bedienfeld für Fentster (hinten hoch heben,nicht vorne da sitzen zwei hacken.

Der Rest ist mit den weissen Stiften befestigt

Bi zur 50 Watt kannst du ohne Verstärker alles betreiben,alles drüber wird nicht den erhofften ergebniss bringen mit dem original Radio ohne Verstärker.

Den hinteren Teil werde erst nächste/übernächste Woche erledigen und kann dann neues Fotos reinstellen.

Würde noch alubutyl verkleben wenn Du schon alles abgebaut hast.

Es ist schon ein geräusch unterschied.

Gruss

Simon

am 17. Mai 2015 um 19:28

@sh2503...super vielen Dank für die Bilder und die "Anleitung".

So wie es aussieht hast du die Adapterringe aus MDF gemacht?

Hast du vielleicht trotzdem nach Adapertern gesucht? Was für welche muss ich da nehmen?

Vielelicht diese hier?

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_5?...

Vielleicht hast du sogar auch die passenden Adapterkabel gefunden?

Für die Boxen werde ich mir wahrscheinlich 2 oder 3-Wegeboxen nehmen.

Bin mir aber noch nicht schlüssig welche.

Sobald du am Heck angekommen bist freue ich mich schon auf Bilder :-)

Vielen Dank

am 17. Mai 2015 um 20:09

die wären falsch....

ich habe auch keine passende gefunden, bzw. war mir nicht 100% sicher...,oder es hat der ring gepasst aber nicht der adapter für die leitungen

deswegen habe ich meine selber gemacht...du kannst auch bei ebay welche aus mdf bestellen(universal)...

preis lesitung lohnt aber nicht....meine waren in knapp 45 minuten fertig (4 stück) incl. aufräumen ;-)

preis knapp 5 euro( alle 4)

eventuell könntest du beim ford nachfragen...preis???!!!

die leitungen habe ich komplett neu gezogen ...

die endstuffe ist unter dem beifahrersitzt...

wenn du hochtöner einzeln haben wirst,wird sich das bemerkbar machen,ansonsten spar dir das geld...

die lautsprecher sitzen zur tief um 3- wege boxen zu ehmen....

...hinten werde ich wahrscheinlich in 2 wochen in eingriff nehmen .

da an nächsten we eine fahrrad tour nach sauerland ansteht ...

ich möchte hier nur sagen,das der ford mein erster projekt ist was dämmen angeht,bo

xen verbaue ich zum 3 mal...

bin kein kfz mechaniker oder sonstiges aus dem kfz bereich....

ich habe hier vielles gelesen,habe beim ford nachgefragt und selber mir einiges zugetraut...

bei diesem ford kann bis auf die weissen stifte praktisch nichts kaputt gehen (kosten punkt 2,6€)

die ahk incl. e -satz habe ich auch zum ersten mal selber eingebaut und "nur" 4 stunden gebraucht

also leute traut euch und poste eure erfahrung

gruss

Simon

 

Zitat:

@Jimmy-Boy schrieb am 17. Mai 2015 um 19:28:21 Uhr:

@sh2503...super vielen Dank für die Bilder und die "Anleitung".

So wie es aussieht hast du die Adapterringe aus MDF gemacht?

Hast du vielleicht trotzdem nach Adapertern gesucht? Was für welche muss ich da nehmen?

Vielelicht diese hier?

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_5?...

Vielleicht hast du sogar auch die passenden Adapterkabel gefunden?

Für die Boxen werde ich mir wahrscheinlich 2 oder 3-Wegeboxen nehmen.

Bin mir aber noch nicht schlüssig welche.

Sobald du am Heck angekommen bist freue ich mich schon auf Bilder :-)

Vielen Dank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Ford Tourneo bzw. Transit Custom - Innen-Verkleidungen abbauen